[RS] Letzte Chance: Island

Dieses Thema im Forum "Rollenspiele" wurde erstellt von Leaenna, 29 Mai 2012.

  1. Leaenna

    Leaenna Killjoy

    Island - Eure letzte Chance?

    Ja, ja natürlich, du hast einen Fehler gemacht.

    Das weißt du ja auch. Man reibt es dir zumindest oft genug unter die Nase. Eltern, Lehrer, vielleicht sogar die Polizei. Sowas macht man doch nicht. Was du dir denn dabei gedacht hättest. Was nur los mit dir sei. Was nur aus dir geworden sei. Langsam kannt du es nicht mehr hören. Aber dich gleich deswegen abschieben? Nein, nein, so nennen sie es natürlich nicht. Sie nennen es "Urlaub". In einem Hotel mit anderen Jugendlichen. Wie schön. War teuer. Das weißt du gar nicht zu schätzen, du Unmensch.

    Und wo ist der Haken an der Sache?

    ~*~

    In Island gibt es ein Hotel für Jugendliche wie euch:
    Also zwischen 14 und 17 Jahre alt und schon mit mehr Dreck am Stecken, als manch andere sich in ihrem ganzen Leben leisten. Es geht nicht darum, schwer zu arbeiten wie in einem "Boot Camp", nicht darum, euch zu brechen. Was ihr lernen sollt, ist, dass das Leben so viel Schönes zu bieten hat - Ganz ohne Drogenrausch. Gemeinschaftliche Unternehmungen sollen zudem euren Teamgeist fördern und ihr sollt lernen, anderen zu helfen, aber auch, euch helfen zu lassen.

    ~*~

    Da das ein RS-Remake werden soll, wäre es natürlich schön, wenn die, die schon dabei waren, ihre Charaktere übernehmen würden. Ich würde mir lediglich wünschen, dass ihr beim Aussehen die Bilder rausnehmt und stattdessen einige Worte schreibt.
    Aber auch neue Mitspieler sind natürlich herzlich willkommen!

    Was ich mit eurer Einverständnis gerne gegenüber dem Original-RS ändern würde, ist die Zimmereinteilung.
    Zweierzimmer mit je 2 Jungs bzw. 2 Mädchen scheinen mir etwas logischer als gemischte Zimmer. Ich zumindest würde in Realitas keinen Kerl, der vielleicht schon Missbrauch in seiner Akte stehen hat - Das weiß man ja nie bei euch Bösewichten :p - in ein Zimmer mit einem fremden Mädchen stecken.
    Mit wem ihr in ein Zimmer möchtet, könnt ihr gerne aus Wunsch angeben. Ansonsten mache ich das willkürlich.

    Eine Charakterbeschreibung lasse ich weg, da sich sowas sowieso meist erst im Spiel entwickelt bzw. ändert. Allerdings wüsste ich gerne ein bisschen was über die Stärken und Schwächen der Person.
    Wer seine Vergangenheit in Schatten hüllen möchte, kann auch die Vorgeschichte weglassen. Dann reichen mir einige Stichworte über das Vergehen, das letztendlich ausschlaggebend für die Entscheidung war, euch nach Island zu schicken.

    In Sachen Beiträge würde ich mir auf jeden Fall mehr als 1 - 2 Sätze pro Post erhoffen!
    Außerdem mag sicher nicht jeder jeden, Streit ist vorprogrammiert und verliebt wird sich auch nicht auf den ersten 3 Seiten - ja?!
    (Da bin ich als eingefleischte RSlerin ein bisschen strenger :p )



    Wir starten wieder im Flugzeug, damit neue Mitspieler nicht gleich den Anschluss verlieren.


    ~*~

    User:
    Name des Charas:​
    Alter:​
    Aussehen:​
    Stärken:
    Schwächen:
    Vorgeschichte / Grund:​




    Viel Spaß - Erneut ^^




    Zimmerverteilung / Übersicht der Spieler:

    1 - ♂ - Joel (Leaenna) & Alexej (Loulou)
    2 - ♂ - Phil (Flyka) & Jacob (Sevannie)
    3 - ♀ - Andrea (Varien) & Shakira (Sevannie)
    4 - ♀ - Samira (Gwendolen) & Amber (Behave)
    5 - ♀ - Nina (Narany) & Lina (Norwi)
     
  2. Loulou

    Loulou Gesperrte Benutzer

    User: Loulou
    Name des Charas: Alexej Morosow

    Alter: 17 Jahre​

    Aussehen: Alexej hat markante Gesichtszüge und breite Schultern. Sein Haar ist schwarz und kurz geschnitten. Seine Wangenknochen sind hoch und er hat eine recht kleine Stupsnase. Zudem ist er recht groß und hat einen ständig ernsten Gesichtsausdruck drauf. Zu dem ist er sportlich gebaut, muskulös und tätowiert. Es ist kaum mehr eine freie Stelle, auf die noch mehr Tinte passen würde. Für seinen sportlichen Körper trainiert er viel. Alexejs Augen sind im krassen Kontrast zu seinen schwarzen Haaren eisblau, und wenn sie einen mit kalten, durchbohrenden Blicken fixieren, wird einem schnell recht mulmig zu Mute. Seine Haut ist blass.

    Stärken: was er sich vornimmt, schafft er meist auch
    Schwächen: ignorant und selstsüchtig
    Vorgeschichte / Grund: (Vorgeschichte lass ich mal weg ^^) Als Alexej 10 war, hat er angefangen Süßigkeiten aus Läden zu stehlen. Dies hat sich immer mehr gesteigert, bis er schließlich alles hat mitgehen lassen, was er wollte, auch aus Privathäusern. Zudem musste er schon öfters Sozialarbeit wegen Körperverletzung machen. Nun hätte er ins Gefängnis gemusst, weil er ein Mädchen ******t hat. Doch sein Vater hat ihn hier her geschickt, weil es seinem Ansehen noch mehr geschadet hätte, wenn sein Sohn im Knast säße. (Ich hab noch ein kleines bissl verändert, hoffe, das war ok ;) )​
     
  3. Varien

    Varien Bon Jovi.

    (Ich mach sie jz mal ein wenig anders :))
    User: Varien
    Name des Charas: Andrea Walters (engl. gesprochen bitte)
    Alter: 17
    Aussehen: Braune, lange, weiche glatte Haare mit einem schrägen Pony. Sie hat eine lilane Strähne hinter dem Pony. Sie ist ungefähr 1,60 m groß und hellhäutig. Sie hat braun-grüne Augen, strahlend weiße Zähne und stets ein freundliches Lächeln auf den Lippen. Zudem trägt sie meist bunte Sachen, fröhliche Sachen. Ein wenig in Richtung Hippiestyle. (Also ich hab versucht Kim Hidalgo zu beschreiben wie sie im Film TO SAVE A LIFE aussieht :))
    Stärken: stets freundlich, kann sich gut in andere hineinversetzen
    Schwächen: schnell "down", sehr sensibel
    Vorgeschichte / Grund: Sie hat auf einer Party eine Wette verloren und hat im tiefen Drogenrausch eine alte Frau krankenhausreif geprügelt. Ihre Eltern, die Andrea hassen, nutzten dieses, um das als Regelmäßigkeit darzustellen und so kommt Andrea zu dem "Vergnügen" auf Island.
     
  4. Behave

    Behave See you in the pit...

    Misch mich mal als Neuling ein :)

    User: Behave

    Name des Charas: Amber Sullivan

    Alter: 16
    Aussehen: Verborgen hinter einer rabenschwarzen Mähne blicken einem kalte, blaue Augen aus einem schmalen Gesicht entgegen. Eine Schönheit ist Amber nicht gerade. Ihre Statur ein wenig zu schmal und eckig, ihr Gesicht schmal und ihre Augen eisblau, aber kalt. Viel wird verdeckt von ihren langen schwarzen Haaren, die fast bis zum Hintern reichen.

    Stärken: Amber besitzt eine große Fingerfertigkeit und ist eher praktisch veranlagt. An Aufgaben arbeitet sie meist verbissen, solange es sie interessiert. Erfolg ist dabei allerdings nicht immer zu sehen.

    Schwächen: Sie gerät leicht in Versuchung insbesondere wenn es um Dinge geht, die sie gerne besitzen möchte. Außerdem ist sie sehr leicht Gruppenzwang unterlegen, da sie sich nach Aufmerksamkeit sehnt.

    Vorgeschichte / Grund: Diebstahl, Alkoholexzesse, Prügeleien(Vorgeschichte möchte ich noch nicht so preisgeben^^)
     
  5. Leaenna

    Leaenna Killjoy

    User: Leaenna
    Name des Charas: Joel ("Man spricht es Joe-el. Wie 'Joe' mit el. Englisch. Nicht Französisch. Das ist schwul. Comprende?")
    Alter: 17
    Aussehen: Joel hat dunkelblonde Haare, die sich tatsächlich kaum merklich wellen, letztendllich aber meistens einfach nur wirr aussehen. Das unterstreicht der Junge gerne auch noch, indem er sich nach dem Aufstehen eine halbe Stunde mit Gel in den Haaren rumschmiert, bis sie schließlich wieder genauso aussehen, wie kurz nachdem er aus dem Bett gekrochen ist. Seine Augen sind von einem musterlosen Blaugrün, wie die Oberfläche des Ozeans an einem windstillen Tag. Dass der sanfte Schein trügt, merkt man jedoch spätestens, wenn man das erste mal von Joels Blicken wie von Blitzen durchbohrt wird.
    Stärken: Joel ist hinter seiner desinteressierten Fassade sehr intelligent. Er hat eine schnelle Auffassungs- und Kombinationsgabe, lernt neues nur durch Zusehen in Minuten. Desweiteren ist er ein brillianter Schauspieler - Nicht nur auf einer Bühne.
    Schwächen: Joel fällt es sehr schwer, sich in andere hineinzuversetzen. Vielleicht nimmt er deshalb vieles, was andere sagen, sofort zu ernst und fühlt sich dadurch angegriffen. Er hat Angst in engen Räumen und vor dem Autofahren.
    Vorgeschichte / Grund: Ausschlaggebend war letztendlich ein Autodiebstahl und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Aber Joel war auch vorher noch nie jemand, der gerne nach den Regeln der Gesellschaft spielte.
     
  6. Sevannie

    Sevannie Er & Traumfee. ♥

    Hehe vielleicht komtm der Typ im laufe noch dazu :)

    User: Sevannie
    Name des Charas: Shakira (Kira) Kandorfer
    Alter: 16 (bald 17)
    Aussehen: Kira hat einen braunen Hautton,nicht zuviel nicht zu wenig,richtig schön anzusehen ist das junge Ding. Sie ist schon immer ein quierlinges hübsches Mädchen. Shcon als sie klein war strichen sanfte lange goldene Locken um ihr Gesicht und die Balu-Grünen Augen verzierten dies alles nur noch. Meist wechseln irhe AUgen etwas die Farbe etwas mehr gründ dann mehr blau... Manchmal sogar einen leichten Goldstich... Sie hat sanfte sinnliches Lippen und einen schlanken zierlichen Körper.
    Stärken: Shoppen(ist das eine Stärke?),kann andere gut mit ihrem Charm und ihrer Überzuegungskraft überreden.
    Schwächen: Etwas tollpatschig was ihr meist jedoch gänzlich egal ist.
    Vorgeschichte / Grund: Shakira fiel schon immer gerne auf als die kleien Schwester jedocch geboren wurde bekam diese mehr und mehr Aufmerksamkeit,was sie nicht kalt ließ. Das Rauchen anfangs war der erste hilfeschrei,doch die Eltern interessierte es nicht. Still und heimlich fing sie an zu tanzen was sie wirklich gut kann,keine Frage,nur jedoch eher ... naja fast nackt nicht mehr als BH und Slip,was nichts anderes war als Bikini,also störte sie es nicht. Sie machte etwas Geld was ihr für die Drogen aber nicht reichte,so klaute sie hier und da,vertickte das Zeug oder beklaute selbst ihre Eltern oder den großen Bruder. Irgendwann wurde sie erwischt,nicht mit dem tanzen,beim klauen und Koka ziehen.. Der Grund warum sie hier nun landet.
     
  7. Gwendolen

    Gwendolen Neues Mitglied

    Also ich war vorher noch nicht dabei, hoffe aber, das ist ok ... :)

    User: Gwendolen
    Name des Charas: Samira
    Alter: 15
    Aussehen: schmal; mittelgroß; große, fast schwarze Augen; dunkele Haut; Cornrows bis zur Hüfte
    Stärken: Man kann sich auf sie verlassen, wenn man ihr Vertrauen hat ist sie eine tolle Freundin
    Schwächen: Ängstlich, 'scheu', vorsichtig
    Vorgeschichte / Grund: In dem Hotel, da sie geklaut hat und angeblich gelogen hat (Mehr wird noch nicht verraten ;))
     
  8. Narany

    Narany Neues Mitglied

    User: Narany

    Name des Charas: Nina

    Alter: 15

    Aussehen:
    - lange, dunkelbraune, gelockte Haare
    - grün-blaue Augen
    - 1, 65 m groß
    - hat den Tick, fast nur türkise Klamotten zu tragen (außer auch schwarz und Jeanshosen)

    Stärken:
    - ehrlich
    - nicht überheblich oder arrogant
    - ist die Ruhe selbst, egal, in welcher Situation

    Schwächen:
    - verschlossen, schüchtern, sehr sarkastisch
    - kein Mitgefühl für andere, "scheiß egal"- Einstellung zu absolut allem

    Vorgeschichte / Grund:
    - Depressionen, Selbstverletzung, Tablettenabhängigkeit
    --> versuchter Selbstmord war das Ereignis, das das Fass zum Überlaufen gebracht hat
     
  9. Mohikanerin

    Mohikanerin Geboren um das ganze Leben an Schulen zu verbringe

    User: flyka
    Name des Charas: Phil​
    Alter: 15
    Aussehen: Phil ist ungefähr 1,80 Groß. Er hat braune Haare sie nach oben gegelt sind. Die Haare sind an den Spitzen schwarz. Phil hat ein leicht anqedeutetet Sixpack und ist sehr stolz drauf. Seine Haut ist sehr braun gebrant, aba nicht sooo doll. Er hat größere Hände als andere Junqen in seinem Alter, aba es fällt nicht auf.
    Stärken: Phil kann gut Schlagzeug an. Er findet Mädchen toll nur sie ihn nicht.
    Schwächen: Er wird oft einfach als Versager abgestempelt. Niemand mag ihn wirklich, weil er immer der Bestimmer sein will. Niemand kan es ihm Recht machen.
    Vorgeschichte / Grund: Phil ist ein Scheidungskind. Seit er 4 ist sind die Eltern von ihm getrennt. Erst fand er's ganz toll bis er dann älter wurde. Als er dann 12 war streitet er sich nur noch mit seiner Mutter, bei der er die ganze Zeit schon wohnt. Phil möchte zu seinem Vater ziehen, doch der will ihn nicht. Er fängt an zu trinken und hat falsche Freunde. Die Gang läuft um die Blocks und verprügeln Leute. Sie wurden noch nie richtig erwüscht. Er musste ein mal zur Polizei und seine Mutter fängt er an zu schlagen.
     
  10. NorwegeerStar

    NorwegeerStar Nashorn

    User: Norway
    Name des Charas: Lina Schäfer
    Alter: 17 Jahre
    Aussehen: Lina hat mittelbraunes, relativ langes Haar, dass ihr in der letzten Zeit aber ziemlich dünn wird und das sie aus diesem Grund nur noch als Zopf trägt. Ihre Haut ist von der Sonne gut gebräunt, denn immerhin verbringt sie die meiste Zeit des Tages draußen, im Garten, regungslos wie eine Puppe. In dem schmalen, spitzen Gesicht sitzen ein paar dunkelgrüne Augen, die irgendwann man geleuchtet haben, einem mittlerweile aber nur noch das Gefühl geben, durch einen hindurch zu sehen. Das falsche Lächeln sitzt wie eine zweite Haut, wenn sie es braucht ist es da - und am Abend, bei ihren 'Freunden', da hat sie auf einmal einen Wert, da ist sie nicht mehr nur 'die kleine Schäfers'. Ihre Figur zu beschreiben fällt schwer, da ist kaum etwas, denn Lina ist dünn, schon immer gewesen, in den letzten Jahren hat sie bloß einige Rundungen bekommen.
    Stärken: Ist unabhängig, schon immer gewesen - mit Freunden ist es bloß einfacher - braucht also nicht 'Mami oder Papi, die sie bei der Hand nehmen', außerdem versteht sie zwischenmenschliche Beziehungen sehr gut, sprich sie hat eine gute Intuition. Gefühle kann sie ganz besonders gut 'zeichnen'..
    Schwächen: Ihre Unabhängigkeit kann ihr schnell zum Verhängnis werden, schottet sie sich damit doch oftmals von allen anderen ab ("Nur weil ich sie verstehe, muss ich sie ja nicht hegen?!") und es fällt ihr schwer Komplexe, techniche Dinge zu verstehen, braucht zwei, manchmal sogar drei Anläufe dafür.
    Vorgeschichte / Grund: Irgendwann fand Lina doch Anschluss, doch es waren, wie so oft, die falschen Freunde, die sie in falsche Kreise brachten und letztlich Ärger bekam sie nicht wegen den häufigen Partytouren, von denen sie stark alkoholisiert wieder kam, oder etwa die wiederholte Sachbeschädigung, zu der sie ihre 'Freunde' anfeuerten, nein, es war die Polizei, die sie einmal zu oft von Zuhause abholen und zur Schule bringen musste, die das Fass zum überlaufen brachte.
     
  11. Sevannie

    Sevannie Er & Traumfee. ♥

    User: Sevannie
    Name des Charas: Jacob Brook
    Alter: 17
    Aussehen: Jake hat kurze braune Haare,welche er meistens zu einer ,stacheligen' Frisur hochgegelt. Er achtet nicht sonderlich auf seinen Körper,was heißt das er einige an Narben beistzt zu der es auch passende Geschichten gibt. Er ist groß und muskulös,breite Schultern,ein echtes Straßenkind wenn man es so will..
    Stärken: Weiß seinen Charm einzusetzen. Hat eine große Überzeugungskraft sowie unabhängig von jedem.
    Schwächen: Sehr auf sich allein bedacht und eher Gefühlslos
    Vorgeschichte / Grund: Jacob hatte es nicht leicht,sein Vater schlug ihn immer und immer mehr,irgendwann wehrte er sich und sein Vater schmiss ihn für gut ein Jahr vor dei Tür. Er hauste ein jahr lang wie ein Straßenkind,was hieß das er sich sein Essen klaute und diebte wo es nur ging. Doch das was ich nun endlich hier her brachte was der Drogenkonsum sowie das Fahren eines Autos,welches er klaute und dies fuhr ohne Fahrerlaubnis.
     
  12. Leaenna

    Leaenna Killjoy

    Ich würde sagen, wir fangen an =)
    Wenn noch jemand mitmachen möchte, mache ich ber auch gerne noch ein neues Zimmer auf
     
  13. Behave

    Behave See you in the pit...

    Amber

    Vor mich hinfluchend hob ich mein Handgepäck vom Band und bahnte mir weiter einen Weg in den Check In. Ich war sehr mies gelaunt. nach meiner letzten Eskapade hatten meine Eltern allen Ernstes vor mich irgendwo auf so eine Insel zu schicken. Durch meine schwarze Mähne hindurch beobachtete ich die Serviceangestellte wie sie meine Tickets unter die Lupe nahm und sie mir mit dem üblichen "Einen guten Flug!" zurückreichte. Ich brummte etwas und machte mich dann auf den weg durch den Tunnel zum Flugzeug. Ich hasste diese Tunnel .Sie waren eng und stickig und um diese Jahreszeit extrem heiß. Eine weitere aufgetakelte Mitarbeiterin nahm mein Ticket in Augenschein und wies in Richtung meines Platzes.
    Nachdem mein gepäck verstaut war, ließ ich mich auf meinen Sitz plumsen und schaute aus dem Fenster. Ich hatte keine Ahnung, was mich auf Island erwartete, doch ich wusste, dass ich definitiv keine Lust dazu hatte.
    Die Plätze um mich herum füllten sich allmählich. Ich beobachtete die Menschen und verfluchte insgeheim jeden von ihnen. Zwar hatten sie mir nichts getan, aber ich brauchte jetzt einfach jemanden auf den ich böse sein konnte. Mit finsterem Blick wandte ich mcih wieder dem Fenster zu und beobachtete Flughafenmitarbeiter wie sie in ihren orangefarbenen Westen über die Bahnen gingen.
     
  14. Loulou

    Loulou Gesperrte Benutzer

    Alexej
    Meine Koffer waren bereits auf dem Weg ins Flugzeug, während mein Vater mich zur Sicherheitskontrolle brachte. Mit einem leichten Kopfnicken als Abschied, welches ich jedoch nicht erwiderte übergab er mich der Stewardess. Ohne Probleme kam ich hindurch und wurde von der jungen Frau zum Flugzeug begleitet. Dort fischte ich meine Karte aus der Tasche und durfte schließlich ins Flugzeug. Die Stewardess versuchte immer wieder kurz ein Gespräch aufzubauen, welchem ich jedoch jedes mal auswich. Weder verspürte ich das Bedürfnis mich zu unterhalten, noch bekam ich für meine Nettigkeit Geld, im Gegensatz du der Dame neben mir. Ich war schon fast froh, als ich endlich auf meinem Platz und sie wieder gehen musste. Ich ließ meine Blicke durchs Flugzeug schweifen.
     
  15. Varien

    Varien Bon Jovi.

    Andrea

    Ich nahm den Rucksack meiner Grandma und ging damit ins Flugzeug. Ich lies mich auf einen Sitz ganz innen fallen. Bloß nicht ans Fenster setzten... Ich schluckte eine Beruhigungstablette und nahm schonmal ein Kaugummi. Dann sah ich mich im Flugzeug um. Ebenso ein Junge, der nicht ganz so fröhlich aussah wie ich. Ich lächelte ihm zu und schnallte mich schon mal an. Ich nahm mein Buch zur Hand und bestellte bei der Stewardess eine Fanta vor.
     
  16. Sevannie

    Sevannie Er & Traumfee. ♥

    Shakira
    Leise begann ich zu seufzen,musterte diesen Flughafen,die anderen Teenies. Sonst war heri ja niemand. Nein für uns alle eher... ein Abteil. Damit wir keienn beklauten oder schädigen,nicht wahr? Ich verdrehte die Augen und ließ mich letztend auf einen Platz neider,ehe aufgerufen wurde das das wir nun Richtung Flugplatz oder sowas sollten. Stumm stand ich auf,schnappte meine Handtasche und folgte den andere bis ich schließlich auf meinem Platz in der dreier Reihe saß -noch allein.
     
  17. Gwendolen

    Gwendolen Neues Mitglied

    Samira

    Ich sah mich um ... überall Menschen, es war laut und groß, aber man konnte in der Menge gut untertauchen. Noch ein schneller Blick zur Seite und nach hinten, kurz Aufatmen, schnell durch den Flughaven, ein paar Umwege nehmen, wieder umsehen, ins Flugzeug. Der Raum war geschlossen, die Sitzreihen eng, in der Luft konnte man nicht flüchten. Dies könnte ihre Rettung oder ihr Verderben sein. Die Frau am Eingang wünschte einen guten Flug ... wenn das meine einzige Sorge wäre. Ok, Mima, einmal Luft holen, Kopf heben, die Leute im Raum mustern. Ich erfasste alles recht schnell, da war ein ziemlich hübsches Mädchen, dass in seiner Handtasche wühlte ... wahrscheinlich suchte sie Lippenstift oder ihr Handy. Ich stockte ... da hinten, in der letzten Reihe, eine schmale Gestalt mit rabenschwarzem Haar. Unsere Blicke trafen sich und mir lief ein Schauer über den Rücken. Ihre eisblauen Augen fixierten mich kalt und gefühlslos. Ich wandte den Blick ab und setzte mich in eine freihe Sitzreihe, direkt an den Gang, so konnte ich schnell aufstehen, sobald irgendetwas passieren würde .....
     
  18. Mohikanerin

    Mohikanerin Geboren um das ganze Leben an Schulen zu verbringe

    Phil
    Langsam lief ich zur Station um mein Gepäck zu holen. Es war nicht viel. Ich wusste nicht genau was ich hier soll. Meine Mutter hat nur gesagt, dass ich mir alles gut merken soll. Mir war nicht bewusste was das heißen sollte. Dann hab ich es gemerkt, als ich am Schalter in Berlin stand. Super nach Island. Ich freue mich total. Meine Tasche war sehr leicht. Natürlich hatte ich eine Stange Zigaretten bei. Ich hoffe nur es niemand bekommt und das Derjenige in meinem Zimmer cool ist. Ich machte meine Jacke zu als ich raus ging. Eigentlich wollte ich mir jetzt eine Zigarette anmachen, aber wenn der Betreuer kommen würde wär doof gekommen. Also atme ich tief ein und wieder aus. Dann gucke ich noch einmal zurück und denke nach ...
     
  19. Gwendolen

    Gwendolen Neues Mitglied

    (Sry, aber flyka, bist du schon im Flugzeug, oder schon draußen oder noch gar nicht drin? Weil ich glaube, dass die anderen jetzt alle im Flugzeug sind! :) ) 'tschuldigung für den Beitrag ... :/
     
  20. Behave

    Behave See you in the pit...

    Amber

    Es war wohl nur noch eien Frage der Zeit bis sich das Flugzeug in Bewegung setzte. Als ich meinen Blick kurz hob, entdeckte ich ein Mädchen mit einem eher dunkleren Hautton. Sie wich erschrocken meinem Blick aus und setzte sich dann auf ihren Platz. Diese Reaktion auf meine Person hatte ich schon öfter bemerkt und ehrlich gesagt war es mir ziemlich egal. In meiner momentanen Gefühlsverfassung war eh nicht gut Kirschen essen mit mir. Mein Blick richtete sich auf den Sitz vor mir, in dem eine etwas beleibter, ältere Dame saß. Ich dachte an Island. Ich wusste nicht viel über die kleine Insel, die mitten im Atlantik vor sich hinlebte. Klar hatte cih schon von Geysiren und ähnlichem gehört, aber das war noch lange kein Grund mich dort hinzuschicken. Wieder überkam mich Wut und ich ballte die Fäuste. Zum teufel mit meinen Eltern. Ich wusste, dass sie was ausgeheckt hatten. Was dies allerdings war, wusste ich noch nicht so genau.
     

Diese Seite empfehlen