Gebiss vs. Gebisslos

Dieses Thema im Forum "Reiten" wurde erstellt von Lancelot275, 15 Sep. 2012.

?

Was findet ih besser

  1. Gebiss

    14,8%
  2. Gebisslos

    22,2%
  3. beide

    74,1%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Lancelot275

    Lancelot275 Bekanntes Mitglied

    Hallo ihr lieben,

    Ich denke alle die hier Aktiv sind und vileicht nicht total neu sind kennen bestimmt meine Was Haltet ihr von...? Themen, heute hab ich gedacht ich könnte ja mal ne neue Reihe Starten; das ... Versus .... Thema :) .
    Dort geh es darum das jeder frei Abstimmen kann was er/sie lieber mag, und im besten fall einen Kommentar da läst warum.
    Heute ist sag Thema Gebisslos v.s Gebiss
     
  2. Lexx

    Lexx Klick' auf die Signatur!

    Ich finde beides gut: Solange es vernünftig ist und auch richtig eingesetzt ist.
    Rumzuckeln mit einem Halfter und Strick der provisorisch drangebunden wurde ist für mich.... sinnlos. Einfach nur zum rumzuckeln halt, aber richtig zum Arbeiten? Niemals.
    Jedenfalls: Beides sollte wirklich nicht unterschätzt werden. Letztendlich ist es sch**ß egal ob Halfter oder Hackamore, Wassertrense oder Kandarre, wer damit nicht umgehen kann sollte schauen, dass ers lernt.
     
    4 Person(en) gefällt das.
  3. Elle2012

    Elle2012 Neues Mitglied

    ich find beides gut aber mein Pfllegi hat mit gebiss also weiß ich nicht wie das is aber man kanns ja mal ausprobieren
     
  4. floh hat beides - gebiss & knotenhalfter+halsring ^^ im gelände hat er ne trense drauf , sonst immer knotenhalfter oder Halsring.
     
  5. life

    life Neues Mitglied

    Die Zäumung muss auf das Pferd und den Ausbildungsstand des Pferdes abgestimmt sein. Grundsätzlich sollte die Zäumung bei ausgebildeten Pferden keine Rolle spielen, da Zügelhilfen nur passiv eingesetzt werden sollten und nicht die wichtigste Hilfe ist. Solange man sie richtig zu gebrauchen weiß, finde ich jede Zäumung akzeptabel, wobei warscheinlich jeder seine Vorlieben hat ;)
     
  6. bellchen

    bellchen Mitglied

    Grundsätzlich finde ich eigentlich alle Gebisse oke, weil manchma meinen ja dass ne Kandarre so übel hart fürs Pferd ist, klar wenn man keine weiche Hand hatt und nur über Zügel reitet, aber wenn man damit umgehen kann, find ich's oke.
    Gebisslos finde ich einfach klasse, ich finde es zeigt auch dass zwischen Pferd und Reiter vetrauen ist, und dass man wirklich Reiten kann, weil man sein Pferd nur mit den Beinen lenkt, so wie es ja eigentlich sein soll ;D

    Wie oben schon gesagt finde ich grundsätzlich alle arten oke, nur manchmal sehe ich diese großen Springreiter, also die Grand Prix reiter etc. auf'm Fernseher, und denke mir nur "Gott, wo haben die dass Reiten gelernt." Manche (eigentlich sogar die meisten) ziehen ihrem Pferden so im Maul rum o: Da reiten sie schon so mega Tuniere und können ihr Pferd anscheinend nicht mal gescheit lenken oder parrieren.. Ist ja noch oke wenn se' ne normale Wassertrense oder so haben, aber wenn sie dann schon so ne' mega Springkandarre haben.. arg -.-
     
  7. life

    life Neues Mitglied

    Ich bin genau deiner meinung! Vor allen dingen, wenn Leute Denken, das Gebiss würde den Großen Unterschied machen, wie das Pferd läuft- unmöglich. Klar tragen Qualitativ gute Gebisse zur Zufriedenheit des PFedes bei, doch reiten Muss immernoch der Reiter und nciht das Gebiss.
    Mir fällt der name gerade nicht ein, aber es gibt ja eine/n Weltklasse Springreiter/in, der/die mit Bosal springt. Dieser Person gilt all meine Achtung und all mein Respekt, aus dem von dir genannten Grund. Außerdem muss man erst einmal das selbstbewusstsein dazu haben zu sagen: Ich mache es anders! und sich darauf einlassen.
     
  8. bellchen

    bellchen Mitglied

    Ja ich finde dass einfach nur grässlich -.- Wie die denen im Maul zieh ._. Da könnte ich ausrasten -.-
    Den kenne ich garnicht o: Hast du zufällig nen Link oder so, Google spuckt nichts aus o: Würde mich mal intressieren.
    Mein Onkel hatt gemeint, dass man sich bei der Höhe der Hindernisse wahrscheinlich nicht mehr so auf seinen Sitz konzentrieren kann,
    aber dass hatt ja nichts mit Sitz zu tun, dass hatt einfach damit was zu tun, dass sie mal lernen sollen ihre Pferde mit dem Beinen und nciht mit Hand und Gerte zu reiten.. Ich würde denen am liebsten mal einen gescheiten Reitlehrer darüber schicken :DD Naja ich glaube vielen geht es eh schon mehr ums Geld ._.
     
  9. vampyrin

    vampyrin Staatl. geprüfter Wurfbibelschmeißer

    Naja, gebisslos hat nicht zwangsläufig was mit Vertrauen bzw. reiterlichem Können zu tun.. man kann gebisslos genauso stark einwirken wie mit Gebiss, es wirkt nur an ner anderen Stelle ;)
     
    2 Person(en) gefällt das.
  10. Lexx

    Lexx Klick' auf die Signatur!

    Ganz ehrlich? Es ist - wie ich oben schon sagte- egal ob man mit Wassertrense oder Kandarre reitet, wenn man rumzerrt tuts dem Pferd so oder so weh. Es wäre auch noch genauso schlimm wenn sie gebisslos reiten würden.
    Genauso muss ich vämp vollkommen zustimmen, dass die Frage mit gebiss oder ohne nichts mit Vertrauen zu tun hat. Nur weil das Pferd kein Gebiss reingeschnallt bekommt, heißt das nicht, man hat weniger Kontrolle über das Pferd oder sonstwas.
     
  11. Eselchen

    Eselchen Aktives Mitglied

    Ich kann auch nur zustimmen! Und bei manchen Pferden (bei meinen Beiden) ist das Reiten ohne gebiss besser. Die beiden laufen dann freier und lockerer. Vorallem das Untertreten ist bei meiner Stute ohne Gebiss besser geworden. Vorher mit dem Zügel hat sie sich immer so "Verkrochen" ... :D Und wie's jetzt läuft sieht man ja in meiner Galerie auch wenn ich ab und zu noch mit Gebiss reite, arbeite ich "Ohne" Zügel ... x'D
    (Sorry, falls das etwas unverständlich ist!)
     
  12. Ich finde beides nicht schlimm, solange man damit umgehen kann.
     
  13. Layabout

    Layabout No squealing, remember that it's all in your head.

    Ihr meint wahrscheinlich Jürgen Krackow und Looping?
    http://www.youtube.com/watch?v=nma49Olznvo

    Meins wird meistens mit Gebiss und manchmal zur Überprüfung gebisslos geritten. Ich finde beides okay, solange man sanft damit umgeht.
     

Diese Seite empfehlen