Futtermittelallergie

Dieses Thema im Forum "Pferdetalk" wurde erstellt von Stelli, 26 März 2012.

  1. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Hallo ihr Lieben :)

    Wir haben meinem Dicken heute Blut abnehmen lassen, da er sich schon länger stark an Kruppe, Schweif und Ohren juckt, auch schon im Winter bei - Temperaturen, wos ja keine Kribelmücken gab. Zu der Zeit habe ich ca auch ein neues Futtermittel dazugefüttert.
    Ich dachte erst es wäre ein SE-ähnlicher Juckreiz und schmierte schön, da die Haut auch extrem trocken und schuppig war.
    TA kam heute und untersuchte, fand keine Parasiten oÄ, deswegen denkt sie, dass es wohl allergisch bedingt zum Juckreiz kommt, wahrscheinlich durch das Futter. Haben Blut abnehmen lassen und einen Allergietest und Blutbild beatragt, mal gucken was die so hergeben...

    Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Ist euch darüber irgendwas bekannt?

    Lg, Stelli
     
  2. Chequille

    Chequille Sandy Erdbeerkäse!

    Also Juckreiz wegen einer allergischen Reaktion kenne ich bisher bei Pferden nicht. Einer von den Friesen hat eine Haferallergie, dem ist da das Fell ausgefallen.

    Allerdings könnte ich mir das gut vorstellen; von den Menschen her kennt man das ja doch, dass es z.B. bei Heuschnupfen auch zu Hautreaktionen kommt und alles juckt und kribbelt..
    Komisch ist es halt, dass ihr kein Futter umgestellt habt und er das noch nicht immer hatte. Bin auf jedenfall gespannt, was bei dem Blutbild rauskommt!
     
  3. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Unsere Tierärztin sagte, das diese Scheuerstellen typisch für eine Futtermittelallergie sind. Pferde können wie Menschen allergisch auf alles sein, Gräser (Heu) undundund... also ich vermute entweder den Hafer (hatten wir im alten Stall schonmal ne vermutung, stellte die Haferfütterung dann ein, aber im neuen Stall bekommt er Hafer seit Anfang Herbst ?!) oder wie gesagt das Mineralzeugs.. seitdem fing das ja auch irgendwie an, wenn mich mein Zeitgefühl nicht schon wieder im Stich lässt :D
    Ich glaube so Blutbilder dauern so 5 Tage oder?
     
  4. Carry

    Carry Bekanntes Mitglied

    Bei uns im Stall leidet ein Schulpony auch unter Grasallergie. Sobald die Weidesaison beginnt, schubbert die sich Mähne/Schweif und Teile des Fells (Schulter etc.) ab. :/
     
  5. rawr

    rawr Guest

    Bei meiner RB früher stand ein Pferd, das war allergisch auf Eiweiße im Gras und durfte deshalb nie auf die Weide und nur sehr gutes Heu fressen. Der hat sich auch die Schweifrübe teilweise blutig gescheuert weil es wohl so gejuckt hat.

    Kenn ich von mir selber ja auch, wenn ich Nüsse esse juckt mir ja auch Mund und Augen ^.^

    Kann also sehr gut sein, ich würde an deiner Stelle erstmal jedes Kraftfutter weglassen und nur Heu füttern, bis ihr wisst was genau die Ursache war.
     
  6. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Ja, aber ich bin mit Futterumstellung generell seeehr vorsichtig; wenn ich neues Futter füttere dann fang ich damit extrem langsam an und das erstreckt sich teilweise bis zu nem Monat bis er die normale Ration bekommt, weil er wegen einer OP 8m Dünndarm weniger hat :/

    Neuigkeiten: TA hat eben grade angerufen, der Blutbefund von der Blutabnahme gestern ist da, er hat einen totaaalen Selenmangel und auch Magnesiummangel. Der Allergietest dauert noch ein Weilchen. In den nächsten 1,2.3 Tagen bringt meine TA uns irgendwas vorbei um die Mängel zu beseitigen =) Hoffentlich ist es der Grund für die olle schubberei -.- Bin total gespannt auf den Allergietest :)
     
  7. rawr

    rawr Guest

    Selen und Magnesium können eigentlich kein Grund für die Schubberei sein.
    Soweit ich weiß ist Selen im Körper dazu die Zellen zu stabilisieren/zu schützen. Ein Mangel müsste dir also schon aufgefallen sein!
    Denn ein Selenmangel äußert sich durch schmerzende Muskeln (zB weggedrückter Rücken), sprödes kaputtes Haar, steife Gelenke... ausserdem schwächt ein Selenmangel das Immunsystem (vielleicht hat er sich was eingefangen weshalb er jetzt schubbert).
    Einen Magnesiummangel hättest du auch schon merken können, denn das zielt nochmal auf Muskeln und Nerven ab, da ein Mangel zu Verspannungen und Nervosität wegen fehlender Reizleitung führt.
    Wenn er wirklich einen totalen Mangel hat, müsste das Reiten die letzte Zeit total doof gewesen sein weil dein Pferd ur Schmerzen gehabt haben muss...

    Eine plötzlich auftretende Allergie kann man so nur daran erklären, dass das Immunsystem deines Pferdes angefressen ist und er deshalb eine Allergie entwickelt hat - vielleicht auch auf sein alltägliches Futter, weil es dem Körper jetzt einfach zu viel ist, in dem Zustand.
     
    1 Person gefällt das.
  8. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Mit den Muskeln kann ich leider gar nichts sagen, er wird seit 3 Monaten Schritt geführt weil er sich vertrat und sich die Sehne verletzt hat... :( Deswegen merkte ich auch nichts, das Fell ist bei fast allen momentan kacke wegen Fellwechsel, deswegen dachte ich, das es auch "normal" wäre.. naja, mal sehn was der Allergietest sagt :) Er bekommt erstmal die Tage Selen und Magnesium eingeflöst! :) Aber danke rawr, jetzt bin ich aufgeklärt :D
     
  9. rawr

    rawr Guest

    Das natürlich doof... na ich bin gespannt was bei dem Test rauskommt
     
  10. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Jap, ich auch. Müsste eigentlich Montag da sein, dann tipp ichs mal ab ;)
     
  11. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Der Allergietest kam heute !
    Es kann tatsächlich eine Futtermittelallergie sein. Denn gegen Insektenstiche ist er null allergisch ôo Alle gingen ja davon aus, das Ben ein leichter Ekzemer ist. Gegen Hafer hat er auch keine Allergie.

    Folgende Allergien ergab der Test:
    - er hat eine leichte Möhrenallergie xD
    - Raps (ich fütter Rapsöl -.- )
    - Salzkraut
    - hochgradig gegen Melasse
    - hochgradig gegen Soja
    - Weizen (grenzwertig)
    - hochgradig gegen Zuckerrübenschnitzel
    - Mais
    - hochgradig gegen Gerste
    - gegen eine Milbe, die im Strohstaub zu finden ist

    Alles ganz toll. Ben steht auf Weizenstroh, bekommt Rapsöl und in seinem Mineralzusatzfutter ist Weizen, Gerste und ich glaub Mais und vielleicht Soja drinne, das weiß ich nicht.
     
  12. rawr

    rawr Guest

    Also stellt ihr ihn jetzt auf Späne und er kriegt angefeuchtetes Heu und Hafer, dazu ein Melasse/Weizen/Gerste... etc. freies Mineralfutter und alles ist gut :D
    Statt Möhren gibt es Äpfel und statt Rapsöl, Leinöl

    =)
     
    1 Person gefällt das.
  13. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Also meine Tierärztin war heute da, um auch nach der Sehne zu gucken. Ich hab sie aufs Stroh angesprochen und sie sagt das die Weizenallergie nur gering ist und das er auf Stroh stehen bleiben kann :) Gerste, Mais, Zuckerrüben und Soja sind richtig heftig, das war alles in meinem Mineralzusatzmüsli enthalten, das lass ich jetzt weg und TA bestellt jetzt ein Futter für mich (soweit ich das verstanden hab :D ) Karotten darf er auch 2,3 am Tag haben, da die Allergie auch nur im Grenzwertbereich ist :)
     
  14. Citara

    Citara Bekanntes Mitglied

    ...aber Leinöl ist denke ich mal trotzdem ne gute Sache, gut fürs Fell ^-^ (zumindest bei Hunden und Menschen :D)
    Und ich würd an deiner Stelle da hart ein Auge drauf haben, ob er sich doch nicht irgendwo noch schubbert....ich kenn das von mir, wenn ich Marzipan oder Nougat oder beides zusammen gegessen habe, ich merk dass dann erst wenn ich ein paar Tage 'clean' bin, dass es bei mir doch zu ner Reaktion aka Neurodermitis-Verschlimmerung kam. Bei Pferden kann ich da jetzt nicht so viel zu sagen, aber naja :D
     
  15. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    also Rapsöl hab ich gleich meiner TA geschenkt :D Da er ja sowiso noch zusätzlich 10ml Schwarzkümmelöl bekam, mach ich das erstmal weiter und vielleicht auch irgendwann wieder mit Leinöl :)
    Also in den letzten 2 Tagen schubberte er sich überhaupt nicht mehr *-* Ich hoffe das bleibt auch so :D
    Wenns immer noch nicht besser wird muss ich ihn wohl oder übel mal probeweise auf Späne stellen, obwohl ich das eigentlich nicht so gerne möchte.. :(
     

Diese Seite empfehlen