Gibts beim Westernreiten sowas wie A oder E-Niveau?

Dieses Thema im Forum "Reiten" wurde erstellt von Parole, 4 Aug. 2012.

  1. Parole

    Parole Aktives Mitglied

    JA ich reite noch nicht lange Western bin aber dank des kostenlosen unterricht der anderen Reitbeteiligung die die Tochter meiner RB einritt schon fast besser als in den 11 jahren die ich englisch ritt xD

    Wollte nurmal wissen obs beim Westernreiten sowas wie die A, E,M, L- Niveaus gibt wie im englischen?! Hab von tunierreiterei im Westernreiten eigentlich noch sogut wie keine ahnung xD

    Lg
     
  2. Janina2604

    Janina2604 Bekanntes Mitglied

    Also, so wie ich das mitbekommen habe (von meiner Freundin) gibt es da Leistungsklassen von 5-1

    EDIT: Hier kannst dich ja mal reinlesen ;) >>klick
     
  3. mari

    mari Abwesend

    Die Turnierreiterei im Westernreiten ist grundverschieden zu der im Englischen. Da gibts kein E-Niveau bis hin zu S-Niveau. Es gibt beim Westernreiten mehrere Verbände, die Turniere ausrichten. Die EWU (Erste Westernreiter Union Deutschlands) richtet beispielsweise genauso Turniere aus wie die VWB (Vereinigung der Westernreiter in Bayern). Genauso gibts aber auch nur Turniere der AQHA (American Quarter Horse Association) wie z.B. die Q12 oder der APHA (American Paint Horse Association) oder mehr ins Reining gehend der NRHA (National Reining Horse Association). Das ist sooo vielschichtig, dass ichs selber noch nicht ganz kapiert hab. Ich glaub es gibt noch sooo viele andere Verbände (NSBA zum Beispiel).
    Jeder Verband teilt dann in seine eigenen Klassen ein. Bei der VWB gibts z.B. die Jugend, die Einsteiger, die Amateure und die Offene Klasse (und da gibts aber auch Kategorie I und Kat. II, große und kleine Turniere). Bei der AQHA ist es beispielsweise ähnlich, aber trotzdem abgeändert. Wie Janina schon geschrieben hat gibts bei der EWU auch die Leistungsklassen. Ich kenn mich aber nur mit VWB und AQHA aus, da brauchste mich also nicht fragen ^-^ (Hallo Westernreiter, helft mir! xD)

    - ohje, welch verwirrender Beitrag. Falls ich gequirlten Mist geschrieben hab - bin froh, wenn mich wer verbessert und eines Besseren belehrt. So ganz kapier ichs nämlich selbst noch nich ;D
     
  4. sabse-animals

    sabse-animals *western for ever*

    also bei der NRHA steigt das niveau von klasse zu klasse, und jenachdem wie groß und bekannt und eben auch teuer das turnier ist, es gibt einsteiger klassen wie green reiner, greener than gras, oder eben die rookie, und dann jugendklassen eben unter 18 und dann die klassen non pro, welche für die fortgeschrittenen amateure ist, und dann die klasse Open, eben für die berufsreiter sozusagen
     
  5. Parole

    Parole Aktives Mitglied

    Danke schonmal für die Antworten ist ja echt .....VERWIRREND! xD Gibts den klassen für die man mit Westernkandare reiten muss oder darf man sich das alles aussuchen?! ich meine ist ja schon blöd wenn jemand ne RB fürn Westerntunierpferd sucht und man dem nicht sagen kann wie man Reitet?! oder wie macht man sowaS?!
     

Diese Seite empfehlen