1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kaninchen erlösen lassen?

Dieses Thema im Forum "Tiere" wurde erstellt von Ranjit, 29 Okt. 2015.

  1. Ranjit

    Ranjit Guest

    Hey,

    ich hab ja aktuell hier einen Kandidaten mit ca 5 Jahren oder älter sitzen. Seit ich ihn habe, hab ich Probleme, sein Gewicht zu halten. Bei der letzten Vergesellschaftung (trotz dass das Tier ruhig war) hat er so rapide abgenommen, dass er daran fast gestorben wäre. Meine Tierärztin riet mir dann von weiteren Vergesellschaftungen ab, da man sich nicht sicher sein kann, ob er das beim nächsten mal überlebt oder man ihn dann nicht mehr retten kann. Habe mir dann noch von anderen Tierärzten Rat eingeholt und die waren derselben Meinung. Dann hat er sich seinen rechten Hinterlauf verstaucht. Und seit 2-3 Tagen hat er auch noch schnupfen :(. Ich habe so schon das Gefühl, dass es bei ihm kein bergauf mehr geben wird. Wenn ich mich hilfesuchend in Gruppen wende, bekomme ich nur zu hören, wie ich so ein soziales Tier alleine sterben lassen kann. Aber wenn ich dann damit ankomme, ob ich ihn einschläfern lasse, dann ist das geschreie wieder groß. Mittlerweile kann ich mir solche Vorwürfe nicht mehr anhören :(.
     
  2. Bracelet

    Bracelet Trakehner :D

    Ich würd ihn sich mal erholen lassen :( also gucken - vllt wird es ja doch wd gut und wir alle haben ja nur ein Leben ;s
     
  3. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    konntest du denn rausfinden warum er nicht zunimmt ? eventuell Geradienen oder wie die hießen ( mini kleine parasitäre Würmer ) kommt bei Kaninchen öffters mal vor kann sich auch auf Katzen und Hunde übertragen bzw auch von diesen kommen ...

    also ich mein ejtzt nicht da der TA sich das Tier angeschaut hat sondern ob auch auch knoddelprobe genommen worden ist etc...
    sind die zähne auch Ok ?

    das sind die Punkte die abklären würde, mein Rammler ist 10 geworden und war immer allein ( dank meinen Eltern " der brauch keinen anderen da müsstest du ihn kastieren lassen und das wird er dir übel nehem " äh ja heute bin ich schlauer und würde es nicht mehr allein halten ( meine häsin war z.b. nicht zu vergesellschaften die hat jeden gebissen bis es Blutete ) ...

    und wenn er so ganricht mehr besser wird erlös ihn lieber so ist es auch kein leben ... Tiere kann man im gegesatz zu Menschen von ihrem leid erlösen :(
     
  4. Ranjit

    Ranjit Guest

    Giardien. Ja habe auch Köttelprobe von drei Tagen genommen und testen lassen. Kein Befund, also keine Giardien oder Parasiten. Zähne sind soweit auch ok, er hat beim fressen auch keine Probleme. Ist halt echt blöd, dass ich nichts über seine Vergangenheit weiß, ob da iwas war, weswegen er Gewichtsprobleme hat.
     
  5. Veija

    Veija Bekanntes Mitglied

    Puh das ist schwer :/ Aber ich würde einfach mal darauf hören, was du denkst. Du kennst das Tier und wenn du meinst, dass er sich nur noch quält, lass ihn einschläfern. Alles andere bringt ja nun leider nichts..

    Aber ich würde ihm noch etwas Zeit geben. Warte, bis sein Bein wieder in Ordnung ist, probier verschiedenes Futter aus und wenn alles nix bringt, erlös ihn. (btw find ich das echt asozial, wie die dich da angehen oO)
     
  6. Ranjit

    Ranjit Guest

    Ja heute erst wieder. Hab mich heute vormittag in einem Mäuseforum angemeldet. Macht eine ein Thema auf, dass sie bewusst drei Mädels und zwei unkastrierte Böcke gekauft hat. Sie will unbedingt mal nachwuchs haben. Habe ich im normalen Ton geschrieben, dass das unverantwortlich ist. Sie sich mit Genetik etc nicht mal auskennt (sie ist anfänger in der Farbmaushaltung). Kam prompt die Antwort "Ich finde es eher unverantwortlich, dass man ein hochsoziales Tier wie dein Kaninchen alleine sterben lässt". Ja und da bin ich dann auch mal unnett geworden und hab ihr geschrieben, wer lesen kann ist klar im Vorteil (hab ja extra dazugeschrieben, warum er alleine ist). Und im endeffekt war ich dann die Böse.
     
    Veija gefällt das.
  7. Veija

    Veija Bekanntes Mitglied

    Einfach nur dumm *augenroll*
     
  8. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    ist wieder mal typisch bin mitlerweile auch eher ruhig in Foren - ich hab ja 4 blaue Degus , was ja in Degu kreisen nicht gern gesehen wird ( die 4 wären schlangenfutter geworden ) da ich aber gern Fotos mach dachte ich ok postest sie nur in dem Forum wo eh schon bekannt ist, dass man keine Blauen Tiere züchten soll, und was bekomm ich zu hören - warum zeigst du blaue Tiere auch noch so super niedlich pipapo ... das wär ja kein Fotoforum oO ähm ja und die anderen dürfen Bilder von ihren Ratten zeigen, die aus Inzucht stammen achso ja das sieht man denen Ja nicht an -.-

    mein fazit aus der geschichte ist dann poste ich halt hier die Bilder oder im Fotoforum wo sie jeder süß findet und auch welche haben will^^
    kann diesem nicht Bunt Züchten eh nix abgewinnen die Tiere hier in DE oder sonst wo sind Haustiere die werden nie in der Wildbahn leben und überleben müssen, viel schlimmer finde ich die Inzuchten aber nun gut ich selbst werde nicht Züchten von daher ....

    aber so ist es in Foren meistens ...
     
  9. Ranjit

    Ranjit Guest

    Was ist das denn für ein Fotoforum?

    Ich habe mich jetzt dazu entschieden, morgen mit ihm noch mal zum Tierarzt zu gehen um noch mal Röntgenbilder, Ultraschall und die Nieren überprüfen zu lassen. Zudem noch mal ab heute Köttel sammeln bis Montag und diese dann Montag ins Labor geben. Trotz allem habe ich ein komisches Gefühl seinetwegen, kann nur nicht sagen, ob positiv oder negativ.
     
  10. Ranjit

    Ranjit Guest

    Es kam nun raus, dass er einen Gehirntumor hatte und habe ihn nun erlösen lassen :(
     
    Veija gefällt das.
  11. Veija

    Veija Bekanntes Mitglied

    Das war dann die richtige Entscheidung!
     
  12. Ranjit

    Ranjit Guest

    Ja, in dem Falle schon. Mich wundert das nur, vor zwei Wochen war davon überhaupt nichts zu sehen.
     
  13. Veija

    Veija Bekanntes Mitglied

    Ja das kann manchmal flott gehen :/ Hatte nen hamster mit nem hirntumor, war innerhalb von 3 tagen vorbei. vorher hat man 0 gemerkt :/
     
  14. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    oh armes kerlchen, das war dann denfintiv ide Richtige entscheidung *ruhe in Frieden kleiner *
     

Diese Seite empfehlen