1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hasen draussen

Dieses Thema im Forum "Tiere" wurde erstellt von Gaska, 18 Apr. 2009.

  1. Gaska

    Gaska Azubi Pferdewirt Spezialreitweisen

    Hi Halloo

    also ich habe seit 6 Jahren Hasen forher hatte ich auch shcon Hasen die waren trausen in einemGehenge das waren Stallhasen so richtig Große halt

    SDo und Jetzt habe ich mich entashclossen auch meine Zergkaninchen reuszusetzten und da shabe ich gemacht und Jetzt scheint es mir geht es denen richtig gut Weity ist wieder fit .u nd Schnuffel is ganz anders .
    Alölle beide sind sie anders als hätte man ne Gehirnwäsche geacht oder so viel ausgeglichener Abens bekooen sie ne Decke über das Ausengehege damit die wärme untendrunter bleibt und im Somemr lege ich ne nasse decke darüber damit sie schön Kühl haben . und Natürlich dürfen sie auch auf die wiese bei und am haus aber momentan nur kurz wegen duchal lwenn sie sich daran gewöhnt haben hal tden ganzen Tag Nahcts müssen sie in den Stall wegen den Füchsen Mardern und Greiffögel bei uns
    Über Tag haben wir das Wiedsengehege mit einem Netzt überspannt aber nahcts gehen halt die Füche und Mardern daduch.
     
  2. hasi96

    hasi96 Guest

    is doch schön, das machen wir bei unsern auch, die kommen nur ins haus, im winter wenns unter - 10 grad ist, ich weiss, dass in vielen büchern steht, dass sie bis minus 20 aushalten, dass ist mir aber zu riskant!!!
     
  3. michi1234

    michi1234 Neues Mitglied

    meine hasis sind au zwergis sind eig. imma drausen,ausa es is n schlimmes unwetta drausen oda die sind krank
     
  4. Gaska

    Gaska Azubi Pferdewirt Spezialreitweisen

    es is einfach gesünder wenn sie draußen leben merke ich am Weit bei der hatten wir gedacht es werejetzt rum mnein seit sie draußen ist ist sie noch mal tolle gekommen.
     
  5. Stups

    Stups Bekanntes Mitglied

    Unsere Zwergkaninchen waren früher Tag und Nacht draußen. Die hatten unter ihrem Stall einen Auslauf und jetzt haben sie daneben einen Auslauf mit Gras.Früher konnten die imemr in den ersten Auslauf(unter dem Stall) Aber irgendwann waren 2 Löcher in der Tränke und wir dachten,dass es von einem Marder war. Also dürfen sie nachts jetzt nur noch im Stall sein. Ansonsten sind sie von morgens bis abends draußen.
     
  6. Saphira5

    Saphira5 Gesperrte Benutzer

    unsere 3 kinickel leben nur draussen. wir habne denen ein hasenstall (2 stövckig) gebaut udn darin leben die zu 3. vorher hatten die ein ganzes spielehaus aber das war zu wuchtig xD unsere sind schon 8 und 9 jahre udn die sind noch top fit!
     
  7. girlypower

    girlypower Neues Mitglied

    bei uns ist es so:
    wir haben die hasen drinnen (was auch gut so ist denn wir haben richtige schmusehasen die immer kuscheln wollen) und lassen sie wenn es so 20 grad(abends im sommer)sind draußen im ganzen garten frei laufen
     
  8. Julia57

    Julia57 Neues Mitglied

    Unsre sind draußen in einem kleineren Stall über Nacht und wenn schlechtes Wetter ist und wenn es sonnig ist kommen die in ein Freilaufgehege, bzw. unsre Große darf so rumlaufen, weil die aus dem Gehege springt -.- Naja wir haben noch ein geschlossenes Freilaufteil, aber wenn wir das Weibchen da reinsetzten, kann der Bock nicht raus und deshalb darf sie rumlaufen xD Sie ist zwar schwer einzufangen, aber das Frettchen hilft uns dabei (macht es wirklich xD)
     
  9. Schecki

    Schecki Neues Mitglied

    meine kaninchen sind von Frühling bis Herbst draußen. Bei schönem WEtter. Bei regen kann ich meine Ninchen nciht drausen lassen, da unser Laufstall nicht dicht ist.
     
  10. lessi

    lessi Neues Mitglied

    meine "Kaninchen" na ja eigentlich stall hasen sind in einen ehemaligen pferdestall da haben die soeinen stall ich lasse sie aber fast jeden tag im stroh laufen imfrühling-herbst kommen sie auf die wiese zum laufen(je nach wetterlage). :)
     
  11. Hasi4

    Hasi4 Neues Mitglied

    Meine Kaninchen sind das ganze jahr draussen, haben je zu zweit jeweils ein so älteres Modell von diesem Stall:*klick*, da sich nur je 2 miteinander vertragen.
     
  12. Clara

    Clara Neues Mitglied

    meine sind ganzjährig draußen, außer es soll Sturm geben, dann kommen sie rein. Ansonsten sind sie eventuell über die Sommerferien die ganze Zeit im Auslauf, aber das muss ich mir noch überlegen, da Charly viel buddelt...
     
  13. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Wenn die Kaninchen draußen Leben,sollte man ihnen ein sicheres gehege bieten können!
    Also eines wo sicherer doppelmaschiger Draht 10-20cm im Boden verbuddelt ist als Marderschutz,was genug Platz bietet im Winter zum aufwärmen,was isoliert ist,was oben gegen Raubvögel gesichert ist.
     
  14. Delilah

    Delilah Gesperrte Benutzer

    Jops, ne Freundin von mir hatte auch Kaninchen und die hatten lediglich so ein Gitter aufgestellt. Ein Hase hatte sich drunter weg gebuddelt und ist abgehaun. Sie kann froh sein das das Kaninchen noch am selben Tag zurück gekommen ist. Sie macht das jetzt auch immer mit dem Draht. :)
     
  15. Eddi

    Eddi Modi

    Ja Draht ist wichtig :lol:
    Sonst sind die Hasen ganz schnell weg. Wir haben so ein Häuschen was wirklich warm ist, auch im Winter. Dazu eben ein geschütztes Gehege dran, eben mit dem Draht in den Boden und oben auch einem Deckel. Teils Draht, teil Plaste oder so was komisches :D Damit die im Sommer auch schatten haben.
    Außerdem haben wir noch ein Extragehege was wir im Sommer immer hin und her schieben, da das Futter in dem einen am Stall festgemachte Gehege schnell weg ist.
     
  16. FameBarbie

    FameBarbie Neues Mitglied

    Also ich hoffe ihr habt grosse ausläufe also unser ist fast soo gross wie mein zimmer natürlichhist oben nen gitter drüber weil unser benny ne riesen sprung kraft hat
     
  17. Clara

    Clara Neues Mitglied

    Das Gehege meiner Beiden ist ungefähr 6-7 qm groß, wenn ich die Meerschweinchen dazu setzte, dann teile ich den Auslauf in zwei Hälfen, bzw das Holzgehege ist dann 1,5qm und das von den Kaninchen hat dann den Rest. Allerdings mach ich das gehege noch groß, aber mir fehlte Kaninchendraht dafür. Und damit sie nicht abhauen, sind drum herum fette Backsteine und von innen habe ich den Draht 4cm ungefähr umgeklappt und oben drüber dann auch ein paar schwere Steine gelegt. Heißt sie können den Draht nicht anheben, können sich aber immer noch an manchen stellen durchbuddeln. Aber das änder ich natürlich noch, nur das Gehege ist noch nicht an der richtigen Stelle, es muss noch versetzte werden. Im Moment ist noch kein Stall dran, aber das möchte ich natürlich noch ändern. Aber dafür muss ich noch extra Spanplatten kaufen, um eine Treppe zu bauen.

    Eine Frage, wäre es möglich zwei Kaninchen in einem Auslauf in der größe von ungefähr 10qm oder ein wenig mehr, 3-4 Wochen fast allein zu lassen? Meine Oma ist zwar da, aber sie kann sich nicht gut um sie kümmern. Wenn der Stall noch dran wäre, würde es doch vielleicht gehen? den Stall könnte meine Oma natürlich sauber machen und Heu reintun und frisches Wasser geben. Aber sie kann halt nicht an den Auslauf gehen, weil der dann überall fest verdrahtet wird, damit von außen keine katze, Marder oder Hund reinklettern kann. Würde das gehen? Eventuell würden die Meerschweinchen bei den leben müssen, aber bei einem so großen Auslauf müsste das doch gehen oder? Mit vielen Verstecken und Ausweichmöglichkeiten? Vielleicht würde ich auch eine Ecke nur für die Meeris einrichten, wo die Kaninchen nicht hinkönnen. :) Weil dann müsste ich die 4(Meeris) nicht mit in den Urlaub nehmen. Natürlich würde ich sie nicht einfach so zusammensetzen, sondern sie langsam aneinander gewöhnen. Sie waren zwar schon zusammen in einem Auslauf, aber nur unter beobachtung von uns und nur für 10 min oder so. oder müsste der Auslauf noch größer sein?(Zu beachten, die Meeris bräuchten ja eigentlich nur 4 qm für jeden 1. Und die kaninchen ja auch 4. wenn ich ungefähr 10qm für sie zur verfügung hätte, dann hätte jede partei sozusagen 1 qm mehr. )
     
  18. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Die Meerschweinchen kannst du locker bei den Kaninchen lassen,ist genug Platz,müsstest da auch nix für trennen was den Auslauf angeht.
    Richte den Meerschweinchen einfach ein paar kleine Eckchen her mit zum Beispiel Häuschen,wo der Eingang grade groß genug für die Meeri's ist,und verbinde sie sozusagen,dann ist das wirklich nur für die Meeri's,aber sie können auch rumlaufen,die Kaninchen aber nicht zu ihnen wenn sie ihre Ruhe haben wollen.

    Die erste Frage verstehe ich so nicht?
    Ob es möglich ist,sie alleine zu lassen?
    Nunja,erstmal muss das ganze halt echt gut geschützt sein,wegen mardern,ausbuddeln,greifvögeln etc,aber ich denke das weißt du und hast du ja auch vor zu machen.
    Dann..mh..könnte natürlich sein dass irgendwas zwischen denen passieren sollte oder so etwas,meistens sind das nur Kleinigkeiten wie Gleichgewichtsstörungen,die aussenstehende so nicht für wichtig halten,aber manchmal bei späterer behandlung Tot mit verbindung anderer Krankheiten bedeuten könnte.
    Kommt also drauf an,wie du das meinst. xD
     
  19. Clara

    Clara Neues Mitglied

    Ich meine halt, ich bin 4 Wochen weg in den Sommerferien, meine Oma ist die einzige die zuhause bleibt. Sie kann den Kaninchen(+ Meeris) dann zwar Futter geben, aber den Stall nicht gut sauber machen, also höchstens(die kaninchen haben ein Katzenklo drin, weil sie gewöhnt sind da reinzumachen.) kann sie das Katzenklo saubermachen. Wasser reinstellen kann sie denke ich auch noch, aber ich will ihr nicht zu viel zumuten. Sie kann natürlich nicht sehen, ob die Kaninchen(+ M) genug gewicht haben, ob sie alle fressen. Meine Freunde, die Meeris und kaninchen haben, sind ebenfalls nicht da in den Ferien und ich möchte die auch nicht irgendwo hingeben, wo ich nicht weiß, was mit denen passiert. (Also Nagerhotel und sowas) ich hab da schon einiges grausiges gehört. Ich mein, wenn es gar nicht geht mit, wenn sich Charly mit den Meeris nicht versteht, dann müssen die 4 mit in den urlaub. Das wäre kein Problem für sie. Jedenfalls für Fleur eigentlich nicht, die hat ja schon ne Reise von über 800 km hinter sich. :) Nur die Kaninchen kann nicht mitnehmen, für die haben wir im Auto kein Platz, hab keinen großen Käfig für die Beiden.
    deshalb muss ich irgendwas basteln, dass die Beiden irgendwie die 4 Wochen raus und rein können. Hab gestern schon mit meiner Mutter geredet, wie wir den Auslauf mit dem alten Stall verbinden. :) ich muss dafür allerdings noch Maschendraht und Holzplatten kaufen und dafür muss ich erstmal ein Tage arbeiten :D
     
  20. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Mh..meine hat auch Katzenklo,ist auch gewöhnt rienzumachen,aber normalerweiße müsste es gehen,wobei ich es ja sicherer fänd,sie weg zu geben.
    Ich weiß,was du da für ein Gefühl hast,ich hab auch nur bei Foren der kaninchenhilfe gesucht,weil dort echt leute sind,denen man vertrauen kann - die auch selber Kaninchen haben und hör mich dann da so drüber um.
    Wobei da echt der Preis eine Rolle spielt,eine vertrauensvolle person die auf wunsch füttert,einstreu gibt wie man will und so oft man will kostet bei mir für zwei kaninchen 6 wochen lang schon so 150€..
    Von daher denke ich,dass das schon klappen könnte.

    Wasser reinstellen und Katzenklo sauber machen muss auf jedenfall sein,alles andere geht eigentlich in Ordnung - gefahr,dass einem was passieren könnte,ist dabei natürlich da.
     

Diese Seite empfehlen