[FS 193] Achal Tekkiner & Schimmel

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von deivi, 30 Mai 2012.

?

Welches Fohlen soll gewinnen?

  1. Charelle

    15,6%
  2. Wild Reflex

    25,0%
  3. Manzana

    12,5%
  4. Altyn

    46,9%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Hier findet die 193. Fohlenschau für Achal Tekkiner und Schimmel statt


    Regeln:
    -Es dürfen nur Fohlen teilnehmen die Achal Tekkiner oder Schimmel sind (oder beides). Bei Schimmeln ist die Rasse unrelevant​
    -Man darf mit 2 Fohlen teilnehmen
    -Stargeld von 50 Joellen pro Fohlen werden an mich (deivi) überwiesen
    -Zahlungsgrund: 193. Fohlenschau
    -Bei Betteln in jeglicher Form wird disqualifiziert
    -Der Text darf höchstens 3.000 Zeichen haben (prüfbar bei http://www.lettercount.com/ )
    -Das Startgeld wird nicht zurücküberwiesen, sollte der Text bis zur Abstimmung nicht fertig sein
    -Bild, Text und Link zum Steckbrief muss gegeben sein [Steckbrief kann beigefügt werden]


    Aufgaben:
    -Führt eine selbstausgedachte Kür vor


    Überwiesen haben:
    -Magic​
    -Armogohma​
    -laura999​
    -Edfriend​
     
  2. Magic

    Magic

    Meine Teilnahme mit Charelle

    [​IMG]


    Von Alazar
    Aus der Vancouver
    Geburtsdatum 10. März 2010
    Geschlecht Stute
    Rasse Achal Tekkiner
    Fellfarbe schimmelt noch raus
    Stockmaß 1.10m - wächst noch
    Gesundheit Sehr gut
    Besitzer Magic
    Vorkaufsrecht Monsterflosse
    Ersteller Monsterflosse
    Charakter (kurz) lieb, verschmust, tollpatschig, frech
    Qualifikationen
    -
    Beschreibung
    Charelle ist eine liebenswerte Stute, die weiß wo ihre Grenzen sind. Sie hat aber auch eine freche Seite an sich, die sie öfters zum Ausdruck bringt. Bspw. wenn man sie einfangen möchte.
    Mit Kindern kommt sie sehr gut klar. Außerdem könnte sie stundenlang kuscheln.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------​


    Aufgeregt stand ich mit meiner kleinen Charelle vor der Halle und streichelte ihr ruhig über die Stirn. "Gleich geht’s los, meine Süße. Wir packen das!" sagte ich zu ihr und sie schnaubte leise.​
    Dann kam auch schon die Durchsage "Magic mit Charelle bitte in die Bahn." Ich lief los und Charelle folgte mir mit schnellen Schritten. Sie war aufmerksam und achtete auf meine Kommandos. Wie liefen im Schritt auf X und blieben vor den Richtern stehen. Ich grüßte die Richter und die Stute schaute aufmerksam zu den Richtern.​
    Nun ging es los. Ich joggte los und Charelle folgte sogleich im schönen Trab. Bei C gingen wir auf die rechte Hand und wechselten bei M durch die Bahn. Nun war es soweit und ich wollte mit ihr auf dem Mittelzirkel angaloppieren. Da sie zu Hause öfters beim Galopp ausschlägt und sonstige wilde Bewegungen macht, hoffte ich inständig, dass sie sich nun benehmen würde. Also holte ich einmal tief Luft und schnalzte mit der Zunge und sie galoppierte schön ruhig an meiner Hand an. Wie stolz ich auf sie war! Nach zwei Runden im Galopp parierte ich sie zum Trab und schließlich zum Schritt durch und ich lobte sie schnell am Hals. Sie schnaubte mir ruhig entgegen. Ich war auch etwas aus der Puste aber weiter ging es im flotten Schritt. Wir liefen nun der Länge der Bahn entlang und bei B machten wir noch eine kleine Volte. Danach trabte ich sie nochmals an und wir trabten zusammen eine Runde durch die Halle. Bei A angekommen liefen wir zusammen auf die Mittellinie und ich ließ sie bei X anhalten. Nun war der große Zeitpunkt gekommen. Sie sollte sich verbeugen. Wir hatten das zwar lange, aber meiner Meinung nach, nicht zu lange geübt. Ich gab ihr die nötigen Hilfen und tatsächlich, sie verbeugte sich. Ich strich ihr ein paarmal über den Hals und grinste wie ein Honigkuchenpferd. Nun verabschiedete ich mich von den Richtern und führte sie aus der Halle. Draußen knuddelte ich Charelle fast zu Tode und sie bekam eine große Karotte, da sie sich so gut benommen hatte. So stolz war ich wohl noch nie!​

    (© Magic ; 2031 Zeichen mit Leerzeichen )​
     
  3. Loulou

    Loulou Gesperrte Benutzer

    Meine Teilnahme mit Wild Reflex

    [​IMG]


    Unsere Kür
    Die junge, gutmütige Stute stand gelassen neben mir und knabberte an meiner Jacke. Der Trubel um sie herum schien sie kaum zu interessieren oder zumindest machte er sie nicht nervös und dies war auch gut so, denn solange sie gelassen war, hatte ich keinen Grund zur Aufregung und vermutlich war es auch anderes herum so. Der Lautsprecher ertönte und der erste Teilnehmer verließ die Halle, so führte ich die kleine Stute zum Halleneingang. Neuhierig spitzt sie die Ohren und sah zu dem anderen Stutfohlen, dass soeben die Bahn verließ. Ich blieb am Halleneingang stehen und wartete ab, dass mein und Wild Reflex' Name ertönte. Als dies geschah schnalzte ich kurz mitder Zunge und joggte in die Halle. Die junge Stute folgte mir in einem schönen Trab und sah sich immer noch neugierig um. Am Punkt x brachte ich sie zum Stehen und grüßte die Richter. Unsere kleine Kür begann damit, dass ich eine Kleinigkeit über das Stutfohlen erzählen wollte und so begann ich.​
    "Wild Reflex ist eine junge Vollblutstute, die sehr aufgeweckt und neugierig ist. Sie lernt schnell und mit Willen. Wenn man mit ihr arbeitet zeigt sie eine deutliche Begabung zum Dressursport und zudem Schnelligkeit und Ausdauer. Jedoch ist sie trotz ihres ausgelichenen Temperametes und dem guten Charakter definitiv kein Anfängerpferd."​
    Während ich dies sagte, stand sie ruhig neben mir und zupfte wieder an meinem Jackenzipfel.​
    Dies sollte nun genug sein und so setzte ich unsere Kür fort. Ich begann wieder zu jogen und sie zeigte erneuert ihren flotten Trab, einmal Ganze Bahn. Nun ließ ich sie wieder langsamer werden und ging mit ihr im Schritt auf dem Zirkel. Nach kurzer Zeit wechselte ich aus dem Zirkel und schnalzte mit der Zunge, als wir wieder ganze Bahn gingen. Sie spitzte freudig die Ohren und ich rannte los, sie neben mir her. Auch wenn es nur ein langsamer Galopp war, so war er elegant und sie hob stolz den Schweif ein wenig an, buckelte einmal kurz und fing sich dann schnell wieder. Nun ließ ich sie erneuert eine Runde im Schritt neben mir her gehen, um selbst wieder zu Atem zu kommen, ehe ich wieder auf dei Hallenmitte zuging und sie am Punkt x zum Stehen brachte. Ich verabschiedete die Richter und wir verließen wieder im Trab die Halle.​
    Draußen lobte ich sie zufrieden und belohnte sie ausgiebig.​

    [Text by Armogohma, 2295 Zeichen mit Leerzeichen]
     
  4. laura999

    laura999 Shetty Züchter

    SInd weisse Setty Fohlen erlaubt?
     
  5. Magic

    Magic

     
  6. laura999

    laura999 Shetty Züchter

    [​IMG]

    DIE KÜR

    In freudiger Erwatung schnaubend, stand Manzana neben mir. Ich war mir ziemlich sicher dass ich aufgeregter war als die kleine Shetty Stute neben mir. Als wir aufgerufen wurden, hatte ich dass Gefühl dass sie Verstanden hatte dass wir nun dran waren. Als ich ihr das Signal zum loslaufen gab hatte ich meine liebe Mühe nicht vom kleinen Schimmel mitgerissen zu werden. Obwohl es ihre erste Fohlenschau war wusste sie genau dass wir zum Richterpult mussten. Als ich sie dort zum stehen brachte, schüttelte sie unwillig mit dem Kopf. Sie wollte rennen.Ich grüsste die Richter. Nun konnten wir loslegen. Ich schnalzte kurz mit der Zunge und wir liefen in zügigem Schritt los. Ich war echt froh das sie sich benahm denn beim Üben war sie mehr als einmal vor lauter Langeweile einfach mal los geprescht. Vorsichtshalber nahm ich den Zügel ein wenig enger, denn ich ich wollte eine Blamage verhindern. Das war ein Fehler denn Manzana wusste mittlerweile das Zügel enger nehmen was zu bedeuten hatte und sie verfiel ohne Kommando in einen schnellen Galopp. Ich konnte nicht viel machen als mit zu rennen. Hektisch versuchte ich sie zu bremse. Einfach sollte man meinen, bei so einem kleinen Pferd. Aber bei Manza ist ein wenig anders wenn sie rennt. Denn wenn Manza anfängt zu rennt, hat man das Gefühl als sei eine kleine Rakete gestartet. So kam es also dass wir beide in gestecktem Galopp die Bahn entlang schiessen.Nach einiger Runde schaffte ich es sie zu verlangsamen und ich lenkte sie wieder zurück vor das Richterpult um erneut zu grüssen und daraufhin Die Halle wieder zu verlassen.

    (Text by Laura999, 1582 Zeichen)
     
  7. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Danke Magic :)
    Mache hier bald die Abstimmung
     
    1 Person gefällt das.
  8. Eddi

    Eddi Jolly Happy Feet!

    Altyn
    [​IMG]

    Altyn


    [​IMG]


    Mutter: Sonja
    MM: Soulfly
    VM: Glint of Gold

    Vater: Alazar
    VM: Azalija
    VV: Kir Sakar


    [​IMG]


    Rasse: Achal Tekkiner
    Stockmaß/Endmaß: 1,54m
    Abzeichen:
    Beine:
    Kopf: //
    Fellfarbe: Falbe
    Gesundheit: sehr gut


    [​IMG]


    entwickelt sich noch


    Beschreibung:
    folgt

    [​IMG]


    Besitzer: Edfriend
    Züchter: Elii
    Vorbesitzer: /
    VKR: Elii
    Erstellt von: Elii


    [​IMG]


    Distanz Klasse: E
    Dressur Klasse: E



    [​IMG]


    //


    [​IMG]

    "Let’s go Altyn!" flüsterte ich meinem Fohlen zu. Ich arbeitete noch nicht lange mit dem jungen Hengst und wir waren noch mitten in der Entwicklung. Heute war eher Training angesagt und nur eine kleine Hoffnung auf Sieg bestand. Hauptsache man war dabei. "Nummer 4! Edfriend mit Altyn! Einem jungen Achal Tekkiner Hengst ..." während der Kommentator uns vorstellte führte ich Altyn im Mittelschritt in die Halle. Als alle Leute klatschten verlor Altyn nicht die Nerven, im Gegenteil ihm schien es zu gefallen. Ich führte ihn genau bis zu X. Dort stand Altyn dann wie eine Statue als der Applaus aufhörte. Freundlich grüßte ich die Richter. Diese erhoben sich und kamen zu uns. Sie beurteilten den jungen Achal Tekkiner. Sie schauten sich genau seinen wohlgeformten Kopf an, die trockenen festen Gliedmaßen und das restliche Exterieur an. Als sie wieder au ihren Plätzen saßen führte ich Altyn auf die ganze Bahn und lief mit ihm erstmal eine Runde Schritt. Dann Trab und dann rannte ich regelrecht neben ihm her als er galoppieren sollte. Während dieser 3 Runden zeigte er seine energievollen aber dennoch eleganten Gänge. Nun ging Altyn wieder im Schritt neben mir her. Wir gingen in den in den hinteren Teil der Halle. Dort war ein kleiner Parcours aufgebaut. Dieser begann mit einer Wippe. Neugierig musterte der junge Hengst das unbekannte Gerät, schien sich aber nicht zu fürchten. Er fand es toll unter Beweis zu stellen, wie mutig er war. So lief Altyn im Imponier-Schritt über die Wippe und war dann ganz stolz als er auf der anderen Seite angelangt war. Ich musste mir ein Lachen verkneifen. Nun gingen wir zu einem Slalomparcours. Dieser bestand aus Regenschirmen auf Tonnen und einer Plane. Brav lief Altyn durch die bunten Regenschirme und dann auch noch mutig über die Plane. Ich lobte ihn kurz und dann gingen wir zu Mittellinie. Bei X hielten wir wieder, nun sollte ich Altyn rückwärts richten. Geschickt setzte der Hengst seine Hufen, heute arbeitete er einwandfrei und ohne zu mucken mit, so hatten wir die zwei Pferdelängen schnell geschafft. Nun ging es wieder los. Wir trabten an. Erst ganze Bahn, dann eine Runde Zirkel. Nun wechselten wir aus dem Zirkel und dann noch einmal eine Runde. Jetzt ging es wieder auf die ganze Bahn, elegant gingen wir nun auf den 2. Hufschlag auf welchem Altyn über 2 Stangen trabte. Mit voller Eleganz und Elan. Nun parierten wir wieder zum Schritt und es ging wieder zu X. Dort stellte sich Altyn wie bei der Begrüßung wie eine Statue auf und ich verabschiedete mich von den Richtern. Im Schritt und unter Applaus verließen wir die Halle. Ich lobte den jungen Hengst ausgiebig, denn das hatte er wirklich verdient.
    [2668 Zeichen | Text (c) me]
     
  9. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Abstimmung ist da (;
    Sie endet am 02.08 um ca 12:57 Uhr
     
  10. Elii

    Elii #ELeCtRâ-GiiÂdÂ

    Gewinner ist Altyn :)

    [​IMG]

    [​IMG]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen