1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Königskobra

Dieses Thema im Forum "Tiere" wurde erstellt von Lilly112, 2 Sep. 2006.

  1. Lilly112

    Lilly112 Guest

    Königskobra
    [​IMG]

    Die Königskobra, auch Dschong-Angh (Ophiophagus hannah) ist die größte Giftschlange der Welt und kann eine Länge von bis zu 5,5 Meter erreichen, der Durchmesser des Schlangenleibes entspricht an der dicksten Stelle der des Armes eines Erwachsenen.
    [​IMG][​IMG]
    Die Königskobra ist äußerst gefährlich, da sie über eine große Menge eines starken Nervengifts verfügt. Obwohl dieses schwächer ist als das einer gewöhnlichen Kobra, ist der Biss sehr gefährlich, da die Königskobra durch die langen Giftzähne (bis zu 10 Millimeter) sehr tief in die Bisswunde injiziert. Die daraus resultierende Giftwirkung kann bei Menschen schon nach wenigen Minuten zum Tode führen.
    [​IMG]
    Durch ihre Länge ist sie in der Lage, sich bis zu 1,5 Meter aufzurichten und von oben aus zuzubeißen. Diese Angriffsart ist weit gefährlicher als ein Biss in die Füße oder Beine. Sie ist, ähnlich wie einige Pythons auch, eine nestbauende und bewachende Schlange. Das Nest, meist zweistöckig, besteht aus Laub und kleinen Zweigen. Im Januar bis Februar paaren sich die Tiere und legen dann bis zu 50 Eier aus denen zwei bis zweieinhalb Monate nach dem Legen die etwa 50 cm langen Jungtiere schlüpfen. Auch diese Jungtiere sind bereits tödlich giftig. Im Normalfall ist die Dschong-Angh nicht sehr aggressiv. Dieses Verhalten ändert sich allerdings wenn sie ihr Gelege bewacht. Dann verfolgt sie einen vermeintlichen Angreifer sogar recht weit, wobei sie eine erstaunliche Geschwindigkeit entwickeln kann. In der Zeit, in der das weibliche Tier das Gelege bewacht, hält sich auch das männliche Tier in der Nähe des Nests auf. Die beiden trennen sich erst endgültig, wenn die Jungen das Nest verlassen.
    Wie man aus dem Namen "Ophiophagus hannah" ("Ophiophagus" = schlangenfressend) entnehmen kann, glaubte man früher, dass sich diese Art ausschließlich von anderen Schlangen, besonders von Kobras, deren Gift ihr nichts ausmacht, ernährt. Tatsächlich, so weiß man heute, macht sie auch auf andere Tiere Jagd und insbesondere auf Nagetiere.
    Königskobras sind die Schlangen, die überwiegend - neben Kobras - von Schlangenkönigen (Schlangenbeschwörern) vorgeführt werden.
    [​IMG]
    In Myanmar (Burma/Birma) und in einigen Gebieten Thailands gibt es sogar einen Schlangenkult für Königskobras - die Tiere werden dort als Gottheit verehrt. Hier küssen die Schlangenpriesterinnen, nach längerem Tanz, die lebensgefährlichen Königskobras auf den Kopf und in seltenen Fällen auch auf das Maul. Erstaunlicher Weise kommt es dabei nur sehr selten zu Unfällen. Diese Tänze mit den Königskobras gehen auf eine sehr alte Tradition zurück.
     
  2. Alyssa

    Alyssa Springreiter

    AW: Königskobra

    ich finde die cool!!!!!!!!!!!
     
  3. Cocana

    Cocana Neues Mitglied

    AW: Königskobra

    ich mag schlangen ;)
     
  4. Lilly112

    Lilly112 Guest

    AW: Königskobra

    Ja, ich auch. Deswegen hab ich das aus dem Internet ausgegraben
     
  5. Cocana

    Cocana Neues Mitglied

    AW: Königskobra

    :) ich finde die cool aber ich hasse das wenn ich früher dabei war wie mein onkel die mit mäusen gefüttert hat das fand ich immer schlimm
     
  6. Lilly112

    Lilly112 Guest

    AW: Königskobra

    und ich hasse das, wenn sie andre Schlangen fressen. Das ist so wiederlich...
     
  7. Cocana

    Cocana Neues Mitglied

    AW: Königskobra

    naja mit lebenden mäusen is das nich besser ;)
     
  8. Lilly112

    Lilly112 Guest

    AW: Königskobra

    stimmt. Ich finde mäuse niedlich
     
  9. Cocana

    Cocana Neues Mitglied

    AW: Königskobra

    ich auch und wenn die dann da immer rum gelaufen sind und sich versteckt haben....ugh naja aber sonst mag ich schlangen ;)
     
  10. Jack Wolfskin

    Jack Wolfskin Neues Mitglied

    AW: Königskobra

    Das passt jetzt vielleicht nicht wirklich zum Thema, aber immerhin hat es etwas mit Schlangen zu tun!
    Heute nacht hatte ich diesen grauseligen Traum, dass ich in einem Kaufhaus mit einer Schlange bin die mit mir irgendetwas machen wollte udn ich nicht von ihr weg gehen konnte, wiel ich sonst sterben würde oder so! Irgendwann ist sie mir dann den Rücken hochgekrochen! Das hat man sogar im Schlaf gemerkt. Das war ein ekliger Traum.....

    meien Träume sind irgendwie unlogisch, denn danach war in unserem kleinen Dorf plötzlich ein Schloss und der Prinz, der unheimlich gut aussieht, war in mcih verliebt. Dann bin ich irgendwie zum Schloss gekommen udn stellte fest das es erst um 9 Uhr aufmachte und es erst 5 uhr war *???*. Als setzte ich mcih ind en Schlossgarten und aß um 5 Uhr eine Bratwurst mit Kaffee..... dann kam mein papa als ich gerade dem Pronzen vorgeführt werden sollte... *schade* Aber wahrscheinlich hätte der eh so unwiderstehlich wie mein Deutschlehrer ausgesehen *ko** und Lachanfall*
     

Diese Seite empfehlen