1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[FS 280] Alle Fohlen

Dieses Thema im Forum "Fohlenschau" wurde erstellt von deivi, 28 Nov. 2020.

?

Welches Fohlen soll gewinnen?

Diese Umfrage endet am 17 Sep. 2021 um 6:04 AM Uhr.
  1. Aria

    6,7%
  2. Rosenzauber di Royal Peerage

    6,7%
  3. Mytil

    13,3%
  4. Rosemaiden di Royal Peerage

    6,7%
  5. SH Benice

    13,3%
  6. Sign of the Zodiac LDS

    26,7%
  7. Dual Shaded Ace

    26,7%
  1. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Hier findet die 280. Fohlenschau für alle Fohlen statt

    Regeln:
    -Es dürfen alle Fohlen teilnehmen
    -Man darf mit 2 Fohlen teilnehmen
    -Bitte den vollständigen Pferdenamen angeben
    -Es dürfen maximal 10 Teilnahmen sein
    -Stargeld von 5 Joellen pro Fohlen werden an mich (deivi) überwiesen
    -Zahlungsgrund: 280. Fohlenschau
    -Bei Betteln in jeglicher Form wird disqualifiziert
    -Der Text darf höchstens 3.000 Zeichen haben (prüfbar bei http://www.lettercount.com/ )
    -Originalbild (bitte als Bild über Text posten, Bewegungsbilder darunter oder unter den Text), Text und Link zum Steckbrief muss gegeben sein
    - Inoffizielle Hintergründe sind nicht erlaubt


    Aufgaben:
    -Führt eine selbstausgedachte Kür vor, in der euer Fohlen den Richtern ausreichend präsentiert wird


    Überwiesen haben:
    -Sevannie
    -Stelli
    -Sosox3
    -Maleen
    -Sosox3
    -Mohikanerin
    -Veija​
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Juni 2021
  2. Sevannie

    Sevannie Great things never came from comfort zones.

    Meine Teilnahme mit Aria

    [​IMG]

    Ich stand mit meinem Stutfohlen Aria vor dem Platz, auf welchem wir heute unseren ersten Versuch auf einer Fohlenschau durchführen wollte. Die kleine braune Stute hatte gerade ihr Fohlenfell abgelegt und stand nun in ihrer prachtvollen Farbe neben mir. Sanft streichelte ich ihren Hals, richtete das weiße Halfter noch einmal und sah die vorherigen Teilnehmer vom Platz gehen. Die freche Stute zuppelte an meinem Shirt und ich mahnte sie auf. ,,Nun sehen Sie ein Hannoveranerstutfohlen namens Aria, aus Alica Cullen und von Antaris.'', verkündete es der Ansager aus dem Lautsprecher und ich strich mir mein Shirt glatt. ,,Showtime, Kleines.'', lächelte ich sanft, ehe ich mit Aria in den Ring schritt. Es waren viele Zuschauer da, doch das schien meine kleine Prinzessin nicht zu stören. Aria schritt neben mir und blickte sich neugierig um, wusste nicht wo sie als erstes hinschauen sollte. Ich hielt bei den Richtern, welche einen ersten Blick auf das braune Hannoveranerfohlen warfen. Sie nickten und so tat ich es ihnen gleich. Aus dem Stand heraus joggte ich los, neben mir Aria in ihrem einzigartigem Trab, was mir ihre Stärke erschien. Sie sollte später mal ein Dressurpferd werden, mit den ein oder anderen Chancen auf einem Springturnier, die Ambitionen hatte sie schließlich für beides. Wir zeigten den Trab auf dieser Seite zwei Runden, ehe wir in den Galopp wechselten und ich mein Joggen beschleunigte. Kurz war die Stute drauf und dran an meiner Seite einen Buckler los zu lassen, doch sie beherrschte sich und machte ihre Sache gut. Wir zeigten Galopp in dem Dreieck eine Runde und verfielen wieder in den Schritt. Hier konnten die Richter auch eine Runde lang den Schritt aus der alten Schule beobachten. Mit großen Schritte und gut untertretend lief sie an meiner Seite. Ihre Nüstern leicht gebläht vor Aufregung. ,,Alles gut.'', murmelte ich ihr beruhigend zu und lobte sie, wir wechselten dann die Hand und hier liefen wir sofort im Galopp los. Erneut machte sie Anstalten, sich gehen lassen zu wollen doch ich zuppelte sanft am Strick und sie kam wieder auf dem Boden der Tatsachen zurück. Nach der Runde Galopp, verfielen wir in den Trab und zeigten ihn auch auf dieser Seite zwei ganze Runden, bevor es wieder eine Runde in den Schritt ging. Ich lauschte dem Ansager, welcher etwas über ihre Eltern verriet, das Alice eine Stute war, welche erfolgreich gekrönt war und vorher erfolgreich an Turnieren gestartet ist, ebenso so sah es bei Antaris aus. Ich lobte Aria und war selbst etwas außer Atem, blieb dann erneut vor den Richtern stehen und stellte sie in einen gerade Stand. Sie notierten sich diverse Sachen, nickten dann erneut. Ich tat es ihnen wieder gleich, nickte auch und verließ lächelnd den Platz, das hatte meine kleine Prinzessin gut gemacht!

    2779 Zeichen mit Leerzeichen I Geprüft auf Zeichenzähler.de I Sevannie​
     
  3. Stelli

    Stelli Bekanntes Mitglied

    Meine Teilnahme mit
    Rosenzauber di Royal Peerage

    [​IMG]



    Heute war ein großer Tag für mein Hengstfohlen Rosenzauber di Royal Peerage. Schick zurechtgemacht mit kleinen Zöpfchen und fein gestriegelt fanden wir uns auf der zweihundertachtzigsten Fohlenschau wieder. Der junge Hengst war ein wenig aufgeregt, blieb aber immer artig an meiner Seite. Wir warteten auf unsere Teilnahme, und während wir dem ersten Fohlen bei seiner Fohlenschau zusahen, kraulte ich meinem Rappen den weichen Wiederrist. Das braune Fohlen vor uns kam heraus, was bedeutete, dass es nun für uns losging. Ich streichelte Rosenzauber noch einmal über den Hals, dann ging es los. Im Schritt betraten wir das Viereck. Ich führte mein Fohlen einmal im Schritt außenherum, wobei er zwei Mal aufgeregt wieherte und den ersten Teilnehmer suchte. Nach einer Runde stellte ich Rosenzauber di Royal Peerage vor den Richtern auf, damit sie sein Exterieur bewerten konnten. Es dauerte nicht allzulange, dann konnte es weitergehen. Ich nahm Rosenzauber das schwarze Halfter ab und ließ ihn frei laufen. Brav wartete er auf mein Signal, dass er von mir weg durfte. Freilaufend konnte er toll seine wunderbar elastischen Bewegungen präsentieren. Elegant trabte mein Jungpferd von mir weg und schwebte durch die Bahn. Es war toll zu sehen, was aus dem einst kleinen Fohlen geworden war. Er hatte sich toll entwickelt seit der letzten Fohlenschau. Ich sah, wie die Richter fleißig Notizen machten und sich Rosenzauber genau ansahen. Mein Hengstfohlen wechselte immer mal wieder von Trab zu Galopp und wusste sich zu präsentieren. "Ok, dankeschön!", rief ein älterer Herr aus der Richtergruppe. Ich pfiff kurz durch die Zähne und Rosenzauber kam direkt auf mich zugetrabt und ließ sich einfangen, bekam dafür natürlich schnell und heimlich ein Leckerli zugeschoben. Wir gingen im Schritt zu den Richtern zurück, wo ich ihn nochmal aufstellte. Somit hatten wir es fürs Erste geschafft. Nun hieß es gespannt warten und hoffen, dass wir die Richter diesmal überzeugen konnten!

    1973 Zeichen (c) Stelli, gezählt auf lettercount.com
     
  4. Sosox3

    Sosox3 Bekanntes Mitglied

    Meine Teilnahme mit
    Mytil

    [​IMG]


    Dafina Hodxha | Der Weg zur Fohlenschau war verschneit. Überall lag Schnee und der Weg dorthin war mehr als schwierig durch unser Bergland gewesen, doch waren wir nun endlich da - zu Mytil’s zweiter Fohlenschau. Mytil war im Gegensatz zu seiner ersten Fohlenschau erstaunlich ruhig, aber zeigte doch genau, wie sehr er gewachsen war. Ich hatte ihn fein rausgeputzt, die Mähne zu einem dünnen, aber doch feinen Zopf geflochten. Nach einer jungen Hannoveranerstute waren wir auch schon dran. “Dafina Hodxha mit Mytil!” Wenigstens wurde mein Name dieses Mal richtig ausgesprochen. Ich betrat die Reithalle, in der man die Kälte beim Atmen sah. Während Mytil neugierig durch die Halle sah, erkannte ich ein paar mir bekannte Gesichter. So saß Brooke Scott in der Tribüne, was bedeuten musste, dass ihr Bruder auch teilnehmen würde. Ich löste den dunklen Strick von Mytil’s Lederhalfter und ließ ihn sich die erste Minute einfinden in die Situation. Sein schrilles Wiehern durchbrach die Stille in der großen Halle und ich begann in etwas zu treiben. Mytil präsentierte seinen nicht ganz so Ponyhaften Trab und zeigte uns wie leicht und federnd er sich durch die Halle bewegte, fast so als würde er schweben. Ich grinste, war stolz auf unser junges Hengstfohlen. Zum Schluss galoppierte ich ihn noch an und ließ ihn erstmal sein Temperament zeigen. Er ließ einen Buckler raus, pupste dabei und gab dann erst mal Vollgas, ehe er sich langsam wieder versammelte und zu mir zurück trabte. Ich verabschiedete mich und verließ dann mit ihm die Halle.

    1541 Zeichen mit Leerzeichen, geprüft auf google.docs
     
  5. Maleen

    Maleen Princess <3

    Meine Teilnahme mit
    Rosemaiden di Royal Peerage

    [​IMG]

    Nach dem Erfolg der letzten Fohlenschau, wollten wir Rosemaiden noch eine weitere Chance geben sich zu präsentieren.
    Hunter hielt den Strick fest in seiner Hand und lief mit Rosie im Schritt ein paar Runden, sie benahm sich gut und zeigte einen tollen Schritt, den hatte sie eindeutig von ihrem Vater geerbt. Die Richter gaben Hunter ein Zeichen, woraufhin er mit Rosie näher an sie herantrat und nun in einem großen Zirkel um sie herum lief. Rosie warf die Beine nur so nach vorne und trabte federnd neben Hunter her. Dabei schaute sie sich mit erhobenen Kopf interessiert in der Umgebung um und ließ sogar kurz ein kleines Wiehern hören als sie ein anderes Fohlen sah. Nachdem sich die Richter alles Nötige notiert hatten, stellte Hunter die kleine Stute zur Exterieurbeurteilung direkt vor ihnen auf. Rosie zappelte etwas herum und wollte gern weiter laufen, aber Hunter schaffte es sie lange genug ruhig zu halten. Anschließend löste er den Strick und Rosie durfte frei laufen um ihren Galopp zu zeigen. Sie sprang wunderbar aufwärts und zeigte dass barockes Blut in ihr floss. Das Einfangen gestaltete sich spannend, Rosie hatte nämlich keine Lust den Platz zu verlassen und lief Hunter immer wieder davon. Die Zuschauer schien das zu amüsieren, bis dann einer der Helfer es schaffte Rosie anzuhalten und festzuhalten.
    1323 Zeichen - lettercount.com

    [​IMG]

     
  6. Sosox3

    Sosox3 Bekanntes Mitglied

    Meine Teilnahme mit
    SH Benice
    [​IMG]

    Die Präsentation

    Nathan Scott | “Als nächstes präsentiert und Nathan Scott das Oldenburger Stutfohlen SH Benice vor. Sie stammt von Batman’s Rendezvous und Benihana ab, beides erfolgreiche Sportpferde.” Somit wurden wir eingeleitet und ich brachte Benice erstmal zum Stehen, ehe ich ihr das Halfter abnahm. Neugierig schnupperte sie an der Begrenzung in der Reithalle. Nach einigen Schritten im Schritt, begann sie zu ein kleines Stück zu tragen. Die Ohren gespitzt und den Schweif hoch erhoben trabte sie elfengleich durch die Halle bis sie dann doch stehen blieb und alles aufmerksam bemusterte. Sie blähte kurz die Nüstern und orientierte sich kurz an mir und erschrak durch ein unerwartetes Geräusch aus dem Publikum. Sie sprang zur Seite und galoppierte gleich los. Voller Tatendrang galoppierte Benice unkontrolliert durch die Halle bis sie kurz vor mir stoppte und mich versuchte anzustupsen. Sie hatte Temperament, war neugierig aber mit einer gewisser Vorsicht doch gut in der Entwicklung. Ich trieb sie noch mal an, sie sollte ihre andere Seite zeigen bevor wir wieder raus gingen und auf die Ergebnisse warteten.
    1106 Zeichen mit Leerzeichen, geprüft mit google.docs

    [​IMG]
    bewegung von Mohikanerin


     
  7. Mohikanerin

    Mohikanerin Grafiker

    Mohikanerin mit
    Sign of the Zodiac LDS

    [​IMG]

    Ein wenig aufgeregt wartete ich mit der jungen Stute vor der Halle, dass wir endlich dran waren. Lange konnte es nicht mehr dauern, denn ein junger Mann mit einem Scheckfohlen verließ gerade die Bahn und Zodiac ließ ein nervöses Wiehern hören. “Alles gut meine Kleine”, sprach ich der Stute zu und strich ihn über den braunen Hals.
    “Als Nächstes sehen wir Sign of the Zodiac LDS von Tyrell Earle, vorgestellt von Lina Valo.” Das war mein Zeichen die Halle mit der jungen Stute zu betreten. Kaum war die Tür hinter uns geschlossen, ließ sie erneut ein nervöses wiehern, hören. Trotz der Aufregung tippelte sie brav neben mir her. Vor den Richtern brauchte ich zwei Versuche, bis Zoi so stehen blieb wie sie sollte, doch dann stand sie ruhig. Der Moment, währenden die Richter das Traberfohlen betrachteten, bot mir die Gelegenheit einen kurzen Blick auf das Publikum zu werfen, wo ich Vriska und Tyrell entdecken konnte.
    Auf ein Zeichen der Richter löste ich den Strick von Zodiacs Halfter und trieb die Stute raus auf den Hufschlag. Ich hatte Mühe die gescheckte Stute von mir wegzubekommen, aber letzten Endes trabe die Kleine unsicher ihre Runden. Beim Übergang in den Galopp machte sie vor lauter Aufregung ein wenig Gangsalat, bevor sie in einen flotten Galopp fiel. Das Einfangen am Ende gestaltete sich schwieriger als gedacht, da die Stute sich schnell zu mir orientierte, sobald sie durfte. Mit geblähten Nüstern blieb sie neben mir stehen. Ausgiebig lobte ich die kleine Stute, während wir die Halle verließen.
    1518 Zeichen mit Leerzeichen // gezählt mit "Wörter zählen" von Microsoft Word 2016 // geschrieben von Wolfszeit

    [​IMG]
     
    Veija und Wolfszeit gefällt das.
  8. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Mache hier bald die Abstimmung :)
     
    Stelli gefällt das.
  9. Veija

    Veija Bekanntes Mitglied

    Veija aka Caleb O'Dell mit Dual Shaded Ace aka Ace
    [​IMG]

    2. Fohlenschau mit Ace
    Heute fand die zweite Fohlenschau für meinen Junghengst "Dual Shaded Ace" statt. Nachdem er seine erste Fohlenschau gerockt- und schließlich auch gewonnen hatte, war ich wirklich guter Dinge, dass wir heute auf der 280. Fohlenschau für Alle Fohlen, ebenso gut abschneiden würden.
    Seit dem letzten Mal war Ace noch ein Stückchen gewachsen, war endlich mehr Pferd geworden. Der schlacksige Junghengst bekam Muskeln und das Laufen auf der großen Weide, das tollen mit den anderen Jungpferden sah man ihm einfach an. Er war von sich aus ein sehr bewegungsfreudiges Pferd, welches stets offen und neugierig auf alles zuging, was sich ihm in den Weg stellte. Er zeigte noch immer tadellose Manieren und war immer händelbar, auch wenn es mal bremslig zu werden schien. Ace auszuladen und vor der Show zu putzen stellte absolut kein Problem dar. Neugierig beobachtete er die Umgebung, während ich ihn fertig machte. Octavia, die unbedingt hatte mitkommen wollen, betüddelte den Hengst und strich ihm immer wieder sanft über den Hals, gefolgt von Sätzen wie: 'Du bist so ein Braver', 'Das machst du so toll'. Ich schüttelte nur lachend den Kopf: "Er steht einfach nur rum, klar, dass er das toll macht."
    Gleich waren wir an der Reihe. Ich setzte meinen schwarzen Showhut auf den Kopf, ging mit O und Ace runter zur Halle und wartete darauf, dass unser Name aufgerufen wurde. "Jetzt sehen Sie, liebe Damen und Herren, Caleb O'Dell mit Dual Shaded Ace von der Bow River Ranch. Von Ace of Shades aus der Jacks Rusty Dually. Ein Grullojährlingshengst."
    Das war unser Stichwort. Ganz gemütlich betraten wir die Halle. Ace schaute sich interessiert um. Ich ließ den Führstrick etwas lockerer, er sollte sich ruhig alles anschauen dürfen. An X blieben wir stehen. Es folgte zunächst die Begutachtung des Gebäudes. Dadurch, dass er sein Winterfell endlich abgelegt hatte und muskulöser geworden war, hatte er zur Zeit eine richtig tolle Figur. Zur Begutachtung stellte ich ihn, wie es bei Quarter Horses üblich war, geschlossen auf. Die Richter drehten ein paar Runden um ihn herum, ehe sie mir zunickten und mir dadurch das Zeichen gaben, ich könnte mit der Vorstellung beginnen. Sobald ich wieder korrekt neben Ace stand, schnalzte ich einmal und wir gingen im Schritt, um die Pylonen, welche als Dreieck aufgestellt waren, herum. Zunächst eine Runde im Schritt, dann eine Runde im Trab. Wir wechselten die Hand und zeigten das Gleiche noch einmal. Schließlich fanden wir uns wieder bei X ein, ich richtete ihn ein paar Schritte rückwärts- das mussten wir wirklich noch üben, und dann klickte ich den Führstrick aus dem Halfter. Ich gab dem Hengst ein paar Mal 'Küsschen' und wedelte kurz mit dem Strick. Ace ließ sich nicht beindrucken, trabte erst gemütlich los, fiel dann aber nach einem erneuten Küsschen in den Galopp. Nach ein paar Runden schnitt ich seinen Weg ab, so dass er auf die anderen Hand wechseln musste. Ace, so gelenkig er war, sprang einfach einen Fliegenden Wechsel und galoppierte in die Richtung aus der er gekommen war zurück. Schnell schielte ich zu den Richtern herüber, die fleißig ihre Stifte zückten. Ob das etwas Gutes, oder wohl doch eher Schlechtes war? Ich würde es später erfahren.
    Es ertönte die Glocke- was hieß, ich solle Ace wieder einfangen, ihn an X aufstellen und dann die Halle wieder verlassen.
    Ace ließ sich ohne Probleme fangen, er erahnte wohl das Leckerli in meiner Tasche, dessen Geruch ich an meinen Fingern hatte.
    Wir stellten uns an X auf, verabschiedeten die Richter und verließen die Halle. Draußen trafen wir auf O, die uns strahlend empfing. "Mega!!"
    3000 Zeichen ohne Leerzeichen, gezählt auf zeichenzähler.de, by Veija​
     
    Mohikanerin gefällt das.
  10. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Die Abstimmung ist da, sie endet nach 3 Tagen
     

Diese Seite empfehlen