[SK 379] Stechen!

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Chequille, 23 Apr. 2012.

?

Welche Stute soll gewinnen?

  1. Easy Way Out

    51,4%
  2. Jaras Luzie Jarock

    48,6%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chequille

    Chequille Sandy Erdbeerkäse!

    Meine Teilnahme mit Easy Way Out

    [​IMG]


    Easy Way Out

    aus der unbekannt
    von unbekannt

    Geboren am 30.12.08
    Stute [♀] | Hannoveraner | Schwarzbraun
    Stockmaß: 1,67 m
    _______________________________

    Gesundheit:

    sehr gut

    letzter HA Besuch: 06.02.2012
    nächtser HA Termin: Juli-August

    letzter TA Besuch: //
    nächster TA Termin: //

    _______________________________

    Besitzer: Sheva
    Vorbesitzer: //

    Züchter: unbekannt
    Pferd erstellt von: HuskyJenny
    _______________________________

    Galopprennen Klasse: //
    Western Klasse: //
    Spring Klasse: E
    Military Klasse: E
    Dressur Klasse: E
    Distanz Klasse: E
    -> Eingeritten
    _______________________________

    Easy Way Out ist eine abwechselungsreiche Stute mit Talent für den großen Sport.
    Egal ob Dressur, Springen, Distanz oder Military Easy gibt sich jederzeit größte Mühe beste Ergebnisse zu erzielen.
    Sie kämpft für sich und den Reiter, was sie zu einem angenehmen Sportpartner macht.
    Unter dem Sattel ist sie sehr spritzig und aufmerksam.
    Im Pacour ist es schwer die junge Stute zu halten, doch lässt sie sich noch regulieren.
    Auf dem Viereck versucht sie sich so gut es geht zu konzentrieren, was ihr manchmal aber wegen des geringen Alters schwer fällt.
    In der Herde kämpft sie gern mit um die höheren Ränge, lässt es jedoch nie zu weit gehen und fügt sich lieber Anderen.
    Neues begegnet sie mit einer vorsichtigen Neugier.

    _______________________________

    246. Springturnier

    [​IMG]

    Unter lautem Quietschen öffneten sich die großen Türen der Reithalle. Unter lautem Applaus kam ein Pferd hinaus und ich ritt hinein. Easy wirkte nervös, es war erst ihr zweiter Auftritt vor Menschen. Doch nicht nur meine Stute war unruhig, sondern auch ich. Meine Hände schwitzen unter den schneeweißen Handschuhen, und meine Beine zitterten. Doch wir dürften uns nicht Blamieren. Dies war Easy's Chance unter die Zuchtpferde zu gehen. "Und nun sehen wir Sheva mit der Hannoveraner Stute Easy Way Out!", erneuter Applaus ertönte. Ein letztes tiefes Durchatmen und unsere Show begann.
    Während der Sprecher die wichtigsten Daten meines Pferdes bekannt gab lies ich Easy antraben und zu X laufen. Es folgte ein perfektes Durchparrieren in den Stand und ein hektischen Grüßen. Die Richter nickten bestätigend und ich lies Easy erneut in den Trab fallen. Mit der tiefen Stimme des Sprechers im Ohr ritt ich auf den ersten Zirkel. Easy lies sich heute gut stellen und biegen, ihr Trab war weich und federnd. Nach zwei Runden auf dem Zirkel lies ich sie aus dem Zirkel wechseln und bei erreichen des Hufschlags angaloppieren. Mit einem großen Sprung schnellte die Stute nach vorn und wollte losrennen, doch ich war auf diesen Moment vorbereitet gewesen und hielt sie zurück. Die Braune merkte schnell das ihr Verhalten nicht geduldet wurde und wechselte in einen angenehmen Arbeitsgalopp. Zwar waren ihre Sprünge nicht ganz so schön wie im Traning, doch konnte man das ihr kaum verdenken. Sie war jung und aufgeregt, Dinge die ihr Verhalten entschuldigten. Nach einer Runde auf dem Zirkel und einmal ganze Bahn parrierte ich sie zum Trab durch. Eine ganze Seite lies ich sie traben um sie danach in den Schritt fallen zu lassen. Zuerst wollte sie den Kopf hochziehen, doch als sie nur zu deutlich den Druck des Gebisses spürte nahm sie ihren Kopf wieder runter. Ihr Schritt wirkte zuerst angespannt, doch sobald ich den Zügel minimal länger lies wurde sie lockerer. Nach einem Wechsel durch die ganze Bahn lies ich sie wieder antraben und ritt einmal die ganze Bahn entlang. Bei M zeigte ich eine Volte und bei C lies ich sie erneut angaloppieren. Eine ganze Bahn im Galopp und danach ein erneutes Durchparrieren. Easy lief fleißig, lies sich nun kaum von den Zuschauern aus der Konzentration bringen und versuchte jeden meiner Befehle umzusetzen. Doch nun war die Kür vorrüber, ich ritt zurück zu X um die Richter zu grüßen. Wie schon am Anfang nickten sie anerkennend. Und auch wie schon der Reiter vor mir, ritt ich unter lautem Applaus aus der Halle. Und wieder öffneten sich die großen Türen der Halle.

    [by letter count, 2600 Zeichen]


    ---------------------------------------------------------------------------


    meine Teilnahme mit​
    Jaras Luzie Jarock

    [​IMG]
    [​IMG]

    Jaras Luzie Jarock

    Rufname Jara
    [​IMG]
    von Fantara
    aus der Jara

    Geburtsdatum 11.03.03
    Geschlecht Stute
    Rasse Quarter Horse

    Fellfarbe Sorrel
    Abzeichen Blesse, 4 weiße Stiefel

    Charakter lieb, aufmerksam, geschickt
    Stockmaß 150 cm
    Gesundheit sehr gut

    Besitzer sweetvelvetrose
    Vorbesitzer Raven /FallenLeave
    RB ./
    Pferd erstellt von sweetvelvetrose
    VKR sweetvelvetrose

    Eingeritten
    Ja
    [​IMG]
    Beschreibung
    Luzie ist eine sanfte und leichtfüßige Stute. Sie liebt lange Ausritte und ist auch sehr gelehrig. Ihre Stärken liegen im Reining, bei Galoppwechseln und Spins. Durch ihre auffallende Farbe ist sie qualifiziert für die Zucht.
    [​IMG]
    Eignung
    Turnierpferd, Zuchtpferd, Reitpferd

    Ausbildung

    [​IMG]


    Schleifen

    Schleifen
    Dressur tunier 122
    [​IMG]

    Die Körung:

    Fleißig trieb ich meine fuchsstute in die Halle , ihr Fell hatte die farbe von eben holz einzig die lange mähne wieß leichte rotbraune -fuchsfarbene - reflexe auf , Jara lief schön versammelt und schwungvoll, heute wurde sie englisch geritten so das ich zeigen konnte was sie kann.​
    Bei X parrierte ich durch und grüßte wie gewohnt mit einem künstlichen lächeln die Richter , war es wirklich schon rutine geworden ? Nein eignetlich nicht jede körung war anderes eigen.​
    Heute warn nur wenig zuschauer da, das wetter vor der Halle war grau neblig und trist gewesen, kein Wetter wo man gern raus ging.​
    Das Licht in der halle war blau und grell doch ich gab mit einen Ruck und trabte die junge Stute wieder an und ging auf den oberen zirkel dort zeigte ich die annährung an eine travasale auf gut deutsch ich zeigt trab schritte verkürzen, ehe ich dieganze Bahn ritt beschleudnigte ich das tempo und machte schritte verlängern was einen sehrfleißgen schwungvollen trab ergab bei C fing ich Jara wieder ein, sie schnaubte entäuscht ich wusste ihr macht es spass so ausgreifend zu traben doch nun wechselte ich durch die bahn ließ dieZügel lang und parrierte sie durch in dne schritt, nun ziegte es sich auch das sie eine kleine ausbildung in western genossen hatte.​
    sie leif gelassen durch die bahn streckte sich wunderbar bei K nahmt ich die Zügel wieder auf und galoppierte sie versammelt und sehr langsam an ging auf dne Zirkel und glaoppierte dort drei runden ehe ich mit einem eleganten Hüpfer aus dem Zirkel wechselte und auf der anderen hand ebenfalls drei runden galoppierte . dann parrierte ich durch blieb stehen udn richtete sie aus der bewegung raus rückwärts dann gallopiert ich sie wieder an und jagte sie in einen rasanden galopp durch die halle auf halberstrecke fing ich sie wieder auf und glaoppierte langsam wieder weiter ehe ich wieder in dne trab wechselte.​
    plötzlich schepperte es draußen als würde die halle einstürtzen doch jara blieb ruhig im gegensatz zu mir ich war total zusammen gezuckt und auch die paar zuschauer wirkten seher verunsichert .​
    Die funkelfuchs stute hatte die ohren aufmerksam gespitzt doch gewitter war ihr nichts fremdes also auch nichts was einen beunruhigen könne.​
    Ich lächelte udn zuckte erneut als ein greller Blitz herrabfuhr und die halle noch blasser erleuchtet - na super ein gewitter im März ! hoffentlich bedeutete das, das wetter ab nun wärmer wurde ich ritten noch eine Runde im schritt und versuchte nicht bei jedem donnern zusammen zu zucken dann stieg ich in der mitte der halle ab und ließ die Richter die stute abtasten und untersuchen sie ließ alles ruhig übersich ergehen .​
    Ich Klopfte ihr den Hals und führte sie dann aus der Halle raus in den nun einsetzenden paltz regen Na toll!​
    [2757 geprüft mit lettercount- text by me ]
     
  2. Sheva

    Sheva Mitglied

    Öhm... Termin ist ja eig schon vorbei =P

    [​IMG]
     
  3. Chequille

    Chequille Sandy Erdbeerkäse!

    Haste recht :D Danke trotzdem für den Screen. Gewinnerthema kommt gleich!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen