Mein Pferd trabt nicht an

Dieses Thema im Forum "Reiten" wurde erstellt von Alessandra, 7 Nov. 2012.

  1. Alessandra

    Alessandra Neues Mitglied

    Hey!!!
    Auch wen mein Problem doof klingt brauche ich dringend eine Antwort:
    Also wenn ich mein Pferd reite und ich(NUR AUF DEM PLATZ)antraben möchte weigert sich mein Pferd,indem es stehen bleibt(ich reite ohne Sporen)und wenn ich dann nochmal das Bein etwas deutlicher Benutze schlägt es aus oder STEIGT.Ich habe auf dieses eigentlich keinen Bock mehr kann mir bitte jemand helfen ?!?
    GLG Alessa
     
  2. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    ...passt der sattel, das gebiss, rückenprobleme, sind die zähne ok?
     
    1 Person gefällt das.
  3. Charly1076

    Charly1076 Amazone

    ja, ich stimme Eo da zu, es ist gut möglich, dass dein Pferd schmerzen hat. Lass mal jemanden von unten ein Video machen und lass es langsam ablaufen, von unten sieht man immer mehr und longier es vlt auch mal mit Sattel und allem Drum und Drann und schau, wie es sich ohne Reiter verhält.
     
  4. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    nee.
    frag jemand QUALIFIZIERTES ob der sattel & das gebiss passen ( rl, sattler, bereiter...). lass nen ta nach den zähnen und dem rücken gucken. wenn dann alles ok ist, guckst du weiter.
    wie alt ist das pferd, wie gut ist es ausgebildet, wie gut reitest du selbst, ist ALLES gesundheitliche ausgeschlossen und das pferd absolut fit? kann das pferd schmerzen bei der bewegung haben, geht es lahmfrei auf der weise und an der longe, können chronische krankheiten (arthrose, spat usw) ausgeschlossen werden, hat es schlechte erfahrungen unterm reiter gemacht?

    ohne all diese angaben kann dir hier KEINER qualifiziert helfen.
     
  5. Occulta

    Occulta actually dead Staff

    Falls der Sattel-Check kein Resultat gibt, versuch es dem Pferdchen doch etwas schmackhafter zu gestalten, auf dem Platz zu laufen. Z.B. indem du ihn kleinere Aufgaben vom Boden aus / vom Rücken aus mit Stangen stellst. Versuch es zu motivieren mit Abwechslung und eventuell (nicht zu viel) mit Leckerlies oder (das ist zahnfreundlicher) mit Karottenstücken ;)
     
  6. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Ich würd auch jemand qualifiziertes drunterschauen lassen. Es bringt ja nichts wenn da die Reitlehrerin meinetwegen drüberguckt, die genauso Ahnungslos ist.
     
  7. Alessandra

    Alessandra Neues Mitglied

    Osteo
    TA
    Hufschmied
    Sattler
    Alle waren da und haben ihre Arbeit gemachtbund nix gefunden worunter sie leiden könnte
    Ich bin langsam echt am verzweifeln
    Ich habe schon welche aus meiner Klasse gefragt aba die sagen:HAU MIT DER GERTE DRAUF UND SPOREN REIN WENN ES NICHT FUNKTIONIERT EBEN NOCH MA!!!!!!
    Aba das werde ich nicht machen
     
  8. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Kann auch gut sein das du ihn überfordert hast ohne es zu merken. Vielleicht hat er einfach keine Lust, oder du hast den Sattel zu eng geschnallt. Frag mal jemanden der sich SICHER damit auskennt ob er dir mal zu guckt wie du dein Pferd machst und reitest. Vielleicht liegt es ja auch an dir.
     
  9. Sunrise37

    Sunrise37 Guest

    Natürlich Hau ich ein - zwei mal mit der Gerte drauf! Willst du drauf sitzen und sagen "oh, geht nicht... Muss ich wohl absteigen..." DU bist der Chef, und das Pferd hat sich DIR unterzuordnen! Ich würde nicht mit grober Gewalt drauf einprügeln, aber wenn du bei solchen kleinigkeiten schon aufgiebst, will ich sich garnicht erst reiten sehen!

    Um zu deiner frage zurückzukommen, nimm einfach einen Zügel kurz und lass den anderen lang. Dann ziest du es rum (nach dem Motto: "Reiß den Kopf ab, kriegst nen neuen") dadurch verlagert es sein Gewicht und muss gehen, sonst fällt es um. Hilf aber nicht zu viel mit dem Bein nach, sonst macht er eine vorhandswendung ;)

    Lg
     
  10. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    hast noch nicht alle meiner fragen beantwortet ;)
     
  11. Sunrise37

    Sunrise37 Guest

    Ich denke nicht, das es an dem Sattelzeug liegt, da er es NUR auf dem Platz mach :D
     
  12. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Jou wenns nicht geht gleich einfach mal zeigen wer der Chef ist ;)
    Das ist ne absolut falsche Einstellung und ich möchte nicht sehen wie DU reitest.

    Ich weiß ja nicht wie lange du dein Pferd schon hast, aber ich bin mal einen Friesenwallach geritten der bei den Galopphilfen angefangen hat zu buckeln wien Blöder. Das ende vom Lied war dann, das ihm das wohl irgendwie beigebracht worden ist, und ich nur innen ein bisschen mehr treiben musste damit er anspringt.
     
    1 Person gefällt das.
  13. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    steigen ist aber eig nie trotz. steigen ist immer ein verzweifelter weg aus einer situation heraus, entweder stress, schmerz, angst, überforderung oder sowas.
    und fast nie sollte man steigen als dominanzproblem festmachen und es mit einem "knall halt die gerte drauf" abkanzeln.

    wobei ich bei sowas

    auch kotzen könnt.
    das hilft keinem. das pferd versteht nicht besser, das problem ist einfach nicht weg. gruselig. dass ist wie schlaufis rein weil kopf oben.
     
    3 Person(en) gefällt das.
  14. Sunrise37

    Sunrise37 Guest

    Was ist denn daran eine falsche Einstellung? Willst du drauf sitzen und sagen 'komm, Pferd mach!'

    Seit ca 5 Monaten, wenn du es wissen willst.

    Was hat das denn jetzt mit einem Friesen zu tuen?! ;)
     
  15. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Gibst du vielleicht zuviele Kommandos? Gestiegen sind mir Pferde dabei noch nicht aber stehen geblieben sind Sie und geweigert sich vorwärts zu gehen. Wenns alles nichts ist, hat dein Pferd entweder keine Lust, oder du machst was verkehrt. ^^
     
  16. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    stell dir vor du hast rückenschmerzen, jemang packt dir nen 30kg rucksack auf den rücken, klatscht mit der peitsche drauf, dreht dich im kreis und schreit: "LAUF DU STÜCK!!"
    DAS ist falsch an der einstellung.
     
    9 Person(en) gefällt das.
  17. Sunrise37

    Sunrise37 Guest

    Er tut es aber nur auf dem platzt ;)
     
  18. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    vll hat er da schlechte erfahrungen gemacht?

    stell dir vor du hast panische angst vor spinnen und man will dich in nen raum mit 100ten davon stecken. würdest du dann nicht auch versuchen dich zu wehren?
     
  19. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Geniales Beispiel! :D Musste Ich direkt an mein Buch denken. x'D

    Ich schließe mich Ihr übrigens an. Du sollst keine 5 Stunden draufhocken und betteln, Nein. Aber durchsetzen musst du dich schon können, Immerhin wiegt das Tier unter dir weitaus mehr als du und hat auch mehr Kraft. Wenn du dich nur durchzusetzen weißt indem du die Gerte benutzt, dann weiß Ich auch nicht weiter, ehrlich. Und dafür dass du seit 5 Monaten reitest will Ich deine Reitlehrer nicht kennenlernen. Ich hab nach 3 Jahren gelernt dem Pferd per Gerte eins 'mitzugeben'. Am Anfang durfte Ich sowas garnicht benutzen, stell dir vor.
     
  20. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    vll ist gerte drauf und am zügel rumreißen einfach keine lösung. dadurch lernt das pferd: reiten tut aua.

    klar muss man sich durchsetzen. aber richtig. und so, dass das pferd es versteht. und DAS kann es nicht verstehen.
     

Diese Seite empfehlen