Hund hat jemanden angeriffen- Hoffnungslos verloren??!

Dieses Thema im Forum "Hunde" wurde erstellt von Emilia, 21 Okt. 2012.

  1. Emilia

    Emilia Gesperrte Benutzer

    Hay .___.
    Ihr kennt euch sicher damit aus, wenigstens einige davon.
    Erstmal die Geschichte:

    Ich war gestern mit Amy, Coco und einer Freundin draußen, haben dann noch einige andere Freunde getroffen, darunter war mein "Bruder". Bei ihm kommt mir einfach immer dieser Beschützerinsikt hoch, weil er ist einfach noch jung und KP, ich hab ihn lieb! Auf jeden Fall standen wir da zu 6. 3 Mädchen und die 3 Jungs. Haben gelacht alles. Coco war auf dem Arm meiner Freundin, Amy war total ruhig, die ganze zeit, würde von meinem "Bruder" betüddelt, weil er sie so liebt. Auf einmal kamen dann 2 Typen und ein Mädchen. Brudi (so nenn ich ihn jetzt mal einfach) hat den einen Kerl nur kurz angeguckt, da kam der an und gab Brudi eine Kopfnuss und mit dem typischen Worten:" Ich mach dich fertig, willst du schläge bla bla bla..."
    In dem Moment, wo Brudi die Kopfnuss bekam, sprang Amy den Typen an und verbiss sich in seinem Arm. Ich hab sie aber los bekommen. Ich hab sie nicht aufgehetzt gar nicht. So schnell konnte ich nicht reagieren, wie sie sprang. Der andere Typ hat noch einen Kumpel gegen die Brust getreten. Der "ach so Krasse" Typ, holte dann direkt die Polizei, die natürlich direkt meine Daten und alles aufnahmen auch alles von Amy... So die Typen und das Weib meinten natürlich, ich hätte die aufgehetzt, wir anderen haben die Wahrheit gesagt und gesagt, dass ich nicht so schnell reagieren konnte. Der Typ musste dann ins Krankenhaus und musste genäht werden .___.

    Meine Eltern, die zu dem Zeitpunkt nicht zuhause waren, wurden kontaktiert und haben direkt noch bei der Versicherung angeufen. Die zahlen nicht. Da nicht gekärt ist ob gehetzt wurde oder nicht.

    Was für Strafe kommt auf mich bzw. Amy noch zu? Können die mir den Hund wegnehmen?!
    Tipps was ich noch machen könnte.
    Amy hat sowas Jahre lang nicht mehr gemacht und auf einmal doch wieder?

    Ich verweifle.

    glg Gy ​
     
  2. Ich würde der Polizei aber auch mal erzählen das die eigentlich mit dem stress angefangen haben. Das die deinem "Bruder" eine Kopfnuss gegeben haben ohne Grund. Weil so wie ich das jetzt beurteilen kann, wollte Amy deinen "Bruder" vielleicht einfach nur schützen.
     
  3. Emilia

    Emilia Gesperrte Benutzer

    Haben wir. Das wird nur eine Anzeige geben. Ich habe denen versucht zu erklären, dass Amy wahrscheinlich nur schützen wollte. Meinst du die haben mir das geglaubt? Weil Amy hat sich danach nicht anfassen lassen und war noch ziemlich aufgewühlt und da meinte die Polizistin auch, sie wäre total aggressive. Klar, wenn der Hund auf einmal was macht, was er jahrelang nicht mehr gemacht hat und noch nie so heftig.
     
  4. Also was die mit dem Hund machen kann ich dir leider nicht sagen ._. Sowas ist mir noch nie passiert. Wenn ihr "Glück" habt, dann muss sie nur einen Maulkorb tragen und ihr müsst dann wahrscheinlich für das schmerzensgeld etc aufkommen, aber genau weiß ich das leider nicht. In dem Fall steht einfach aussage gegen aussage.
     
  5. Charly1076

    Charly1076 Amazone

    Was diese Strefe angeht weiß ich nichts genaues, ich habe ja keinen Hund. Trotzdem, und Tut mir leid, dass ich dir das jetzt sagen muss, aber unsere bekannten hatten einen Hund, der ebenfalls ein Mädchen gebissen hat, als es ihn streicheln wollte und der musste leider eingeschläfert werden. Wobei ich diese Regelung echt sch**** finde, de rtyp wa rja eigentlich selber schuld, nud ers wäre unfair, dich oder deine Eltern dafür zu bestrafen, dass ih rnicht genau wusstet was der Hund tut, ihr habt sie ja noch nicht so lange.
     
  6. Emilia

    Emilia Gesperrte Benutzer

    Wir haben sie seit sie 4 Monate alt ist und sie ist jetzt 8.
    Aber SOWAS hat nie NIE, niiee getan. Mal rennen Leute angebellt. Sonst war sie nur anderen Hunden gegenüber aggressive.
     
  7. Was mir gerade noch in den Kopf kommen würde: Du hast ja hier geschrieben das sie Arthrose hat? Vielleicht hatte sie ja so große Schmerzen, aber würde die beißerei noch lange nicht erklären, vorallem gerade dann als der Typ deinen bruder die Kopfnuss gegeben hat.

    Edit:

    Was mir noch eingefallen ist xD Habt ihr noch andere Zeugen (außer deine Freunde) die das beobachtet haben? Weil meistens zählen die aussagen der Freunde nicht mal, weil die ja in diesem Falle dich decken könnten.
     
  8. Emilia

    Emilia Gesperrte Benutzer

    Vorallem, wie schafft sie es auf einmal SO eine Kraft zu bekommen um den anzuspringen.
    Weil sie saß und sprang ihn dann an. Sie saß vorher auch ganz ruhig.

    EDIT: Da waren Leute an der Bushaltestelle.. die sind aber in die Busse eingestiegen ._.
     
  9. Das ist dann natürlich doof. Weil dann könnten die ebenfalls aussagen.
     
  10. Emilia

    Emilia Gesperrte Benutzer

    Vielleicht kommt das in die Zeitung.. Kommt es meistens.. vielleicht meldet sich dann jemand .____.
     
  11. almanya

    almanya inaktiver User

    Ihr könntet auch einen Aushang an der Bushaltestelle machen, dass sich Zeugen gerne bei der Polizei melden können.

    Evtl. könnte ein Wesenstest auf euch zu kommen. Würde allerdings erstmal abwarten, was da bei rumkommt. Amy ist auch nicht so arg groß, oder?

    lg, headless
     
  12. Emilia

    Emilia Gesperrte Benutzer

    DAS ist ne Idee. Danke.

    Die ist 45cm hoch.
     
  13. CatyCat

    CatyCat Bekanntes Mitglied

    Ich denke ich kann dich beruhigen - ich denke nicht, dass dir dein Hundi weggenommen, geschweige denn deswegen eingeschläfert werden könnte. Die Polizei kann dir den Hund nicht wegnehmen, wenn sie den Sachverhalt nicht geklärt haben und es wird wohl rauskommen, dass die angefangen haben. Es wird keinem ein Hund weggenommen, weil er jemanden in den Arm gebissen hat, der einen anderen droht.

    Aber 100% genau kann ich es auch nicht sagen ... denke ich aber mal.
     
  14. Hätte mein Hund das gemacht, dann würde es heißen der muss eingeschläfert werden. Weil sie eine American Bulldog war und für manche sieht so eine Rasse eben einfach wie ein Kampfhund aus. (War sie auch in dem Sinne aber in BaWü war sie nicht auf der Liste!) DA hätte es so geheißen von anfang an: Einschläfern!
     
  15. Citara

    Citara Bekanntes Mitglied

    War bei Amy nicht irgendwie auch Stafford drinne? :S

    Ich weiß auch nicht, was da noch passiert, aber vllt können euch ja auch ein paar Bekannte bezeugen, dass Amy sonst eigentlich immer lieb ist...
     
  16. Emilia

    Emilia Gesperrte Benutzer

    Jack Russel-Podenco- Staf
    Jop .___.

    Amy ist ja eig. auch ein wundervoller Hund. Vorallem jetzt, seit sie halt Ahtorse hat.
     
  17. Occulta

    Occulta actually dead Staff

    (etwas) Off Topic: Ich kenne mich zwar nicht wirklich mit Hunden aus, (eher ein Katzen-Mensch :)) aber: Ich finde es sowieso bescheuert mit den ganzen Regelungen für Kampfhunde. Es sind auch nur Hunde, und auch die können liebe Familienhunde sein. Es kommt eben ganz auf den Besitzer an! Ich finde es total ungerecht, dass diese Hunde Maulkörbe tragen müssen usw. nur weil sie einen schlechten Ruf haben, bzw. ihre Besitzer ihnen nicht gerecht werden. Denn agressives Verhalten kommt in den allermeistenfällen direkt vom Besitzer (z.B durch gezieltes Beibringen oder Unterforderung/Autoritätsmangel). Vermutlich könnte man auch einen Labrador oder Schäferhund als "Kampfhund" ausbilden + erziehen und der währe dann auch agressiv. Ich denke, diese Hunde (und auch dein Hund, Gypsiiie) sind ihren Besitzern einfach extrem treu und tun wirklich alles für sie. (Leider.) Ich glaube wirklich, dass dein Hund nur deinen Bruder (und damit auch "sein Rudel") beschützen wollte. Du sagst ja, dass du deinen Bruder sehr gerne magst, und das spürt Amy natürlich. Wie CatyCat schon geschrieben hat: Die haben angefangen, und das ist wie ich finde das entscheidende. Denn eigentlich währe das doch nur Selbstverteidigung, nur eben durch den Hund. Ich drück dir jedenfalls ganz fest die Daumen!
     
    1 Person gefällt das.
  18. bellchen

    bellchen Mitglied

    also ich weiß von meinem Vater dass ´"Kampfhunde" sofort werden. (er hatt ja jahrelang Rotti's gezüchtet, die sind jetzt nich direkt Kampfhunde, bei denen wird aber auch immer erst wesenstest gemacht, bevor die ohne Maulkorb draußen rumlaufen dürfen, zumindest war das damals so ;D) zumindest in den meisten Fällen ._. Aber bei Amy wird da nichts großes passieren (; Ihr müsst schmerzensgeld zahlen, da die Versicherung ja nicht will, und das wars so ziemlich ;) So was kam auch mal bei HundKatzeMaus in den Tierrechtfällen oder wie das heißt ;D Da musste die auch nur schmerzensgeld zahlen und mit dem Hund war nichts weiter :)
     
  19. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    also zum wesen eine Hundes ;

    was seit ihr für den Hund - genau das Rudel und wird ein Rudelmitglied angegriffen wird es verteidigt ! da kann das tier auch sonst so lieb sein .. udn wenn du schon schreibst das die " laut" waren und stress geschoben haben - das ist das ganz klar das der Hund dann merkt " oh mein Rudel schafft es ohne mich nicht ich muss helfen "

    zum thema wegenhemen und Co solltet ihr euch weigenr einen wesens test zu machen kann das euch blühen - wenn ihr einen mancht und hündchen fällt aus irgendwelchen gründen durch - ist halt maulkorb pflicht - sonst aber denk ich nicht das euch was passiert ( vom schmerzensgeld mal abgesehen )

    druck euch auf jedenfall die daumen ...
     
    1 Person gefällt das.
  20. vikulja

    vikulja Bluub :3

    Ich zweifle daran, dass man sie einschläfert oder wegnimmt, also keine Panik, schließlich war es ja 'provoziert' gewesen.
    Ich weiß nicht wie es mit Mischlingen mit Listenhundeanteil aussieht, aber hm...
    Hast du so einen Hundeschein, Sachkundenachweis oder wie der heißt?
    Je nach dem wie viel der Hund wiegt,.könnten sie dir vorwerfen, dass du nicht in der Lage bist als Minderjährige diesen Hund zu führen.
    Die werden dich vielleicht auffordern mit ihr einen Wesenstest durchzuführen.
    Ich glaube aber eher, dass die je nachdem wie das Urteil wird, einen Geldbetrag fordern werden, um die anfallenden medizinischen Kosten zu decken.
    Wenn die aber der Meinung sind, dass Amy es grundlos gemacht hat, könnten die zu anderen Maßnahmen greifen.
     

Diese Seite empfehlen