[HK 430] Füchse mit maximal 4 Abzeichen

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Luci, 1 Sep. 2012.

?

Wer soll gewinnen?

  1. Elii/Kalzifer

    32,7%
  2. Muemmi/Wolfhain's Alex

    16,3%
  3. sweetvelvetrose/All Over

    8,2%
  4. Jackyline/Filou

    6,1%
  5. CatyCat/Lines

    6,1%
  6. RoBabeRo/Balthazar

    22,4%
  7. Luci/Lucas

    8,2%
  1. Luci

    Luci Ein Wesen Namens Luci ♥

    [HK 430] Füchse mit maximal 4 Abzeichen
    -Erlaubnis von Juu-

    ~Regeln~
    -Es dürfen nur Hengste teilnehmen! (Keine Stuten,Wallache oder Fohlen)
    -Nur Füchse mit maximal 4 Abzeichen
    -Jeder darf nur mit einem Hengst teilnehmen
    -Fair abstimmen (Text)
    -Bild,Steckbrief und Text muss vollständig eingefügt werden!
    -Der Text darf maximal 3000 Zeichen enthalten (mit oder ohne Leerzeichen)
    -50 Joellen an mich (Luci) Grund: HK 430
    -Disqualifiziert wird man wenn:
    -die Zeichenzahl des Textes nicht stimmt
    -Doppelaccounts, betteln
    -nicht überwiesen
    -unvollständige Teilnahme
    -verstoß gegen die Regel


    ~Aufgaben~
    Reitet im Trab in die Halle
    bei X halten & Richtergruß
    Präsentiert die GGA in drei beliebigen Bahnfiguren
    Zeigt ein paar Kunststücke
    Absolviert einen Springparcour mit 3 Hindernissen oder Zeigt 3 Dressurlektionen
    Reitet zu X und sagt etwas über euren Hengst aus
    Richtergruß und Halle im Trab verlassen

    Überwiesen/Text fertig:
    Luci/ja
    Elii/ja
    Muemmi/ja
    sweetvelvetrose/ja
    Jackyline/ja
    Catycat/ja
    RoBabeRo/ja


    Disqualifiziert:
    //
     
  2. Elii

    Elii #ELeCtRâ-GiiÂdÂ

    Meine Teilnahme mit Kalzifer

    [​IMG]
    geboren: Juni 2002

    von: Mjiko – Furioso North-Star
    aus: Thamai -- Furioso North-Star

    Rasse: Furioso North-Star
    Geschlecht: Hengst
    Farbe: Fuchs
    Stockmaß: 159 cm

    Beschreibung:
    Zu Anfang ist Kalzifer Menschen schüchtern und misstrauisch gegenüber. Sobald er erst einmal Vertrauen gefasst hat, blüht er auf und zeigt sich dann nur noch von seiner besten Seite. Ist das Eis einmal gebrochen, kann er schnell anhänglich werden und kommt kaum noch von "seinem" Menschen los, vor allem wenn dieser etwas zu essen bei sich hat.
    Meist arbeitet er zu Beginn nur unwillig mit, was aber verschwindet, sobald man ihm die nötige Abwechslung bietet. Der Hengst weiß, wann er sich zu konzentrieren hat und arbeitet dann mit voller Begeisterung mit. Dies macht ihn zum perfekten Lern- und Lehrpartner, da er sich gerne und vor allem schnell auf neue Dinge einlässt.
    Seine Stärke ist das Dressurviereck, denn er besitzt eine hohe Leistungsbereitschaft und außergewöhnliche, schwungvolle Gänge.



    Ersteller: Elii
    Besitzer: Elii
    Vorkaufsrecht: Elii

    Dressur E

    Nervös stand ich vor den Toren der Reithalle, bis wir endlich zur Prüfung gerufen wurden. Zeitgleich nahm ich die Zügel auf und legte meine Unterschenkel vorsichtig an Kalzifers Bauch. Dieser senkte den Kopf, schnaubte und machte sich fertig zum loslaufen. Als das Eingangstor geöffnet wurde, setzte sich der Hengst sofort in den Trab, da ich meine Waden stärker an seinen Bauch legte. Im Arbeitstrab folgte ich der Mittellinie und hielt beim Bahnmittelpunkt an. Ich grüßte die gegenübersitzenden Richter und wartete noch kurz, bevor ich erneut im Arbeitstempo antrabte. Ich lenkte ihn eine halbe Volte mit einem Durchmesser von zehn Metern nach rechts, welche dann in eine halbe Volte mit demselben Durchmesser überging. Als ich bei A angelangte, versammelte ich den Trab des Fuchses und wechselte anschließend durch die ganze Bahn. Dann folgten die ganze Bahn und damit auch der Arbeitsgalopp. Kalzifer lief fleißig unter mir und freute sich sichtlich, einen Gang hoch schalten zu dürfen. Nun wendete ich auf die Mittellinie ab und hielt bei X, wo ich den Hengst anschließend eine Pferdelänge rückwärts richtete. Daraus ritt ich im Schritt an und ritt bei E auf die linke Hand und zeigte bei A eine Kurzkehrt. Hierbei Kalzifer weiterhin mit den Hinterbeinen, so dass es traversalenartig aussah. Er wendete korrekt, sodass ich problemlos im Schritt weiter reiten konnte. Bei K galoppierte ich erneut im versammelten Tempo an und ritt auf den Mittelzirkel, bevor ich in den Außengalopp wechselte und auf den Hufschlag ritt. Danach parierte ich zum Trab durch und verstärkte diesen, was bei meinem relativ kleinen Hengst unglaublich ausdrucksstark aussah. Er schwang seine Beine beeindruckend in die Höhe und zeigte damit sein Können. Zuletzt folgte die Travers nach rechts, weshalb ich den Hengst nach rechts stellte. Ohne zu zögern folgte der Fuchs meinen Anweisungen und bewegte sich leicht schräg nach vorne. Als dies geschafft war, parierte ich zum Schritt durch und wendete auf die Mittellinie ab. Dort parierte ich Kalzifer zum völligen Stand durch und nahm das Mikrofon von einem Mitarbeiter entgegen. "Kalzifer ist ein zehnjähriger Hengst der Rasse Furioso North-Star. Er besticht durch überdurchschnittliche Grundgangarten und einen äußerst ausgeglichenen Charakter, der mit der richtigen Bezugsperson noch besser zum Vorschein kommt. Da seine Rasse nicht weit verbreitet ist, wäre es eine Bereicherung, ihn in die Zucht eingliedern zu können." Zuletzt grüßte ich noch einmal die Richter und verließ dann die Halle im Arbeitstrab.

    [2539 Zeichen mit Leerzeichen; lettercount.com]

    [​IMG]
     
  3. Muemmi

    Muemmi go vegan!

    Meine Teilnahme mit Wolfshain´s Alex


    Wolfshain´s Alex
    Rasse: Deutsches Reitpferd (Sachse)
    Von: Akademos xx
    Aus: Simona H 4172
    Geschlecht: Hengst
    *06.06.1997
    Stockmaß: 168cm
    Ersteller: Muemmi
    Besitzer: Muemmi

    Die Körungsprüfung

    "Ruhig Alex!", sagte ich zu meinen Fuchshengst und streichelte ihm den Hals "Wir sind ja schon dran, dann kannst du zeigen was du drauf hast!", lächelte ich. Und dann öffnete sich auch schon das Tor und die Lautsprecher ertönten "Nun in der Halle, Muemmi und der Hengst Wolfshain´s Alex!"Ich musste Alex nur leicht
    die Waden hindrücken und er trabte schon an. Ich lenkte ihn zu "X" wo er fast von alleine stehen blieb. Ich grüßte, trabte dann wieder an und bei "C" drehte ich auf die rechte Hand. An der nächsten langen Seite parierte ich ihm zum Schritt, und gingen auf den Mittelzirkel. Als wir kurz vor "B" waren galoppiere ich ihn an. Er ging schön ruhig, so wie immer. Ich ritt im Galopp eine Volte, überstreichte dabei mit der inneren Hand. Alex blieb dabei in Anlehung. Ich lobte ihn mit der Stimme "Gut gemacht!" Ich parierte ihn zum Trab, wir sollten ja 3 verschiedene Bahnfiguren zeigen, und bei der Vorbereitung entschied ich mich noch zu Schlangenlinien. Alex machte es wie auf Abruf, wieder lobte ich ihn. Wir gingen zu "X" wo Alex wieder stehen blieb, und ich grüßte. Die Zuschauer klatschen und stieg ab. Denn jetzt war es Zeit die Kunstücke zu zeigen.
    Ich ging nochmal in mich, schaute Alex an und sagte dann zu ihm "Oke, wir haben es geübt, du kannst dass großer!" bevor ich ihm das Zeichen dafür gab, dass sich hinsetzen soll. Das machte er dann auch. "Gut gemacht, super!" lobte ich ihn. Er stand wieder auf, und ich setze mich wieder in den Sattel. Dann ließ ich ihn ein Stück im Spanischen Schritt gehen. Die Zuschauer waren begeistert und klatschten lautstark. Doch das war noch nicht mal alles. Ich gab dem Fuchs das Zeichen, und er stieg. Ich wusste nicht ob es bei der ganzen Aufregung klappt, doch er machte es wirklich. Ich war so stolz und lobte ihn natürlich sofort. Wieder klatschten die Zuschauer begeistert. Dann kamen die Parcoursbauer in die Halle, und stellten 3 Hindernisse auf. Ein Kreuz, einen Steilsprung und einen Oxer. Ich ritt Alex kurz Schritt, trabte dann an, und galoppierte schließlich. Wir steuerten auf das Kreuz zu, und er übersprang es. Es war ja eine leichtigkeit für ihn. Dann kamen wir zum Oxer. Ich motivierte ihn nochmal "Komm schon, das kannst du locker!" und er flog gerade zu darüber. Zum Schluss noch der Steil, auch hier hatte er keine Propleme. Ich ritt zu "X" wo ich begann über ihn zu erzählen : "Der wunderschöne Fuchs unter mir heißt "Wolfshain´s Alex, oder kurz 'Alex'. Er ist ein guter Springer, wie sie gesehen haben. Außerdem hat er wunderschöne Grundgangarten.
    Er brav im Umgang und lern schnell. Ihm macht es Spaß neue Sachen zu lernen und ist allgemein sehr Leistungsbereit. Er ist ein Akademos xx Sohn und stammt aus der Simona H 4172. Ich sehe sehr viel Potenzial in ihm und hoffe ihn bald einen gekörten Hengst nennen zu dürfen!" Nachdem meine kleine Rede beendet war, grüßte ich ein letztes mal und verließ im Trab die Halle.
    2903 Zeichen geprüft mit Lettercount | © bellchen
     
  4. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    Meine Teilnahme mit
    All Over

    [​IMG]
    *** besucht ihn ****


    Die Kür
    Ein bisschen nervös zupfte ich die Turnierzöpfchen an meinem Hengst All Over zurecht. Er sah toll aus und glänzte so schön, dass ich mich fast erneut in ihn verliebte. "Nun ist All Over dran, geritten von sweetvelvetrose" ertönte die verzerrte Lautsprecherstimme. Ich drückte meine Schenkel zusammen und All Over trabte an. Wir betraten die Halle in einem schwungvollen Trab. Bei X parierte ich ihn aus dem Trab in den Halt und touchierte den Hengst mit meiner Gerte in den Spanischen Gruß. Mit einem lächeln im Gesicht grüßte ich die Richter. Ich flüsterte All Over beruhigende Worte zu und drückte meine Schenkel erneut zusammen. Er trabte erneut an. Im Arbeitstrab ritten wir eine Volte und anschließend eine Kehrtvolte um die Gangart auch auf der anderen Hand zuzeigen.
    Nach fleißigen Trabschritten parierte ich All Over zum Schritt durch. Er zeigte seinen starken Schritt von der Besten Seite. Wir wechselten durch die Mitte der Bahn um auch den Schritt auf der anderen hand zuzeigen. Bei dem Zirkelpunkt auf der rechten hand galoppierte ich All Over aus dem Schritt an. Er hatte einen kräftigen aber schön anzusehenden Galopp. Wir wechselten aus dem Zirkel und ich gab All Over die Hilfen um mit einfachem Galoppwechsel auf die linke Hand zuwechseln. Nach einer halben Runde parierte ich ihn zum Trab durch und lenkte ihn zur Mitte hin. Bei X hielt ich an und zeigte den Richtern einen einwandfreien Spanischen Schritt. Dann richtete ihn zurück zu X und ließ ihn hinknien. Er machte super mit. Also gab ich ihm das Signal sich aufzurichten und zu Steigen. Unser letztes Kunststück war das hinsetzten, bei dem wir positiven Beifall bekommen hatten.
    Nun waren 3 Dressurlektionen eingeplant. Ich trieb All Over in den Trab und zeigte an der langen Seite wie er taktrein die Passage durchführte. An der kurzen Seite ließ ich ihn ein wenig piaffieren und trieb ihm aus dem Trab in den Galopp. Dann wechselte ich durch die Länge der Bahn und zeigte drei fliegende Galoppwechsel. An dem Hufschlag angekommen parierte ich meinen Fuchs in den Schritt und lenkte für das letzte Mal heute zu X zurück.
    Dort blieben wir geschlossen stehen und ich fing über meinen Hengst zu erzählen an: "All Over ist ein treuer Hengst und vollkommen unkompliziert. Bei unserem Training arbeitet er stets willig mit und spielt sich auch nicht hengstig auf. Er ist sehr verschmust und freut sich über jegliche Aufmerksamkeit die ich ihm schenke. Auch Anfänger und Kinder trägt er brav auf dem Rücken und liebt es stundenlang von denen verwöhnt zu werden. Im Großen und ganzen ein liebevolles Pferd, dass einen lieben aber auch mutigen Charakter hat!" Ich lächelte und verabschiedete mich mit dem Gruß von den Richtern.
    Dann schnalzte ich kaum hörbar und drückte meine Schenkel sanft zu dem letzten Trab heute zusammen. Flott verließen wir die Halle. Draußen klopfte ich All Over ausgiebig am Hals und war zufrieden so schön durch die Prüfung gekommen zu sein.




    2935 Zeichen mit Leerzeichen, geprüft mit charcount.com Text bei RoBabeRo

    [​IMG]
     
    1 Person gefällt das.
  5. Sunnyyy

    Sunnyyy Küken (°

    Meine Teilnahme mit Filou

    Steckbrief
    Name: Filou
    Spitzname: Dickerchen, Frechdachs

    Abstammung:
    Mutter:
    Muttermutter:
    Muttervater:

    Vater:
    Vatermutter:
    Vatervater:

    --------------------------------------------------

    Geburtsdatum: 2009
    Alter: 3
    Geschlecht: Hengst
    Rasse: Shagya-Araber
    Farbe: Dunkelfuchs mit grauer Mähne
    Abzeichen: breite Blesse, v.l. Hoch gestiefelt, v.r. Kronrand, h.l. Halbweißes Bein
    Augenfarbe: braun
    Stockmaß: 1,60 m
    Gesundheit: 100%
    Charakter: Filou hat nur Flausen im Kopf. Er versucht immer wieder abzuhauen, um zu den Stuten oder einfach nur zu einer saftig grünen Wiese zu kommen. Außerdem ist er ein Charmeur schlechthin. Stuten gegenüber verhält er sich immer wie ein Gentleman und bemüht sich um sie. Man kann jeden Reiter ohne Probleme auf ihn rauf setzten, er kommt garantiert mit ihm zurück, auch wenn der Reiter manchmal nicht mehr richtig drauf sitzt. Würde der Reiter runter fallen, würde er sofort stehen bleiben und nach ihm schauen. Außerdem dackelt er jeder Person, wie ein Hund hinterher, in der Hoffnung, dass er was zu essen kriegt. Was Wettkämpfe angeht, ist er ein guter Verlierer. Nur wenn es um Rennen geht, kennt er keine Gnade und rennt den anderen immer voraus. Er braucht lange um mit seinem Reiter gut zurecht zu kommen.
    ------------------------------------------------------------------------------------
    Qualifikationen:
    Eignung: Galopprennen, Fahren

    Galopprennen Klasse E
    Hürdenrennen Klasse E
    Military Klasse A
    Springen Klasse E
    Distanz Klasse E
    Fahren Klasse E
    Dressur Klasse E
    Western Klasse E

    Fohlentraining:

    Eingeritten: ja
    Eingefahren: ja

    Zucht:
    Züchter: Rinnaja
    Zur Zucht vorgesehen: Ja
    Gekört/gekrönt: nein
    Nachkommen: --

    Besitzer: Jackyline
    Vorbesitzer: --
    Ersteller: Rinnaja
    VKR: Rinnaja

    Erfolge:

    --

    Musik:
    https://www.youtube....h?v=lUvYR2ZYjVY

    Schon wieder zwickte Filou mir mit angelegten Ohren in den Arm. Ihm passte diese Situation überhaupt nicht. Als ich mich in den Sattel schwang wollte er gleich noch einen auf meinen Hintern nachsetzten, doch das ließ ich nicht zu und zog am Zügel. Das darauf folgende Schnauben klang sehr unzufrieden. Die Hallentür öffnete und ich ließ Filou garkeine Zeit drüber nachzudenken, ob er da reingeht, sondern trieb ihn sofort zügig vorwärts. Wir trabten in die Halle und stellten uns bei X auf. Während ich grüßte, scharrte Filou ungeduldig mit den Hufen und wölbte den Hals störrisch auf. Ich trabte ihn wieder an und ging mit ihm auf die ganze Bahn. Als ich an der kurzen Seite ankam ritt ich ihn in eine schöne runde Kehrvolte. Dann ritt ich mit ihm auf den Mittelzirkel und trieb ihn zum Galopp. Mit einem Auskeiler sprang er an, ließ sich aber wunderbar versammeln. Ich ritt ihn in die ganze Bahn, parrierte ihn vom Galopp in den Schritt und ritt mit ihm auf die Mittellinie. Wir blieben stehen. Vorsichtig aber zielgerichtet richtete ich ihn Rückwärts. Dann ließ ich ihn meinem Schenkel weichen. Als letztes machte ich mit ihm die schwerste Lektion die er konnte: eine Hinterhandwendung! Dann ließ ich ihn sich hinlegen, wieder aufstehen und steigen. Wir ritten wieder zu Mittelpunkt und ich erzählte etwas über Filou: "Filou ist ein sehr kluger Shagya-Araber Hengst. Die Arbeit mit ihm ist nicht immer einfach, aber wenn man sich von ihm nicht verarschen lässt, kann man ihm sehr hohe Lektionen beibringen. Wir sind ja erst dabei. ich denke er wäre ein guter Hengst für die Shagya-Zucht." Ich grüßte noch einmal und dann trabten wir aus der Halle hinaus.
    -----------------------------------------------------
    © by Jackyline (1659 Zeichen mit Leerzeichen)
     
  6. CatyCat

    CatyCat Bekanntes Mitglied

    Meine Teilnahme mit Lines


    Zum Besitzer
    Besitzer: CatyCat
    Vorbesitzer:
    Ersteller: niolee
    Lebenslanges VKR: CatyCat

    RB: -

    Zum Pferd
    Geburtsjahr: 2005
    Farbe: Fuchs
    Abzeichen: Weiße Socken, Blesse
    Rasse: Hannoveraner
    Stockmaß: 1,64
    Geschlecht: Hengst
    Nachkommen: -

    Charakter& Beschreibung:
    Lines ist ein temperamentvoller Hengst mit atemberaubenden Gängen. Er ist sehr ranghoch und es ist nicht leicht ihn zu Reiten und seine Akzeptanz zu haben. Fremde sollten bei ihm aufpassen, da er sehr misstrauisch unbekannten Leuten ist und dann auch mal ohne Vorzuwarnen beißt oder Tritt. Er ist mit einer weichen Hand zu reiten.

    Qualifikationen
    Springen: E
    Dressur: E
    Military: E
    Western: E
    Distanz: E
    Fahren: E
    Galopprennen: E

    *PNG*

    Bewegungen / Zubehör:
    *In der Box*
    Zubehörshop Steeldust]
    *Im Dressurset Fine*
    [by Ranga | Zubehörshop Steeldust]
    *Sprung über einen Baumstamm*
    [by Landstreicher]


    Die Kür

    Es war ein kalter Montagnachmittag, als ich meinen Hannoveraner Lines auf dem Abreiteplatz warm ritt. Die Nierendecke wehte, als ich den Hengst in den Galopp trieb und er in gebogener Linie und gewölbten Hals auf dem Zirkel sich voller Anmut bewegte. "Als nächstes begrüßen wir CatyCat mit ihrem 7 Jährigen Hannoveraner Lines", kündigte uns der Moderator an und wir ritten im Trab in die Halle ein. Lines hob die Beine elegant und hielt geschlossen bei X. Ich neigte den Kopf und verrichtete den Richtergruß. Wir Galoppierten aus dem Stand an und bogen nach links ab. An der langen Seite verstärkten wir den Galopp, während er Ganze Bahn sein Können präsentierte, dann nahm ich ihn wieder zurück und ließ ihn im starken Trab durch die ganze Bahn wechseln. Nach dem Wechsel ließ ich ihn eine Zirkelrunde in seinem Normalen Arbeitstrab traben, ehe ich seinen sehr guten Schritt vorführte. Am langen Zügel streckte sich der Hengst. Er kaute und spielte aufgeregt mit den Ohren. Aus seinem Maul quoll Schaum und war an Gebiss und einigen Trensenriemen zu erkennen. Bei C hielten wir und ich versammelte ihn, um ihn auf die Hinterhand zu setzten und eine korrekte Hinterhandwendung zu vollführen. Lines verstand meine Hilfen und sprang mit der Vorderhand mit Leichtigkeit herum. "Guter Junge", zischte ich leise. Wir ritten zurück zu X und hielten. Ein kleines zucken am Zügel und Lines warf seine Vorderbeine in die Luft. Ich lehnte mich nach vorne, um den Rücken des steigenden Pferdes zu entlasten und strich ihm über den Hals. Als die Hufe wieder den Boden berührten, galoppierten wir erneut an und zeigten unserem Publikum eine Kurbette. Ich platzte fast voller stolz. So toll arbeitete Lines selten mit, aber heute zeigte sich der Hengst wirklich von seiner Besten Seite. Nachdem wir noch eine Traversale im Trab gezeigt hatten wurde es Zeit, dass wir die Sprünge nahmen. Aufgebaut waren ein hoher Steilsprung, ein breiter Oxer und zum Schluss eine Trippelbarre. Ich ließ den Hengst bereits eine Runde früher angaloppieren, ließ seinen Galoppsprügen genug Raum und ließ ihn im richtigen Tempo auf den ersten Sprung zu reiten. Eins ... zwei ... Sprung. Perfekt. Das nächste Hindernis. Eins ... zwei ... drei ... Auch geschafft. Als letztes die Trippelbarre. Mir klopfte das Herz, während wir das Hindernis Anritten und absprangen. Wir landeten auf der anderen Seite, ohne dass eine Stange gefallen war und ich klopfte seinen Hals. Ich vertraute dem Hengst udn er hatte mich nicht enttäuscht. Wir hielten bei X und ich nahm das Mikrofon an mich. "Lines ist ein Hengst mit viel Temperament, der mit weicher Hand und viel Geduld geritten werden muss. Es ist schwer sein Vertrauen zu erlangen, aber hat man es einmal gewonnen, so wird er alles tun, um einen nicht zu enttäuschen. Ich bin sehr stolz, dieses Pferd euch heute Vorstellen zu dürfen und ich muss sagen, er hat sein bestes gegeben." Wir verabschiedeten uns von den Richtern und trabten am langen Zügel aus der Halle.

    Zeichen: 2973 | geprüft mit charcount.com | mit Leerzeichen

    [​IMG]
     
    1 Person gefällt das.
  7. RoBabeRo

    RoBabeRo Mama we all go to hell.

    Meine Teilnahme mit Balthazar

    [​IMG]


    BALTHAZAR

    'Abstammung'
    Von: Burgwedel (100% DRP)
    Aus der: Leavenne (100% DRP)

    'Grunddaten'
    Rasse: Deutsches Reitpony
    Alter: 30.12.2007
    Geschlecht: Hengst
    Farbe: Red Dun
    Stockmaß: 1,46m
    Abzeichen: Unregelmäßige Schnurblesse, 2x Socke
    Gesundheit: 100% (Sehr Gut)
    Hufe: 100% (Sehr Gut)

    'Besitzerdaten'
    Besitzer: RoBabeRo
    Ersteller: by RoBabeRo
    Vorkaufsrecht (VKR): RoBabeRo
    Reitbeteiligung: Aveline

    'Qualifikationen'
    Dressur Klasse: E
    Spring Klasse: E
    Western Klasse: E
    Galopprennen Klasse: E
    Militairy Klasse: E
    Distanz Klasse: E​


    Die Kür

    Gedanken verloren klopfte ich meinem wunderschönem Hengst Balthazar den Hals. Ich stand neben ihm und wir warteten gespannt auf unseren Auftritt. Endlich krachte es aus dem alten Lautsprecher: "Nun sehen wir Balthazar, präsentiert von RoBabeRo". Ich atmete das letzte Mal tief durch und wünschte uns leise viel Glück. Hoffentlich wird diese Runde genauso gut wie unser Training. Da Balthazar noch nicht mal 5 Jahre alt war, war er erst angeritten, deshalb stellte ich ihn heute geführt vor. Ich schnalzte mit der Zunge und Balthazar lief in einem schwungvollen Trab an. Er hat so schöne Gänge, dass ich mich total freute ihn den Richtern zuzeigen. Ich joggte neben ihm her während wir die Halle betraten. Bei X ließ ich ihn anhalten, hinknien und grüßte die Richter. Im Hintergrund lief leise unsere Kürmusik. Ich schnalzte dreimal, so dass Balthazar angaloppierte. Er hatte einen ziemlich ruhigen, ausgeglichenen und schönen Galopp, also musste ich nicht sehr mit rennen. Locker drehten wir eine Runde bevor wir auf den Zirkel gingen. Dann lies ihn aus dem Zirkel wechseln. In der Bahnmitte parierte er kurz zu Trab durch, sodass er dann auf dem anderen Zirkel mit dem richtigen Fuß ansprang. Langsam ging mir die Puste aus und ich ließ Balthazar aus dem Galopp ruhig in den Trab und dann in den Schritt durchparieren. Ich wollte von meinem Jüngsten auch nicht zuviel verlangen, da es sein erstes "Turnier" war. Doch Balthazar arbeitete brav mit. Im Schritt liefen wir erst eine Volte, wechselten dann durch die Länge der Bahn um den Schritt auch auf der anderen Hand zuzeigen. Als ich wieder Luft geschnappt hatte, joggte ich und lies Balthazar traben. Er lief flott, lies sich aber super kontrollieren. Wir liefen Schlangenlinien quer die Halle, sodass man sein Trab auf den beiden Händen sah. Am langen Strick führte ich ihn über ein Springparcour der 3 Sprünge beinhaltete. Der erste ein Cavaletti, dann ein kleiner Steilsprung und der dritte ein niedriges Kreuz. Er sprang alle drei in der Reihe brav hintereinander. Langsam waren wir beide erschöpft. Im Schritt liefen wir noch eine Runde, bevor wir zu X abbogen und dort stehen blieben. Nun musste ich ein paar Sätze über Balthazar sagen. Freundlich fing ich an: "Balthazar ist ein junger temperamentvoller Hengst, der aber super lieb und gehorsam ist. Er ist ein reinrassiges Deutsches Reitpony mit der Größe von 146 cm. In der Mensch-Pferd Beziehung ist er nicht dominant, sehr positiv an ihm, so ist er sehr tolerant gegenüber seinen Mitmenschen und Pferden. Auch Neuzugänge versucht er sofort zu intrigieren. Balthazar ist super gelehrig und hat Spaß an der Arbeit. Im Moment reiten wir ihn ein, aber bei diesem überaus tollen Charakter wird es nicht schwer werden. Ich persönlich freue mich dieses wunderbare Pony einmal reiten zu dürfen, da schon vom Boden ausgesehen unschlagbare Gänge hat. Danke fürs Zuhören!". Ich lächelte und verabschiedete mich von den Richtern. Im Trab verließen wir die Halle. Draußen lobte ich ihn ausgiebig.

    [3.000 Zeichen mit Leerzeichen | Geprüft mit charcount.com | By RoBabeRo]
     
  8. Luci

    Luci Ein Wesen Namens Luci ♥

    Meine Teilnahme mit Lucas

    [​IMG]

    *Besuche ihn*
    Lucas

    [​IMG]

    Rufname:Lucas , Lu , Lulu
    Geburtsdatum: 04.06.2006
    Alter:6
    Geschlecht:Hengst
    Rasse:Thüringer Warmblut
    Stockmaß:1,65m
    Eignung:Dressur , Kutsche , Freizeit , Springen , evt. auch Galopprennen
    Gesundheit: ~hervorragend~
    Charakter:
    Lucas ist ein freundlicher, braver und treuer Hengst.
    Er ist kinderlieb und manchmal sehr eigen. Dennoch ist er ein recht
    einfach reitbarer und netter Hengst. Mit ihm ist ein Leben nicht schwer.
    Fremde mag er nicht, doch er versteht sich normaler weiße mit fast jedem
    oder jedem Pferd.
    Bei Wettrennen und im Gelände lässt er die Sau raus (will also immer erster sein).

    [​IMG]

    Von:Legato (nicht existierend auf Joelle)
    Aus der:unbekannt
    Von:unbekannt


    Aus der:Dianara (nicht existierend auf Joelle)
    Aus der:unbekannt
    Von:unbekannt


    Geschwister: //

    [​IMG]

    Fellfarbe: Fuchs
    Abzeichen:rechtes Hinterbein:unregelmäßig hoch weiß ||Kopf: Breite Blesse mit Rosa Schnippe
    Abzeichenanzahl:2
    Langhaar:fuchsfarben
    Augenfarbe:braun
    Huffarbe:grau

    [​IMG]

    Galopprennen:E
    Western://
    Springen:E
    Military://
    Dressur:L
    Distanz://
    Fahren:E

    [​IMG]

    Gekört: ja // nein
    Körungsmusik
    Zur Zucht vorgesehen:ja
    Decktaxe://
    Nachkommen: //

    [​IMG]

    Besitzer:Luci
    Vorbesitzer://
    Ersteller:Schaf
    VKR:Schaf

    [​IMG]

    //

    [​IMG]


    [​IMG]

    Führgehorsam: ja
    Halftergewöhnt: ja
    Schmiedefromm: ja
    Verladefromm: ja
    Stillstehen: ja

    Trensengewöhnt:ja
    Sattelgewöhnt:ja
    Longengewöhnt: ja
    Reitergewöhnt: ja

    Eingeritten:ja
    Eingefahren: ja


    Lucas' Körung

    "Braver Junge", flüsterte ich meinem Thüringer Warmblut Hengst Lucas zu während ich sein Hals tätschelte. Wir standen vor dem Eingang der Halle, in die wir jederzeit marschieren müssen. Ich hatte Lucas bei der Hengstkörung für Füchse mit maximal 4 Abzeichen angemeldet und nun warteten wir gespannt auf unseren Auftritt. Ich saß schon oben drauf als es krachend aus dem Lautsprecher ertönt: "Nun kommt Luci auf Lucas". Drinnen hörte ich das Publikum leise klatschen und ich trieb meinen Hengst in einen flotten Trab. Elegant warf er die Beine und bewegte sich anmutig. Natürlich war die Anlehnung konstant zusehen und heute lief er besonders weich im Maul. Bei X blieben wir geschlossen stehen und ich senkte meinen Kopf und ließ meine rechte Hand fallen. Dann legte ich meine Schenkel sanft an und Lucas fing erneut an zutraben. Seinen Trab zeigten wir durch einen Zirkel auf beiden Händen. Dann lies ich ihn in den Schritt durchparieren und wir liefen eine Runde. Ich lenkte ihn durch die Länge der Bahn um den Schritt auch noch mal auf der anderen Hand zuzeigen. Beim nächsten Zirkelpunkt trieb ich mit dem inneren Schenkel und legte den äußeren verwahrend hinter den Gurt. Sein Galopp war toll auszusitzen und sowieso hatte mein kleiner Hengst raumgreifende Gänge. Nach einer Runde auf der linken und einer auf der rechten hand ließ ich ihn in den Schritt durchparieren. Im Schritt lenkte ich in zur Bahnmitte hin und gab ihm das Kommando zu flehmen. Dann zeigte ich noch an der langen Seite den Spanischen Schritt bevor wir angaloppierten um drei Hindernisse zunehmen. Der erste ein Steilsprung, der zweite ein niedrigeres Kreuz und der dritte ein Oxer. Lucas sprang natürlich total brav und willig über alle drei rüber. Ich ließ ihn in den Trab durchparieren und dann folgend in den Schritt. Erneut steuerten wir auf X zu und während ich anfing zu erzählen, ließ ich Lucas hinknien. "Lucas ist ein Thüringer Warmblut Hengst, geboren 2006 und etwa 1,65m groß. Lucas ist ein total freundlicher, treuer und kinderlieber Hengst. Er ist sehr brav auch wenn er manchmal ein wenig eigen ist. Er ist ein ehrgeiziger Typ, der bei jedem Wettrennen immer gerne der erste sein will. Trotz seines überragenden Charakters ist er etwas misstrauisch gegenüber fremden. Dennoch akzeptiert er alle Pferde und versteht sich auch mit fast jedem Pferd gut. Lucas ist echt ein Klasse Hengst", sprach ich laut in die Runde. Nun verabschiedete ich mich von dem Publikum und verließ die Halle in einem ruhigen Trab. Draußen lobte ich meinen Hengst sofort total ausgiebig und während ich ihn abritt konnte ich die Abstimmung der Körung kaum abwarten.


    [2631 Zeichen mit Leerzeichen, geprüft mit charcount.com by RoBabeRo]
     
  9. Luci

    Luci Ein Wesen Namens Luci ♥

    *Stimme bald ab*
    Abstimmung startet morgen ca 16 Uhr!
     
  10. Luci

    Luci Ein Wesen Namens Luci ♥

    *Abstimmung ist da*
    Ende der Abstimmung: Montag der 26.11.2012 um 16:20 Uhr
    Bitte stimmt fair ab meine lieben :)
     
  11. Elii

    Elii #ELeCtRâ-GiiÂdÂ

    Bitte ein Stechen zwischen Kalzifer und Balthazar erstellen ! :)

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen