1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[FS 219] Holsteiner, Hannoveraner & Oldenburger

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von deivi, 17 Dez. 2013.

?

Welches Fohlen soll gewinnen?

  1. Dark Dreamer

    12,2%
  2. Cherity

    9,8%
  3. RiverDance

    24,4%
  4. HGT'S Rando

    14,6%
  5. Royal's Daydream

    17,1%
  6. Unannounced Pleasure

    14,6%
  7. Reminiscent Inspiration

    7,3%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Hier findet die 219. Fohlenschau für Holsteiner, Hannoveraner & Oldenburger statt


    Regeln:
    -Es dürfen nur Fohlen teilnehmen die Holsteiner, Hannoveraner oder Oldenburger sind​
    -Man darf mit 2 Fohlen teilnehmen​
    -Es dürfen maximal 20 Teilnahmen sein
    -Stargeld von 50 Joellen pro Fohlen werden an mich (deivi) überwiesen
    -Zahlungsgrund: 219. Fohlenschau
    -Bei Betteln in jeglicher Form wird disqualifiziert
    -Der Text darf höchstens 3.000 Zeichen haben (prüfbar bei http://www.lettercount.com/ )
    -Das Startgeld wird nicht zurücküberwiesen, sollte der Text bis zur Abstimmung nicht fertig sein
    -Originalbild, Text und Link zum Steckbrief muss gegeben sein


    Aufgaben:
    -Führt eine selbstausgedachte Kür vor


    Überwiesen haben:
    -Hafifreund11​
    -Zaii​
    -AliciaFarina​
    -Samsisam​
    -Floooh​
    -Sammy(2x)​
     
    1 Person gefällt das.
  2. Zaii

    Zaii Happy Floating Bubbles!

    Meine Teilnahme mit Dark Dreamer
    [​IMG]

    [​IMG]
    Abstammung
    Von: Dark Intention
    Dark Firestorm x Unwritten
    Aus der: Jumping to Conclusions
    Smith x Juggling Maid

    Grunddaten
    Name: Dark Dreamer
    Rufname: Dreamie
    Geburstdatum: 26. September 2012
    Geschlecht: Hengst
    Rasse: Hannoveraner
    Fellfarbe: Brauner
    Abzeichen: schmale Blesse, v.l. weißer Fuß, v.r. weißer Fuß, h.l. weiße Fessel, h.r. weiße Krone
    Stockmaß: im Wachstum, wird ca. 1,72m
    Gesundheit: gesund

    Beschreibung
    temperamentvoll, unerschrocken, neugierig, lässt sich schnell ablenken

    Für eine genauere Charakterbeschreibung benötigt es mehr Vertrauen und Zeit, um sich kennen zu lernen.

    Ausbildung
    Eingeritten: ja | nein
    Einsatz:
    voraussichtlich Springen & Dressur

    Zuchtdaten
    zur Zucht zugelassen: ja | nein
    Decktaxe: ---
    Zucht: ---
    gezogen von: Gut Sanssouci
    (Halb-)Geschwister: Diganero, Jacarta
    Nachkommen: bisher noch keine Nachkommen
    Besitzer: Zaii
    Vorbesitzer: ---
    erstellt von: Elii
    Vorkaufsrecht: Elii

    Erfolge
    [FS 208] Fohlen mit Kopfabzeichen
    [​IMG]

    Heute war es soweit: Dreamie und ich bestritten zum wiederholten Male eine Fohlenschau. Während der Jährling neben mir das Treiben um sich herum beobachtete zupfte ich aufgeregt an einem der Mähnenzöpfe herum. Dann verkündete der Lautsprecher: „Nun sehen wir Dark Dreamer, vorgestellt von seiner Besitzerin Zaii“. Das Hallentor öffnete sich und ich zupfte kurz an Dreamies Strick, woraufhin dieser neben mir in Trab fiel. Der Kopf schoss in die Höhe, als wir die Halle betraten und unter den scharfen Blicken der Richter auf die Mittellinie abwendeten, um bei X zum Stand durch zu parieren. Mit einem kurzen Blick aus dem Augenwinkel kontrollierte ich Dreamies Stand; er stand hinten nicht ganz geschlossen, aber das war nicht weiter schlimm. Ich grüßte die Richter und nachdem diese mein „Baby“ begutachtet hatten und das Startsignal ertönt war, zupfte ich wieder am Strick und der Junghengst und ich setzten uns in Bewegung. Im Trab gingen wir auf den zweiten Hufschlag und parierten in der Ecke nach der kurzen Seite wieder durch. Im Schritt wechselten wir durch die ganze Bahn wo ich Dreamie ein paar beruhigende Worte zu flüsterte, dann waren wir bereits wieder auf dem ersten Hufschlag. Wir liefen im Schritt am Richtertisch vorbei und gingen dann auf den Mittelzirkel. Gleichzeitig begann ich wieder, zu joggen, woraufhin Dreamie neben mir in einen schwungvollen Trab fiel. Ich hatte Mühe, Schritt zu halten, doch auch nach einer Trabrunde war für mich noch nicht an Entspannung zu denken, als nächstes wollte ich nämlich den Galopp zeigen. Ich schnalzte leise mit der Zunge und verlängerte meine Tritte. Dreamie verstand sofort, die Ohren aufmerksam in meine Richtung gedreht setzte er seine Hufe voreinander. Ich war stolz auf ihn, denn aus dem Fohlen, das kaum seine Füße koordinieren konnte und das sich von jedem Geräusch ablenken ließ, war bereits ein Teenie geworden, der schon viel mehr auf mich achtete und auch sein Gleichgewicht schon besser halten konnte. Nach einer Runde auf dem Zirkel parierte ich zum Trab durch. Wir wechselten erneut durch die ganze Bahn, dabei forderte ich erneut Dreamies Galopp. Willig folgte der Junghengst und so konnten die Richter seinen Galopp auf beiden Händen sehen. Ich parierte zum Schritt durch und wendete auf die Mittellinie ab. Bei X vollführten Dreamie und ich eine kleine Volte, da wir den Richtern sonst unsere Rückseiten präsentiert hatten und ich wollte mich nicht auf „Auch ein schöner Rücken kann entzücken“ verlassen. Ich löste den Strick vom Halfter und ein Helfer kam, um mir ein Mikrofon zu reichen. Ich trat ihm entgegen, Dreamie schien nicht angetan davon, alleine stehen zu bleiben. Zuhause hatten wir diese Lektion bereits erfolgreich geübt, doch ich wollte unser Glück nicht überstrapazieren und so lief ich zügig zurück. Ich forderte den Hengst mit leiser Stimme auf, zu folgen. Wie geheißen trottete Dreamie mit gesenktem Kopf neben mir her, während ich begann, in das Mikrofon zu sprechen: „Dark Dreamer stammt aus der Zucht Sansoucci, sein Stammbaum lässt sich bis auf die berühmte Unwritten zurückführen, doch auch sonst vereint Dreamie nur bestes Blut. In der Zeit, die wir schon zusammen verbringen, konnte der Hengst bereits viel lernen und gemeinsam konnten wir sogar schon eine Fohlenschau für uns gewinnen.“ Ich gab das Mikrofon zurück, mein Junghengst immer noch neben mir. Gemeinsam liefen wir zurück zu X, wo ich ihn wieder ans Halfter nahm und mich von den Richtern verabschiedete. Nach einem lauten Schnauben von Dreamies Seite verließ ich mit einem Lachen auf den Lippen die Halle.​
    3.000 Zeichen, mit ohne Leerzeichen, geprüft auf charcount.com
     
    2 Person(en) gefällt das.
  3. Hafifreund11

    Hafifreund11 Aktives Mitglied

    Meine Teilnahme mit Cherity
    [​IMG]
    [​IMG]

    Hintergrund by Elii
    [​IMG]
    Keins
    [​IMG]
    Name:Cherity
    Geschlecht: Stute

    Rasse:Hannoveraner

    Alter:1 Jahr
    Geburtstag:19.12.12
    Stockmaß:wird ca.1,70

    [​IMG]
    Mutter:Cassini´s GirlHannoveraner
    Vater: Colour´s Blind|Hannoveraner


    Geschwister:Colourless,
    Halbgeschwister:Ice Breaker,
    [​IMG]
    Fellfarbe:Fuchs
    Mähne:Fuchsfarben

    Schweif:Fuchsfarben

    Abzeichen: Blesse,
    v.l.Socke,h.l.Socke,v.r.Socke,h.r.Socke
    [​IMG]
    Eingeritten:Nein
    Springen:E
    Millitary: E

    Dressur: E

    Distanz: E
    Western: E
    Galopp: E

    Fahren: E
    [​IMG]
    [FS 212] Warmblüter
    [​IMG]

    [​IMG]
    Cherity ist ein Freches Aufgewecktes Fohlen sie liebt es mit ihrer Mutter über die Wiese zu Galoppieren.Sie ist anfangs immer ein bischen misstrauisch bei Fremden doch sie fast schnell vertrauen sie ist sehr Verschmust und anhänglich sie knabbert auch mal gerne an schuhen rum oder an allem was interessant aussieht sie ist einfach ein kleines Energiebündel und nicht leicht auszupowern dennoch schleicht sie sich sehr schnell in alle Herzen.Besonderst bei den Kleinen Kindern kommt sie super an und lässt alles lieb über sich ergehen größeren zeigt sie aber auch mal gerne ihre Grenzen.
    [​IMG]
    Gekört/Gekrönt:Nein
    Vorgesehen für die Zucht: Ja

    Nachkommen:
    Noch keine


    [​IMG]
    Besitzer/Besitzerin: Hafifreund11
    Vorbesitzer/Vorbesitzerin:\
    Ersteller/Erstellerin:Maleen
    Vorverkaufsrecht:
    Maleen


    zerstückeltes Png

    Ich stand aufgeregt neben meinem Fohlen Cherity und kraulte sie am Kopf heute stand die zweite Fohlenschau befor.Cherity war wie bei der letzten kaum aufgeregt sie war eher damit beschäftigt an meinem Stiefel rum zu schnuppern ich hingegegen fing an an meinen fingernägeln rum zu knabbern was mich aber dank der Handschschuhe schnell wieder abhielt und schon kam der Aufruff "Hafifreund mit ihrer Hannoveraner Stute Cherity bitte in die Halle" und so ging ich aufs Wort Los Cherity lief mehr unmotiviert neben mir heute war wohl nicht so ihr Tag.Wir betraten die Halle und hielten bei X als sie die vielen Menschen sah war sie plötzlich viel aufgeweckter trotzdem standen wir geschloßen und begrüßten die Richter dann begannen wir mit der Kür.In einem Lockeren Trab gingen wir über die mittelinie auf die ganze Bahn dort gingen wir eine Runde dann lies ich sie in den schritt gehen, und wir gingen auf den Mittelzirkel nach zwei runden lies ich sie mit einem schnalzen wieder Antraben sie lief zwar anfangs etwas stockig was sich aber dann schnell lockerte sie nahm ihren kopf runter und bewegte sie schön im gleichgewicht,bei C brachte ich sie dann zum Angaloppieren wir galoppierten eine volte und danach eine einfache schlangenlinie dann parierten ich sie mit meiner körpersprache langsam in den schritt zurück ich klopfte sie und steckte ihr unbemerkt ein leckerlie zu.Nun legte ich noch drei Trabstangen in geigneten Abständen,lies Cherity in den Trab wechseln und wir liefen locker über die trabstangen ihr Rücken schwang schön mit und man sah sie ihre schöne Beinarbeit und so wechselten wir wieder in den Schritt wir gingen noch einmal auf den Zirkel und wechselten dann aus der ganzen Bahn so das wir einen Handwechsel Machten ich lies sie wieder mit einem Schnalsen antraben und wir gingen direkt über die trabstangen die andere Hand war zwar ihre bessere aber es funktionierte alles super so lies ich sie bei A angaloppieren ein zwei bocksprünge kamen dabei raus was aber nicht weiter schlimm war ein lächeln breitete sich auf meinem Gesicht vor erleichterung wir gingen noch einmal auf den Mittelzirkel parierten dann in den Schritt durch gingen zum abschied noch eine ganze Bahn schritt und hielten dann wieder bei X fröhlich wie ich war verabschiedeten wir die Richter und verliesen die Halle in begleitung mit einem Applaus im lockeren Trab.Ich war auf meine 1-Jährige Stute sehr stolz.
    [2401 geprüft by lettercount.com]
     
  4. AliciaFarina

    AliciaFarina #Tinkertier

    Meine Teilnahme mit RiverDance
    [​IMG]
    Stute
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Rasse:
    Hannoveraner
    Rassetyp:
    Warmblut
    Alter:
    1 Jahre
    Stockmaß:
    Endstockmaß ca. 1,73m
    Fellfarbe:
    Dappled Brown with Flaxen

    [​IMG]
    RiverDance ist eine schüchterne Stute die lange braucht um auf zutauen. Wenn sie erst einmal aufgetaut ist hat man mit ihr eine zuverlässige Freundin die mit einem durch Dick und Dünn geht. River ist wie ihre Mutter sehr intelligent. Sie hat von ihrem Vater allerdings nicht sein Springvermögen geerbt sondern ihr außerordentliches Talent liegt in der Dressur.

    [​IMG]

    Züchter:
    //
    Zur Zucht vorgesehen:
    Ja
    Gekört/ Gekrönt:
    Nein
    Besitzer:
    AliciaFarina
    Ersteller/Vkr:
    Occulta
    [​IMG]
    Eignung:
    Dressur, Springen
    Dressur: E A L M S S* S** S***
    Western: E A L M S S* S** S***
    Springen: E A L M S S* S** S***
    Distanz: E A L M S S* S** S***
    Military: E A L M S S* S** S***
    Fahren: E A L M S S* S** S***
    Galopp: E A L M S S* S** S***
    [​IMG]

    [​IMG]

    Hufe:
    Sehr gut
    Gesundheit:
    Sehr gut
    Tierarzt:
    //
    Hufschmied:
    //
    Reitbeteiligung:
    //
    [​IMG]
    „River! Hör auf!“, tadelte ich meine Hannoveraner Jährlingsstute RiverDance, die gerade anfing meine Taschen nach Leckerchen zu durchsuchen. Ich wollte sie heute auf der Fohlenschau für Holsteiner, Hannoveraner und Oldenburger vorstellen und hoffte das sie sich gleich von ihrer Besten Seite zeigen würde. River hörte auf und ich ging mir Ihr in Richtung der Halle, vor der Halle angekommen ließ ich tauschte ich das Halfter gegen ihr Knotenhalfter und eine Rope, dann nahm ich eine kurze Bogenpeitsche von meiner Mutter entgegen und schon klang aus dem Lautsprecher: „Und nun sehen sie AliciaFarina und RiverDance eine vielversprechende Nachwuchshoffnung.“ Ich spielte kurz mir der Rope und machte River aufmerksam, dann öffnete sich die Tür und das Paar vor uns, welches ich nicht erkannte, kam aus der Halle und River und ich trabten nebeneinander hinein. Vor den Richtern hielten wir an und ich begrüßte sie. Ich fasste das Ende der Rope an und ließ River im Schritt um mich her laufen. Im Schritt ließ ich sie eine Bahn gehen und baute einen Zirkel mit ein. Beim X ließ ich sie antraben und River machte einen Satz und trabte in ihrem schönsten Trab los. Ich ließ sie im Trab den Zirkel beenden und ging dann Ganze Bahn weiter. River trabte schwungvoll um mich herum und zeigte ihren hervorragenden Trab. Dann ließ ich sie durch den Zirkel wechseln und zeigte auch auf der anderen Hand ihren Trab, nach einer Runde Trab parierte ich sie durch und hielt vor den Richtern an. Ich holte River zu mir und ließ sie von der Rope. River durfte dann auch noch ihren Galopp zeigen. River galoppierte brav außen um mich herum. Nach zwei Galopprunden auf der rechten Hand ließ ich sie die Hand wechseln und auf der anderen Hand auch ihren schönen Galopp. Nach einigen weiteren Runden fing ich sie wieder ein und holte mir ein Mikrofon von der Person ab die für den Ton zuständig war ab. Ich positionierte mich wieder vor den Richtern und sprach: „RiverDance sollte diese Fohlenschau gewinnen, da sie die besten Anlagen ihrer Elterntiere bekommen hat. Sie vereint die seltene Farbe ihrer Mutter, das Springvermögen ihres Vaters und das Dressurvermögen beider. Sie wird bei mir erst einmal in Ruhe erwachsen werden und dann in Ruhe eingeritten werden, später wird sie sowohl im Springen als auch in der Dressur gefördert werden. Aber erst einmal werde ich viel vom Boden aus mit ihr arbeiten.“ Mit diesen Worten brachte ich das Mikrofon weg und stellte mich erneut vor den Richtern auf. Dann ließ ich River den Kopf senken und tat es ihr gleich. Das war das Ende unserer Vorstellung. River und ich trabten aus der Halle und draußen bekam sie wieder ihr Halfter um und kam in den kleinen abgesteckten Paddock. Während River fraß passte meine Mutter auf sie auf und ich beobachtete wie die anderen Teilnehmer in der Halle ihre Auftritte absolvierten.
    2841 Zeichen geprüft mit dem OpenOfficeZähler
    written by AliciaFarina
    [​IMG]
     
  5. Snoopy

    Snoopy Bekanntes Mitglied

    Meine Teilnahme mit...
    HGT'S Rando
    [​IMG]

    HGT's Rando

    Rufname: Rando, Randi

    ________________________________________________

    Abstammung

    Aus der: Atraxe
    MM: Nabigay
    MV: Arkantos
    Von: Ramires
    VM: Ramona
    VV: Rambo

    Geburtsdatum: 05.11.2010
    Alter: 3.Jahre

    Geschlecht: Hengst
    ________________________________________________

    Exteieur

    Rasse: Hannoveraner
    Rassetyp: Warmblut

    Fellfarbe: Rappe
    Abzeichen:
    - | - | h.r. Weißer Ballen, h.l. Weißer Ballen
    Langhaar: Schwarz
    Augenfarbe: Graubraun
    Stockmaß: Voraussichtlich 1,77 m

    Gesundheit: *
    ****
    Hufzustand: *****

    Letzte Tierarztbesuch: Unbekannt
    Letzte Hufschmiedbesuch: 21.12.2013
    ________________________________________________

    Interieur

    Charakter:
    zutraulich, intelligent, stolz, ruhig, liebvoll
    Beschreibung:
    Rando ist von seinem Körperbau und seiner Eleganz und seinem Stolz ganz der Vater. Er hat denoch ein großes Herz und schenkt es gerne einer Person die es verdient hat. Das Fohlen ist sehr intelligent und hat wundervolle Gänge, sogar sein Springvermögen, hat er von seinem Vater. Er ist ein Verlasspferd und man kan ihm trauen, da er einer Person sein Vertrauen gibt und auf sie aufpasst. Er ist dementsprechend ruhiger als sein Vater, mag dennoch auch nicht gerne hinten dran stehen.
    Geschichte:
    Rando ist ein Auftrag von Samsisam gewesen, die endlich ihren Ramires als Vater einweihen wollte und eines seiner Fohlen besitzen wollte. Nach langer Zeit auf dem Hofgut Tannenweide, lernte er die Grundlagen eines Pferde und kam mit seinem 2. Lebensjahr zu Samsisam

    Reitweise: Englisch
    Eingeritten: Nein
    Eingefahren: Nein

    ________________________________________________

    Daten

    Besitzer: Samsisam
    Vorbesitzer: -
    VorVorbesitzer: -


    Züchter: Hofgut Tannenheide
    VKR:
    Stelli
    [​IMG]

    Reitbeteiligung: -
    Hufschmied: Mongofisch
    Tierarzt: -
    ________________________________________________

    Zucht

    Zucht Platz: -
    Gekört? Nein


    Nachkommen: --
    ________________________________________________

    Qualifikationen

    Galopprennen: -
    Western: -
    Spring: E
    Military: -
    Dressur: E
    Distanz: E
    Fahren: -
    ________________________________________________

    Erfolge/Schleifen
    -noch keine-
    ________________________________________________

    Der erste Showtag mit Rando
    Das letzte Fohlen kam aus der Halle. Ich spürte, wir mir das Blut in den Kopf stieg. Ich wurde nervös, atmete tief ein, schloss die Augen. Wie durch eine Wand von Wasser hörte ich die Lautsprecherdurchsage, die uns in die Halle bat.
    „Dann wird’s also ernst“, sagte ich zu Rando, während ich ihm zärtlich über das seidige Fohlenfell strich. Sanft strich ich über die schwarzen Zöpfe, die ihn aussehen ließen, als wäre er fertig für die Körung, nicht die Fohlenschau.
    Ich straffte meine Schultern, dann traten wir in die Halle, stellten uns bei X auf und grüßten die Richter. Das Publikum applaudierte zunächst verhalten, das typisch skeptische Verhalten, dieses Mustern, wenn sie noch nicht gesehen hatten, wie ein Fohlen läuft. Er war noch nicht eingeschätzt worden.
    Brav folgte Rando mir, als ich ihn aufforderte, anzutraben. Ich spürte, wie er die Hinterhand weit unter den Schwerpunkt schob, den Kopf hoch aufrichtete, die Ohren spitzte und das Publikum genau beobachtete, während er sich an der Bahn entlang deutlich präsentierte. Er war fix im Kopf, er spürte zweifelsohne, dass es heute um mehr ging als in der Halle laufen.
    Zunächst ließ ich Rando weiter traben, bevor wir auf den Zirkel abbrachen. Der kleine Hengst zeigte bereits eine sehr gute Koordination und ein hervorragendes Bewegungsgefühl, sein gang war elastisch, frei und ungebunden.
    Wieder an der geschlossenen Seite angelangt parierte ich durch zum Schritt. Rando dehnte sich sofort und schnaubte zufrieden ab. Im Gegensatz zu mir war der Hannoveraner in dieser Situation kein bisschen nervös – er beeindruckte mich schwer. Ich lobte ihn, dann löste ich das Strick – ich war mir sicher, dass die Richter auch den Galopp des Rappen sehen wollten.
    Dieser ließ sich das auch nicht zwei Mal sagen: Sobald ich ihn durch eine Handbewegung aufgefordert hatte, preschte er los – kontrolliert, aber durchaus in keinem langsamen Tempo. Er zeigte deutlich den klar gesprungenen Galopp mit ausgeprägter Schwebephase – generell hatte er stets überdurchschnittlich lange Schwebephasen, sodass es manchmal aussah, als würde er schweben.
    Voller Freunde schlug der Hengst mit dem Kopf, buckelte und galoppierte dann etwas langsamer weiter, bis ich pfiff – er spitzte sofort die Ohren, brach mitten im Schritt ab und trabte in Imponierpose zu mir, wo er sich bereitwillig einfangen ließ.
    Ich klopfte ihm den Hals, dann steuerte ich die aufgebauten Pylonen an, durch die ich ihn zielsicher im Schritt, dann im Trab führte. Ich wollte beweisen, dass er für sein Alter überdurchschnittlich ausbalanciert war – und dies gelang mir prompt. Ohne Fehler durchschritt er den Slalom, auch die Stangen dahinter überwand er mit Leichtigkeit, wo so manches Fohlen vor stehen geblieben und gescheut hätte. Würde man mich fragen, was ihn auszeichnete, so wäre meine Antwort klar: Sein ehrlicher, ausgeglichener Charakter und sein enormes Potential.
    Nun gingen wir wieder zu X, wo wir die Richter grüßten. Dann verließen wir unter tosendem Applaus die Halle.
    [2996.Zeichen - Ohne Überschrift&Zeichen - geprüft by lettercount.com - by Eowin]
     
    1 Person gefällt das.
  6. Floooh

    Floooh Bekanntes Mitglied

    Meine Teilnahme mit...
    ... Royal's Daydream
    [​IMG]

    Rufname: ?
    Aud der: Royal Lady
    Von: Bubi


    Rasse: Hannoveraner
    Geschlecht: Stute
    Geburtstag: 17. Dezember 2010
    Fellfarbe: Rotbraune
    Abzeichen: v.l. halbw. Bein, h.r. w. Fessel
    Stockmaß: im Wachstum
    Charakter: temperamentvoll, eigensinnig

    Besondere Eignung: vorraussichtlich Springen & Dressur

    Besitzer: Floooh
    Pferd erstellt von: Stelli
    Vkr: Stelli lebenslang

    Zucht: Hofgut Tannenheide
    Zuchtzulassung: ja [ ] nein [x]

    [​IMG]

    Qualifikationen
    Dressur Klasse:
    Springen Klasse:
    Distanz Klasse:
    Western Klasse:
    Galopprennen Klasse:
    Military Klasse:
    Fahren Klasse:

    Erfolge
    -


    Bearbeitung folgt!

    Der große Tag

    Zusammen mit Flooh fand ich mich an der Halle wieder gemeinsam ein, denn ein menschliches Bedürfnis hatte mich auf die Toilette gedrängt. Derweil hatte sie dem Fohlen die leichte Decke abgenommen schon bald würden wir an der Reihe sein. Als wolle mich die Zeit lügen straften dauerte es beinahe noch eine Viertelstunde ehe ich durch den leichten pulvrigen Sand, den mir das Fohlen zu allem Übel auch noch von hinten in die Schuhe warf. Mit dem Fohlen hielt ich an der Linie an, grüßte sie mit einem neugierigen Fohlen. Day stand neben mir, schnubberte neugierig erst an mir um dann den Kopf neugierig in die Luft zu heben. Ihre Augen wurden immer größer – zum Glück hatten wir das stehen so lange geübt! Im Trab konnte sie nun erstmal ihre Überschüssige Energie loswerden – noch immer erhobenen Kopfes tänzelte sie auf ihren dünnen Beinchen neben mir her. Ganz so als würde sie schweben, denn genau wegen der dünnen Hufe waren die Tritte im weichen Sand nicht zu hören. Vom Zirkel wechselte ich in den nächsten, gleichwohl die Hand um nur nach drei Runden in den Schritt zu wechseln. Ihr Atem ging nun schneller, jedoch ließ sie es sich nicht nehmen um die Grenzen des Strickes auszuprobieren und weitab des Hufschlages, den Kopf am Boden ausgiebig eine Nase des dort liegenden Pferdeapfels nahm. Durch einen leichten Ruck kommandierte ich sie wieder zu mir zurück. Auf dem Hufschlag trabte ich wieder an, machte den Haken des Strickes ab von ihrem Halfter – jetzt folgte der freie Galopp. Wer konnte schon neben einem galoppierenden, energiegeladenen Fohlen her rennen – ich nicht! Also spornte ich sie ein wenig an, mit dem Ende des Strickes und Day ließ sich dies nicht zweimal sagen. Sie preschte buckelnd davon um uns allen zu zeigen was so ein Fohlen alles konnte. Nach kurzer Zeit pfiff ich sie wieder zu mir, ihre Nüstern blähten sich, sie schien die Zähne aufeinander zu beißen – hatte wohl keine Lust jetzt schon wieder aufzuhören. Wir folgten dem Hufschlag bis zur Mittellinie um wenig später wieder am Mittelpunkt zu kommen. Dort verabschiedeten wir uns von den Richtern und stiefelten – ich mit Schuhen voller Sand – relativ glücklich aus der Halle.
    [2168 Z. (c) Ravenna ~ lettercount.com]
     
    2 Person(en) gefällt das.
  7. Sammy

    Sammy Bekanntes Mitglied

    Meine Teilnahme mit Unannounced Pleasure
    [​IMG]
    Unannounced Pleasure

    --------------------------------------------------

    [engl.: "Unangemeldetes Vergnügen"]
    Spitzname: Pleasure

    --------------------------------------------------

    ~ Abstammung ~
    Von: Dark Decission
    V: Dark Firestorm
    M: Seference Surpreme

    Aus der: Unwritten
    V: Malibu
    M: Lovely Letter


    --------------------------------------------------

    Rasse: Hannoveraner
    Geschlecht: Stute
    Geburtsdatum: 14.08.2012
    Stockmaß: 1,73m
    Fellfarbe: Buckskin Tobiano
    Kopfabzeichen: ///
    Beinabzeichen: 4x hochweiß gestiefelt

    --------------------------------------------------

    ~ Beschreibung & Charakter ~
    Unannounced Pleasure ist ein absolut außergewöhnliches Fohlen. Die junge Stute besitzt eine hervorragende Abstammung und hat die schwebenden Gänge ihrer Mutter Unwritten geerbt, weshalb sie wohl vor allem für die Dressur geeignet ist. Doch auch väterlicherseits hat die Stute rießiges Potenzial für Springen und Military. Pleasure zeigt schon jetzt großen Ehrgeiz und versucht oft sich gegen andere Pferde und manchmal auch Menschen durchzusetzen. Andererseits hängt die kleine Stute auch sehr an ihrer Bezugsperson und an ihrer Freundin Reminiscent Inspiration. Diese Eigenschaften, gepaart mit Pleasure's Temperament und Hitzigkeit werden sie später wohl zwar zu einem schwierigen jedoch gleichermaßen höchst interessanten Pferd machen, in das ich schon jetzt große Hoffnungen setzte.
    --------------------------------------------------

    Besitzer: Sammy
    Vorbesitzer: Elii
    Ersteller: Elii
    Vkr: Elii

    --------------------------------------------------

    ~ Qualifikationen ~
    Dressur: E
    Springen: E
    Military: E
    Fahren: E

    --------------------------------------------------
    ~ Schleifen ~
    ///
    --------------------------------------------------

    ~ Sonstiges ~
    Zuchtfähig: Nein
    Nachkommen: ///
    Vollgeeschwister: ///
    "So meine Süße, dann wollen wir mal!", sagte ich auffordernd zu Unannounced Pleasure. Die hübsche kleine Hannoveranerstute stand neben mir und schlug aufgeregt mit dem feinen Kopf. Ich schnalzte mit der Zunge und wir betraten im Trab die Halle, in der heute die 219. Fohlenschau stattfand. Später würde ich noch mit meinem zweiten Fohlen, Reminiscent Inspiration an den Start gehen, doch nun musste ich mich voll auf Pleasure konzentrieren. Das Scheckfohlen trabte brav neben mir her und schmiss die langen, dünnen Beine geradezu von sich. Bei X brachte ich Pleasure zum Stehen und grüßte die RIchter. Dann liefen wir erneut im Trab los und ich umrundete mit meinem Stutfohlen die Bahn, damit die Richter ihre Bewegungen begutachten konnten. Nach einem wechsel durch die Länge der Bahn, drehten wir auch auf der anderen Hand eine Runde. Dann führte ich Pleasure im Schritt zurück zu X und machte den Führstrick los. Pleasure galoppierte von mir weg, legte ein paar ordentliche Bocksprünge hin und galoppierte anschließend um die Bahn, als wäre das alles hier völlig langweilig. Ich schickte Unannounced Pleasure auch noch auf der anderen Hand eine Runde herum und holte sie schließlich mit einem leisen Pfiff zu mir. Diesen Pfiff lernten alle meine Pferde bereits als Fohlen und so kam auch Pleasure zuverlässig zu mir zurück. Ich steckte ihr schnell ein Leckerchen zu, befestigte den Strick wieder am Halfter und stellte die Stute seitlich zu den Richtern. Dann begann ich etwas über mein geliebtes Fohlen zu erzählen: "Unannounced Pleasure ist ein reinrassiges Hannoveranerfohlen, das neben einem sehr guten Körperbau eine hervorragende Abstammung mitbringt. Die Veranlagung für Dressur, Springen und Military ist mit besten Voraussetzungen gegeben. Unannounced Pleasure besticht außerdem durch ihre auffällige Fellfärbung und ihren einzigartigen Charakter. Die junge Stute besitzt bereits eine gehörige Portion Ehrgeiz und Temperament, braucht gleichzeitig jedoch ihre feste Bezugsperson, die sich oft und lange Zeit für sie nimmt. Ich rechne damit, dass Unannounced Pleasure später einmal zwar ein hitziges, jedoch sehr erfolgreiches Turnierpferd werden könnte, da sie alle Voraussetzungen dafür erfüllt." Ich endete mit einem Lächeln, verabschiedete mich mit einem erneuten Gruß von den Richtern und verließ mit Pleasure im Trab die Halle. Mein kleines Stütchen hatte sich wirklich toll geschlagen und ich war gespannt, wie sie am Ende gegen die harte Konkurrenz abschneiden würde. Erst einmal durfte sie jetzt jedoch zu ihrer Freundin Reminiscent Inspiration, bevor diese zu ihrer Prüfung aufbrechen musste...​
    [2615 Zeichen | geprüft mit lettercount.com | by Sammy]
    Meine Teilnahme mit Reminiscent Inspiration
    [​IMG]
    Reminiscent Inspiration

    --------------------------------------------------

    [engl.: "Erinnernde Eingebung/Inspiration"]
    Spitzname: Infinia

    --------------------------------------------------

    ~ Abstammung ~
    Von: Flavour of the Month
    V: For Given
    M: Pentana

    Aus der: Ima Banana Split
    V: ?
    M: ?


    --------------------------------------------------

    Rasse: Hannoveraner
    Geschlecht: Stute
    Geburtsdatum: 02. August 2012
    Stockmaß: 1,72m
    Fellfarbe: Rappe (wird Schimmel)
    Kopfabzeichen: Blesse
    Beinabzeichen: 4x hochweiß gestiefelt

    --------------------------------------------------

    ~ Beschreibung & Charakter ~
    Reminiscent Inspiration ist ein ausgesprochen vielversprechendes Fohlen. Die zierliche, jedoch recht große Rappstute besitzt ein schönes Exterieur und bereits jetzt herausragende Bewegungen - vor allem im Trab. Sie ist zuweilen ziemlich eigensinnig und möchte in der Herde immer der Chef sein. Die ungezügelte Energie, die in dem Fohlen schlummert, kommt wohl von seinem Vater, Flavour of the Month.
    Inspiration braucht eine sehr einfühlsame Bezugsperson, die ihr Zeit lässt Dinge zu lernen und anzunehmen, da Inspiration zwar sehr schlau ist, jedoch eine Weile braucht, um einzusehen, warum sie etwas genau auf die vorgegebene Weise tun soll.
    Auf jeden Fall bringt Inspiration mit bester Abstammung und interessantem Charakter alles mit, um einmal ein erfolgreiches Sport- und Zuchtpferd zu werden.
    --------------------------------------------------

    Besitzer: Sammy
    Vorbesitzer: ///
    Ersteller: Sammy
    Vkr: ///

    --------------------------------------------------

    ~ Qualifikationen ~
    Dressur: E
    Springen: E
    Military: E
    Fahren: E

    --------------------------------------------------
    ~ Schleifen ~
    ///
    --------------------------------------------------

    ~ Sonstiges ~
    Zuchtfähig: Nein
    Nachkommen: ///
    Vollgeeschwister: ///
    "Startnummer 145, Sammy mit Reminiscent Inspiration bitte in die Halle!", tönte es blechern aus den Lautsprechern über das Gelände. "Na komm, Süße, auf gehts!", sagte ich zu meinem nachtschwarzen Hannoveraner Stutfohlen Reminiscent Inspiration. Dies war heute bereits das zweite Mal, dass ich bei der 219. Fohlenschau für Holsteiner, Hannoveraner und Oldenburger an den Start ging. Das erste Mal war mit Inspiration's bester Freundin Unannounced Pleasure gewesen. Nun hoffte ich, dass es mit Inspiration genauso gut laufen würde.
    Ich joggte los und betrat - Inspiration in ihrem wunderbar schwebenden Trab neben mir herführend - die Halle. Bei X blieb ich stehen und auch Inspiration hielt geschlossen neben mir an. Dies war bereits unsere zweite Fohlenschau und die kleine Stute liebte es sich zu präsentieren. Sie trug ihren feinen Kopf stolz erhoben und sah neugierig die Richter mit ihren stahlblauen Augen an. Ich grüßte freundlich und lief dann wieder los. Nun machte ich viele einfache Schlangelinien, durch die ganze Bahn wechseln und Zirkel, damit die Richter Inspiration's herrlichen Trab bewundern konnten. Die kleine Stute war sich ihrer Wirkung vollkommen bewusste und ich hatte das Gefühl, dass ihre Tritte noch länger wurden. Ich wendete wieder auf die Mittellinie ab, hielt bei X erneut an und schickte Inspiration einige Tritte rückwärts, indem ich mich vor sie stellte und "Back!" sagte. Die junge Stute war bereits so gut erzogen, dass sie aufs Wort hörte und das machte ich mir nun natürlich zu nutzen. Anschließend hakte ich den Strick aus dem Halfter aus und brachte Inspiration dazu, anzugaloppieren. Die junge Stute lief sofort zur Bande und galoppierte artig um mich herum. Durch meine Körpersprache ließ ich sie die Hand wechseln, noch zwei Runden galoppieren und rief sie dann mit einem Pfiff wieder zu mir. Es war mir sehr wichtig, dass alle meine Pferde auf diesen Pfiff reagierten, da es einfach praktisch war. Als Inspiration wieder bei mir war, lobte ich sie kurz und befestigte dann den Strick an ihrem Halfter. Nun stellte ich sie so hin, dass die Richter sie gut begutachten konnten und begann dann zu erzählen:
    "Reminiscent Inspiration macht ihrem Namen alle Ehre. Sie ist unglaublich aufgeweckt und temperamentvoll. Außerdem liebt Inspiration es, sich zu präsentieren und versucht immer und überall es einem recht zu machen. Von ihren Eltern hat sie wunderbare Gänge und auch das Potenzial zum Springen geerbt. Man muss wissen, wie man Inspiration Händeln muss, denn sonst tanzt die junge Stute einem auf der Nase herum. Ich setze sehr große Hoffnungen in sie, da sie auf jeden Fall das Potenzial hat, einmal ein großartiges Reit- und Zuchtpferd zu werden!" Nachdem ich geendet hatte, verabschiedete ich mich von den Richtern und führte Inspiration dann im Trab aus der Halle.
    [2814 Zeichen | geprüft mit lettercount.com | by Sammy]
     
  8. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Mache hier bald die Abstimmung
     
  9. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Abstimmung ist da.
    Sie endet am 05.02. um 12:56 Uhr
     
    1 Person gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen