Konfirmation?

Dieses Thema im Forum "Freizeit" wurde erstellt von Lunalina, 4 Nov. 2012.

  1. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Hay,

    ich bin jetzt 14 und seit ein paar Monaten im Konfa-Unterricht. Wir müssen 18 mal in die Kirche gehen zum Gottesdienst und uns in ein Heft eintragen. Das Problem ist jetzt eigentlich nur das ich Gottesdienste Hasse und wenn die mir den Schlaf rauben den ich dringend benötige dann wirds noch schlimmer. Ich kann mich Sonntag morgends um 9 Einfach nicht in die Kirche bewegen und wenn ich nicht bald anfange da hin zu gehen, schaffe ich die 18 mal nicht mehr.

    Jetzt wollte ich mal fragen was es für Konsequenzen hat wenn ich nicht Konfirmiert werde. Ich bin getauft und soweit ich weiß darf ich dann nur nicht Kirchlich heiraten, das finde ich jetzt aber auch nicht schlimm..
    Ich glaube nicht an Gott und würde es jetzt nur machen weil mein Vater es so will. Er labert dann wieder nur sowas wie "In schweren Zeiten steht Gott dir bei" und so -.-
    Der Konfa-Unterricht macht eigentlich auch Spaß aber ich schaffe diese 18 mal nicht. Meine Mutter vergleicht das dann immer so schön:"Du bist über die Alpen gewandert! Da schaffst du auch die 18 mal zum Gottesdienst zu gehen!".. Das ist doch aber kein Vergleich..

    Also, was hat es für Konsequenzen und was bringt mir eine Konfirmation (außer Geld.. )?

    Lg Lina
     
  2. Magic

    Magic

    Ich hab mich nicht firmen lassen, konnte das aber selber entscheiden. Hatte keine Lust darauf :D

    Ich weiß auch nur, dass man dann nicht kirchlich heiraten darf.
    Von mehr Konsequenzen weiß ich allerdings nichts.
     
  3. Sunnyyy

    Sunnyyy Küken (°

    Ganz ehrlich. WIESO LÄSST DU DICH KONFIRMIEREN, WENN DU NICHT GLAUBST?! Da könnt ich immer ausrasten! ICh bin auch nicht konfirmiert! Nur wegen dem kack Geld? Nee, ey. Weißt du, ich könnte so´n Geld echt gebrauchen. Trotzdem hab ich´s nicht gemacht. Wer das Glaubensbekenntnis spricht obwohl er nicht glaub, der LÜGT! Denk mal drüber nach.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  4. Stups

    Stups Bekanntes Mitglied

    Weiß grad nicht, was du an 18 Mal so schlimm findest. Wir mussten 30 Mal gehen. Ich fand Gottesdienste auch nie wirklich spannend, hätte mir auch was besseres an einem Sonntagmorgen vorstellen können, aber egal!?
    Ich bin froh, dass ich konfirmiert wurde. Die Konfazeit hat wirklich Spaß gemacht, ich hab einige Dinge aus dem Unterricht mitgenommen und es sich einfach auch Erinnerungen hängen geblieben.
    Ist natürlich deine Entscheidung und anscheinend hast du ja auch deine Gründe :)

    Von den Konsequenzen hab ich keine Ahnung.
     
    1 Person gefällt das.
  5. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Hast du dir den Text überhaupt durch gelesen?! Erst lesen dann meckern bitte ;) Ich frage ob es Konsequenzen hat, denn sonst könnte ich das meinem Vater sagen und vllt die
     
  6. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Dein Vater sollte sich mal zurücknehmen, ehrlich. Der einzigste der entscheidet ob er eine Konfirmation will oder nicht, bist nämlich Du! Wenn du dir unsicher bist und lieber nicht magst, dann sag Ihm das und er hat das zu akzeptieren.

    Edit: Wieso solltest du im Job deswegen Probleme haben?
     
    1 Person gefällt das.
  7. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Er findet das das iwie sein muss, er glaubt auch nicht an Gott und da muss ich halt durch denn alle aus unserer Familie sind konfirmiert..

    Ka kann doch sein. Oder das man keinen Platz auf dem Friedhof bekommt oder sowas =/
     
  8. vikulja

    vikulja Bluub :3

    Deinen Job wird das nicht beeinflussen, es sei denn, du willst irgendwann mal in der Kirche arbeiten :D
    Es gibt in Deutschland noch Millionen Menschen die ungetauft sind, usw. viele Menschen anderer Religionen,
    und die haben ja auch alle einen Job bekommen und üben den erfolgreich aus :)
     
  9. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Ach mach dir da nicht so einen Kopf drum. Beeinflussen tut das garnichts, außer wie Pfote schon sagte, wenn du in die Kirche willst. Auch mit dem Friedhof, meine Oma war auch nicht Konfirmiert und 'lebt' dort. :)
     
  10. Landstreicher

    Landstreicher Neues Mitglied

    Meine Mutter wollte, dass ich das später selber entscheide und hat mich nicht taufen lassen, deswegen habe ich keine Konfirmation gemacht und ich glaube auch nicht wirklich an Gott und auch deshalb würde ich nicht zur Kirche gehen. Wenn man nicht daran glaubt, soll man es lassen, aber die respektieren, die daran glauben. Und ich würde das auch nicht wirklich nur wegen Geld machen ..
     
    2 Person(en) gefällt das.
  11. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Eigentlich darf man nur nicht Kirchlich heiraten und mehr nicht? Okay.. Damit kann ich leben xD
     
  12. Sunnyyy

    Sunnyyy Küken (°

    Natürlich kriegt man nen Platz aufm Friedhof o_O
    Lass dir von niemandem was einreden. Meine Oma hat auch Sachen gelabert, wie "Dann wirst du nicht beerdigt" und so.
    Spinnerin -.-
    Klar wird man Beerdigt!
    Und wenn du nicht gerade in ner christlichen Schule oder so arbeiten willst, ist das kein Problem :D Könntest sogar trotzdem reli lehrer werden ;)

    Es kommt auf die Kirchen an. Es gibt auch Kirchen, wo du, wenn dein Ehepartner in der Kirche ist, trotzdem Kirchlich Heiraten kannst :)
     
  13. Bellatrix

    Bellatrix selten on

    uff nur 18 mal ? ich musste 25 mal in den Gottesdienst. Man kann in manchen kirchen trotzdem krichlich heiraten, ich würds mit mit der Konfirmation aber nochmal überlegen denn (auch wenn ichs anfangs doof fand) wars dann doch irgendwie toll :D ka
     
  14. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Könntet ihr bitte Doppelposts lassen? Editiert eure Beiträge bitte.

    Ich bin auch nicht wirklich gläubig und hab mich konfirmieren lassen. Warum? Eigentlich hauptsächlich meiner Familie wegen. Bei uns gehört das nunmal zum Leben dazu und ich hätte meine Großeltern schwer enttäuscht wenn ich es nicht gemacht hätte. Und nur weil ich keinen gefestigen Glauben habe hätte ich mich nicht konfirmieren lassen sollen? Finde ich schwachsinnig. Wenn man seine Gründe (solange es nicht nur das Geld ist) hat kann man ruhig seine Konfirmation durchziehen. Das geht schneller vorbei als man denkt.
    Zieh es doch durch. Und wenn du später doch mal kirchlich heiraten willst? Dann beißt du dir ziemlich in den Hintern. Gerade wenn du schon angefangen hast, schaffst du das auch. Ich wurde beinahe rausgeschmissen weil ich ein paar Mal nicht gegangen bin und hatte dort niemanden mit dem ich mich verstanden habe und habs trotzdem gemacht. In dem Alter hat man auf sowas eben keine Lust, aber später ärgerst du dich mal wenn dus dir vermasselst, nur weil du keine Lust hast ein paar mal früh aufzustehen.
    Aber wenn du wirklich so wenig Bock hast dann lass es lieber. Mach dir aber mal Gedanken darüber wie sich dein Vater dann dabei fühlt.
     
    4 Person(en) gefällt das.
  15. pumuckl

    pumuckl Guest

    Wohaaa, chill dich mal:D Ich bin auch gefirmt obwohl ichs nich wollt. Soll ich dir sagen warum? Ich wohne mit meiner Oma in einem Haus. Meine Oma ist streng gläubig, zweifelst du Gott an, bist du für sie unten durch ;) Und ich bin nunmal auf sie und ihre Hilfe angewiesen, also habe ich mich, auch gegen meinen Willen, firmen lassen. Willst mich jetzt steinigen oder was?^^
     
    1 Person gefällt das.
  16. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Ich z.B. heirate zur liebe aller 2 mal, wenn Ich meinen Freund heiraten sollte. 1x Standesamtlich und 1x Kirchlich in Bayern für seine Familie. Die sind alle streng christlich und Ich möchte dass Ich gut in der Familie aufgenommen werde und trotz meiner Meinung, dass es für mich keinen Gott gibt, akzeptiert werde. :)
     
    1 Person gefällt das.
  17. Fallobst

    Fallobst Bekanntes Mitglied

    "I never hated a One True God, but the god of the people I hated." ;)
    Dementsprechend glaube ich auch nicht an einen Gott - und habe mich trotzdem konfirmieren lassen. Wegen dem Geld.
    Wo sonst bekommt man so viel Geld?
    Keine Ahnung, ob das eine Lüge ist. Kann schon sein. Andererseits: Wen belüge ich denn? Einen Gott, den es nicht gibt?
    "Die Welt will betrogen werden, also betrüge sie." ♥
    Von allen Konfirmanden glauben vielleicht 2% an Gott...
    Der Rest tut's nur wegen dem Geld, was ich vollkommen human finde. Schadet ja niemandem.
     
    1 Person gefällt das.
  18. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Und außerdem nur weil man im jungen Alter nicht gläubig ist, heißt es ja nicht, dass man es später mal wird. Dann wünscht man sich bestimmt man hätte seine Konfirmation gemacht.
     
  19. Pepe

    Pepe Pepe

    Ich bin auch nicht gläubig und empfand den Firmunterricht als sehr lästig, bzw. hatte ich das Gefühl, man wollte die Jugend für die Kirche nur "kaufen". Auswirkungen hat so etwas auf keinen Fall und wenn du nicht willst, willst du eben nicht ;D Meine Eltern haben das auch akzeptiert.
     
  20. Hedone

    Hedone Die, deren Name nicht genannt werden darf

    Ich glaube nicht und hätte es nicht mit meinem Gewissen vereinbaren können, einen Haufen Geld von meiner Familie für einen noch größeren Haufen Heuchelei zu nehmen.
    Ich bin ein verdammt ehrlicher Mensch und hätte dadurch ein Stück weit mein Gesicht, auch vor mir selbst, verloren.

    .. und wenn ich nicht kirchlich heiraten kann, hab ich eben Pech, entweder ganz oder gar nicht :D
     
    3 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen