1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[RS] Chaser

Dieses Thema im Forum "Rollenspiele" wurde erstellt von medy, 22 Jan. 2015.

  1. medy

    medy Aktives Mitglied

    [SIZE=15pt]❖[/SIZE][SIZE=15pt] Chaser ❖[/SIZE]
    [SIZE=14pt]Jagen.Kämpfen.Überleben.[/SIZE]

    Im Rudel aufgewachsen, wohlbehütet und durchgefüttert. Vom eigenen Rudel verstossen und verjagt, das blanke Kämpfen ums Überleben fängt an. Schaffst du es zum Anführer eines eigenen Rudels oder endest du schliesslich als Trophäe eines Zweibeiners?
    1. [SIZE=10pt]Maximal 3 Charakter[/SIZE]
    2. [SIZE=10pt]Keine 1 Satz Beiträge[/SIZE]
    3. [SIZE=10pt]Möglichst realistisch [/SIZE]
    4. [SIZE=10pt]Rollenspiel beginnt bald[/SIZE]
    5. [SIZE=10pt]Anmeldungen an mich per PN[/SIZE]
    6. [SIZE=10pt]Spass haben, bei Fragen PN [/SIZE]
    7. [SIZE=10pt]Nur Wölfe[/SIZE]
    8. [SIZE=10pt]Jeder hat seine eigene Vorgeschichte - [/SIZE]
    9. [SIZE=10pt]nur sind alle zunächst Einzelgänger[/SIZE]

    ❖ Formular ❖
    1. [SIZE=10pt]Username:[/SIZE]
    2. [SIZE=10pt]Rollenname:[/SIZE]
    3. [SIZE=10pt]Aussehen:[/SIZE]
    4. [SIZE=10pt]Charakter:[/SIZE]
    5. [SIZE=10pt]Vorgeschichte:[/SIZE]
    6. [SIZE=10pt]Wunsch Rang:[/SIZE]
    7. [SIZE=10pt]Sonstiges:[/SIZE]

    Anmeldungen

    ❖ Formular ❖

    Username: Sevannie
    Rollenname: Sevannie
    Aussehen: Siehe Wolf bei meinem Sigi+ Ava
    Charakter: Sevannie war schon immer eine Einzelgängerin, aber sie kann auch in einem Rudel leben, sofern ihr man den richtigen Weg mit viel hingabe zeigt!
    Vorgeschichte: Als Welpe war sie schonmal in einem Rudel, dieses verstieß sie jedoch irgendwann, weil sie eben so gepolt auf sich selbst war, sie war Stolz und wollte diesen auch den anderen gegenüber beweisen, sie wollte Anerkennung.. Aber sie wurde verstoßen. Nun lebt sie alleine.
    Wunsch Rang: Später dann einen recht hohen, wenn sie auf das Rudel stößt, Alpha oder eines unter dem Alpha?
    Sonstiges: Sie trägt eine Narbe über dem Auge.

    ❖ Formular ❖

    Username:Wolfszeit
    Rollenname:Winona
    Aussehen:So
    Charakter:Winona war einst eine freundliche Wölfin. Doch als sie von ihrem Rudelgetrennt wurde,wurde sie anders. Sie ist mutig und wenns um Überleben geht tut sie alles. Sie ist mutig,wild, hat einen starken Willen und ist kämpferisch. Ob sie jemals wieder wird wie sie mal war weiß nur das Schicksal
    Vorgeschichte:Winona ist in eine kleinen Rudel aufgewachsen. Das Rudel war immer freundlich und nett zu ihr.Doch eines tages fielen Zweibeiner in ihr Revier ein. Also machten Winona und ihr Rudel sich auf den Weg in ein neues Revier doch sie wurden von den Zweibeiner gejagt. Auf der Flucht zesteute sich das Rudel und so verlor Winona das Rudel. Nun kämpft sie ums Überleben.
    Wunsch Rang: mittel
    Sonstiges:/

    ❖ Formular ❖

    Username: Westi
    Rollenname: Karakas
    Aussehen: klick
    Charakter: Karakas ist nicht gerade das was man unter einem munteren und aufgewecktem Junggesellen versteht. Ihm fehlt noch deutlich die Reife und daher wird er meist nur ignoriert. Seine Art ist eigentlich sehr freundlich doch oftmals unpassend. Ab und an fehlt es ihm auch etwas an Respekt, doch das versteht er gern auch zu unterdrücken.
    Vorgeschichte:
    Der weiße Wolf stammt aus einem sehr großem Rudel, schon als er jung war musste er mit einem seiner Gewischter fliehen da der Leitwolf drohte alle männlichen Nachkommen ausrotten zu wollen. Zu zweit schlugen sie sich durch die Welt auf der Suche nach einem neuen Heim, doch er fand keines bis er auf dieses Rudel traf. Sein Bruder verstarb auf der Monate langen suche.
    Wunsch Rang: Rudelmitglied (niedrig gestellt)
    Sonstiges: --

    ❖ Formular ❖
    1. [SIZE=10pt]Username: medy[/SIZE]
    2. [SIZE=10pt]Rollenname: Tyee[/SIZE]
    3. [SIZE=10pt]Aussehen: Klick[/SIZE]
    4. [SIZE=10pt]Charakter: Tyee ist ein Kämpfer, kam doch sein ganzes Rudel bei einem Brand um und musste er schon früh auf sich selber aufpassen. Er kann manchmal ein richtiger Macho sein, jedoch birgt sich hinter seiner harten Schale ein liebenswürdiger Charakter. Tyee hat schon von vielen Kämpfen Narben, welche auch seinen Charakter zeigen.[/SIZE]
    5. [SIZE=10pt]Vorgeschichte: Sein Rudel kam bei einem Brand um, daher war er bisher immer ein Einzelgänger.[/SIZE]
    6. [SIZE=10pt]Wunsch Rang: Alphawolf[/SIZE]
    7. [SIZE=10pt]Sonstiges: /[/SIZE]

    [SIZE=15pt]❖[/SIZE] [SIZE=15pt]Viel Spass ❖[/SIZE]
     
    1 Person gefällt das.
  2. medy

    medy Aktives Mitglied

    [SIZE=15pt]❖[/SIZE] [SIZE=15pt]Start ❖[/SIZE]

    Die vier Charakter, die wir jetzt haben, sind vor einer Woche zusammengestossen. Sie wollen eigentlich nur für diesen Winter zusammenbleiben, aber sie wissen nicht, dass zusammen mit weiteren Wölfen die Vier dann ein Rudel bilden.


    Spätere Anmeldungen = Wölfe kommen dann neu zum "Rudel" hinzu.
    Direkte Reden bitte in "Gänsefüsschen" und den Rest normal schreiben.
    Und am besten in der dritten Person schreiben und Präteritum.

    ​Wäre das okay für euch? Geplant wäre, dass Sevannie und Tyee das Alphapäärchen wird, bei Winona und Karakas können wir ja schauen, je nachdem was ihr wollt :3

    Viel Spass!
     
  3. medy

    medy Aktives Mitglied

    Tyee

    Ein kühler Windstoss richtete das dichte Fell des Timberwolfes auf. Tyee hob stolz seinen Kopf und trottete einige Meter weiter in der Hoffnung, hier etwas zu riechen. Und tatsächlich war da etwas im Wind, ein Geruch, der Tyee schon das Fleisch auf der Zunge spüren liess. Ein Eichhörnchen. Tyee kauerte sich nieder und visierte seine Beute, die nichts von ihrem Schicksal wusste. Schritt für Schritt näherte er sich dem Eichhörnchen. Jetzt. Tyee sprang auf und erwischte das Eichhörnchen mit seinen riesigen Pranken, ehe er ihm mit einem Bissen das Genick brach. Froh richtete er sich auf und verschlang das Tierchen ohne lange zu überlegen, schon seit Stunden knurrte sein Magen. Im Winter war es schlimm, Beute zu finden war schwer. Nachdem er seine Mahlzeit beendet hatte, putzte der anmutige Wolf sich kurz, ehe er überlegte, ob er wieder zu den Anderen zurückkehren sollte.
     
  4. Westichan

    Westichan Ich putze hier nur. :D

    Karakas

    Der Rüde schnaubte, hechelte fast. Sinnlos sprintete er durch die Gegend, suchte hier und da ein mal nach etwas essbarem und umrundete die kleine Gruppe ein weiteres mal. Seine Augen waren wachsam, aber dennoch oft genug zu Boden gerichtet. Er stoppte abrupt und stand vor Tyee. Der Wolf senkte sein Haupt und schob die Ohren in sein Nackenfell, vorsichtig betrachtete er den fressenden Rüden und zog langsam die Lefzen an. Man konnte dem jungen Wolf ansehen wie er nachdachte bevor er reagierte, er beschloss sich langsam zurück zu ziehen. Seine Ohren fielen wieder nach vorn und er sah in eine andere Richtung. Ist es das wofür ich es halte? Der weiße Wolf lief auf sanften Schritten vorwärts und sah immer beobachtend in die Richtung aus der er etwas wahrnahm. Nach wenigen Minuten hatte er ein Loch erreicht das tief ins Erdreich zu gehen schien. Vorsichtig platzierte er nun davor seine weiche Nase und schnupperte sanft und ohne großes Aufsehen erregen zu wollen in das Loch hinein. Hier war definitiv ein Hase gewesen, doch ob er noch da war, konnte Karakas nicht ganz bestimmen. Langsam verschwand seine Pfoten in dem kleinen Loch und holte etwas aus dem inneren - Dreck. Der Wolf war deprimiert und hob die Nase ehe er entrückt schnaubte. Noch ein mal versuchte er es und musste schmerzhaft feststellen das dort jemand drin saß. Seine Pfote blutete leicht, es war ein Kratzer nicht mehr. "So ein mist!" schrie er noch entrüsteter als vorher und schüttelte sich. Er war zu unerfahren um festzustellen was dort drin lauerte. Er beschloss sich davor auf die Lauer zu legen. Er sah noch ein mal hinter sich um sicher zu gehen das die anderen nicht zu weit entfernt waren.
     
  5. Sevannie

    Sevannie Great things never came from comfort zones.

    Sevannie
    Die zierliche Wölfin betrachtete Karakas auf seiner kleinen amüsanten Jagd. Ihr war das Fressen für heute regelrecht zugeflogen. Auch wenn sie eher einen Elch verspeisen woillen würde, als den Adler vor ihr. Er hatte anscheinend gekämpft gehabt und durch ihre Zähne seinen Tod gefunden. Sie hatte nur noch die Federn und Knochen zwischen ihren vorderen Pfoten und stand schließlich auf. Sie blickte zu Tyee, welcher ihr unter den anderen auch am ältesten erschien. Sevannie hatte es nicht so mit jungen Wölfen, sie vermochte zur Zeit eh noch keine irgendwann zu haben, sie wollte nur in diesem komischen Winterrudel bleiben und im Frühjar wieder durch die Berge streifen, wie sie es auch letztes Jahr getan hatte. Kurz säuberte sie sich ihr Fell, ehe sie sich wieder in den sanften Schnee niederlegte, aber auf eine andere Stelle, sie wollte ja nicht wieder den halben Vogel zwischen den Pfoten haben...
     

Diese Seite empfehlen