Occulta's goldige Regeln für gute Bewegungen :)

Dieses Thema im Forum "Malanleitungen" wurde erstellt von Occulta, 15 März 2014.

  1. Occulta

    Occulta actually dead Staff

    Heyho,
    Ich dachte, ich versuche mich auch mal an einem Tutorial, jedoch erstmal nur in 'Tipps und Tricks'-Form. Wenn ihr zu einer der 'Regeln' eine genauere Erklärung wünscht, so werde ich diese nach Möglichkeit als Antwort mit Bildern erläutern :)
    Die goldenen Regeln:
    1 . Seid nicht zu faul! Eine Bewegung wird nur wirklich gut, wenn ihr Zeit und Geduld reinsteckt.​
    2. Sucht euch ein gutes Vorlagenbild auf dem die Bewegung schön sichtbar ist. So könnt ihr die Bein- und Kopf-Stellungen am harmonischsten gestalten.
    3. Macht viele Teilstücke; je feiner ihr die Übergänge zerteilt, umso natürlicher und flüssiger wirkt die Bewegung am Ende. Beispielsweise sehe ich oft Bewegungen, bei denen die Karpal- und Fesselgelenke nicht sauber getrennt wurden.
    4. Langhaar wirklich neu malen, nicht einfach nur etwas schräg drankleben. Eine Bewegung mit leicht wehendem (zur Bewegung passendem!) Langhaar sieht viel harmonischer aus :)
    5. Wenn nötig auch Muskeln innerhalb der Bereiche ausbessern, die nicht zerstückelt wurden (bsp. Schulter Gegend).
    6. Wenn auf der Png des Pferdes das hintere Beinpaar nur dürftig vorhanden ist, dann ersetzt es für die Bewegung durch eine Kopie der vorderen Beinpaare. Abzeichen können ohne weiteres auf diese übertragen und Kastanien und weitere kleine Abweichungen ergänzt werden :)
    7. Betrachtet die entstehende Bewegung immer wieder aus herausgezoomter Perspektive, damit ihr besser erkennt, ob sie natürlich wirkt.
    8. Wenn eine Körperpartie nicht besonders gut gelungen ist, kann man sie manchmal mit Zubehör (Decken etc.) überdecken ;D
    9. Bei Hintergründen mit Grasboden mit einem Gras-Brush-Radierer die Hufe etwas ausradieren. (Vorher eine zusätzliche 'Sichtbares auf eine Ebene'-Ebene machen und solche Änderungen nur auf dieser ausführen ;))
    10. (Für alle die trotzdem faul sind wie ich: manchmal lohnt es sich, die Kopf-Hals Partie von einer vorherigen Bewegung zu übernehmen ;D)
    11. Immer zwischendurch speichern xD
    Wenn mir nochwas einfällt, dann ergänze ich es. Ich hoffe die Tipps nützen euch etwas, bei Fragen stehe ich wie gesagt gerne zur Verfügung :) (Und wenn andere Maler ebenfalls Tipps haben: feel free to post them :D)
    LG Occu
     
    4 Person(en) gefällt das.
  2. CatyCat

    CatyCat Bekanntes Mitglied

    Wie ist das gemeint? :)

    Ansonsten gute Tipps! :)
     
  3. Occulta

    Occulta actually dead Staff

    Wenn du z.B. für ne vorherige Bewegung (des selben Pferdes natürlich :p) nen schön runden Hals und ne schöne Kopfstellung gemalt hast, musst du die ja nicht unbedingt jedesmal wieder neu malen sondern kannst den Hals auch von der alten Bewegung kopieren und bei der neuen einfügen :)
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen