[RS] London's Supernatural Story

Dieses Thema im Forum "Rollenspiele" wurde erstellt von niolee, 25 Aug. 2012.

  1. niolee

    niolee R.I.P Willi

    [​IMG]
    Ob als Vampir,Hexe oder Kobold - ganz London wimmelt davon.Doch auch böse Wesen wie Dämonen treiben ihr Unwesen in den dunkeln Gassen von London.Nun ist es deine Sache, die Dämonen vom entgültigen Untergang der Erde zu bewahren! Ihr könnt Engel,Hexen,Vampire,Werwölfe,Feen oder auch Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten sein! Das ist eure Wahl! Doch einst steht fest: Dieses RS ist blutrünstig und gefährlich!

    [​IMG]
    x keine Romanze in den ersten 5 Seiten!
    x Kein Powerplay über 2 Seiten!
    x Nicht jeder ist ein Engel! Es gibt auch andere Wesen
    x realistisch bleiben
    x Alle hassen sich gegenseitig, doch man darf sich auch verbünden
    x Alter ab 16
    x Nach Start keine weiteren Anmeldungen!
    x Ordentlich und leserlich schreiben [wer dazu nicht in der Lage ist, hat hier im RS nichts zu suchen (;]
    [​IMG]
    Name:
    Spezies:
    Alter:
    Aussehen:
    Charakter:
    Sonstiges:

    [​IMG]
    Kira - Dunkle Fee - 19 Jahre
    Chelsea - Engel - 16 Jahre
    Gabriel - Vampir - 17 Jahre
    Morgaine - Sidhe/Mensch - 19/20
    Elenor - Eiselfe - 17 Jahre
    Faya - Werwolf - 17 Jahre
    lg niolee
     
    1 Person gefällt das.
  2. Aqsher

    Aqsher Legende

    Formular:

    Name: Kira Sheen
    Spezies: (Höllen)Fee
    Alter: 19
    Charakter: unsicher, ängstlich, zurückhaltend, nett
    Sonstiges: Kira ist im Normalfall eine unsichere Person, doch sie kann schlimme Aggresionsattacken bekommen und das kann blutig enden.
    Kira hat die Fähigkeit sich der Dunkelheit anzupassen und Nebel aufzubringen.
     
  3. niolee

    niolee R.I.P Willi

    [​IMG]
    Name: Chelsea Middleton
    Spezies: Engel
    Alter: zarte 16 Jahre alt
    Aussehen: Chelsea hat ein engelsgleiches Gesicht.Ihre schmalen Wangenknochen sind so zart, dass man denkt, sie würden brechen.Sie hat schulterlange blonde Locken und beeidruckende blaue Augen, die aussehen wie der blaue Himmel über Italien.Sie ist etwa 1,59m groß und ihr Kürperbau ähnelt eher einem Kind als einer jungen Frau.
    Charakter: liebenswert,zärtlich,nett,charmant, launisch
    Sonstiges: hat keine Flügel


    Name: Gabriel(englisch ausgesprochen) Fightgood
    Spezies: Vampir
    Alter: 17
    Aussehen: Gabriel hat eine fast silbrige Haut, schwarze Haare und grüne Augen.Er hat schöne Gesichtzüge und einen beiidruckenden Blick auf Menschen - anziehend.Eine schlanke aber kräftige Figur besitzt er.
    Charakter: düster,charmant,böse,launisch,
    Sonstiges: Seine Augen verändern sich nicht wenn er Hunger hat


    [​IMG]
    Name: Heaven Careless
    Spezies: Mensch, der durch Zauberglanz hindurch sehen kann.
    Alter: 17
    Aussehen: XX
    Charakter: lieb,mutig,Kämpferherz,sanft,zappelig
    Sonstiges: Sie wie ein normaler Mensch aus.
     
  4. Siena

    Siena Eat.Pray.Love.

    Name: Elenor

    Spezies:(Eis)Elfe

    Alter: 17

    Aussehen:Elenor ist eine gefährliche aber wunderschöne 1,69 große Elfe. Sie hat blasse bis ganz weiße Haut und langes schwarzes glattes Haar das ihr bis zum Steißbein reicht und einen starken Kontrast zu ihrer Haut darstellt. Sie hat feine und sanfte Gesichtszüge und eine kleine Stupsnase.Wenn man ihr in die Augen sieht könnte man denken man steht gerade am karibischen Meer. Ihren Körperbau kann man als grazil beschreiben. Doch das perfekte Bild von außen täuscht vor dem Inneren.http://s1.favim.com/....com-171749.jpg

    Charakter:Sie ist der kälteste aller Wintertage,mächtig mit dem Umgang mit Eis und unbezwingbar wie ein Gletscher.
    Doch auch wenn sie so kalt und unbarmherzig ist und ein anderes Wesen schon längst die Hoffung aufgegeben hat
    überrascht sie einen doch noch mit einer freundlich Geste. Wenn man sie reizt kann sie schärfer sein als manche Klinge.
    Sie schafft es aus Wasser Eis herzustellen aber selbst heraufbeschwören kann sie es nicht.Teilweise ist ihre Kraft Gefühlsgesteuert.Wie jeder hat sie ihre Schwächen, die sie gerne versteckt...

    Sonstiges: /
     
  5. Cory

    Cory bluuuub

    [​IMG]
    Name: Faya Llone
    Spezies: Werwolf
    Alter: 17
    Charakter: Faya Llone ist, seit sie verstoßen wurde, extrem misstrauisch gegenüber anderen und fasst nur sehr schwer Vertrauen. Sie hat eine kämpferische, wilde Seite in sich, doch sie weiß auch, wann Ruhe und Gelassenheit angebracht sind.
    Sonstiges: Faya war in der Schule eines der beliebtesten Mädchen und hatte viele Freunde. Eines Nachts wurde sie jedoch in einer der kleinen Gassen Londons von einem Wolf, der aus dem Nichst zu kommen schien, angefallen und schwer verletzt. Als sie nach Hause kam waren jedoch wie durch ein Wunder vollständig geheilt. Zwei Wochen tat sie noch, als wäre nichts geschehen, doch dann war Vollmond und Faya verwandelte sich zum Ersten Mal in einen Wolf. Ihre Eltern wurden vollkommen panisch und vertrieben Faya in Wolfsgestalt aus der Wohnung. Als sie die Polizei alarmierten, floh Faya und schwor sich, nie wieder zurückzukommen. Seither lebt sie am Rande Londons, hilft als Mensch hier und da aus um an ein wenig Geld zu kommen und sich etwas Essen zu besorgen.
    Seit kurzer Zeit kann Faya ihre Wandlung kontrollieren; außer bei Vollmond, hier ist sie dem Wolf in ihr hilflos ausgeliefert.
     
  6. life

    life Neues Mitglied

    Name: Jeshickah
    Spezies: Vampir
    Alter: 18
    Aussehen: Jeshickah hat langes, blondes Haar, blaue Augen und ein schönes Gesicht. Sie ist schlank und scheint eher die zimperliche zu sein
    Charakter: meist schlecht gelaunt, hasst es übergangen oder ignoriert zu werden, leicht "auf die Palme" zu bringen, nicht nett :D



    Ich les so das -RS und die Regel ist einfachnur so geil- Ich zitiere: Alle hassen sich gegenseitig- einfach nur geil niolee, jetzt kann ich nicht mehr aufhören zu lachen :p

    PS: Die der gleichen Spezies auch?
     
  7. Loulou

    Loulou Gesperrte Benutzer

    [​IMG]
    Name: Abalam, jedoch stellt er sich als Byran Deeks vor
    Spezies: Werwolf
    Alter: er sieht aus wie 19 Jahre
    Aussehen: Im Tageslicht sieht er aus, wie ein normaler Mensch und ist im Prinzip gar nicht von ihnen zu unterscheiden. Vielleicht ist seine Stimme rauer und dunkler als die der meisten anderen, was jedoch nur den wenigen auffällt, mit denen er spricht. Er ist nicht klein, aber auch nicht übermäßig groß, dabei zwar recht sportlich gebaut, jedoch nicht übertrieben muskulös. Seine Haare sind von dunklem braun, nahezu schwarz und im Vergleich dazu ist seine Haut recht hell. Alles in einem ist er ein unauffälliger Zeitgenosse, das einzige, was ihn vielleicht verraten könnte oder ihn nahezu unheimlich macht sind seine Augen, die nicht grade schwach gelb gefärbt sind. Sobald jedoch die Dunkelheit hereinbricht, verändert er sich in gewisser Weise, er wird zu einem nicht grade klein gewachsenen schwarzen Wolf.
    Charakter: uff, der verändert sich bei mir sowieso noch..
    Sonstiges: Abalam hat die Verwandlung noch nicht so ganz unter Kontrolle, sie ist eher gefühlsbedingt.
     
  8. Lalaweile1

    Lalaweile1 Bekanntes Mitglied

    [​IMG]

    Name: Gina-Lisa Hopkins

    Spezies: Vampir

    Alter: 22(als Vampir 220)

    Aussehen: Sie ist schlank und groß.Sie hat braun-schwarze Augen,die so gut wie fast jeden Mann faszinieren könnten.Sie hat lange gelockte schwarze Haare,die mit blutroten Strähnchen geschmückt sind.Und ihr Mund sieht aus,als ob er nur so zum Küssen einladen würde

    Charakter:Sie ist ein wenig hinterlistig,aber auch freundlich.Wenn sie nicht gerade bei Nacht auf Blutjagd ist,ist sie einfach nur das nette Mädchen von nebenan.Aber bei Nacht ist sie ein Monster pur.Sie kann es noch nicht richtig kontrollieren,welchen Menschen sie anfällt.

    Sonstiges: Sie hatte bei Nachte ihre gesamte Familie umgebracht und ihre Freunde





    [​IMG]

    Name: Angelina Martin

    Spezies: Mensch

    Alter:17

    Aussehen:Angelina ist klein und zerbrechlich.Sie ist gut gebaut und hat moos-grüne Augen.Sie hat ein schmales Gesicht,das hellbraune glatte lange Haare umgibt.Sie ist wirklich hübsch.Sie hat viele Blutergüsse an ihrem Körper.

    Charakter:sie ist wirklich geradezu zu naiv.Sie verliebt sich schnell in die falschen Typen und wurde somit auch schon oft verletzt.Sie ist scheu und ängstlich,was daran liegt,dass ihre Eltern sie geschlagen hatten,was man ihrem Körper ansehen kann.Sie vertraut fast niemanden,aber wenn man erst ihr Vertrauen hat,erzählt sie ihm alles.Sie ist auch sehr verletzbar.

    Sonstiges: Sie kann Gedanken lesen.Aber dies versucht sie immer zu verdrängen,wenn sie die Gedanken nicht hören will.Sie wird von ihren Eltern öfters zusammen geschlagen.






    [​IMG]

    Name: Caroline (englische Aussprache!) O'Conner

    Spezies: Werwolf

    Alter: 18

    Aussehen:als Mensch ist sie ein hübsches Mädchen mit hellbraunem Haar und dies hat sie als Locken auf dem Kopf tragen.Sie hat stets eine wilde Mähne.Sie hat moosgrüne Augen und ein zierliches Gesicht.Auch ihr Körperbau lässt darauf hinweisen,dass sie sehr auf ihr äußeres achtet.als Wolf:http://browse.deviantart.com/photography/nature/?qh=&section=&q=WHIte+Wolf+with+green+Eyes#/d538187

    Charakter:nett,kann mal agressiv werden wenn man sie zu sehr nervt aber allgemein ihren Freunden tut sie nichts an.

    Sonstiges:Sie ist eine gute Freundin von Faya.Auch mit den männlichen Werwölfen versteht sie sich gut.
     
  9. Juliette

    Juliette Neues Mitglied

    [​IMG]
    Name: Chester Winter​
    Spezies: Werwolf​
    Alter: 21​
    Aussehen: mittelgross, schlank, oft zerfetzte, rebellische Kleider, meist mit einergrauen Mütze. Chester hat graublaue Augen und einen sehr intensiven, starken Blick. x x
    Charakter: Chester ist ziemlich abweisend gegenüber Fremden, verbittert und in sich selbst gekehrt. Es ist eher schwer, seinen Respekt zu verdienen und er nimmt die meisten nicht für voll. Irgendwo hat er jedoch auch etwas selbstbemitleidendes, was er jedoch niemandem sagen würde. Seinen Freunden gegenüber ist er aufgestellt, treu und für jeden Spass zu haben, wobei er auch manchmal mit Alkohol und desweiteren etwas übertreibt.​
    Sonstiges: Verliert, wie viele Werwölfe, schnell die Geduld, was in seinem Fall in einem blutigen Unfall enden kann.
     
  10. niolee

    niolee R.I.P Willi

  11. niolee

    niolee R.I.P Willi

    Chelsea

    Lose baumelten meine nackten und schlanken Beine am Rand des Daches.Die kühle Luft bließ mir in die Haare und ließ sie aufwirbeln.Manchmal dachte ich, ob ich wohl jemals hinunterstürzen würde- doch mich selber retten konnte ich nicht, dazu fehlen mir meine Flügel, die ich nie besitzt hatte.Das Dach der Kirche, indem ich schon seit einigen Monaten lebte, war so hoch, dass ich von hier aus ganz London sehen konnte.London sah wunderschön aus, wenn es dunkel war.

    Gabriel

    Langsam lehnte ich mich gegen das Fenster, dass extra vor Sonnenstrahlen geschützt wurde.Das ganze Gebäude indem wir uns befanden, und unser derzeitiger Lebensort war, war zugenagelt, sodass nirgenswo Lichtstrahlen von außen eindringen konnten.Heute sollten wir uns wie jeden Abend auf die Jagd machen, nach Dämonen und Menschen.Langsam und geschmeidig wie eine Katze drehte ich mich um und sah zu den beiden Vampiren, die ebenfalls mit mir im Haus wohnten.Ich lächelte und sagte:"Jeshickah,Gina, wenn ich um eure Aufmerksamkeit bitten würde.".Wie zur Betonung verbeugte ich mich und lächelte:"Seid ihr bereit für die Jagd, meine Liebsten?"
     
  12. Siena

    Siena Eat.Pray.Love.

    Elenor
    Wie immer verkroch ich mich in meinem Zimmer. Die Klimanlage lief pausenlos, in einer kalten Umgebung fühlte ich mich nun mal wohler als in der prallen Sonne. Sobald die Sonne unterging würde ich mich auf Dämonenjagt begeben. Widerliche Dinger, machten nichts als Ärger und Menschen umzubringen...
     
  13. Lalaweile1

    Lalaweile1 Bekanntes Mitglied

    Gina-Lisa:

    Mal wieder schlenderte ich-eigentlich so wie jeden Abend durch das wunderschöne alte London.Ich genoss es,wie die Sonne unterging und wieder aufging.Doch die Zeit zwischendrin hasste ich.Ich hasste mich.Für dass,was ich meiner Familie angetan hatte.Ich stieß hörbar Luft aus und lief weiter.Bald darauf kam ich an einem alten Haus vorbei,welches lauter zugenagelte Fenster hatte.Ich betrat das Haus und stand kurz darauf bei Gina,Jeshicka und Gabriel."Guten Abend."meinte ich bloß,ehe ich mich auf der alten kaputten Couch,oder das was davon übrig war, hin setzte.Ich strich mir eine der blutroten Strähne aus dem Gesicht.

    Angelina:

    Gerade ging ich durch den Markt,als mir eine komische Frau entgegen lief.Sie war groß und hatte schwarzes Haar,mit blutroten Strähnchen.Ich ging weiter mit den beiden schweren Tüten.Das Haus von mir und meinen Eltern lag etwas außerhalb der Innenstadt,und deswegen musste ich immer einkaufen gehen.Ich war die Jüngste in meiner Familie.
     
  14. niolee

    niolee R.I.P Willi

    Gina Lisa wohnt bei den anderen Vampiren, mit Jeshickah und Gabriel :) (Im zugenagelten Haus :'))
     
  15. Lalaweile1

    Lalaweile1 Bekanntes Mitglied

    Hups,sorry.Bin heute einfach mal wieder zu verpeilt *pfeif* :D
     
  16. Juliette

    Juliette Neues Mitglied

    Chester
    Langsam liess ich die Luft aus meinen Lungen, sie brannte in mir, wie frisches Erbrochenes. Die Luft war faul. Ihr müsst wissen, ich mag diese Städte nicht. Unsere Jagd hatte uns hierher gelockt, und mir blieb wohl keine Wahl, als die Abgase der Sterblichen zu atmen. Wie ein träger Fisch drehte ich mich um, bis ich mit dem Bauch nach oben auf meinem Bett lag. Mein Blick wanderte immer wieder zu der rot leuchtenden Digitaluhr neben mir, es würde bald dunkel werden. Ich grummelte leise, ehe ich mich umsah. Es war Spätsommer, die Tage wurden kürzer - zum Glück. Im Sommer fühlte ich mich immer so Lustlos, nichts schmeckte, nicht einmal Dämonen unter meinen Klauen. Aber schon bald war es wieder Zeit für etwas Spass, nicht wahr?
     
  17. Loulou

    Loulou Gesperrte Benutzer

    Abalam
    Im Schneidersitz saß ich an die Außenwand unserer Hütte, oder wie auch immer man das bezeichnen wollte gelehnt und sah konzentriert auf den staubigen Boden vor mir, wohl schon seit Stunden, ohne wirklich zu merken, wie die Zeit verging. Trotzdem hatte ich es immer noch nicht raus. Es. Die Verwandlung von dem normalen jungen Mann, in den nicht grade schmächtigen, schwarzen Wolf. Wieso klappte es bei allen, nur bei mir wieder nicht? Als ich die Wut langsam in mir hochkriechen spürte, wie einen heißen, schwarzen Keim, der sich entfaltete und wuchs, spürte ich sogleich auch das selbe Kribbeln im Bauch, in den Beinen, in den Fingern. Jedoch zwang ich mich sogleich zur Ruhe. Nein, ich müsste dieses Kribbeln hervorrufen können, ohne die Kontrolle zu verlieren, ohne wütend zu werden. Schließlich gab ich seufzend auf und erhob mich.
     
  18. Lalaweile1

    Lalaweile1 Bekanntes Mitglied

    Angelina:

    Ich ging durch die Straßen,bis mir auf einmal eine der Einkaufstaschen aus der Hand rutschte.Das ganze Essen lag auf dem Boden verteilt."Verdammt,warum muss ich nur so ein Tollpatsch sein?"fragte ich mich seufzend und begann,das Essen wieder auf zu sammeln,was eher lange dauern würde,da es sehr viel gewesen war.

    Gina-Lisa:

    "Vielen Dank fürs Ignorieren."brummelte ich kurz und sah mich um.Ich würde mich warscheinlich nie so recht wohl fühlen hier drin,aber egal
     
  19. niolee

    niolee R.I.P Willi

    Chelsea

    Fast geräuschlos setzte ich mich auf und lehnte mich gegen die alte Brüstung.Die Sonne ging unter und eine weitere schauervolle Nacht begann.Automatisch überprüfte ich schnell, ob noch alle meine Klingen da waren, und ja, diese befanden sich sicher in den extra angefertigten Taschen um meinen Ledergürtel.Langsam drehte ich mich um und lief die Treppen hinunter, raus in die Großstadt London!

    Gabriel

    Ich schmollte und schaute zu Gina:"Hab ich doch garnicht, ich hab auch dich gemeint!".Sofort gesellte ich mich zwischen den zwei hübschen Damen und bot ihnen meinen Arm an:"Ihr wollt doch so gütig sein und mir in die gefährliche Stadt folgen, nicht wahr.".Zwinkerte ich den beiden Frauen zu.
     
  20. Lalaweile1

    Lalaweile1 Bekanntes Mitglied

    Gina-Lisa:

    "Und schön wieder einmal überzeugt.Du schaffst es aber auch immer,Gabriel."meinte ich grinsend und nahm seinen Arm an.Innerlich verdrehte ich allerdings die Augen.Macho!dachte ich mir,ließ es aber unausgesprochen.

    Angelina:

    Ich merkte,wie es dunkel wurde und ich beeilte mich die Sachen zu packen und zu meinem Haus zu eilen.Als ich es erreicht hatte,war gerade der letzte Sonnenstrahl untergegangen.
     

Diese Seite empfehlen