1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lanny rollt sich mit Ausbindern ein?

Dieses Thema im Forum "Reiten" wurde erstellt von Lancelot275, 18 Dez. 2012.

  1. Lancelot275

    Lancelot275 Bekanntes Mitglied

    Hallo ihr lieben,

    mein Pferd Lanny fängt seit kurzem an wenn ich mit Ausbindern longiere sich einzurollen.
    Auch wenn die Ausbinder (wie immer) ganz locker gestellt sind, fängt er plötzlich an sich richtig krass einzurollen, wisst ihr woher das auf einmal kommen könnte?
    Er macht das auf einmal früher ist er immer schön in der senkrechten gegannen als ich ihn Longiert habe und das ganze komm auf einmal, es ist ja nicht mal so das ich ihn hinter der Senkrechten reite oder so, wir haben sogar oft Probleme ind die Senkrechte zu kommen, d.h. bei reiten ist er oft anfangs vor der Senkrechten bis ich das mit Hilfen wieder ausgleiche.

    Ich weis dass es sich komisch anhört, für mich ist dass ja selbst unerklärlich....

    Bilder hab ich leider keine guten weil mein Bruder der schlechteste Fotograf der welt ist ._.
     
  2. Layabout

    Layabout No squealing, remember that it's all in your head.

    Vielleicht hat er was an den Zähnen oder das Gebiss hat scharfe Kanten gebildet, dass er es nichtmehr spüren mag? Macht er das beim Reiten auch? Reitest und Longierst du mit demselben Gebiss?
    Hast du die Longe am Gebiss eingeschnallt oder hast du ein Kappzaum?
     
  3. Lancelot275

    Lancelot275 Bekanntes Mitglied

    Ich hab ein Kappzaum, weil er ohne Gebiss geritten wird, aber würde es an den Zähnen liegen würde er das doch beim Reiten auch machen oder?
    Außerdem wurden seine Zähne erst vor kurzem untersucht....
     
  4. Layabout

    Layabout No squealing, remember that it's all in your head.

    Genau. Du reitest also ohne Gebiss, longierst aber mit? Oder woran bindest du ihn aus?
     
  5. CatyCat

    CatyCat Bekanntes Mitglied

    Ein Kappzaum ist gebisslos ;)
     
  6. Chequille

    Chequille Sandy Erdbeerkäse!

    Man kann bei einem Kappzaum durchaus auch ein Gebiss einschnallen
    Es gibt durchaus auch Kappzäume, bei denen Gebisse eingeschnallt werden können ;)
     
    2 Person(en) gefällt das.
  7. CatyCat

    CatyCat Bekanntes Mitglied

    ouh okay ^^ ich kenne nur Gebisslose ^^
    Ich denke Lovely wird uns aufklären :D
     
  8. Layabout

    Layabout No squealing, remember that it's all in your head.

    ich hoffe es :)
    meiner wird auch mit Kappzaum longiert, es ist aber ein Gebiss eingeschnallt zum Ausbinden.
     
  9. Julie

    Julie Guest

    Ich denke mal wenn er gebisslos geritten wird, wird auch der Kappzaum gebisslos sein :)
     
  10. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    Mina hatte das früher, wenn ich viel schenkelweichen und schulterherein usw geritten bin, dass die sich dann weggerollt hat - generell brauchte Mina kaum Anlehnung und wenn ich permanent wirklich "dran" war, hat die sich hinter dem Zügel verkrochen.

    Ich würde einfach mal schauen, ob du ihn wirklich ausbinden musst und ob du ihn nicht ohne die Ausbinder auch ins v/a kriegen kannst. Generell finde ich das für das Pferd erheblich günstiger und so kannst du schauen, ob es an den Ausbindern liegt.
    es gibt nämlich - deswegen das Beispiel von Mina - Pferde, die da wirklich empfindlich sind und allein der "gedanke" dass die Ausbinder "packen" könnten und dem Pferd im gebiss/an der nase/ im genick rupfen könnten veranlasst die dann, eben sich zu verkriechen.
    ich hab Mina deswegen übrigens immer mit Martingal longiert und die Zügel unter die Steigbügel festgeklemmt, so, als wär da ne minimale verbindung. folge: Mina kam mit dem Kopf runter und wenn kopf hoch, hat dann das Martingal veranlasst, dass die wieder runter kommt, aber die hat sich halt nicht verkrochen. bei ihr hat's das voll gebracht, auch wenn martingal und longieren ja eig sinnlos ist :D
    ich würd einfach mal gucken, wie er sich ohne macht und dann viele stangen, viele übergänge usw, damit der den hals fallen lässt.
     
  11. rawr

    rawr Guest

    Wenn Schmerzen ausgechlossen werden können:

    Gescheit nachtreiben und das Problem hat sich gegessen...
     
    1 Person gefällt das.
  12. Veri97

    Veri97 Neues Mitglied

    hallo :)
    Das ist echt ein wenig komisch, aber vielleicht hat er auch einfach eine schlechte Phase oder er hat Zahnschmerzen oder vielleicht ist auch irgendwas mit dem Kappzaun oder so nicht in Ordnung :/
    Wenn es sich gar nicht bessert dann frag lieber einen Tierartzt oder so.. Nicht dass er wirklich Schmerzen hat :/
    LG
     

Diese Seite empfehlen