Erst wenn wir aufhören zu träumen, ja erst dann haben wir keine Seele mehr...

Dieses Thema im Forum "Talk Café" wurde erstellt von Sunnyyy, 27 Juli 2012.

  1. Sunnyyy

    Sunnyyy Küken (°

    Hi Leute ;)

    Es gab ja schon vor einiger Zeit mal einen Träumethread von Jackie, der aber bei den Backup damals :)D wie sich das anhört) leider abhanden gekommen ist :/
    Ich will eigentlich shcon lange mal wieder einen aufmachen und jetzt bewege ich mich tatsächlich mal dazu, weil ich jetzt auch was zu erzählen hab :D
    Ich fänd´s schön, wenn ihr entweder eure Träume auch versucht zu deuten, man kann hier aber auch nachfragen, ob´s jemand anderes kann ;)

    Ich fang einfach mal an, Fragen kann man ja einfach fragen :D

    Ersteinmal möchte ich erwähnen, dass ich vorgestern auf Sasiis Rat mit Autogenem Training angefangen habe und musste feststellen, dass es zumindest bei mir eine sehr angenehme Nebenwirkung hat: Ich träume wieder.
    Vorletzte Nacht habe ich i-was geträumt, kann mich aber nicht mehr erinnern an was o_O

    Dafür kann ich mich an zwei Sachen erinnern, die ich beide heute ANcht geträumt habe:

    1. Habe ich geträumt, dass Schnucki zu mir gekommem ist, was ja schon besonders ist, aber dann aht er mich auch noch gefragt... Er hat irgendwas gelabert von wegen, dass er erst durch den abstand gemerkt hat, wie wichtig ich ihm bin und Bla und Blup. Halt so typisch Lovestory :D Naja, das ist wohl nicht schwer zu deuten. Ich liebe ihn immer noch und insgeheim hoffe ich wohl noch ihn wieder zu kriegen :/

    2. Nunja, ich muss mal überlegen wo´s angefangen hat :D
    Es ging um Werwölfe, die in einer Stadt in der ich war ihr unwesen trieben. Dadurch dass ich totaler Werwolffan bin und sehr neugierig war, habe ich einen Werwolfsforscher kennen gelernt. Der war ganz nett und hat mir viel erklärt. Dann haben wir uns halt zu zweit mit den "Bestien" beschäftigt, doch in einer der Vollmondnächte in der wir mal wieder bewaffnet unterwegs waren, passiert ein unfall. Wir passen nciht genug auf und kommen relativ ungeschoren davon. haben zwar ein paar Kratzer aber mehr nciht. Danach haben wir dann mehr aufgepasst, loischer weise. Und dann gab es da eine Nacht in der wir uns mal wieder zur Wolfjagt treffen wollen und aber dann wache ich in dem Zimmer vom forscher auf und kann mich nicht erinnern was war. Nach kurzer Zeit wird mir klar, was los ist. Die vermeintlichen Kratzer waren bei mir nciht nur Kratzer sondern der Wolf muss mich auch gebissen haben, sodass cih jetzt selber einer bin. Und ich habe den Forscher attakiert, der mich dann wohl oder übel anschießen musste. Er hat mcih dann verletzt wieder als Menschen gefunden, mich verbunden und in sein Hotelzimmer getragen... Ich entschuldige mcih halt so ziemlcih bei ihm und wir grübeln darüber, was wir jetzt anstellen. Mein entschluss: Entweder er findet was, was mich umbringt, da gibt es ja die Saage mit dem Silber die man da gleich austesten könnte, oder wir finden was , was mich aufhält, also entwickeln einen Käfig, der so fest ist, dass selbst ein Werwolf nicht rauskommt. Er hat natürlich die zweite Variante bevorzugt. Also ging es ran und wir haben gegrübelt und entwickelt. Einen Käfig, der laut unseren Berechnungen selbst einen Grizzlibären aufhalten kann. Dann kam die Nacht in der wir´s ausgetestet haben. Zu allem übel bin ich herausgekommen und habe den Forscher aufgespürt. Doch dann kam es zu der plötzlichen Wendung. Ich sehe den Forscher, wie er einem anderen Wolf gegenübersteht, der ihn jeden Moment angreifen könnte, dann spüre ich wie sich Wärme durch mein Herz zieht, als ich ihn anblicke, und wie sich das Fell auf meinem Rücken zu einer Bürste aufstellt. Ich spanne die Muskeln an und mit einem tiefen knurren, springe ich... Ich kriege die Kehle des anderen Wolfes zu passen und wir käpfen heftigst gegeneinander. Ich kriege so einige Kratzer und bisse ab bis der andere Wolf mit einem Pfeil von einer Armbrust in der Seite zusammen sackt. Stark verletzt liege ich da und bin froh das ganze überstanden zu haben. und dann kommt der Forscher zu mir und streichelt mein Fell. In dem Augenblick war ich so glücklich, dass ich ihn einfach abschlabbern musse :D Dann war´s aber auch vorbei. Keine Ahnung, was sonst noch so passiert wäre....
     
  2. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Gibt es vielleicht auch etwas damit ich aufhöre zu träumen? Meine gehen mir gehörig auf den Wecker
     
    1 Person gefällt das.
  3. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    In Träumen verarbeitet man. Wäre demnach also ziemlich schlecht für die Psyche, würde man aufhören zu träumen.
    Aufhören zu träumen tut man übrigens nie, aber meistens erinnert man sich nie daran. Geht aber mit einigem Training und Suggestion gut.

    Den ersten Traum kann man nicht recht deuten, zu wenig Informationen. Den zweiten kann ich heute Abend mal probieren :)
     
    1 Person gefällt das.
  4. Sunnyyy

    Sunnyyy Küken (°

    Den ersten habe ich dann ja auch erklärt :D
    Zweiten.... hat vielleicht was damit zu tun, dass ich zu meiner Natur finden will bzw. zeigen will wer ich wirklich bin oder ka... :D Vielleicht fällt dir ja was gutes ein. Auf jeden Fall habe ich ein Problem: Je öfter ich an den Traum denke, desto mehr will ich mehr davon Träumen, weil ich den Forscher so mag :D Außerdem bräuchte der mal nen Namen....
     
  5. Sunnyyy

    Sunnyyy Küken (°

     
  6. Saphira

    Saphira Minimodi Galopprennen

    Ich hab heute geträumt das ich durch eine dunkle Gasse laufe. Neben mir sind Backsteinwände. es ist ziemlich dunkel alle 5 meter hängt eine Glühbirne die schäbiges Licht gibt. Irgendwann fange ich an zu rennen und renne immer weiter. Keine Ahnung vor was ich wegrenne aber ich will einfach nur weg. Ich fühle mich so alleine. Dann bekomme ich tierische Bauchschmerzen und schau an mir runter aber bevor ich mit meinem Blick an mir hinunter sehen kann verschwimmt alles und ich wache auf. Kein ahnung wieso aber ich bin weinend aufgewacht.
    kann mir einer sagen was das sollte?
     
  7. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    So, zu Jackyline, ich zitier dazu jetzt einfach einzelnde Stichworte, bin gerade zu faul xD

    Wolf:
    Forscher bzw Mann:
    Vollmond ist "ein Symbol der Ganzheit und der (weiblichen) magischen Kräfte."

    Kampf:
    Die Verwandlung:
    Käfig:
     
  8. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Saphiras Traum (sorry für Doppelpost :/) mach ich auch mal so mit den Zitaten:

    Dunkelheit:
    Gasse, bzw Straße/wege:

    Wand:
    Rennen:
    Alleine sein:
    Bauchschmerzen:
     
  9. Sunnyyy

    Sunnyyy Küken (°

    Danke :) Das gibt doch einiges an aufschluss. Aber ehrlich gesagt, möcht ich gerne öfter sowas träumen :´D
    Heute Nacht habe ich leider nicht geträumt :/
     
  10. Citara

    Citara Bekanntes Mitglied

    Uh uh toller Theard :)

    Will ich auch mal was kleineres Beitragen, vielleicht hat da ja wer ne Erklärung zu :/
    Ich träume häufig, dass ich flüchte. Ich weiß nie vor was genau, ich weiß nur, dass es sich groß und dunkel anfühlt :/ Und ich bin dabei nie Allein, zumindest zu zweit, manchmal auch in einer größeren Gruppe. Meistens kenne ich die Personen nicht oder es sind Personen, die ich eeewig nicht mehr gesehen habe. Oft bin ich dabei auch nackt, oder zumindest halbnackt ( D: ), falls das irgendwie wichtig sein sollte >.<
    Wie die Flucht endet weiß ich nie, meistens machen wir während der Flucht eine kurze Pause, merken dann, dass das Etwas schnell näher kommt, rennen weiter und dann wache ich auf :/
    Achja, und meistens spielt es sogar in unserem Dorf :/

    War jetzt (zum Glück) schon länger nicht mehr, eine Woche vor den Ferien hat's irgendwie aufgehört, in der Zeit, in der ich eigentlich in der Schule hätte sein sollen, hatte ich so einen Traum mindestens ein Mal in der Woche :/ Deswegen finde ich das so beunruhigend :/
     
  11. Jeoju

    Jeoju Neues Mitglied

    Ich träum immer das gleiche. Bis ich 10 war, dachte ich sogar, es wäre normal, immer das gleiche zu träumen. Träume bis jetzt sogar auch noch immer das gleiche, aber irgendwie hab ichs mir schon angewöhnt, verspür keine Angst, nichts.

    Ich stehe alleine im Wald, der eigentlich total hell ist, in meinen Augen sich aber immer wieder verdämmert und dunkler wird. Dann kommt irgendetwas auf mich zugeschossen, packt mich, zerrt mich tiefer in den Wald, ich höre ein knirschen und mein Augenlicht ist komplett weg. Dieses "Monster" schmeißt mich irgendwo hin, ich öffne meine Augen, sehe aber nichts; schließlich bin ich blind. Ich höre tausende, wispernde Stimmen, die meinen Namen oder irgendwelche anderen Namen flüstern - das ist wahrscheinlich das einzige, was ich in diesem "Zimmer" jetzt bemerke - denn ich falle irgendwo herunter, es kracht total laut, das "Monster" kommt wieder, hebt mich wieder auf und wirft mich sehr wahrscheinlich Wölfen zum fraß vor, denn immer, bevor ich falle, höre ich das knurren und laute, hungernde Heulen der Wölfe, danach höre ich nur noch einen lauten, schrillen Schrei - der nicht von mir kommt! - und ich spüre nichts mehr. Nur noch, dass mein Körper in hunderte von Teilen zerfetzt wird und dann wach ich auf.

    Habe mich jetzt schon so an diesen Traum gewöhnt, dass ich ihn regelrecht auswendig kann ...
     
  12. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Ich träume in letzter Zeit gar nicht schlafe aber auch sehr wenig (->Welpe) und wenn ich träume dann ist es so als ob man Filme zerschnitten hätte und in einer total falschen Reinfolge wieder aneinander gelegt hätte.. Mit anderen Filmen zusammen..

    Aber es entspricht der Realität.. Luna läuft im Winter an einem Graben vorbei, im nächsten Moment galoppieren Monty und Charly von unten nach oben um zu gucken ob es was zu fressen gibt und so.. Nach ein paar Tagen oder Wochen sehe ich dann diese "Filmstellen" als Dejavuj (? Ihr wisst was ich meine oder??) wieder.. Luna läuft an dem Graben am Kanal vorbei und soo.. Aber im Traum weiß ich nicht wo wir uns grade befinden und ich kenne jeden Winkel des Kanals und hab es trotzdem nicht erkannt..
     
  13. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Das kenn ich nur allzu gut..hab ich jeden Tag
     
    1 Person gefällt das.
  14. Kenn ich auch ._. so gehts mir immer... und ich HASSE es
     
  15. almanya

    almanya inaktiver User

    Ich kann mich zu 95% an meine Träume erinnern. Interessanterweise hatten heute sogar Puffi und rawwrrr die "Ehre" in einem Traum mitspielen zu dürfen. War leider kein schöner Traum, ich kann ihn ja später nach der Arbeit mal aufschreiben.

    lg, headless
     
  16. Saphira

    Saphira Minimodi Galopprennen

    Heute hatte ich nen Extrem scheiß Traum!

    Meine Mutter kam aus dem Schlafzimmer (das wird grade neu gemacht deswegen schlafen meine eltern in der waschküche) und hatte ein Herz an ihren Hals geritzt mit nem Zirkel oder so. Die war total fertig. Dann bin ich vor den Spiegel gelaufen und war einfach so dünn wie ein Skelett. Mein Vater ist dann hoch gekommen und hat mich angeschrien das wäre alles meine Schuld. Bin dann heute morgen heulend aufgewacht und ich hab keine Ahnung was das sollte. (Naja was heißt morgens es war 13.00)
     
  17. almanya

    almanya inaktiver User

    So, da heute Rawrrr und Puffi die Ehre hatten in einem meiner Träume eingebunden zu werden, wollte ich dann auch mal einen Beitrag leisten, auch wenn der Traum jetzt nicht unbedingt so schön ist ;)
    __________



    Pferdeherde, Koppel, lassen sich nicht einfangen. Mehrere Leute treiben sie zusammen. Ich kenne ein Pferd, sage den Leuten, dass sie es durchlassen sollen. Sie geben zu bedenken, dass es schwierig, oder sogar gefährlich werden könnte, lassen es aber doch durch.
    Pferd galloppiert in den vorderen Bereich der Koppel, ich gehe hinterher. Brauner oder Fuchs, schwerer Typ, großer Kopf. Trägt unpassende Westerntrense und zu enges Knotenhalfter. Mit Körpersprache arbeite ich vorsichtig mit ihm, schicke ihn ein paar Schritte zurück, lade ihn wieder zu mir ein, ein paar Schritte seitswärts ect. Er reagiert überraschend gut. Ich bringe ohn in die Box. Ich nehme passendes Knotenhalfter, fasse ihn vorsichtig an. Pferd ist aufgeregt, lässt es sich aber problemlos überstreifen. Nehme die unpassenden Sachen ab. Darunter hat er im Gesicht ganz viele weiße Haare, wie bei einem ganz alten Pferd, aber ich weiß, dass er noch jung ist (3 oder 4), gerade erst geritten und die weißen Haare vom unpassenden Zubehör stammen.
    Bin wütend, lasse &Auml;rger Lust und meckere. Möchte ihn nicht mit Knotenhalfter in der Box stehen lassen und ihm ein richtiges überziehen, da ich mir nicht sicher bin, ob er sich von Fremden auch so einfach halftern lassen würde. Frage, ob jemand ein passendes Halfter für so einen großes Kopf hat.
    Puffi gibt mir ein altes von Wanda, das wohl selbst ihr zu groß war, ist von meinem Gemecker nicht überzeugt. Momentan erzählen ja viele Leute die dollsten Geschichten, dass ihre Pferde früher ach so schlecht gehalten wurden und die ehemaligen Besitzer ja soooo schlimm seien.
    Sehe Verkaufsanzeigen für Fohlen von dem Hof, wo auch "mein" Pferd her kommt. Ein Rappe, ein Schimmel und ein Fuchs mit breiter Blesse.
    Zusammen mit Rawwrrr gehe ich durch den alten Stall, um den ehem. Besitzer zur Rede zu stellen. Erst ist niemand da. Der stall ist extrem dunkel, kaum Licht. Die Boxen gleichen Verschlägen, mehrere Pferde in einer Box. Pferde sind entweder lethargisch oder aggressiv. Wut richtet sich aber nicht gegen uns. Allesamt sind verdreckt und in einem elendigen Zustand, genau wie der Rest des Stalles. &Uuml;berall ist Dreck, am Boden liegt Mist und Flüssigkeiten, die man nicht zu genau unter die Lupe nehmen möchte. Die Gitterstäbe sind rostig und brüchig.
    Ich gehe die Stallgasse nochmal ein Stück zurück, weil ich etwas auf dem Boden vor den Boxen gesehen habe. Schaue genauer hin. Es sind die Fohlen aus den Verkaufsanzeigen, die dort noch fidel und munter aussahen. Jetzt liegen sie tot und eingefallen vor den Boxen ihrer Mütter.
    Wir reden mit dem Stallbesitzer. ausflüchte, kein Geld. Er habe gerade neues Pferd gekauft -Angerapp-, was wohl seine Chance auf den großen Durchbruch sein soll. Wir kennen Angerapp. Rawwrrr entgegnet, dass er wegen gesundheitlicher Probleme nach zwei Turnieren (Springen) nichts mehr gelaufen sei und er das doch wissen müsse.
    Den erbarmungswürdigen Zustand der Tiere erklärt er damit, dass einige so aggressiv seine, dass man die Boxen nicht betreten könne. Er fragt Rawwrrr trotzig, ob sie sich den reintrauen würde. Nach einem kurzen Blick in eine Box bejaht sie.
    Ich schaue mich währenddessen weiter im Stall um. Viele Pferde sind eindeutig krank, teils von Ratten infiziert, teils mit üblem Ausluss aus sämtlichen Körperöffnungen. Ein Rappe ist auf der Stallgasse angebunden, ihm tropft Schleim aus dem Maul.
    Mir ist übel, ich will nur noch raus, aber vor allen Fenstern und Ausgängen sind Gitter. Es gibt keinen Ausweg.





    ______________

    Keine Ahnung, warum ich von Pferden träume, immerhin reite ich schon seit mehreren Jahren nicht mehr und habe, seit ich hierher gezogen bin, eigendlich (leider) auch gar keinen Kontakt mehr zu Pferden. interessant ist aber, dass ich früher tatsächlich mal (flüchtig) ein Pferd namens Angerapp kannte. Dieses hat meines Wissen nach aber nie schwerere gesundheitliche Schäden. Es gehörte dem Stall, in dem ich reiten gelernt habe. Dort ging es zwar nicht immer Top zu, aber auch nie übermäßig schlimm. Das letzte, was ich vor ein paar Jahren von dem Stallbesitzer gehört habe ist, dass er bei der Feldarbeit ein Bein oder einen Arm verloren hat.
    Ich habe wirklich keine Ahnung, was mir dieser Traum sagen möchte ^^

    lg, headless
     
  18. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Ich finds erstaunlich das du sich noch so gut an alles erinnern kannst! Ich würde das nit mehr hinbekommen xD
     
  19. almanya

    almanya inaktiver User

    Joa, ist bei mir fast immer so. Ich träume immer sehr lebhaft und sehr viel. Teilweise kann ich mich an drei Träume solcher Art pro Nacht erinnern, da wird Schlaf zur Höchstanstrengung :D
    Wenn ich die gleich aufschreibe kommen da halbe Romane zusammen x) Aber da die Träume meist nicht so angenehm sind, schreib ich sie normalerweise nicht auf, damit möglichst wenig hängen bleibt.

    lg, headless
     
  20. Sunnyyy

    Sunnyyy Küken (°

    Ich träume im Moment immer, dass ich Schnucki zurück kriege :/
     

Diese Seite empfehlen