[RS] What's your destiny?

Dieses Thema im Forum "Rollenspiele" wurde erstellt von Mockingjay, 9 Aug. 2012.

  1. Mockingjay

    Mockingjay Bekanntes Mitglied

    >> Nur langsam kam ich wieder zu Bewusstsein. Das erste was ich spürte war das Gefühl dass irgendetwas nicht stimmte. Etwas in mir, ohne dass ich wusste was genau es war, hatte sich verändert. Das einzige dessen ich mir in diesem Moment absolut sicher war, war das sich durch diese Veränderung nichts mehr so sein würde wie es war.

    Stöhnend setzte ich mich auf und fasste mir reflexartig an den Kopf, durch den ein gleißender Schmerz gezuckt war. Die Augen hielt ich immer noch geschlossen und versuchte mich zu erinnern was geschehen war.

    In diesem Moment hörte ich, zu meiner linken, ein Stöhnen und öffnete die Augen. Ich befand mich in einem nur von dämmrigem Licht erhellten, engen Raum. Nein es war eine Höhle, korrigierte ich im Geiste als ich die massiven Felswände in Augenschein nahm.

    Überall um mich herum regte sich nun etwas und ich hörte immer wieder schmerzverzerrte Stimmen stöhnen. Neben mir hatte sich nun ein Junge halb aufgerichtet und blinzelte mich verwirrt an. Ich konnte mich nicht erinnern ihn jemals zuvor gesehen zu haben. Alles an was ich mich erinnern konnte war dass ich mit meinem kleinen VW-Käfer auf dem Weg nachhause gewesen war. Doch danach wurde alles dunkel. War ich zuhause angekommen? Nein ich glaube nicht...

    Nun besah ich mir die anderen näher, es waren Jungen und Mädchen, etwa in meinem Alter, und sie alle sahen genauso verwirrt und ängstlich aus wie ich mich fühlte.

    Einige von ihnen hatte ich schon mal gesehen da sie im gleichen Stadtteil wie ich wohnten, doch ihre Namen kannte ich nicht. Was ging hier nur vor? Und das wichtigste: Was war mit uns passiert??

    Ich hatte diesen Gedanken kaum vollendet als sich eine bleierne Übelkeit in meinem Magen bildete und jeder erdenkliche Körperteil zu schmerzen begann. Es begann in meiner Wirbelsäule, die sich anfühlte als wolle sie sich zu einer gänzlich neuen Form verkrümmen, und breitete sich rasend schnell im ganzen Körper aus. Meinen gellenden Schmerzensschrei konnte ich nicht unterdrücken und um mich herum begannen die anderen auch sich auf dem feuchten, eisigen Boden zu winden und zu schreien. Ich kniff überwältigt die Augen zu und biss so fest ich konnte die Zähne zusammen um weitere Schreie zu unterdrücken. Als ich ein Reißen und lautes Krachen, wie von berstenden Knochen hörte, war ich davon überzeigt zu sterben.

    Doch ich starb nicht, ich weiß zwar nicht wie lange es gedauert hat doch irgendwann war es vorbei, und als ich die Augen wieder öffnete blickte ich nicht länger in die unsicheren Gesichter von Menschen, sondern in die von Wölfen.
     
  2. Sheeta

    Sheeta Neues Mitglied

    Name: Faye Harper​

    Alter: 17 Jahre​

    Geschlecht: Weiblich​

    Aussehen:

    Mensch: http://fc08.deviantart.net/fs70/i/2010/142/4/b/Russian_girl_by_st3fan3lboby.jpg - lange, schwarze Haare, eisblaue Augen, blasse Haut, schlank, lange Beine​

    Wolf: http://fc08.deviantart.net/fs12/i/2006/314/9/0/The_Black_Wolf_by_CoupeKid.jpg - schwarzes Fell, grün-gelbe Augen, geschickt & schlank, lange Beine, dadurch mehr Ausdauer​

    Charakter: Faye war sehr verwirrt darüber, als sie sich das erste mal in einen Wolf verwandelte. Erst dachte sie, sie wäre tot und in einen neuen Körper gewandelt, doch als sie ihre Umgebung erblickte und sah, dass diese die gleiche war, wusste sie, dass sie in einen Wolf geformt wurde. Vorerst versteckte sie sich in der gleichen Höhle, wollte das nicht glauben, doch irgendwann wurden ihre Gedanken klar, der Wolf setzte sich in ihr durch und sie wurde zur Bestie. Funkelnde, blutgierige Augen, lange, silberne Krallen, nachtschwarzes Fell. Undurchdringlich wie ein Gletscher, von innen vollkommen ausgehöhlt - sie kann die Bestie in ihr nicht unterdrücken. Die Instinkte des Wolfes waren auch langsam an ihre Menschliche Seite gedrungen und sie versucht, den Wolf und den Mensch stark zu trennen, doch es funktioniert nicht so, wie sie es will.​

    Geschichte: Faye lebte in ihrer Kindheit in Russland. Zwar mochte sie dieses Land sehr, doch ihre Eltern wollten weg von hier. Ihr Vater fing an, zu trinken und Fayes Mutter zu schlagen, schrie seine Tochter immer mehr an und zog schließlich weg. Faye und ihre Mutter zogen nach Kanada, um dort ihre Ruhe zu haben, aber als Faye in ihrem Mercedes Benz plötzlich schwarz vor Augen wurde, änderte sich alles. Sie sah ihre Familie nie wieder.​

    Sonstiges: //​
     
  3. Mockingjay

    Mockingjay Bekanntes Mitglied

    Name: Charline (Charlie) Reese​
    Alter: 17​
    Geschlecht: weiblich​
    Aussehen (Beschreiben oder Bild):​
    Mensch: Braune lange Haare, Bernstein-Braune Augen, ca 1,68 m, realtiv blasse Haut, Sommersprossen​
    [​IMG]
    Wolf: Rotbraunes Fell, gleiche Augenfarbe wie als Mensch, klein und zierlich​
    [​IMG]

    Charakter: Charlie ist eher schüchtern und tut sich oft schwer aus sich heraus zu gehen. Sie braucht relativ lang bis anderen Menschen vertraut. Doch wenn es erst einmal so weit ist kann man sich voll und ganz auf sie verlassen und auch sie wird nach und nach mehr von sich preisgeben.​
    Geschichte (Familie/Herkunft usw...): Sie lebt gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder Nathan (Nate, 13 Jahre) im Westen von Vancouver. Ihr Vater ist kurz nach der Geburt von Nate spurlos verschwunden und bis heute ist nicht geklärt was damals passiert ist. Ihre Mutter Grace ist Kellnerin in einem kleinen Kaffee, sie arbeitet meist vom späten Nachmittag bis tief in die Nacht hinein. Geboren ist Charline in Montreal, doch als sie fünf war ist sie mit ihrer Familie nach Vancouver gezogen, weil ihr Vater dorthin versetzt wurde.​
    Sonstiges: Charlie ist in den meisten Fächern eine eher durchschnittliche Schülerin, mit Ausnahme von Biologie. Die sie schon immer Fasziniert hat. Sonst gibt’s eigentlich nichts über sie zu sagen, den Rest werdet ihr schon noch herausfinden ;)
     
  4. Calypso

    Calypso Shirkan ♥ Ich vermisse dich^^

    Formular:

    Name des Charas: Jake​
    Alter: 18 Jahre​
    Geschlecht: männlich​
    Aussehen (Beschreiben oder Bild):​

    Als Mensch: dunkelblonde Haare, braunen Augen, markantes Gesicht, 1,80 m groß, heller Hauttyp​
    [​IMG]
    by deviantart.com​

    Als Wolf: weißes, dichtes Fell, goldbraune Augen, ziemlich groß und kräftig​
    [​IMG]
    by deviantart.com​

    Charakter: Jake ist eher eine stille Persönlichkeit und beobachtet zuerst jede Situation bevor er handelt. Nicht zu verwechseln mit Schüchternheit, denn das ist er gar nicht! Er öffnet sich nicht gleich jedem und wirkt deshalb verschlossen. Jake erkennt schnell brenzlige Situationen. Wenn er sich jedoch in einen Wolf verwandelt, muss er stark mit sich selbst kämpfen um nicht aus der Fassung zu geraten und andere zu verletzen.​
    Geschichte (Familie/Herkunft usw...): Jake kommt aus einer ganz "normalen" Familie. Er selbst ist Einzelkind und hatte immer einen guten Draht zu seiner Familie. Sein Vater war/ist jedoch selten Zuhause, da er mit Immobilien Geschäfte macht und deshalb überall auf der Welt auf Geschäftsreisen ist. Seine Mutter ist Grundschullehrerin und Jake´s erster Ansprechpartner wenn es um etwas geht.​
    Sonstiges: wird sich rausstellen​
     
  5. Aqsher

    Aqsher Legende

    Formular:


    Name des Charas: Connor
    Alter: 19
    Geschlecht: männlich
    Aussehen (Beschreiben oder Bild):
    Als Mensch: http://www.bilder-hochladen.net/files/b8vg-8.jpg
    Als Wolf:http://www.desktop-bilder.com/images/wallpapers/19-wolf.jpg
    Charakter: wild, nett, ungestüm, hitzköpfig, romantisch
    Geschichte (Familie/Herkunft usw...): Hat früher Legenden über werwölfe gelesen machte sich auf die suche nach der wahrheit und hat so seine familie zurückgelassen
    Sonstiges: mädchenschwarm
     
  6. niolee

    niolee R.I.P Willi

    Formular:

    Name des Charas: Clare Sunchild
    Alter: 17
    Geschlecht: Weiblich
    Aussehen (Beschreiben oder Bild): Durch ihre roten Haare, steht sie meist immer im Rampenlicht.Clare hatte sonst immer blonde Haare, doch durch ihre rebelische Ader ließ sie ihre Haare in einem kräftigen Rot streichen.Ihre Augen strahlen von einem übernatürlichen Grün, sodass die meisten Menschen sie anstarren.Clares Figur ist schlank, aber auch nicht zu dünn.Sie hat weibliche Rundungen und einen festen Busen.
    Als Mensch: ^^ oben
    Als Wolf: Ihre grünen Augen behält sie, wenn sie sich verwandelt, doch ihr Fell wird weiß, schneeweiß.Kommt wohl davon dass sie früher blond war und nicht rot.
    Charakter: Rebelisch, unhöflich, unberechenbar, sarkastisch, manchmal auch charmant
    Geschichte (Familie/Herkunft usw...): wohnte glücklich bei ihren eltern und ist mit 17 ausgezogen, zu ihrem freund, der sie kurz danach verlassen hatte.
    Sonstiges: -


    Formular:
    Name des Charas: Ian Studer
    Alter: 18
    Geschlecht: Männlich
    Aussehen (Beschreiben oder Bild): xx
    Als Mensch: ^^
    Als Wolf: xx
    Charakter: Findet es heraus!!
    Geschichte (Familie/Herkunft usw...):Er war mit Clare in einer Klasse, und hatte lange nichts von ihr gehört, sie hatten früher ab und zu was ausgemacht, doch das war Vergangenheit.Er hatte eine normale Kindheit und ist mit 18 ausgezogen.
    Sonstiges: -
     
  7. Scratch

    Scratch Guest

    Name des Charas: Dimitri

    Alter: 18

    Geschlecht: männlich

    Aussehen (Beschreiben oder Bild):

    Als Mensch: http://www.abload.de/img/dimitri48k7l.jpg

    Als Wolf: http://wallpaperbus.net/wp-content/uploads/2012/07/Black_wolf.jpg

    Charakter: Dimitri ist ehrgeizig, wenn er sich was in den Kopf gesetzt hat; führt er es auch durch

    Geschichte (Familie/Herkunft usw...): Dimitri ist ein absoluter Familienmensch. Er hat daheim 8 Geschwister und 2 Brüder. Der Vater ist vor Jahren abgehauen und hat die Familie im Stich gelassen. Seine Mutter ist seit kurzem schwer krank. Er hat eine sehr enge Beziehung zu ihr.

    Sonstiges: //
     
  8. Nik

    Nik Mitglied

    Formular:


    Name des Charas: Ayumi​
    Alter: 16 Jahre​

    Geschlecht: weiblich​

    Aussehen (Beschreiben oder Bild): Sie ist schlank, 1,71 groß, hat eis blaue Augen und hat lange schwarze Haare und eine relative blasse also fast weiße Haut.​
    Als Mensch: oben!
    Als Wolf: Schwarzes Fell, sehr groß und kräftig


    Charakter: Ayumi ist nicht gerade die Person die man als nett bezeichnet, sie wirkt etwas arrogant und denkt das sie alles besser kann.​
    Sie interessiert sich auch nicht, dafür wie andere sich fühlen, denn sie kümmert sich nur um sich selbst. Sie wirkt kaltherzig und ignoriert die meisten menschen. Doch eigentlich kann sie auch nett sein, wenn man sie näher kennt.​


    Geschichte (Familie/Herkunft usw...): Ihre Eltern kommen aus Japan. Sie wurde aber in Österreich geboren. In der Schule wurde sie immer ausgestoßen ,weil sie anders war, aber eigentlich ist sie die Jenige, die den anderen immer aus dem weg geht. Sie hatte noch nie richtige freunde und hatte deshalb kein Problem damit nach Kanada zu ziehen. Doch nach ein paar Jahren dort starb ihr Vater, bei einem Autounfall. ihre Mutter heiratete ein neuen Mann der sehr viel Geld hatte, aber keine Kinder mochte und anfing Ayumi zu verprügeln. Deswegen haute sie von zu Hause ab und wurde auf der Straße groß sie arbeitete zwischen durch in einer Bäckerei, macht sauber und so.​

    Sonstiges: Geht nicht zur Schule und schwimmt sehr gerne. ​
     
  9. Siena

    Siena Eat.Pray.Love.

    Name :
    April (englisch ausgesprochen) Cameron Fernandez
    Alter:
    17
    Geschlecht:
    Weiblich
    Aussehen
    (Beschreiben oder Bild):
    Als Mensch: http://www.testedich.de/quiz30/picture/pic_1326221066_2.jpg
    Als Wolf:http://img.webme.com/pic/n/nellisseite/arcticwolf.jpg
    Charakter:
    Ich bin jemand, der die Leute gerne eine Armlaenge auf Abstand haelt. Warum ich das mache? Nun, ich leide unter Verlustaengsten, und je enger Beziehungen werden, umso groeßer wird die Angst.Das ich eine der groesste Labertaschen auf dieser Erde bin wissen meine Freunde und Familie. Das ich die Leute mit allem moeglichen Mist zulabere, ob es sie nun interessiert oder nicht, kann ich nicht begruenden, cih spreche einfach wie ein Wasserfall. Ich habe meine Ecken und Kanten und wenn es jemandem nicht passt ist das nicht mein Problem. Aendern wuerde mich keiner ,ausser ich selbst. Sollte es jemand veruschen ware es sein groesste Niederlage und diese Person haette eine Feindin mehr. Ja, ich kann schon manchmal schaerfer als manche Klinge sein also sollte man mich besser nicht reizen.
    Geschichte:
    Ich wurde in Louisiana geboren und von meinen Eltern vor einer anderen Tuer abgesetzt, wie eine alte Zeitung die sie nicht mehr haben wollten. Ich habe es erst erfahren als ich 10 Jahre alt war. Mir kam es sowieso schon komisch vor das meine Eltern dunklere haut hatten als ich, sie sagten mir immer das laege an einem Genfehler. Ob ich traurig war weil ich meine wahren Eltern nie kennen gelernt habe ? Pah, nicht die Bohne. Sie wollten mich ja anscheinend nicht haben. Ich weiss nicht ob meine Verlustaengste davon kamen...Ich war jedenfalls kein liebes Maedchen. Ich habe die Schule geschwaenzt und hatte die neigung dazu Regeln zu brechen und verbotene Dinge zu tun.
    Sonstiges:
    Sie tanzt Ballett.
     
    1 Person gefällt das.
  10. Mockingjay

    Mockingjay Bekanntes Mitglied

    so alsso ich denke wir sind jetzt genug und können dann anfangen. (es können sich aber trotzdem noch gerne welche anmelden)
    sobald einpaar mehr online sind gebe ich den Startschuss :D
     
    1 Person gefällt das.
  11. Mockingjay

    Mockingjay Bekanntes Mitglied

    Da die frage jetzt mehrmals gestellt wurde wollte ich nur vorher noch sagen dass wir in der Höhle direkt nach dem verwandeln anfangen. Also sind also gerade zum wolf geworden und ziemlich erschrocken und ventuell überfordert damit :D
    Ich hoffe das ist in eurem Sinne, bin aber natürlich auch immer offen für andere Vorschläge.
     
  12. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Formular:

    Name des Charas: Kendra Revon
    Alter: 17(fast 18)
    Geschlecht: weiblich
    Aussehen (Beschreiben oder Bild):Finger weg von dem Bild! Das ist meins wurde extra für MICH gemalt. Also bitte seit so fair.
    [​IMG]
    Die grünen Monde bei beiden bitte wegdenken. ^-^ Und auch den Dolch..nur der Bogen gehört zum Inventar XD
    Charakter: Was es zu mir zu sagen gibt? Mein zweiter Name heißt Mittelalter....Ich bin seit meinem dritten Lebensjahr auf den Märkten unterwegs und betreibe jeden Tag Showkampf mein liebster Begleiter dabei? Auf jeden Fall mein Bogen. Mein Charakter lässt sich schwer beschreiben würde ich behaupten. Manchmal bin ich nett und hilfbereit kommt mir jemand jedoch dumm kann meine Stimmung schnell umschlagen. Also seit schön nett zu mir,denn wie heißt es so schön *Wie du mir so ich dir.* Das größte an mir ist wohl meine Stimme ich kann mit ihr zwar alles andere als gut singen aber wenigstens bin ich keine dieser Mädchen die sich durch die Gegend piepsen mit ihren Stimmchen. Ich rede viel und gern aber selten ist es stuss der über meine Lippen kommt. Ich bin vielleicht vieles aber in keinem Falle perfekt entweder man mag mich oder eben nicht....
    Geschichte (Familie/Herkunft usw...): In einer normal verdienenden Familie aufgewachsen. Leben geradezu spießig leicht außerhalb der Stadt in der Nähe des Waldes eine Familie aus drei Köpfen Mutter, Vater und Kind...früher wollte ich mal werden wie meine Eltern mit 17 meinen späteren Mann kennenlernen und dann heiraten. Mittlerweile habe ich andere Ziele. Ich hatte nie irgendwelche Probleme. Habe mich stets meinem Hobby gewidmet und lebe nach der *Regeln* der keltischen Mhytologie. Morrigan, Cernunnos, Lugh, Epona und alle anderen erleuchten den Weg der vor mir liegt und wahen über alles das hinter mir liegt. Einst kam meine Familie aus Irland vielleicht rührt daher mein Sinn für das leich übernatürliche. Am liebsten bin ich mit unseren Wolfsmischling Ma´ee im Wald..jage ab und an,doch wüssten das die Jäger wäre ich wahrscheinlich schon im Gefängnis....
    Sonstiges:
     
  13. Mockingjay

    Mockingjay Bekanntes Mitglied

    Okay Leute es geht Looos :D
     
  14. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Kendra
    Mein Herz schlug mir bis zum Halse und ich war mir sicher die anderen mussten es einfach hören. Immernoch überliefen mich leichte Wellen des Schmerzen brandeten durch meinen nun viel kleineren Körper wie eine Welle an irgendeinen Strand. Langsam begann sich mein Atem zu beruhigen und auch ich wiederholte immer wieder in meinem Kopf die Parole Reg dich nicht auf alles ist ok....Natürlich war mein jetztiger Zustand alles andere als normal und dennoch schon irgendwie etwas ausergewöhnliches,doch noch viel beeindruckender war die Tatsache das ich nicht das Gefühl hatte allein zu sein. Ja klar ich war in einer Höhle voller anderer Wölfe,doch ich hatte auch das Gefühl in meinen Gedanken nicht allein zu sein so als seien wir alle nicht nur mit dem Schicksal der Wolfsgestalt verbunden,sondern auch im Geiste,sodass wir denken können wie ein einziger...Denn immer wieder schnappte ich Gedanken auf die nicht ich selbst gedacht hatte....
     
  15. Mockingjay

    Mockingjay Bekanntes Mitglied

    Charline
    Ich spürte wie ein überraschter Laut meine Kehle verließ. Doch er klang nicht so wie ich es gewohnt war, sondern glich mehr dem aufjaulen eines Hundes (oder Wolfes?)
    Erschrocken blickte ich an mir herunter zu meinen Füßen, doch dort waren nicht länger meine heißgeliebten grünen Chucks, sondern Wolfspranken.
    Entgeistert blickte ich wieder zu den anderen. Es waren insgesamt acht Wölfe in den unterschiedlichsten Farben und Größen. Sie alle Blickten, soweit ich ihre wölfischen Mienen richtig zu deuten vermochte, sehr überrascht und einige auch Ängstlich. Was war bloß geschehen fragte ich mich fieberhaft und blickte in die Richtung des Jungen der zu meiner linken gelegen hatte (Jake). Auch er war nun ein Wolf. Schneeweiß war sein Fell und er blickte mich mit seinen Goldbraunen Augen durchdringend an.
     
  16. Scratch

    Scratch Guest

    Dimitri

    Wie bin ich hierhergekommen? Vorallem, was war los mit mir? Ich fühlte mich so anders. Und um mich herum waren lauter Wölfe, wo vorher noch andere Menschen waren. Das kann nur ein Alptraum sein, dachte ich mir. Der wird bald enden. Ich nahm meine Hand und legte sie mir auf die Stirn. Verdammt, was ist das? Meine Hand war keine Hand mehr, sondern eine Pfote. Nun schaute ich mich genauer um, vielleicht gab es ja wo einen Ausgang. Vielleicht wachte ich ja auch einfach wieder auf und ich lag noch friedlich in meinem Bett. "Hallo?", wollte ich sagen, doch anstatt eines Wortes, kam nur ein bellen heraus.
     
  17. niolee

    niolee R.I.P Willi

    Clare

    Der Schmerz war unerträglich.Der erste Gedanke war: Scheiße! Verfluchte Scheiße, hab ich mir den Kopf gestoßen oder was? Aber der Schmerz ließ nicht nach, er war am ganzen Körper, in meinen Knochen, überall.Selbst das Schlagen meinen Herzens ließ mich erschaudern.Was ist denn bloß los? Verwundert wollte ich meine Hand heben um mein Kopf zu betasten, doch stadessen hob ich eine Tatze hoch.Verdammt nochmal, träum ich, oder bin ich wirklich ein weißer Hund?? Ich wollte mich wachrütteln und schrie meinem Kopf zu ich soll aufwachen, doch das hilf alles nichts, ich blieb wie ich bin.Lautstark versuchte ich fluchen, doch ich bekam nur ein Knurren zu entstehen.
     
  18. Sheeta

    Sheeta Neues Mitglied

    Faye
    Ich war noch halb betäubt von dem Schmerz, als ich an meinem Körper hinabguckte - und ich erblickte nicht mich selbst, nein, ich erblickte eine Art Monster. Ich versuchte, einen Laut aus meiner Kehle zu bringen, doch sie war wie zugeschnürt. Mein Augenlicht dämmerte leicht und vor meinen Augen wurde alles leicht verschwommen, denn der Schmerz kam wieder über mich.
    Als ich meinen Kopf wieder erhob, spürte ich, wie es in meinem Nacken schmerzte, doch ich wollte ein Blick auf die werfen, die neben mir lagen, und wollte erst zusammenzucken, als ich die Wölfe erblickte - panische Angst überrannte mich, Angst davor, gefressen zu werden, doch dann bemerkte ich, dass wahrscheinlich alle anderen auch noch von den Schmerzen benommen waren. Ich versuchte, aufzustehen, verlor jedoch auf meinen zwei ... nein, vier Beinen das Gleichgewicht und kippte leicht zur Seite, riss mich jedoch zusammen und stolperte hilflos weiter in die Höhle hinein, weg von diesen anderen Kreaturen. Ich wollte einfach nur weg. Weg von diesen Monstern und weg von mir selbst. Sterben? Vielleicht.
     
  19. Nik

    Nik Mitglied

    Ayumi

    Ich sah erst nicht wirklich was sich vor mir befand. Ich hatte Kopfschmerzen und mir war schwindelig, als ich wieder einigermassen normal denken konnte und sehen. Sah ich mich um, es war dunkel und neben mir und vor mir saßen nur wölfe. Wo bin ich hier? Dachte ich nur. Ich schnappte aber, noch eine menge andere Gedanken auf. Ich wunderte mich, was ist das nur für ein Ort? Ausserdem war ich ja auch ein Wolf, ich hatte Pfoten, Fell und eine Schnauze.
     
  20. niolee

    niolee R.I.P Willi

    Clare

    Mir kam ein schrecklicher Gedanke, aber auch ein gleichzeitig lustiger Gedanke.Ich grinste und dachte, wenn dies ein Traum ist, dann kann ich ja mal versuchen mit denen zu kämpfen, wieso nicht? Wenns nicht echt ist, wache ich auf wenn ich verloren hab, und das ist dann umso besser, denn ich hab kein Bock auf die ganze Hunde-Wolf kacke.Ich richtete mich auf und lief in die Reihen von Wölfen, die schwankend auf die Beine kamen, ich weiß nicht was die für ein Problem hatten, aber ich konnte normal stehen und nicht hinfallen wie einige andere Wölfe.
     

Diese Seite empfehlen