Pferd schleckt an Metall ?

Dieses Thema im Forum "Pferdetalk" wurde erstellt von Bracelet, 13 Sep. 2015.

  1. Bracelet

    Bracelet Trakehner :D

    Hallo Zusammen :)

    Immer öfter beobachte ich bei meiner Reitbeteiligung, dass er alles mögliche abschleckt. Das Metall an der Boxentüre, die Metallstange am Putzplatz, meine Putzbox wenn er gerade nicht angebunden ist, den 'Boden':confused:.. Aber nicht nur einmal kurz drüber lecken sondern wirklich intensiv. Gestern hat er das 1h(!) lang fast durchgehend am Putzplatz gemacht und da wurde ich dann irgendwie hellhörig(?). Erst dachte ich er würde das prinzipiell aus Langweile oder so machen - aber da stimmt doch was nicht?
    Ich dachte als erstes an eine Mangelerscheinung? :confused: Im Sommer dachte ich es wäre vielleicht weil Metall ja relativ kühl ist oder eben an bloße Langeweile (er ist nämlich eig eines dieser Pferd, die immer spielen möchten und Flausen im Kopf haben :D)
    Manchmal (sehr selten allerdings) 'schleift' er auch mit seinen Zähnen daran - was er früher nur gemacht hat als ich mit dem Sattel kam und er mir noch nicht so ganz vertraut hat - das hab ich ihm aber mittlerweile fast ganz abgewöhnt, wobei er es dennoch (sehr selten aber doch) ganz kurz beim Putzen macht. Vllt ist das auch von Bedeutung es zu erwähnen?

    Nunja ... Nach gestern hab ich beschlossen, dass das so doch nicht weiter gehen kann :confused: Also - prinzipiell muss er immer alles in den Mund nehmen aber dieses intensive ablecken? Hat da jemand Erfahrungen gemacht?
    Ansonsten hat er keine 'Verhaltensauffälligkeiten' - ist ein ganz normales, in meinen Augen glückliches, gesundes (und intelligentes) Pferd.

    lg - hoffe es kann mir jemand helfen :(:)
     
  2. Waldvoegelchen

    Waldvoegelchen Lebendiges Wasser.

    Ich würde ja auf Mineralmangel/explizit Eisenmangel tippen. Also entweder mehr Mineralfutter geben oder ihm fehlt eventuell auch ein Salzleckstein? Befrag doch den Tierarzt mal, wenn er das nächste Mal kommt, der kann immer noch am besten helfen. :)
     
    Bracelet gefällt das.
  3. LaBimbam

    LaBimbam Bekanntes Mitglied

    Salz- oder Mineralleckstein kann man auf jedenfall anbieten.
    Ansonsten erstmal ein Blutbild machen, ehe man irgendein Futter ins Pferd stopft.
    Dann weiß man ja auch WAS man füttern soll falls ein Mangel vorliegt.
     
    Bracelet gefällt das.
  4. Pepe

    Pepe Pepe

    Kenne das, besonders nach dem Zusatzfutter bekommt, geht das Geschlecke los.
    Mangel haben wir keinen, Salzleckstein steht zur freien Verfügung :D
     
    Bracelet gefällt das.
  5. Bracelet

    Bracelet Trakehner :D

    Danke für eure Antworten :)!

    Werde es mal mit Leckstein probieren - ich denke er hat jetzt schon länger keinen - genau warum weiß ich nicht muss ich mit der Besi reden :oops:

    U ja @Pepe :eek: nachdem ich ihm Iwas geben (Karotten oder so) schleckt er auch o_O vll liegt es e auch daran
     
  6. Pepe

    Pepe Pepe

    Möglich, bei uns ist das meistens nach etwas Süßem; Apfel, Banane, Karotte... Das mit dem Zähne abwetzen macht er glaub ich manchmal um mich zu ärgern, er weiß genau dass ich das Geräusch nicht mag. Nicht immer müssen solche Angewohnheiten auch sofort ein Nährstoffmangel sein! :) (übrigens machen das bei uns einige Pferde am Stall und denen geht es auch allen prima :))
     
  7. Westichan

    Westichan Ich putze hier nur. :D

    Mir wurde auch geraten das es, wenn sie es schon lange machen auch eine angewohnheit wird und garkein Mangel vorliegen muss.
     
  8. Rose1

    Rose1 Mitglied

    Wenn einfach irgendein Mineralfutter gegeben wird kann das zu Vergiftungen führen (ist aber selten)!
    Ich würde definitiv ein Blutbild machen auch wenn es jetzt vermutlich schon 5 Jahre zu spät ist:D
    Vielleicht hilft es ja denn Leuten, die das selbe Problem haben und hier reinsehen.
    Andere Symtome für Mangel an Mineralstoffen sind ein schwaches Immunsystem, Hautpilz, schuppige Haut, struppiges Fell, Haarausfall, Lahmheiten, Schmerzen, Unfruchtbarkeit usw.
     

Diese Seite empfehlen