Meine RB beißst?!

Dieses Thema im Forum "Pferde & Ponys" wurde erstellt von Parole, 7 Mai 2012.

  1. Parole

    Parole Aktives Mitglied

    Hallo, :)
    Meine Reitbeteilgung (Westerngeritten, Stute ,einfabriges Paint) beißt beim putzen bzw. schnappt mit den Zähnen wenn man an Bauch, hals oder brust mit der bürste geht oder mit der hand. Als ich sie bekommen habe als RB ,im September, hatte sie das noch nicht. Mittlerweile schnappt sie auch schonmal wenn man an der mitte des bauches fasst. Sie zickt halt öfters so rum mit dem schnappen, egal bei wem, auch bei der besitzerin oder bei dem kind der besitzern ,halt wenn man an diese stellen geht.
    Ich würde gerne mal verschiedene meinungen hören wieso sie das macht.
    Unart?! Schmerzen?! Respektlos?!! kann es mir nichtmehr erklären
    LG
     
  2. Stups

    Stups Bekanntes Mitglied

    Kann vieles sein. Rosse, Kitzeligkeit, Schmerzen, Austesten. Wie lange macht sie das denn jetzt schon?
     
  3. Gaitano

    Gaitano When nothing goes right, go left!

    Klingt ein bisschen wie Sattelzwang.. Aber das beschränkt sich ja eigentlich aufs satteln :/
    Das Pferd das ich hin und wieder reiten kann verhält sich ähnlich.
    Wenn man an Gurtlage bürstet legt er die Ohren an und droht, wenn man den Sattel auflegt und den Gurt schließen will, gehts meistens richtig rund. Zum Glück hat er oben keine Zähne mehr ;p

    Schmerzen wären auch ne möglichkeit. Macht sie das auf beiden seiten, oder nur auf einer?
     
  4. Parole

    Parole Aktives Mitglied

    macht sie auf beiden seiten, oberhalb der beine, brust, bauch, hals mitte vom bauch. MAcht sie seit anfang des jahres vorher nicht so. :S

    Beim satteln halt auch nur wenn man an diese angegeben stellen kommt :S
     
  5. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    klingt jetzt vll fies, aaber ich hab folgende erfahrung gemacht:

    Mein eigenes Hotti - Mina - ist auch am bauch wirklich empfindlich UND hat sattelzwang. wenn ich an den bauch komme giftet die mich wohl an, das macht die beim satteln auch und am anfang hat sie auch beim satteln nach mir geschnappt. aber nie ernsthaft und die fronten waren da auch recht schnell so geklärt, dass sie es nie mehr machen würde.
    dann hatte ich ne RB. ein super liebes kleined mädchen, tierisch vernarrt ins hotti.
    und da ist Mina angefangen, zu zicken. die hat ständig nach der RB geschnappt, die hat keine Hufe gegeben, einmal musste ich ihr helfen, weil sie den sattel nicht rauf bekam.
    dann hab ich Mina irgendwann mal geritten, wollte nachgurten, die schnappt nach mir und ich hab ne blutblase. das war im februar - die narbe ist immernoch da. das hätte sie vorher nie nie nie gemacht.
    dann hab ich mir mal die rb vorgeknöpft. die hat sich aber nie mehr durchgesetzt, dann ging Mina mal lahm und die hatte keinen bock da drauf, dann hab ich ihr mal gesagt, dass ein pferd nicht nur zum reiten da ist, sie hat gekündigt.
    und seitdem hat Mina mich nie wieder gebissen.

    damit will ich nicht sagen, dass du aufhören sollst oder dem pferd nicht gut tust - keineswegs, auch wenn ich mir durchaus bewusst bin, dass es sich vll im ersten moment so anhört ;)
    aber bei mina hab ich gelernt, dass andere verhaltensweisen auch zu unarten führen können.
    wenn mina stets in ihrem trott ist - sie kennt mich, ich kenn sie - und sie genau abschätzen kann, wie man ihr gegenübertritt wenn sie sich so oder so verhält, dann ist sie ein totenbraves pferd. kommt sie aus dem trott raus, testet sie und wird förmlich unausstehlich.
    daher denke ich, dass es durchaus möglich ist, dass deine rb ähnliche probleme hat - SOFERN ansonsten nichtss geändert wurde (neues gebiss, trense, sattel, stallung, futter etc.).
    es macht sinn, schmerzen nachsehen zu lassen, auch ob die zähne okay sind, ob der gurt sitzt, der sattel noch passt, keine scharfen kanten am gebiss sind usw. findet man aber nix, ist es wahrscheinlich, dass stüti testet.
     
  6. Parole

    Parole Aktives Mitglied

    Dann würde es sie bei nder besitzerin aber nicht machen. Aber habe mit einer guten trainierin ,einer freundin drüber geredet die meinte es wäre seit dem so kleinere mädchen da drauf rumreiten als ich angefangen habe war es ja nicht, und unterm sattel ist sie auch totenbrav. Sie ist bei der Rb die sie seit 15 jahren reitet mittlerweile auch so.
     
  7. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    ...warum hat Mina dann mich gebissen, obwohl sich der unmut eig gegen die RB gerichtet hat?

    und auch wenn's an den kleinen mädchen liegt sind wir wieder an der gleichen stelle.
    dann reagierst du vermutlich ähnlich wie die besi und die kinder reagieren - naturgemäß - anders. und da liegt das problem.
     
  8. Parole

    Parole Aktives Mitglied

    das versteh ich jetzt irgendwie nicht xD
     
  9. bellchen

    bellchen Mitglied

    ich denke Eowin will damit sagen, dass wenn ein Pferd neue besitzer etc. bekommt und die sich anders als die eigentlichen Besitzer verhalten, sich das pferd auch anders verhält, warum hab ich jetzt auch nicht so verstanden ^^ ( ist das richtig so eowin ? )
     
  10. Parole

    Parole Aktives Mitglied

    Dann versteh ich nicht wieso neuer besitzer :'D die hat das pferd seit es ein fohlen ist, und das fohlen meiner RB auch. Die spinnt genauso rum allerdings putze ich sie nie sondern die besitzerin. Die beiden Pferde haben also seit fohlenalter den gleichen besitzer bzw. eines lebt ihr leben lang schon bei der beistzern, eben weil es da im stall geboren wurde.
     
  11. Lancelot275

    Lancelot275 Bekanntes Mitglied

    Hmm ich glaub deine RB hat schmerzen, vieleicht passt der Sattel nicht mehr das würde ich mal testen und wennn es nicht daran liegt würd ich mal nen Tierartzt holen oder so,
     
  12. Parole

    Parole Aktives Mitglied

    Ne der sattel passt super :s Aber ich glaube sie hat arthrose ,aber daran wirds nicht liegen odeR?! :s
     
  13. Julie

    Julie Bekanntes Mitglied

    Also was Eo damit sagen will (glaub ich jetzt mal xD Eo du darfst mich gern ausbessern, wenn ich falsch liege^^):
    Wenn da neue Menschen kommen, neigen Pferde gern mal dazu zu testen. Für mich hat sich das so angehört, als hätte ihr die RB von Mina damals einiges durchgehen lassen, als sie getestet hat. Aus welchen Gründen auch immer. Normalerweise fangen dann Pferde auch bei Menschen zu testen an, die sie eigentlich kennen, womit ich mir auch erklären kann, warum Eo damals gebissen wurde.
    So auf deinen Fall bezogen. Ich glaube, dass deine RB die Kinder auch getestet hat und Kinder neigen da meistens dazu, Angst zu kriegen, was direkt ein Erfolg für die Versuche des Pferdes ist, weil es ja durchs testen gucken will ob du quasi als Herdenchef geeignet bist bzw ob es dich quasi als Herdenchef "ablösen" kann. Das weitet es eben dann aus. Also so würde ich mir das erklären.

    Korrigiert mich, wenn ich grad absoluten Schwachsinn geschrieben hab xD Ist ja auch schon halb 3 Uhr morgens bei mir :D
     
    1 Person gefällt das.
  14. Lovelyhorse

    Lovelyhorse I love you more than my teddy, but psst! Don't tel

    Also mit Athrose hat das denke ich mal wenig zu tun, habe da jetzt noch kein Pferd erlebt was deswegen schnappt oder so.
    Ich glaube auch, wenn sie keine Schmerzen hat, testet sie dich. Auch wenn du sie schon länger hast. Als ich mit meiner neuen RB angefangen habe, war der auch immer zuckersüß zu mir, und irgendwann wollte er kein Huf geben, hat sich losgerissen, geschnappt. Da heißt es dann einfach: Durchsetzen & ihm bzw ihr klar machen, dass das kein richtiges Verhalten war.
    Außerdem haben Pferde immer mal wieder solche Testphasen, auch wenn sie den Menschen schon lange kennen & eigentlich wissen, dass du oben stehst. Man kann es ja immer mal versuchen. :p Also immer durchsetzen, du stehst über dem Pferd. Du bist der Chef! :)
     
  15. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    kann es sein das sie tragend ist ? eine stute die ich mal geritten bin stand in einer großen herde unter anderem mit hengsten zusammen ... sie hat jedes mal gequitscht wenn ich an den bauch gekommen bin und auch gebissen ... habs der besi gesagt die hat den doc kommen lassen und siehe da die kleine war tragend ....

    oder eben rosse da sind die pferde auch anfälliger ...

    oder auch austesten ... wie wir eien weitere RB hinzubekommen hatten war jule unausstich zieht dahin und dort hin läuft nicht weiter etc ... das kam alles daher das die Rb sich nicht durch gesetzt hat und jule meinte das sie das nun auch bei uns machen kann ... die RB hat gekündigt ihr wär das pferd zu zickig ^^ ( is halt ne stute ^^ )

    vielleicht da kleine Kinder auf dem Pferd reiten das sie sich da mal gelernt hat wenn ich da schnappe haben die kleinen angst und ich werd in ruhe gelassen ... gleiche reaktion hat vielelicht auch zuerst die Besi unterbewusst gezeigt und dann du und somit war das gezicke und gebeiße perfekt ... pferde lernen manchmal schneller als wir wollen ...

    aber lasst es sicherhalts halber abklären ob vielleicht was nicht passt udn sie schmerzen hat ...
    ( pony im stall hat ein magen geschwür der hat auch angefangen zu schnappen sobald einer an bauch gefasst hat ...


    wünsch dir viel glück
     
  16. Lexx

    Lexx Klick' auf die Signatur!

    Ich würde auch auf das Problem tippen, was Eo und Julie bereits geschildert haben.
    Ich bin mal auf dem neuen Pferd meiner neuen RL geritten. Ein junger sehr braver Wallach. Also hab ich mich draufgesetzt und bin meine Runden geritten. So wie's eigentlich immer ist, wie man fremde Pferde reitet, wollte das Pferd ein paar Mal nicht in die Gangart in die ich wollte, nicht in die Richtung die ich wollte... Das war nach ein paar Runden aber alles geklärt und auf einmal hat die Besitzerin mich mit Lob überschüttet von wegen ich sei wenigstents konsequent genug und die Kinder die darauf reiten, sagen bei jeder "Unart" immer: Nein, du bist doch so ein liebes Pony" oder "Bitte, bitte Pferdchen" Und so wars wirklich. Nur wars bei dem halt nicht besonders stark ausgeprägt, jedenfalls als ich ihn geritten bin, aber die Besitzerin hat mir später eben berichtet, dass diese Kinder ihrem Pferd alles durchgehen lassen und er dadurch wieder "Unarten" entwickelt.
     
  17. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Klingt für mich sehr nach Schmerz, denn Wanda macht das auch wenn man den Sattelgurt zu schnell und zu straff anzieht. :) Probier das mal mit Abtasten an welchen Stellen das besonders stark ist und zeichne das mal auf einem Foto ein, dann kann man das besser gucken. :)
     
  18. Bellatrix

    Bellatrix selten on

    drei worte: Schmerzen? Sattelzwang? NULL RESPEKT? (edit: oh, vier worte :D)
     
  19. parahedi

    parahedi Neues Mitglied

    Hört sich nach Schmerzen, Dominanz oder extremer Kitzligkeit an... Nächstes mal den TA wegen Schmerzen checken lassen!

    Als Notlösung würde ich wirklich einfach eiskalt, natürlich nur, wenn sie nach dir schnappt, eines auf die Nase geben. Mein Isilein hat das auch mal getan, um die Grenzen auszutesten.
    Nach drei/vier Malen eins auf die Nase hat er aufgehört und war von da an superlieb :D
     
  20. Parole

    Parole Aktives Mitglied

    =>Also das kann zu 100000% ausgeschlossen werden :'D 2Pferde stall: Mutter und Tochter. Ausserdem ist sie 19



    => Bereits gemacht sowie sämtliche tipps aus dem internet alle erfolgslos [natürlich nur bei beißen etc.]


    Vielleicht ist es auch wirklich das sie keinen Respekt hat
     

Diese Seite empfehlen