1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues Haustier. Nur welches?

Dieses Thema im Forum "Haustiere" wurde erstellt von JayPie, 11 Aug. 2013.

  1. Riley

    Riley Gesperrte Benutzer

    Ich habs nur gemacht, wenn ich meine auch im Sommer draußen hatte. Habe ich bei meinen jetzigen auch so gemacht.
     
  2. Pandafisch

    Pandafisch Aktives Mitglied

    Unsere sind auch den ganzen Sommer draussen halt nur im Winter nicht mehr ^^
     
  3. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Es ist m.M.n nicht nur risikioreich, sondern sogar unverantwortlich, wenn die Kaninchen sogar zeitweise draußen sind.
    Ich könnte niemals mit dem Gedanken leben, dass die Tiere am Ende tödlich erkrankt sind und ICH das hätte verhindern können. Gerade wenn sie draußen sind, sollte aufjedenfall mindestens gegen RHD geimpft werden, bestenfalls auch noch Myxomatose, beide Krankheiten sind nämlich sehr weit verbreitet, können leicht übertragen werden und beide sind nicht heilbar.
    Auch meine Kaninchen wurden immer gegen RHD und Myxomatose geimpft, selbst mein TA hat gesagt dass sie das unbedingt impfen würde und dass obwohl sie nur ab und zu an schönen Tagen rauskamen.

    Deswegen emepfehle ich auch immer wieder, ganz besonders diese zwei Impfungen immer zu machen. Myxomatose muss sogar zweimal jährlich geimpft werden, wenn die Tiere oft und den ganzen Sommer über nach draußen sollen.
    Im übrigen würde ich dir auch entweder Meeris oder Kaninchen empfehlen, aber bedenke, dass pro Kaninchen (und Kaninchen sollten immer zu zweit sein) mindestens 2 m² eingeplant sein müssen. Bei Meeris kenne ich mich nicht aus, aber ich denke, auch bei denen wird es gewisse Mindestmaße geben.
    Vielleicht wäre es ja auch für dich eine Option, im Tierheim Ausschau zu halten? :)

    lg
     
    1 Person gefällt das.
  4. Pandafisch

    Pandafisch Aktives Mitglied

    Wir waren schon bei drei Tierärzten mit unsern Kaninchen ( haben manchmal gewechselt) und ich kann mich nicht erinnern das jemals einer was von Impfen gesagt oder uns danach gefragt hat. Vielleicht sind diese Krankheiten mehr in Deutschland verbreitet. (Aber ja ich hab keine Lust über so was zu Diskutieren ^^)
     
  5. CatyCat

    CatyCat Bekanntes Mitglied

    Also ich würde in deinem Fall zu den Meeris tendieren.
    Kaninchen brauchen wirklich sehr viel Platz und nach meinen erfahrungen (ich hatte 6) nicht so zutraulich und möchten lieber ihre Ruhe bzw. ihre Artgenossen. Alle wurden geimpft, obwohl ich sie drinne hatte. (sehr kostenspielig)
    Ich hatte vorher 6 Meerschweinchen, die in einer riesen großen Voliere draußen im Garten gewohnt haben und einen immer fröhlich quietschend begrüßt haben. Die waren alle nicht geimpft und wurden alle sehr alt. :)

    Meerschweinchen finde ich auch viel besser zum knuddeln und kuscheln geeignet, als Kaninchen. ^^
     
  6. Tequila

    Tequila Aktives Mitglied

    Also, ich selber hatte keine Meeris aber meine Freundin. Das eine war total verschmust und das andere wollte lieber in Ruhe fressen. Ich glaube das eine ist 4 Jahre geworden...
    Meine Freundin hat sich zwei junge vom Züchter geholt.
     
  7. Persephone

    Persephone Neues Mitglied

    Aber nur um das mal anzumerken ... Alle Tiere sind keine Kuscheltiere, sie haben alle ihren eigenen Willen, also kannst du auch damit rechnen, dass sie nicht immer mit dir knuddeln wollen. :)
     
    2 Person(en) gefällt das.
  8. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

  9. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    der hat weichere Stacheln ^-^
    Da war mal bei uns einer beim TA..der hieß Klaus XD Der hatte suuuper, weiche Stacheln und war richtig verschmust *o*
     
  10. Kirbeeh

    Kirbeeh Challenger

    Also ich muss sagen ich war seeeeehr Glücklich mit meinen Meerschweinchen :) Wenn ich so zurück denke war ich viel glücklicher als ich es im mom sonst bin - die haben echt mein Leben bereichert xD Ich glaub es liegt auch mehr am Besitzter wie Handzahm die sind, ich hab meine täglich auf den Arm geholt mehrmals sogar und hab sie lange bei mir behalten... Nach und nach haben die sich wirklich an einen gekuschelt und geschlafen. Ich fands auch Herzallerliebst wie sie gequietscht haben als wir reinkamen oder als sie essen bekamen :D Langweilig fand ich sie nie, die haben sich zum Glück Prima verstanden und sind wie irre rumgerannt xD Futter ist wirklich nicht teuer gewesen, wir haben wenig Geld und konnten uns das auf jeden Fall noch leisten, Gemüse haben sie öfter mal Reste bekommen die wir eh weggeschmissen hätten, das saubermachen vom Käfig war allerdings bisschen nervig, 2 mal in der Woche haben wir das gemacht und das Einstreu geht mit der Zeit echt aufs Geld :x Impfen haben wir sie nie lassen, dass lag aber jediglich an meinen Eltern:/ Aber das mit den Hamstern würde auch gut klappen vor allem mit dem Schlafrythmus was die haben :D
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen