HAARP - Wie gefährlich ist es wirklich?

Dieses Thema im Forum "Talk Café" wurde erstellt von Puffi, 3 Juli 2012.

  1. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Durch Monsterflosse's Status den Sie heute gesendet hat, dass sie komische Geräusche höre, habe Ich mich im Internet auf die Suche gemacht, was bei Youtube Video's begonnen hat, die diese komischen Geräusche wiedergeben. Ich war schockiert und hatte Angst. Zwischen den ganzen Video's habe Ich dann den Begriff Haarp aufgeschnappt und mich mal kundig gemacht. Weil das alles viiiel zu viel zu schreiben wäre bombadiere Ich euch mit den Video's zu, die Ich mir angesehen habe und für gut und Lehrreich empfand.

    http://www.youtube.com/watch?v=eSEUvWTiKSY&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=5FcpOIsVx20&feature=related


    Wenn das ganze wahr ist, können die Haarp Stützpunkte die Welt zu beherrschen. Das sie sie damit aber zerstören sehen sie nicht, die Wissenschaft (Respekt an die Genie's die sowas zustande bringen) hat die Macht über Ihr eigenes Handeln total verloren.
    Würden die Geräusche wirklich durch die Haarp Anlagen kommen, würde das z.B. auch das momentane Wetter erklären. Was, wenn Fukushima nicht durch Erdbeben bedroht wurde, sondern von gesteuerten Naturkatastrophen durch die Haarp Wellen? Wenn sogar angestrebt wurde das Atomkraftwerk zu treffen? Seitdem hat man nämlich nie wieder etwas von Erdbeben in Japan, besondere der Gegend gehört. Was, wenn Haiti's Erdbeben ebenfalls geplant war, und aus den Spuren geriet und mehr Schaden anrichtete als geplant? Die Explosion der Bohrinsel im Golf von Mexico. Was wenn die Magnetwellen einen so starken Druck hatten dass die Rohe geplatzt sind? Ebenso der Vulkanausbruch in Island. Theoretisch wäre das alles möglich, immerhin kann man durch die Anlagen das Wetter manipulieren und geszielt steuern.

    Ich weiß nicht was es mit dem Haarp auf sich hat und habe gemerkt, wie stark man sowas in den Schatten stellt, denn viele Video's über eine Haarp Verschwörung sind von 2009. Jemand hatte bei YT in einen der Kommentare geschrieben (letztes Jahr), dass er die Vermutung hat dass der Weltuntergang 2012 nur Vorgeschoben wird, um in Ruhe einen Haarp Angriff zu planen. Belegen kann man es nicht, aber man hat auch keine Schriftstücke die dagegen sprechen.

    *Klick to read more about HAARP*

    [​IMG]

    [​IMG]

    Aktivitäten von Haarp kann man durch Metallisch Klingende Geräusche hören (Klingen wie in Krieg der Welten) oder an den Wolken, die sich Rippenähnlich entwickeln.
    Und um ehrlich zu sein, genau solche Wolkenbilder habe Ich vor...2-3 Wochen noch bei Wanda gesehen, kurz danach hat es angefangen zu regnen. Und Ich hab noch über diese Schäfchenwolken gelacht.


    Dem Internet zufolge, hatte sogar die Organisation hinter HAARP die Hände sogar in Tschernobyl.
    Ich weiß nicht was es mit Haarp auf sich hat, was die CIA damit plant oder was sogar schon in Planung ist. Aber nach alldem was Ich gelesen und gehört habe, habe Ich jetzt Angst.

    Dachte das Thema wäre zur Aufklärung mal ganz gut. Falls noch jemand etwas dazu hat, oder Gegenberichte vorzeigen kann, nur zu. Dieses Thema wurde 2009 schonmal platt getreten, obwohl es immernoch aktiv in Gange ist. Über sowas sollten die Menschen informiert werden, nicht über EM, Micaela Schäfer's Brüste oder der Trennung von Tom Cruise.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  2. Sunnyyy

    Sunnyyy Küken (°

    Das ist echt.... unglaublich... Ich konnte die Vids zwar noch nicht gucken, aber wenn ich heute zuhause bin, werde ich mich eh nochmal mit Infos vollsaugen^^ Und ich Frage meinen Ex, der ließt ja immer Welt der Wunder vielleicht stand da schonmal was drin, damm muss ich in seinem Archiv wühlen :D Auf jeden Fall muss man das beobachten....
     
  3. rawr

    rawr Guest

    Tschuldigung ich lach grad echt...
    glaubst du sowas ernsthaft? Dann herzlichen Glückwunsch du bist auf die Panikmache der Medien hereingefallen whuäy :D

    Ich glaube nicht, dass so ein minderbemitteltes Wesen wie der Mensch mit irgendwelchen Technologien im Stande ist, Einfluss auf das Wetter zu nehmen oder mittels "Wellen" Dinge zu zerstören/steuern. Sollte das gehen, hätte das schon längst jemand für Krieg und egoistische Machenschaften missbraucht und nicht nur die USA/CIA wären im Besitz dieser Technologien.

    Diese ganzen Wettergeschichten und vermehrte Umweltkatastrophen lassen sich um einiges plausibler mit dem Klimawandel erklären und belegen (und so wahrscheinlich auch mildern/stoppen). Dinge wie mit der Bohrinsel sind menschliches/technisches Versagen wie es immer vorkommen kann...

    Also von sonem Zeug würde ich mich an deiner Stelle nicht verrückt machen lassen.
     
    1 Person gefällt das.
  4. fire_and_ice

    fire_and_ice Eiskönigin

    Bin da rawr's Meinung.
    Diese Rippchen-Wolken hat's schon immer gegeben... Verdichten sie sich, dann gibts später Regen. Lösen sie sich auf wird der Himmel strahlend blau und es scheint wahrscheinlich den ganzen Tag die Sonne... Nichts wildes, einfach nur Wetter.
     
  5. Citara

    Citara Bekanntes Mitglied

    rawr, da mag ich widersprechen, die Medien haben darüber kein einziges Wort verloren, zumindest bisher nicht :D Nur sind halt sehr viele Esoteriker und Verschwörungtheoretiker darüber hergefallen, die Wissenschaft hat sich damit noch so gut wie gar nicht befasst, obwohl mittlerweile eigentlich so viele Leute das gehört haben und verängstigt sind, dass es mal an der Zeit wäre, was darüber rauszufinden.


    Aber ich hab ehrlich gesagt momentan schon ein wenig...nennen wir es Schiss. Ich suche verzweifelt nach ner plausiblen Erklärung für das Geräusch, finde aber nix.
    Woran ich bisher gedacht hab, war z.B. der Windpark bei uns in der Nähe. Dass die Windränder irgendwie vibrieren und dadurch ein Ton entsteht oder so. Allerdings ist der Windpark dafür denke ich zu weit weg (geschätzte 20km).
    Oder der Radiosendemast, aber den hätte ich mit Sicherheit schon früher gehört.
    Irgendwelche Tiere - aber welches klingt so?
    Fabriken - aber wo in hörbarem Umkreis, in diesem Kaff? Ne Glasfabrik gibt wohl kaum um knapp 3 Uhr Nachts Basstöne von sich.
    Die Umgehungsstraße - das sind andere Töne, und vor allem nicht so langgezogene, irgendwann sind die Autos und LKWs auch vorbeigefahren.
    Ganz banal Wind - aber der klingt anders.

    Am plausibelsten fand ich bisher den Erklärungsversuch mit den Geräuschen aus dem Erdinneren. Irgendwo hat mal wer die Töne der Erde aufgezeichnet, das klang größtenteils tatsächlich ähnlich. Finde das Video auf YouTube aber leider nicht wieder :/
    Allerdings klingt es schon ein wenig anders und - warum tritt das gerade im Moment auf?


    Das was ich gehört hatte, fing übrigens mit einem sehr tiefen, leisen Brummen an. Ich lag im Bett auf dem Rücken und hatte es im rechten Ohr, da wo Heizung, Fenster und Wand sind :D Dachte erst, dass es sowas wie ein Tinitus sei, aber beim Ohren zuhalten war's weg und beim Umdrehen auf dem anderen Ohr. Wurd dann lauter, ungefähr so:
    http://www.youtube.c...&v=ThjG0fIuhVM#!
    Dazu war's noch ein wenig windig, aber ich wohne hier seit 13 Jahren und die ersten 3 Jahre meines Lebens hab ich auch nicht so weit weg gewohnt, ich weiß wohl wie Wind hier klingt :'D Klar, Tiere gibts hier auch. Ein paar habe ich in der Nacht auch gehört. Die Eulen waren still - wobei ich sie sonst immer höre - dafür hat der Hahn gekräht (normalerweise ist das n Langschläfer :'D) und n paar Krähen waren ab und zu am Schreien.
    Auf dem Video hört man's kaum, aber so etwas ein wenig Posaunenartiges war auch dabei, wenn auch sehr leise. Dachte erst, es wäre ein fahrender LKW (Umgehungsstraße in der Nähe), die geben ja einen ganz charakteristischen Ton von sich, dabei meine ich nicht den Motor sondern den Luftwiderstand und den Reifenabrieb, ihr kennt das bestimmt :D Aber es war doch ein wenig anders und vor allem war's länger. Wäre ein LKW so lange die Straße entlang gefahren, hätte er so langsam fahren müssen, dass man dieses Reifen- und Luftgeräusch kaum gehört hätte.
    Ich war da auf jeden Fall ein wenig eingeschüchtert, muss ich sagen x.x
    Zumal ja anscheinend niemand weiß, was das ist.

    Was ich aber recht lustig finde - seit geraumer Zeit wüten Unwetter in Deutschland, und anscheinend besonders in OWL, wo wir ja wohnen. Und unser Kaff hat bisher nichts davon abbekommen, außer Wolken und ein paar Regentropfen. Das heftigste was war, war ein kurzes Gewitter in der Ferne. Aber ob das n Zusammenhang hat sei mal so dahingestellt :'D
     
    1 Person gefällt das.
  6. rawr

    rawr Guest

    Wie Puffi bereits sagte war das 2009 mal nen großes Thema unter anderem auch in den Medien, das es jetzt nicht mehr aktuell in den Medien ist, spricht dafür, dass das Thema totgekaut ist und eigentlich keinen mehr juckt.

    Habt ihr euer Haus mal auf bauliche Mängel kontrollieren lassen?
    Wir hatten, als wir unseres gekauft haben auch ein tiefes Brummen "in der Wand" gehabt. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass die Steine marode geworden waren und eine Art Schacht in der Wand entstanden ist, durch den ein Luftzug ging.

    Ausserdem glaube ich nicht, dass ein Mensch in der Lage ist Funkwellen zu hören =P
    Bevor ich mir Gedanken über sonen Verschwörungskram machen würde, würde ich eher mal mein Haus und die Umgebung abchecken ^.^
     
  7. Citara

    Citara Bekanntes Mitglied

    rawr, wusste ich nicht, ah :D

    Naja wir wohnen in ner Mietwohnung, ursprünglich aus dem 60ern, aber kurz vor unserem Einzug vor 13 Jahren grundsaniert, alles neu. Und wird auch immernoch nahezu perfekt in Stand gehalten, ich glaube unser Vermieter hat Langeweile :'D Und ich denke, dann hätte ich es auch nicht erst gestern zum 1. Mal gehört...oder?


    Lach mich nicht aus, aber mache Funkwellen höre ich ernsthaft :'D Natürlich so Radiodinger nicht, aber z.B. meine kabellose Computermaus, wenn es leiste genug ist und ich nah dran bin. Oder es ist einfach nur irgendein Störpiepen, keine Ahnung, es ist was ziemlich hohes, so viel steht fest :D Von Katzen-Ultraschall-Verscheuchern will ich gar nicht anfangen, Katzen machen sich n Dreck draus, das einzige was son Ding verschreckt bin ich >.<
    Ob das jetzt tatsächlich die Funkwellen sind die ich höre sei mal so dahingestellt, aber es ist ein Piepen! Aus meiner Funkmaus! Wenn ich ein Signal gebe! :'D Egal ob Scrollen, Klicken oder einfach nur bewegen :'D
     
  8. Stups

    Stups Bekanntes Mitglied

    Uh, so ein Katzenverscheuer höre ich auch! Wenn es das überhaupt ist. Aber es piept blöd und ich mag es nicht :( :D Und ich höre mein Radio rauschen, wenn es aus ist. Aber nur, wenn der Stecker drin ist. Keine Ahnung, was das ist...

    Zum Thema an sich kann ich nichts sagen. Ich hasse solche Theorien, weil ich eine von vielen bin, die sich dann Gedanken drüber macht.
     
  9. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Entschuldige das Ich Angst habe, das hat nicht's damit zu tun das Ich auf eine Panikmache hereinfalle. Würdest du mich kennen würdest du wissen das Ich absolut auf keine Panikmache hereinfalle. Die einzigste Panikmache vor der auch Ich Panik habe, ist das Ich irgendwann mal sterbe. ;) Ich hab das von Monsterflosse gelesen, hab das Internet durchforstet was das bitteschön sein soll und bin darauf gestoßen, hab mich darüber schlau gemacht (Wer weiß denn bitte was Haarp ist?) und bin auf etliches sowas gestoßen und dachte darüber macht man mal ein Thema.

    Klar kann man sowas hören. o_O Wenn du eine Stimmgabel gegen den Tisch haust hörst du das doch auch und das ist genau das gleiche Geräusch, nur dass das in den Video's enorm Stärker ist. Das erste was Ich dachte als Ich das gehört habe war auch "Wenn das in Alaska steht, wieso hören wir das?", aber schonmal daran gedacht dass diese ...Wellen die vom Himmel auf die Anlage zurückfließen, die Anlage und speziell das daunter in Schwingung versetzen? Zumal, wenn man sowas nicht hören könnte. Wieso hört das Menschliche Ohr Blitze? Im Prinzip könnten wir das dann auch nicht hören weil die Teilchen zusammenstoßen, mehr passiert da ja auch nicht. :D
     
  10. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Willkommen im Club. -.-'' Bei gewissen Sachen geht einem sowas nicht mehr aus dem Kopf, genauso wie Fukushima damals. Ich hatte so Schiss dass die Strahlung wirklich über das Meer hierher ziehen würde und rumwütet.

    Das mit dem Stecker raus kenn Ich. :D Bei meinem alten TV (17 Jahre alt) bleibt der Bildschirm nach ausschalten auch noch 2 Stunden... hell. Als würde der ganz leicht flimmern.
     
  11. Stups

    Stups Bekanntes Mitglied

    Ist das gleiche wie mit dem vorausgesagten Weltuntergang. Ich glaube da zwar nicht wirklich dran, weil ich es mir nicht vorstellen kann, aber Gedanken mach ich mir trotzdem. In meinem Kopf ist jetzt auch irgendwie eine Sperre, dass ich nur noch bis zum Dezember denken kann und weiter geht es nicht. Ich weiß nicht, was das soll, aber ich kriege es nicht weg. Wie gesagt, ich hasse diesen ganzen Kram -.-
     
  12. Citara

    Citara Bekanntes Mitglied

    Mal vom Thema weg, das mit dem Rauschen und Flimmern ist bei älteren Geräten normal :D Hatte das mit meinem alten Bildschirm auch :3
    Ich denke mal das liegt daran, dass die einen Trafo haben (das dicke Teil, was eingesteckt ist und auch warm wird :'D Manche haben's auch integriert), dass die Stromstärke und -spannung umwandeln kann. In dem bleibt erst immer n kleiner Reststrom, der auch noch ins Gerät fließt, wenn man es ausgesteckt hat :3
    Mal abgesehen davon dass die Röhre in alten Bildschirmen sowieso ein wenig nachleuchtet. Tun übrigens Neonröhren und Energiesparlampen auch, das nevt mich jeden Abend :'D
     
    1 Person gefällt das.
  13. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Jaa hab Ich auch. :D Alle reden davon was 2013 passiert, irgendwelche Termine, Konzerte und alles. Und Ich sag mir immer "Warum denn? Im Dezember geht doch eh die Welt unter" :D Was ja sowohl theoretisch und praktisch nicht möglich ist, wo soll sie denn hingehen. Auch allgemein, so stark zerstört glaube Ich den Erdball einfach nicht. Aber man weiß das ja als Ottonormal Bürger nicht. Was mich aber enorm beruhigt hat war eine Aussage von einem Freund der sich damit beschäftigt hat (Mayakalender, Weltuntergang und Co) und meinte, das laut den ganzen Berechnungen, die Welt schon lange hätte untergehen müssen.

    @Monster: Ha, ich konnt's mir denken. :D Hab da mal meinen Vater gefragt was da los ist weil Ich Angst hatte der geht kaputt, der wusste das aber selber nicht. Ist nur Abends oder Nachts wenn du den Ausschaltest reichlich gruselig wenn es da noch drin rumflimmert obwohl garnicht's mehr an ist. :D
     
  14. Citara

    Citara Bekanntes Mitglied

    Mich nervt's ja immer weil ich bei zu viel Licht nicht schlafen kann :'D


    Achwo. Die Welt geht 2012 nicht unter. Es wurde ein Majakalender von 2013 gefunden. *klick*
    Tut mir leid, den hab ich mir von wem von Twitter geklaut, fand den aber soo geil und bring den immer wieder gerne :'D



    Aber mal im Ernst, die haben wirklich n neueren Majakalender gefunden, der weiter geht :3 Da hatte einfach wer keinen Bock mehr, verständlich, oder? :'D
    Das einzige was wirklich am 21.12.2012 ist eine besondere Stellung der Planeten die nur ganz selten auftritt - meinte zumindest ne Freundin die sich da ganz gut auskennt so, alle Angaben ohne Gewähr, ich kenn mich da nicht aus :D
     
  15. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    hmmm das geräusch ist echt seltsam aber nicht selten ... wenn ir einen windgraft park in der nähe habt dann kan nessein das ein rad vielelicht unrund gelaufen ist oder so ...


    also wenn man das wetter beeinflussen könnten hätten wir das perfekte wetter da wo man regen brauch würde er fallen da wo man ihn nicht brauch eben nicht etc ;)
    und sie haben ja shcon versucht die größe der hagelkörner zu minimirerne oder zu beseitigen mit chmei was nur dazu geführt hat das das trinkwasser versaut wurde ...

    @ puffi den Blitz hören wir nicht ... sondern den donnner ... der blitz veruhrsacht den donner , denn dieser heriztzt und reibt die molekühle so das ein hoher druck entsteht dieser weicht aus und glangt mit 330 m pro sekunde an unser Ohr, dieses nimtm das geräusch war das es in der frequenz liegt was wir höhren können ... kleine Kinder Höhren besser als erwachsene ... viele von uns werden sicher ab und an das blöde pfeifen bei röhren montioren hören ...

    genau so kann sein das man eigentlich unsichbare signale oder frequenzen hört weil sie gebündelt ankommen ... man hört ja auch bei den winderreder ein leies wub was nicht vom motor kommt sondern von der komprimierten luft die als tiefer bass lasigs geräusch wargenommen wird ...

    wenn viel elekrisität in der luft ist hört man manchaml ein leises surren oder es knistert sogar ...

    wenn viel feuchtigkeit in der Luft ist und man an einem Koppelzaun steht hört man es deutlich knacken ... hier passiert nichts anderes als bei einem gewitter die luft wird kurz erhitzt und gerät dadürch in bewegung und das kann usner ohr wahnehmen ...

    wie haben mitlerweiel so viel elektro smok in der Luft vor 10 -20 jahren war das noch anderes ... ich denke da mussm an sich wohl oder übel drauf einstellen mehrere komische sachen zu erleben ....

    und spionage hmmm ? bei uns wozu ? wir haben hier nichts was sonderlich intresannt wär ...

    geräusche können unterschiedlich ausgelöst werden ... auch deine 20 km entfernte windkraft anlage kann das sein - wenn da was kaputt geht oder so ... oder es gibt bei euch in dern ähe höhlen ... erdbewegung etc alles möglich ....

    zu dme geräusche video ganz erlich ich hör da überwiegend der ihr gequatsche und das Handy rauschen klar hab ich das wubbern gehört war aber nicht zu lokalsieren ...

    aus welcher richtugn kam das Geräusch ?
    hatte es verschieden frquenzen ? ( hohe/ tiefe geräusche )
    hat es geschwankt ? ( laut leise )

    unser haus ist relativ jung und dennoch hatte es von heute auf morgen einen riss zwischen den beiden hausparten nicht groß aber dennoch so das der wind meinte er müsse es zum leben erwecken nach dme das geflickt war wars weg ... und es war auch imemr nur dann da wenn wenig wind war nie wenn sturm war !

    edit : die nachleuchtetenden röhren ist normal ... da ging ja strom durch und ist auch immer noch drin wenn man ausschaltet nur eben nicht mehr so extrem viel ... udn grade bei den einergeisparlaoen ist qusilberjodit drauf das leuchtet selbst noch nach das es ernegier gerignfügig speichert ...

    was mich persönlich eher beunruhigt ist die tatsache das der ganze yelloston nationalpark einen tickend zeit bombe ist ... der hat einen magma kammer von der größe deutshclands oder so ... wenn das ding hoch geht dann haben wir den weltuntergang bzw einen neue eiszeit -.-
     
  16. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    *facepalm* Ach Mist, das mene Ich Sweet. :DD Wie bin Ich jetzt auf Blitz gekommen? *kopf schüttel*
     
  17. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    *g* ist ok dacht ich mir eigetlich das du das weist aber wenigstens konnt ich mal etwas klug sch*** ^^
     
    1 Person gefällt das.
  18. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Davon hatte ich schon mal gehört, ich glaube das war im Zusammenhang mit den ganzen Vögeln oder was das war die in den USA alle tot vom Himmel fielen.
    Keine Ahnung obs stimmt, aber irgendwie interessierts mich nicht xDD Wenns so wär könnten wir eh nichts ändern, und dass es genug Verschwörungen etc gibt, davon bin ich eh überzeugt xD
     
  19. Lancelot275

    Lancelot275 Bekanntes Mitglied

    Ganz erlich ich glaube nicht daran die Geräusche können von allem mögichen kommen Fernseher, Handy und eigenlich von allem was mit electrizität zu tun hat ;).

    und ganz erhlich ich glaube nicht an den Weltuntergang ich mein das hat irgentein Stamm aus dem glauben heraus behauptet... ich mein glaubt ihr alles was in der Bibel steht?

    Naa es ist meine meinung, also bitte nicht sauer sein und ich respektiere auch die anderen meinungen ich persönlich glaub halt nicht an sowas ;)

    und selbst wenns so wär könntet ihr was dagenegen tun?
     
  20. rawr

    rawr Guest

    Funkwellen hörst du mit Sicherheit nicht, da es sich dabei um elektromagnetische Wellen handelt, also eher um eine Art Strahlung wie Röntgen oder Licht. Sie entstehen durch Veränderung von elektrischen und magnetischen Feldern. Darum kannst du Funkwellen zB auch in einem Vakuum übetragen, weil sie kein Medium brauchen das "schwingt".
    Ganz anders dagegen Schallwellen, dass sind die, die du hören kannst, diese brauchen ein Medium zB Luft oder Wasser um übertragen zu werden, da das Medium in Schwingung versetzt wird und sich diese Schwingung auf dein Trommelfell überträgt - was die Wellen erst hörbar macht.

    De Facto ist es nicht möglich Funkwellen zu hören, weil du keine elektromagnetischen Felder hören kannst, da diese dein Trommelfell nicht in Schwingung versetzen können.

    Das Rauschen deines Radios (oder generell bei Boxen) entsteht durch den Reststrom der durch die Anlage fließt und so auch weiterhin die Tonerzeuger mit Strom versorgt. Ohne Strom, kein Ton.

    Siehe meine Erklärung oben, eine Stimmgabel erzeugt vollkommen andere Schwingungen (Luftschwingungen aka. Schallwellen), die kannst du hören. Funkwellen dagegen sind etwas komplett anderes und unhörbar.
    Und wenn du deinen eigenen Link gelesen hast, dann weißt du, dass so viel Energie die benötigt werden würde um mittels Funkwellen Schwingung von Materie zu erzeugen (zB Erdbeben...) nicht mit Funkwellen übertragbar ist. Steht da klipp und klar drin.

    Das mit dem Blitze bzw. Donner hören, hat sweet ja schon erklärt =P Auch das ist wieder Schall und kein Funk...


    Aber ich klinke mich hier glaube ich aus, Mayakalender, Weltuntergang, Esoterikverschwörungen... ich bin zu sehr Realist als dass ich dabei ernst bleiben könnte =P
    Wer sich "viel damit beschäftigt" hätte, wüsste übrigens, dass die Maya keinen Weltuntergang voraussagen, sondern den Beginn einer neuen &Auml;ra/Zeitrechnung.

    Ich wünsche euch noch viel Spaß beim rätseln und gruseln ^.^
     
    3 Person(en) gefällt das.

Diese Seite empfehlen