Gebisslos, aber wie?!

Dieses Thema im Forum "Reiten" wurde erstellt von OlandadeBlue, 22 März 2012.

  1. OlandadeBlue

    OlandadeBlue Gesperrte Benutzer

    Hay :)

    Ich hab jetzt schon öfters bemerkt, dass Flip ohne Gebiss besser läuft.
    Ich habe damals Gebisslos reiten gelernt, aber mit Knotenhalfter mit Ringen an der Seite.

    Nun die frage, was würde zu Flip und mir passen?
    Ich hab eiiiigg. ne ruhige Hand.. manchmal aber auch nicht. Was würdet ihr nehmen?
    ich habe leider keine Ahnung davon.

    glg Jola ​
     
  2. Gaitano

    Gaitano When nothing goes right, go left!

    ich hab ein Sidepull und kann das sehr empfehlen^^
     
  3. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Jap, ich würde auch Sidepull sagen. Alternativ vielleicht noch n Glücksrad.
    Für ne Hackamore braucht man viel Gefühl und ne ruhige,sanfte Hand, da sie ja quasi sie "gebisslose Kandarre" ist.
    Beim Glücksrad kannst du sogar die Wirkung variieren, indem du die Zügel an verschiedenen Stellen befestigen kannst
     
  4. OlandadeBlue

    OlandadeBlue Gesperrte Benutzer

    Okay, ich werde mal gucken ob Sidepull oder Glücksrad, aber ich tendiere mehr zum Sidepull :)
     
  5. Zasa

    Zasa ..just my love..

    Vllt. Auch ne bridless bridle. Mit der kann man in anlehnung reiten, gibt klare seitliche impulse da sie gekreutzt unterm kopfe langgehen.
    was in der cavallo vom märz ;>
    da sind auch hackamore, glücksrad und bonsal drinne.
     
  6. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    wie sieht denn sowas aus? kann nichts finden :(
     
  7. OlandadeBlue

    OlandadeBlue Gesperrte Benutzer

    1 Person gefällt das.
  8. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    aaaahhhr :D
    Ja, sowas wollte ich mir schon seit letzten Herbst zulegen.. aber das ist so teuer :( Was mir daran geällt ist, das es nach dem englischen Reitstil aussieht :D
     
    1 Person gefällt das.
  9. OlandadeBlue

    OlandadeBlue Gesperrte Benutzer

    Dito :)
    naja ich frag mama ob sie´s bezahlt, egal was ich hole :p Als teures ostergeschenk^^
     
  10. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    puuh, ganz schön teures Ostergeschenk :D :D
    mich würde mal interessieren wie doll sich das auf das Nasenbein auswirkt. :)
     
  11. Zasa

    Zasa ..just my love..

    Eig. Rellativ 'sanft'.
    Ähnlich wie sidepull, aber die britless ist präzieser ;>
     
  12. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Zasa hast du soeins? Oder steht das in der Cavallo? :)
     
  13. Zasa

    Zasa ..just my love..

    Hatte für mein ehemaliges pony eine..
    aber in der cavallo steht auch ein bissel zu der'
    :D
     
  14. Gaitano

    Gaitano When nothing goes right, go left!

    ich kann mir noch nicht so recht erklären, wie das ding präzieser sein soll? :/
    Eben gerade weil die dinger sich kreuzen, und oft auch noch übers genick laufen, kann ich mir nicht denken, dass man damit eine so präzise führung hat.
    Selbst das ohne Genick sieht für mich so aus, als würde es beim Zügel annehmen einfach das Maul zuschnüren :/

    Fänds schön, wenn mir das jemand erklären könnte, fals dem nicht so ist ^^
     
  15. rawr

    rawr Guest

    Sidepull oder so ein Merothischer Zaum (http://www.merothisch.com/prod.htm)

    Mit den beiden habe ich die besten Erfahrungen gemacht, sie sind sowohl für "englisch pferd" als auch "englisch reiter" leicht zu verstehen und einfach umzusetzen.
     
  16. Salera

    Salera into another world

    Wie schon erwähnt wurde, würde ich definitiv von einem Hackemore abraten! Damit kannst du dein Pony nämlich auch ziemliche Schmerzen zufügen. Was die anderen Sachen angeht musst du schauen was für dich das Beste ist. Das hängt immer ganz vom Reiter und vom Pferd ab. Wir reiten unseren Halbquarter beispielsweise jetzt mit Sidepull ein. Klappt sehr gut, da er extrem sensibel am Nasenrücken reagiert. Aber auch ob du jetzt eher den Merothischen Zaum oder aber auch das britless bevorzugen solltest, jedem passt ein anderer Zaum besser^^

    Ich bräuchte Rasmus mit sowas zB nicht ankommen. Er hat damals bei der Englischtrense schon den Nasenriemen gehasst wie die pesst. Er mag dieses eingeengte einfach nicht und läuft am zufriedensten mit meiner Westerntrense und schönem Westerngebiss.

    Wichtig ist nur, dass du bei allen gebisslosen Zäumungen gut darauf achtest keine zu harte Hand zu haben.
     

Diese Seite empfehlen