[FS 202] Shetlandponies & Falabellas

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von deivi, 21 Nov. 2012.

?

Welches Fohlen soll gewinnen?

  1. Ratzeputz

    46,7%
  2. Pancake

    20,0%
  3. La Manzana

    13,3%
  4. El Bonete

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Paloma

    20,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Hier findet die 202. Fohlenschau für Shetlandponies und Falabellas statt


    Regeln:
    -Es dürfen nur Fohlen teilnehmen die Shetlandponies oder Falabellas sind​
    -Man darf mit 2 Fohlen teilnehmen​
    -Es dürfen maximal 20 Teilnahmen sein
    -Stargeld von 50 Joellen pro Fohlen werden an mich (deivi) überwiesen
    -Zahlungsgrund: 202. Fohlenschau
    -Bei Betteln in jeglicher Form wird disqualifiziert
    -Der Text darf höchstens 3.000 Zeichen haben (prüfbar bei http://www.lettercount.com/ )
    -Das Startgeld wird nicht zurücküberwiesen, sollte der Text bis zur Abstimmung nicht fertig sein
    -Originalbild, Text und Link zum Steckbrief muss gegeben sein [Steckbrief kann beigefügt werden]


    Aufgaben:
    -Führt eine selbstausgedachte Kür vor


    Überwiesen haben:
    -Chequi​
    -Zasa​
    -Boralie(2x)​
    -Behave​
     
  2. Chequille

    Chequille Sandy Erdbeerkäse!

    Meine Teilnahme mit
    Ratzeputz

    [​IMG]


    Es war ein regnerischer Sonntagmorgen, als ich mit Chequi’s Ratzeputz auf eine Fohlenschau sollte. Also fuhr ich morgens mit meinem Vater zum Turniergelände, während der kleine Shetty-Ponyhengst überraschend ruhig im Hänger stand und vermutlich sein Heu fraß.
    Wir kamen relativ schnell an und der Regen hatte sich, zu meiner Freude, erst mal einigermaßen gelegt. Wie immer vor Turnieren oder Schauen war ich aufgeregt. Ich stieg aus, schloss die Tür und ließ die Hängerklappe herunter. Tatsächlich fraß Ratzeputz genüsslich sein Heu. Ich holte ihn also aus dem Hänger und klopfte lächelnd seinen Hals. Ich hatte mir nicht die Mühe gemacht, die plüschige Fohlenmähne einzuflechten, gehalten hätte es vermutlich nicht mal 5 Minuten. Und außerdem wirkte er mit der flauschigen Stehmähne einfach süßer!
    Ich band ihn kurz am Hänger an und holte etwas Putzzeug, bevor ich mir Striegel und Kardätsche schnappte und das Fell des kleinen Hengstes auf Hochglanz polierte, zumindest versuchte ich es. Einigermaßen klappte es auch, da wir aber in 10 Minuten dran waren, räumte ich die Putzsachen eilig weg und führte Ratzeputz in Richtung Vorhalle. Überraschend ruhig und gelassen blieb er dabei, die vielen Menschen, die lauten Geräusche und das schlechte Wetter schienen ihm nichts auszumachen. Mir war es recht.
    In der Vorhalle waren bereits einige Fohlen, die wenigsten allerdings Shetlandponys. Ich führte Ratzeputz einige Runden im Schritt, ließ ihn kurz antraben, damit er zumindest ein bisschen warm war. Als wir anhielten, weil wir als nächstes dran waren, rannte uns auch fast ein Warmblutfohlen um, welches nicht annähernd so gelassen wirkte, wie Ratzeputz es war, was der kleine Hengst nur mit einem Schnauben quittierte. Kopf schüttelnd sah ich ihnen nach, da wurden wir auch schon aufgerufen: "Nun sehen wir Ratzeputz von Chequi mit Kim07." Ich atmete nochmal tief durch, fasste den Strick fester und joggte los, wobei mir der junge Hengst artig in einem, für ein Shetland-Pony ziemlich schwungvollen, Trab. Als ich bei X hielt, tat er es mir sofort gleich und ich grüßte kurz, ehe ich wieder langsam losging, damit Ratzeputz seinen Schritt präsentieren konnte. Also gingen wir bei C auf die rechte Hand. Nach einer Zirkelrunde im Schritt, joggte ich bei C los, wobei Ratzeputz trabte, und ließ ihn ganze Bahn gehen. Brav lief er neben mir her und als ich meine Schritte vergrößerte, galoppierte er an. Eine Zirkelrunde galoppierte er neben mir her, bevor ich ihn wieder traben ließ, durch die ganze Bahn wechselte und ihn dort nach ein paar Trabschritten wieder angaloppierte. Eine halbe Bahn ließ ich ihn im Galopp laufen, parierte dann vom Trab in den Schritt und wendete bei C ab. Bei X hielt ich an, grüßte und schritt dann mit dem schnaubenden Hengst aus der Halle. Lächelnd klopfte ich seinen Hals und steckte ihm mehrere Leckerlis zu, bevor ich die Halle verließ und Richtung Hänger ging. Ich lud ihn wieder ein, lobte ihn nochmals und dann fuhren wir wieder von dem Turniergelände.
    2993 Zeichen © by Kim07
     
  3. Zasa

    Zasa ..just my love..

    Meine Teilnahme mit

    Pancake
    [​IMG]


    Pancake


    [​IMG]


    Mutter: Pflaumenkuchen
    Vater: Pfannkuchen

    Alter: 0 Jahre
    Größe: wird 82 cm
    Farbe: Buckskin Roan
    Rasse: Mini-Shetlandpony


    Charakter: Entwickelt sich noch.
    Gesundheit: sehr gut

    Besitzer: Zasa
    Ersteller: Monsterflosse

    Vorkaufsrecht: Delilah & Monsterflosse
    [sub]PNG-Datei | PSD-Datei[/sub]

    "Aach Cake", prustete ich ihr zu als sie ihren Schweif eingeflochten bekam. Die kleine Pancake tänzelte wie wild auf der Stelle und benahm sich heute mal wieder richtig mustergültig. Dazu fing es langsam auch heftig zu Regnen an. "Was für ein Wetter, wahrscheinlich bringt es uns Glück", witzelte ich der gerade mal halben Meter großen Stute zu. "Pancake und Zasa bitte in die Halle", ertönte eine samt klingende Frauenstimme aus den Lautsprechern die die Halle umringten. "Auf gehts", lächelte ich dem kleinen Biest zu. In meinem Hinterkopf war die Show schon vorbei und Cake hatte eine neue Fohlenschau Schleife. Hoffentlich wird es auch so faszinierend wie ich es dachte. Mit kleinen Schritten liefen wir auf die Richter zu. Der Richtertisch war hell geschmückt und die Richter hatten einen netten Eindruck auf uns. Kurz ölte ich meine Stimme als ich dann anfing los zu reden: "Ich präsentiere euch Pancake eine kleine Minischetty Stute aus den schönen River Dales Stable. Ihre Eltern sind weit bekannt in dem Joelletal und auch gut trainiert. Pfannkuchen der Traum in Falbe hat der kleinen Pancake das Talent für das Fahren gegeben, den Charakter hat sie aber von ihrer Mutter Pflaumenkuchen. Nach einem kurzen Luft hohlen war wieder sprechen angesagt. "Cake ist ein kleines Liebenswertes Pony was sehr Menschen bezogen ist und das Herz am richtigen Fleck hat!". Strahlend sah ich die Richter an und musterte kurz Cake die wie wild auf dem Boden scharrte. "Hey", meckerte ich und knipste den Strick ab. Sofort viel Cake in einen schnelle, Stilvollen Trab den sie auch von ihrem Vater geerbt hatte. Wie wild schmiss sie ihre Beine vor, dennoch hob sie sie nicht sehr weit an. Trotzdem war ich begeistert von dem kleinen Biest. Als ich laut schnalzte und mit dem Strick auf dem Boden schlug viel die Buckskin Roan Farbige Stute in einen angemessenen Arbeitsgalopp. Mit angestelltem Schweiß und hoch erhobenem Haupt galoppierte die Stute an den Richtern vorbei. "Heißa!", zischte ich und betrachtete Cake die immer schneller wurde. Nachdem sie eine Runde gerast wie eine Irre ist hohlte ich sie wieder zu mir, ich streichelte sie kurz und lies sie nochmal auf den Hufschlag damit die Richter den Schritt beurteilen konnten. Auch diesmal lief sie graziös. Von der Trebühne hörte man ein lautes Pfeifen. Wie als würde Cake eine scharfe Blondine sein. Ich begann zu kichern und rief die kleine wieder zu mir. Trottelig kam sie angesprungen. Kurzerhand band ich sie wieder an dem Strick fest und lief zu den Richtern wo ich sie ein letztes Mal ein Kunststück machen lies. Sie liebte Kunststücke also stieg sie auch gleich auf Anhieb. Kaum war meine Hand oben und hatte geschnalzt stand die kleine Stute neben mir die mir kaum bis zu der Schulter ging. "Fein, ganz brav", lobte ich sie und schmuggelte ihr heimlich ein Stück Zucker zu. Nachdem wir und hochachtungsvoll von den Richtern verabschiedet hatten, verließen wir Hand in Strick im Trab die Halle. Das war super.
    [2966 Zeichen / Lettercount.com / by Zasa]

    [​IMG]
     
  4. Waiting

    Waiting Hufpflegerin

    Meine Teilnahme mit La Manzana

    [​IMG]
    Besuche sie!
    La Manzana | spanisch: Der Apfel


    [​IMG]


    [​IMG]

    Aus der: /​

    Von: /​

    Geschwister: ?​

    Halbgeschwister: ?​


    [​IMG]

    Fellfarbe: Apfelschimmel​

    Fellbemerkungen: /​

    Abzeichenzahl: 0​

    Kopf: /​

    Beine: /​

    Langhaar: schwarz-grau​

    Augenfarbe: Bernsteinfarben​

    Huffarbe: schwarz​


    [​IMG]

    Geburtsdatum: 22.08.​

    Alter:

    Geschlecht: Stute​

    Rasse: Shetlandpony​

    Stockmaß: wächst noch... (wird 97 cm)​

    Gesundheit: sehr gut​


    Beschreibung: La Manzana ist eine reizende Stute, welche durch ihre freundliche Art, jeden um den Finger wickelt. Sie schmust gerne und lässt alles mit sich machen. Am Fahren und an der Bodenarbeit besonders Zirkuslektionen, hat sie großen Spaß.​

    Charakter: Eine freundliche Stute, welche ein perfektes Kinderpony ist. Sie hat großen Spaß an der Arbeit.​


    [​IMG]

    Geeigente Reiter: Anfänger​

    Eingeritten: Nein​

    Eingefahren: Nein​

    Reitstil: Englisch​

    Geeignet für: Fahren, Dressur​

    [​IMG]

    Besitzer:
    Boralie​

    Vorbesitzer: CatyCat​

    VorVorbesitzer: /​

    Ersteller: Laura999​

    Züchter: /​

    VKR: Laura999​

    Pfleger: /​

    Großmaler: /​


    [​IMG]

    Gekört: Ja/Nein​

    Zuchteinstellung: /​

    Leihmutterschaften: /​

    Nachkommen: /​


    SK Schleife: noch keine​


    [​IMG]

    Galopprennen: /​

    Western: /​

    Springen: /​

    Military: /​

    Dressur: /​

    Distanz: /​

    Fahren: /​



    Die Kür​



    Ich holte das kleine Fohlen aus dem Hänger und sah mich um. Ein Haufen Leute waren hier!
    Manzana wieherte El Bonete zu, der sich noch im Hänger befand. Sorgfältig putzte ich nochmal La Manzanas Fell. Ich hielt ihr ein Leckerchen vor das Maul, welches sie ohne zu zögern fraß.
    Dann ging ich mit Manzana in Richtung Halle, in der die Show statt fand. Ich lugte über die Bande und beobachtete die vorigen Teilnehmer. Schicke Fohlen!
    Als schließlich wir aufgerufen wurden, joggte ich in die Halle. Das kleine Fohlen rannte hinterher. Grinsend lobte ich die Kleine und grüßte die Richter.
    Ich hakte den Strick aus und joggte los. La Manzana tobte sich richtig aus und bockte durch die Halle. In allen Gangarten und auf jeder Hand präsentierte ich das kleine Schimmeltier. Ich lief mit ihr ganze Bahn und sie galoppierte gehorsam neben mir her. Sie schnaubte und ich stoppte. La Manzana tat es mir gleich und sah sich dann nervös um, denn die Zuschauer klatschten Beifall. Unruhig sah sie zu mir. Ich lobte sie und hakte den Strick wieder ein. Ich ging mit Manzana im Anhang zurück zu den Richtern und zeigte noch ein paar Kunststückchen mit Manzana. Sie konnte schon Ansätze des spanischen Schrittes, worauf ich besonders stolz war! Ich ließ die junge Stute zum Abschluss noch steigen, dann verabschiedete ich mich von den Richtern und joggte mit dem Fohlen aus der Halle.
    Draußen lobte ich La Manzana ausgiebig und knuddelte sie. Sie machte sich sogleich über das saftige Gras her, als ich die nachfolgenden Teilnehmer noch eine Weile beobachtete. Dann ging ich zurück zum Hänger, wo El Bonete schon auf uns wartete.

    (1612 Zeichen; gerpüft auf zeichenzähler. de; (c) Boralie)


    Meine Teilnahme mit El Bonete

    [​IMG]
    Besuche ihn!
    El Bonete | spanisch: Die Haube

    [​IMG]


    [​IMG]

    Aus der: /​

    Von: /​


    [​IMG]

    Fellfarbe: Black Tobiano​

    Fellbemerkungen: /​

    Abzeichenzahl: 0​

    Kopf: /​

    Beine: /​

    Langhaar: schwarz/weiß​

    Augenfarbe: hellblau​

    Huffarbe: beige​


    [​IMG]

    Geburtsdatum: 05.03.​

    Alter:

    Geschlecht: Hengst​

    Rasse: Shetlandpony​

    Stockmaß: wächst noch... (wird 1,01 m)​

    Gesundheit: sehr gut​


    Beschreibung: El Bonete ist ein kleiner Charmeur, der jeden um den Finger wickelt. Er liebt es, im Mittelpunkt zu stehen und die große Show zu bekommen. Er macht alles, um gelobt zu werden.​

    Charakter: Kleiner Charmeur, der es liebt Aufmerksamkeit zu bekommen.​


    [​IMG]

    Geeignete Reiter: Fortgeschrittene​

    Eingeritten: Nein​

    Eingefahren: Nein​

    Reitstil: Englisch​

    Geeignet für: Fahren, Dressur​


    [​IMG]

    Besitzer: Boralie​

    Vorbesitzer: CatyCat​

    VorVorbesitzer: /​

    Ersteller: Laura999​

    Züchter: /​

    Pfleger: /​

    Großmaler: /​


    [​IMG]

    Gekört: Ja/Nein​

    Zuchteinstellung: /​

    Decktaxe: /​

    Nachkommen: /​


    HK Schleife: noch keine​


    [​IMG]

    Galopprennen: /​

    Western: /​

    Springen: /​

    Military: /​

    Dressur: /​

    Distanz: /​

    Fahren: /​



    Die Kür​


    Nachdem ich mit La Manzana erfolgreich die Kür hinter mich gebracht hatte und mit ihr am Hänger ankam, begrüßte uns El Bonete schon.
    Ich freute mich schon richtig auf die Kür mit El Bonete, da er ein richtiger Charmeur war, der es genoss, im Mittelpunkt zu stehen. Also verlud ich La Manzana wieder und holte El Bonete herunter. Er merkte schon, dass etwas im Busch war, denn überall waren Leute und fremde Fohlen. Er blähte die Nüstern und schüttelte sich.
    Gründlich putzte ich nochmal über das Fell von El Bonete. Sein Fohlenflaum war noch nicht richtig rausgewachsen, und jetzt im Winter war er sowieso richtig flauschig. Ich grinste und reichte ihm ein Leckerchen.
    Dann gingen wir zur Halle, bei der gerade die Teilnehmerin heraus kam, die vor uns dran war. Nachdem sich die Richter beraten hatten, wurden wir aufgerufen. Lächelnd zuckte ich am Strick und joggte in die Halle. El Bonete zögerte zuerst, da die Leute Beifall klatschten. Doch dann genoss er es und wurde zum Star. Ich grüßte höflich die Richter, dann hakte ich den Strick aus und joggte durch die Halle. El Bonete präsentierte sich wundervoll und ließ sich hier und da mal von Zuschauern streicheln. Ich wurde Rot und musste grinsen. Der kleine Weiberheld...
    Zufrieden führte ich die Kür mit El Bonete zu Ende und verabschiedete mich dann von den Richtern. Als die Zuschauer wieder Beifall klatschten, wieherte El Bonete zum Abschied. Als wir aus der Halle joggten, versammelte sich schon ein richter Fanclub um El Bonete. Ich ließ ihn kurz von allen streicheln, dann holte ich ihn aus dem Trubel und gönnte dem jungen Hengst ein wenig Ruhe. Ich versorgte den aufgeregten Hengst, dann wartete ich nervös auf das Ergebnis...

    (1692 Zeichen, geprüft auf zeichenzähler.de; (c) Boralie)
     
  5. Behave

    Behave See you in the pit...

    Meine Teilnahme mit

    Paloma

    [​IMG]


    Rufname: Palma

    [​IMG]
    von:
    Avero
    von: Gustavero
    aus der: Luciane
    aus der:
    Pflaumenkuchen
    von: unbekannt
    aus der: unbekannt

    [​IMG]
    Aussehen
    Geschlecht: Stute
    Alter: ein paar Monate

    Farbe: Schecke
    Langhaar: schwarz
    Hufe: weiß
    Augen: grau
    Abzeichen: //

    Rasse: Minishetty
    Geburtsort: Deutschland
    Stockmaß: noch im Wachstum


    [​IMG]
    allgemein: verspielt, neugierig, verschmust

    Begabung: noch unbekannt

    Gesundheit: sehr gut

    Hufe: sehr gut


    [​IMG]
    gekauft am: 25.05.2012
    von moehrchen: 11. September 2010
    von Arija: 29 November 2oo9
    von vämp: 24. Juli 2o1o

    Erstellt von: Fratzi
    VKR: Fratzi
    Besitzer: Behave
    Vorbesitzer: moehrchen94
    Vorbesitzer: Arija
    Vorvorbesitzer: vämp
    Vorvorvorbestizer: unbekannt
    [​IMG]
    gekrönt? nein
    Körung: //
    Schleife: //

    [​IMG]

    Eingeritten? nein

    Dressur Klasse: E
    Spring Klasse: E
    Military Klasse: E
    Distanz Klasse: E
    Galopprennen Klasse: E
    Western Klasse: E
    Fahren: E
    Zubehör:
    [​IMG]

    Tänzelnd im Takt des Regens stand die kleine schwarz-weiße Stute vor mir und blickte mich mit ihren zarten Knopfaugen erwatungsvoll an. Heute war unser großer Tag gekommen und die Spannung hing wie eine schwere Wolke in der Luft. Ich verspürte ein leichtes, nervöses Ziehen im Bauch und auch Paloma schien sich ähnlich zu fühlen. Gerade hatte ich die letzte Blume in ihr Haar geflochten als auch schon unsere Startnummer durch die veralteten Lautsprecher ausgerufen wurde. Ich nahm Palomas Führstrick zur Hand und führte sie im Schritt in die Halle. Die Zuschauerbänke waren ungewöhnlicherweise bis auf den letzten Platz besetzt. Wir liefen ungefähr bis zur Mitte der Halle und hielten bei X. Der Förmlichkeit halber grüßte ich die Richter. Paloma schaute sich interessiert um, schien aber trotzdem verunsichert was sie von dem Ganzen halten wurde. Von ihrer früheren Besitzerin hatte ich erfahren, dass Paloma schon öfter auf Fohlenschauen vorgestellt worden war und das für sie also nichts neues bedeutete. Auf mein Kommando verbeugte sich Paloma zur Begrüßung vor den Besuchern und zur Krönung noch ein weiteres Mal vor den Richtern. Die Zuschauer applaudierten eifrig. Dann fasste ich den Strick nochenmal fest und begann dann mit Paloma die Kür. Zuerst trieb ich die Kleine im Trab auf dem Zirkeln an den Richtern vorbei. Danach gingen wir auf der ganzen Bahn. Anfangs eine Runde im Schritt um der Kleinen eine kurze Pause zu gönnen, dann wechselten wir einmal durch die ganze Bahn um schlussendlich in der nächsten Ecke anzugaloppieren. Der Übergang vom Schritt in den Galopp bereitete Paloma ein paar Schwierigkeiten. Die Blumen in ihrer kurzen Mähne wippten auf und ab als sie den typischen Dreitakt für den Galopp anstimmte. Nach kurzer Zeit parierte ich sie wieder durch zum Trab. Wir liefen zu X und hielten dort. Mit einer geübten Handbewegung verabschiedete ich mich von den Richtern. Unter lautem Beifall verließen Paloma und ich im Trab die Halle. Draußen angekommen, atmete ich erst einmal erleichtert auf und lobte Paloma überschwänglich. Unsere Arbeit war getan und unser Auftritt war ein voller Erfolg gewesen. Paloma quittierte dies nur mit einem leichten Schnauben bevor sie sich dem vorbereitetem Wasser widmete.
    (2236 Zeichen by Behave, gezählt bei lettercount.com, mit Leerzeichen)
     
  6. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Mache hier bald die Abstimmung
     
  7. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Abstimmung ist da
    Sie endet am 19.02. um 11:18 Uhr
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen