Irgendwas stimmt da nicht ....

Dieses Thema im Forum "Reiten" wurde erstellt von CatyCat, 22 Juni 2012.

  1. CatyCat

    CatyCat Bekanntes Mitglied

    Huhu :)

    Also... ich eröffne diesen Thread um mal eure Meinung dazu zu hören ^^
    Und mal wieder geht es um ihn: Lines.

    Mit ist aufgefallen, dass er, wenn er etwas länger am Putzplatz steht, oder ich gerade (ab-)sattel er manchmal den Hals ganz lang und dann den Kopf so ganz schief macht ... dann kaut er irgendwie rechts auf seinem Maul rum ... sieht total merkwürdig aus ...

    Nun gut, dachte ich mir. Egal.

    Dann ist es so, wenn ich auf dem Außenplatz reite, dass er immer seinen Kopf leicht schief hält - nach links.
    Er ist absolut immer, wenn man reitet nach links gestellt ... Will man dann auf der rechten Hand traben / galoppieren läuft er einem über die Schulter hinaus weg und will partou sich nicht nach rechts biegen ... Am Zügel fühlt es sich an, als würde ich da gegen nen Holzpfosten ziehen ... total Widerstand und überhaupt nicht weich ... Er beißt aber auch nicht aufs Gebiss ... er kaut ja die ganze Zeit ... und ich hab schon so viel versucht ... nichtmal "annehmen - nachgeben" alles hilft nicht ... Er fängt dann an Seitwärts zu traben / galoppieren oder steigt bzw. bleibt dann stehen, geht rückwärts und entzieht sich dann komplett meinen Hilfen ...

    Ich habe mir mal mit ein paare Leuten, die das ebenfalls schon beobachten konnten beraten und es stehen nun folgende Vermutungen im Raum:

    - Zahnprobleme? [er ist 7 ? Vllt die Wolfszähne ... Zahnarzt war vermutlich! [niemand weiß es so recht] vor 2 Jahre da ...]
    - Verspannungen ? [Gymnastizieren tue ich jetzt im Moment]
    - Ausgerenkte Wirbel [Osteo muss dann kommen]

    Was klingt euch am Wahrscheinlichsten ? :/ Ich bin ehrlich gesagt mit meinem Latein am Ende ... Im Gelände und so macht er das nicht ... nur wenn ich auf dem Platz reite ...

    gglg :)
     
  2. LaBimbam

    LaBimbam Bekanntes Mitglied

    Auf jedenfall das Gesundheitliche alles abchecken.
    Ostheopaten und Zahnarzt mal rufen lassen, Sattler mal raufschauen lassen, passt das Gebiss?

    Ansonsten scheint er sich unterm Sattel zu verwerfen und hat große Probleme mit der Geraderichtung und der natürlichen Schiefe.
    Und du gehst das Problem scheinbar von der Seite aus an, dass du dann versuchst rechts mehr machen zu wollen.. doch wenn er über die äußere Schulter wegläuft, musst du AUßEN agieren. Ihn außen begrenzen und mit dem inneren Zügel nichts machen.
    Generell bringt es nichts dagegen anzuziehen.
    Versuch viel Schenkelweichen, erstmal nur Stellen+Biegen im Schritt versuchen, Achten auch mal mit Außenstellung, generell viel Außen+ Innenstellung variieren.
    Dabei ist es aber wirklich wichtig, dass du es über den Sitz und den äußeren Zügel machst.
    Denn auch das Verwerfen kann sehr leicht davon kommen, dass der Zügel zu stark eingesetzt ist.
    Aber ich würde zusätzlich auf jedenfall die Gesundheit abklären.
     
    1 Person gefällt das.
  3. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Könnte alles sein. Ich würde denk ich erstmal den Osteo/Physio und den Zahnarzt bzw TA kommen lassen, da kannst du nichts falsch machen.
     
  4. Delilah

    Delilah Gesperrte Benutzer

    Oh das hört sich an wie Samson, er hat das gleiche gemacht. Besonders gegen Ende unserer Zeit. Da er aber nicht mein Pferd war damals hab ich auch nie rausfinden können was es war. Er hat allerdings auch am Zügel gezogen. Also wenn man ihn gestellt hat und dann zur anderen Seite richten wollte ist es auch passiert dass er versucht die Zügel aus der Hand zu reißen indem er seinen Hals urplötzlich lang macht also zieht zum Boden hin.
    Samson war damals 13 Jahre alt und er hat einen leichten Senkrücken gehabt. Daher kann es sein dass es auch bei ihm gesundheitlich bedingt war.

    Ich würde auf jeden Fall Fachkräfte dazu befragen und zwar persönlich und nicht übers Internet, denn ohne das Tier zu sehen kann man keine Behauptungen aufstellen was ihm fehlt.
     
  5. Also am Putzplatz kopf schräg machen macht Vicky auch als. Aber das macht sie schon immer. Ist einfach so xD
     
  6. NorwegeerStar

    NorwegeerStar Nashorn

    Das hört sch, zumindest beim Reiten, sehr an wie bei Stöpsel - beim reiten geht er auf der linken Hand besser als auf der rechten und bricht beim Rechtsgalopp immer aus.
    Außerdem hat man tausend Tonnen auf der Hand liegen.

    Bei ihm ist es die - leider - mangelnde Balance.
    Er ist selber sehr, sehr schlecht ausbalanciert (zeigt sich u.A. das er nicht/nur schwer auf dem Zirkel galoppiert) und versucht das über die Zügel/den Hals auszugleichen.

    Sonst Osthe, TA drauf schauen lassen :)
     
  7. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Gesundheitlich schließe Ich mich den anderen an.
    Andere Frage, machst du irgendwas mit Ihm wenn er das macht? Vielleicht gefällt Ihm das und er entspannt. Oder er langweilt sich. :D
     
  8. mari

    mari Abwesend

    Ich würd ihn auch einfach mal durchchecken lassen :). Hast du nicht mal gesagt, dass der erst seit Kurzem erst wieder unterm Sattel läuft? Kann ja dann sein, dass er noch Probleme mit der Balance hat und sich so dann gegen den Zügel wehrt.
     
  9. CatyCat

    CatyCat Bekanntes Mitglied

    Aaaalso :)
    Da ich die letzten 1 1/2 Wochen nicht zu ihm konnte, weil die woche voller Arbeiten war [3 Arbeiten die Woche] war ich gestern wieder da ...
    Ich bin mal - statt auf den Sandplatz - auf den Grasplatz gegangen und dachte ich träume *-* Suuuuper weich und federnd! AM ZÜGEL LAUFEND *__* Zuallererst einmal hab ich sicher 15 - 20 min Schritt geritten, wenn nicht sogar länger und erst dann hab ich vorsichtig angefangen am Zügel zu spielen :) Dann hat er erstmal angefangen den Kopf hochzureißen und gleich den Rücken wegzudrücken - hab ich dann außen mehr drangenommen und weiter, aber energerische Paraden (aber auch nur ganz leicht) gegeben. Schließlich lief er dann fein am Zügel *-* Hab dann erstmal die Halsmuskulatur gedehnt und bin dann angetrabt :3 Lines lief traaaumhaft *-* Schwungvoll, angenehm zu sitzen, lenkbar und mit super Anlehnung am Zügel :3 Ich war soooo stolz! :)
    Leider hat es nach 2 Zirkelrunden Galopp angefangen zu regnen und wir sind auf dem Grasplatz ganz schön rumgerutscht x: Aber es war toll :) Mussten dann - weil es sonst zu gefährlich geworde wäre - durchparieren ^^ Aber er lief gestern so geeil! *-* Vielleicht brauchte er einfach mal eine Pause, schließlich war er 3 Jahre nicht geritten worden und danach gleich einen Tag nach dem anderen ^^

    Ich bin auf jedenfall sehr zufrieden mit ihm *-* Hoffe wir, dass es nicht wieder kommt, ansonsten werde ich sicher den Osteo kommen lassen ;)

    gglg
     

Diese Seite empfehlen