Marscherleichterung - Dressur & Stielspringen

Dieses Thema im Forum "Reiten" wurde erstellt von Hazelnut, 19 Aug. 2012.

  1. Hazelnut

    Hazelnut Daydreamer

    Ojeoje Leute ♥
    Das Wetter bring mich um ! Heute morgen hatte ich Springtraining, weil ich Freitag Turnier habe und da Mittwoch die Schule beginnt, ich durch die Scheidung und den Umzug meiner Familie kaum noch Zeit habe, war dies wahrscheinlich auch die letzte Springstunde vor Freitag. Ich habe ein Heimturnier und reite dort ein E - Stielspringen und eine E - Dressur. Nur jetzt habe ich eine Frage, ob ihr euch damit auskennt ?
    Ich meine, ja gut, in einer ressur geht es um schönheit und im Stieljumpen auch, aber was ist, wenn es so warm ist wie heute ? Bei uns sind es 38° o_O Darf man sich da eine Marscherleichterung erlauben ? Meine RL sagt selbst bei 30° noch nein, du reitest, doch nun habe ich die beiden Prüfungen direkt hintereinander.
    Darf man in der Dressur und in dem Springen auch ohne Jacket reiten ? Wenn ja, wer hat es den schon mal gemacht ? Und wurden bei euch Wertnoten abgezogen deswegen ? =|
    lg. ♥
     
  2. life

    life Neues Mitglied

    Ich würde bei einer Dressur, egal wie warm es ist auf keinen Fall ohne Jackett einreiten. Da gibts ja sogar für schiefe Tunierzöpfe doch schon abzug. Ich persönlich würde ab 30° auch garnicht mehr starten, wegen der Belastung fürs Pferd und für einen selbst wäre es mit sicherheit auch nicht gut.
    Zum ohne Jackett reiten noch: Wenn es nur ein Heimturnier ist einfach mal den Fragen, der in deinem Reitverein die Fäden in der Hand hat ;)
     
    1 Person gefällt das.
  3. Elle2012

    Elle2012 Neues Mitglied

    ich stimme life zu ;)
    und ich wusste gar nicht das es sogar wegen der Turnierzöpe Abzug gibt?
     
  4. Hazelnut

    Hazelnut Daydreamer

    Muss ja schön sein. :)
    Ich glaube, im Springen ist das ok. Mein Springlehrer hat im Winter schon rumgemeckert und so, weil ich nur mit dicken Jacken geritten bin. Er immer so "Du schwitz dir den tod !" Ich nur ne. :D Und nun mal gucken. Uff. Eine 3 Minütige Dressur bei dem Wetter in schwarz. Ich glaube ich lasse es lieber :D
     
  5. Carry

    Carry Bekanntes Mitglied

    Also bei uns in der Gegend ists so, dass die Richter entscheiden, ob es eine Marscherleichterung gibt oder nicht. Wenns eine gibt, darf jeder (ohne vor Punktabzügen Angst haben zu müssen) ohne Jackett reiten.
     
    5 Person(en) gefällt das.
  6. Bekki

    Bekki Aktives Mitglied

    Also in der Dressur war es bei uns immer so, dass wir, wie Carry schon schreibt, auf die Marscherleichterung durch die Richter angewiesen waren. Wobei ich es bei 30°C noch nicht schlimm finde. Es sind 3 Minuten + kurzem Aufwärmen. Dein Pferd wird sich da mehr abrackern. Ich meine, ich reite auch bei +30°C ne ganze Unterrichtsstunde und bin noch nicht völlig k.o. :D Nun ist eine E-Dressur ja keine schreckliche Anstrengung.
    Im Springen durften wir immer ohne Jackett reiten. Bei den Temperaturen - und das mit Springweste! - wäre ein Jackett, denke ich, tödlich :'D

    LG
     
    1 Person gefällt das.
  7. Ob du mit oder ohne Jacket reitest entscheiden die richter , wenn mascherleichterung ist hast du zwar die variante es trotzdem anzuziehen , musst du aber nicht. Für die aussenstehenden sieht es zwar schöner aus wenn du eins an hast , es gibt aber keinen abzug ;) ich weis nicht wo du wohnst life , wo es für ohne jacket reiten & schiefe zöpfe abzug gibt Oo naja... also davon habe ich noch nie was gehort :D Also beim Springen ist eigentlich bei dem Wetter immer Mascherleichterung , bei der Dressur muss es nicht sein , bei uns hatte es heute 42° und in der L-Dressur war trotzdem keine Mascherleichterung... Kommt aber immer auf die Richter an ^^

    lg
     
  8. rawr

    rawr Guest

    Dito
     
    2 Person(en) gefällt das.
  9. Hazelnut

    Hazelnut Daydreamer

    Gut. Dann werde ich es so machen, wenn die Richter es erlauben. Aber bis jetzt war es jedes Jahr, dass mindestens die Springreiter erleichterung haben durften. Dankeschön :)
     
  10. Leaenna

    Leaenna Killjoy

    Es ist "nur" E und noch dazu ein Heimturnier, sind die bei euch echt so pingelig?
    Ich gehe auch bald eine E Dressur bei der Vereinsmeisterschaft und ich brauche nichtmal Turnierkleidung...
     
  11. Layabout

    Layabout No squealing, remember that it's all in your head.

    Wenn die Richter entscheiden, dass es Marscherleicherung gibt, bekommt man fürs Reiten ohne Jackett natürlich keine Abzüge. Man selbst darf das aber natürlich nicht einfach so entscheiden.
    Gerade in den niedrigen Klassen, wo noch viele Kinder mitreiten, zeigen sich die Richter hier in der Gegend immer sehr kulant. Beim Springen sowieso ;)
     
  12. LaBimbam

    LaBimbam Bekanntes Mitglied

    Also im Springen gibts die, sobalds eben gesagt wurde- logisch.

    In der Dressur würde ich persönlich nicht ohne Jacket reiten. Es gehört einfach dazu mMn.. wobei das auch in den Regionen unterschiedlich ist. In manchen ist es normal auch in der Dressur Marscherleichterung zu geben, bei uns nicht ;)
    Abgesehen davon finde ich es jetzt auch nicht so problematisch eben kurz vorm Einritt das Jacket anzuziehen und hinterher wieder auszuziehen. Die 5 Minuten schafft man wohl.
     
    1 Person gefällt das.
  13. Dia

    Dia Aktives Mitglied

    Ich brauch ab 30 Grad dazu dann einfach einen Helfer, da es an mir klebt xD
    Ansonsten ist bei uns Sommertenue im Springen schon relativ früh erlaubt, in der Dressur hab ich das noch nie erlebt (heissester Tag war so um die 34 Grad).
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen