1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schnelle, schicke, Hochsteckfrisur [eure Meinung]

Dieses Thema im Forum "Freizeit" wurde erstellt von Hazelnut, 30 Nov. 2012.

  1. Hazelnut

    Hazelnut Daydreamer

    Hallöchen ^_^ !​


    Nachdem ich mich schon oft genug abgemüht habe
    und irgendwie immer noch nichts passendes gefunden habe,
    wollte ich euch mal fragen. Worum es hier geht ?
    Hochsteckfirisuren !

    Warum ? Ich finde es geht schnell und sieht schön aus.
    Außerdem kann man sie bei fast jedem anlass tragen.
    Somit hatte ich auch angefangen und im Internet
    bei Youtube und Google verschiedene Anleitungen
    nachgelesen, doch denkt ihr, wenigstens eine davon würde
    gehen ? :3 keine ! :| Somit wollte ich nun euch
    mal fragen, wie ihr das so macht.

    Was für Tipps habt ihr für dünne Haare, die man zu einer Hochsteckfrisur machen
    möchte. Ich meine der Frisör schafft es auch, da kann ich doch nicht zu dumm dafür
    sein, oder ? ..


    Vielleicht könnt ihr ja eigene Erfahrungsberichte auch mit
    reinbringen. (:)
    lg Nussbaum.
     
  2. Joyful

    Joyful Bekanntes Mitglied

    Ich selber habe relativ dünnes, langes Haar. Hochsteckfrisuren klappen bei mir schon, aber nicht so wie es sein sollte^^ meistens gucken hier und dort ein paar Strähnen raus & einen richtig schönen Dutt kann ich mir nicht machen.
    Selbst Youtube hilft mir da nicht weiter.

    Ich finde es aber auch wahnsinnig schick, allein weil offen & zusammengebunden immer doch etwas 'öde' aussieht^^
    lg Jule ♥
     
    2 Person(en) gefällt das.
  3. almanya

    almanya inaktiver User

    Wie lang sind deine Haare denn? Ich trage so gut wie jeden Tag Hochsteckfrisuren, von daher würden mir je nach Haarlänge schon ein paar einfallen ;)

    Habe hier mal ein Tutorial für eine gaaanz simple Hochsteckfrisur gemacht. Dafür braucht man lediglich einen Haarstab oder Bleistift. Dauert mit etwas Übung keine 10 Sekunden ^^

    lg, headless
     
    2 Person(en) gefällt das.
  4. Hazelnut

    Hazelnut Daydreamer

    Hört sich gut an. (:) Habe mittellanges Haar, das über die Schultern geht [waren auch schon mal länger, bis Frisöse sich verschnitten hatte. .. ] Ich gucks mir mal an, danke (:)
     
  5. Veri97

    Veri97 Neues Mitglied

    Also ich muss zugeben, dass ich total unfähig bin mir auch nur irgendeine Frisur zu machen.. Ich versuche es auch hin und wieder mal mit einer Art Dutt, aber das mit dem eindrehen und feststecken is irgendwie zu schwierig für mich xD Ich hab aber auch total widerspänstiges und dickes langes Haar, das kann man echt nicht so leicht beeinflussen ^^
     
  6. Gnampf

    Gnampf Neues Mitglied

    Ich mach mir einfach nen Lockeren Dutt, Haargummi drum und dieses Klammer teil drüber. Feetiisch ;D
     
  7. samanalea

    samanalea Mitglied

    Das in deinem Tutorial gezeigte System, headless, kann man uebrigens schier unendlich varieren indem man z.B. die Haare in ein paar Schlaufen legt und dann von unten nach oben einsticht, umklappt und die Nadel, den Stift (was auch immer) wieder zurueckfuehrt. Ich habe mit einer Freundin von mir bestimmt zehn verschiedene Friesuren nur mit diesem Nadel durch - umklappen - zurueckfuehren entwickelt durch immer neues Anordnen der Haare vorm durchstechen. Ich weiss nicht, wie ich meine Schulzeit ueberlebt haette, ohne in manchen Stunden vor Langeweile einzugehen, haette ich nicht derartig spannende Alternativbeschaeftigungen gehabt ;)
     
  8. rawr

    rawr Guest

    Das einfachste von Welt:

    Mittig am Hinterkopf einen Pferdeschwanz machen, diesen flechten, dann um das Haargummi wickeln und mit 3-4 Haarnadeln feststecken. Wenn man ordentlich flicht/flechtet/whatever gucken keine Strähnen raus, und mit etwas Übung kriegt man die Haarnadeln schnell und unkompliziert fest - anfangs muss man eben frickeln xD
     
  9. Julia

    Julia Rapante Rapante! Mannooo!

    Ganz simpel und einfach?
    1. Mach einen relativ hohen Pferdeschwanz mit nem dünnen Zopfgummi
    2. Vom Pferdeschwanz dünne Strähnchen nehmen, antoupieren und mit Klammern feststecken.
    3. Haarspray drüber, fertig
     
  10. Bellatrix

    Bellatrix selten on

    Ich hab auch sehr feines Haar, das nervt echt. Die sind meißtens erst zwei-drei Tage nach dem Waschen zu gebrauchen.
    Was ich dann gerne mache ist ein einfacher Dutt. Ich mach mir einen ziemlich hohen Pferdeschwanz, muss nicht oderntlich sein, dann "verwuschel" ich meine Haare ein bisschen, bringe sie in Form und mach einen Haargummi drum. Dann noch ein bisschen auflockern, tadaaa :D Geht sogar mit meinen dünnen Haaren. Dann ziehe ich meißtens noch ein paar Stränen vorne heraus, sonst sieht das so streng aus.
     
  11. Fjordifan

    Fjordifan Neues Mitglied

    Für dünne Haare: Duttkissen
    Ist ganz einfach und wirkungsvoll ^^
     

Diese Seite empfehlen