1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Er lässt die Zunge hängen :/

Dieses Thema im Forum "Pferde & Ponys" wurde erstellt von Stelli, 26 Dez. 2008.

  1. Stelli

    Stelli Bekanntes Mitglied

    Hallöchen!

    ich hab da ein Prroblemchen mit meinem Pferd Ben. ich bin ihn eine zeit [dreivierteljahr] im westernstil geritten, davor englischer stil [dressurmäßig ein bisschen]. Doch jetzt möchte ich auf den englischen Reitstil zurückgreigen und hab auch damit bereits angefangen. Dich sobald ich die Zügel annehme und versuche, ihn ans Gebiss zu reiten, lässt er die Zunge raushängen. Was kann ich dagegen machen? Sobald ich locker lasse, geht sie meistens wieder ins Maul rein. Und ich ziehe nicht an den Zügeln, nur so, das ich das Pfedemaul in der Hand spüre..
    Mein westernreitstil war die Zunge immer drinne, da ich die Zügel ja durchhängen hatte.



    Hoffnungsvoll, Stelli!
     
  2. Obi-Wan

    Obi-Wan Feel the beauty underneath'!

    wird einfach ungewohnt sein für ihn ^^ also ich glaub er muss sich erstmal an die anlehnung gewöhnen ^^
     
  3. Stelli

    Stelli Bekanntes Mitglied

    ich reite ihn ja erst seit nem dreiviertel jahr so.. oder einem jahr, höchstens. davor sein leben lang dressur/englischmäßig!
     
  4. LaLa

    LaLa Gesperrte Benutzer

    hm, ich weiß nicht ob das damit zusammen hängt, aber ich habe gehört, wenn das pferd die zunge zur einer seite hängen läst (meistens auf der selben seite), dann ist es auf der anderen hand nicht locker ;)
     
  5. Mikke

    Mikke Hektor! xD Hass mich oder lieb mich!

    eine raushängende Zunge ist ein zeichen für die zu harte hand ;)
    warscheinlich vergisst du nun wieder genug nachzutreiben oder bist in der hand doch härter als du glaubst!
     
  6. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    mikke dazu hab ich mal ne frage: nei uns sind zwei schulpferde (dreamy und vicky) die lassen immer die zunge raus hängen, ganz egal wer sie wie reitet. warum? die machen das wirklich IMMER
     
  7. Stelli

    Stelli Bekanntes Mitglied

    hmm.. aber eigentlich hab ich die zügel nur so angenommen sodass ich das pferdemaul spüre Oo
     
  8. Gaska

    Gaska Azubi Pferdewirt Spezialreitweisen

    Das is klaar er versucht dem Druck zu entkommen weil er ja forher keinen Druck im maul hatte das heißt nicht das du zufest zihst aber das Pferd muss nochmal lhrnen das da druck im maul ist daduch sihst du aber wie empfindlich die Pferde m maul eigentlich sind.Mach dir keine sorgen das Pferd merkt das schnell
     
  9. Stelli

    Stelli Bekanntes Mitglied

    wie soll ich ihn jetzt weiter reiten? immernoch so? also, er wurde ja vorher sein LEBEN lang englischmäßig geritten. nur ich hatte ihn auf den westernstil gebracht, und das ca. nur ein dreiviertel jahr.. als ich ihn bekommen hab, hab ich ihn anfangs auch englisch geritten... :/
     
  10. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    hattest du beim western reiten ein anderes gebiss ? vielelciht ist ihm das zu scharf ... und du übst zu viel druck aus versuch mal erast die zügel lang zu lassen und immer etwas mehr aufnehmen wenn er in die anlehnung kommt wieder lang lassen - die meisten Pferde die man vorher am langen zügel viel geritten hat sind am anfang etwas empfindlich im maul und versuchen sich zu entziehen - gewöhn ihn wieder langsam tran dann kalppt es schon wieder...
     
  11. Stelli

    Stelli Bekanntes Mitglied

    ne, das westernreitgebiss war eher ein ticken schärfer. das englische jetzt ist fast glcih dich und auch die selbe gebiss art.
    ich reite jetzt mim kombinierten reithalfter und mim sperrriemen gehts jetzt (logischerweise xD).
    es ist echt schwer, ihn in die anlehnung zu bekommen. da vielleicht auch tipps?
     
  12. Mikke

    Mikke Hektor! xD Hass mich oder lieb mich!

    reite einfach mal ne weile mit sperriemen, damit er wieder lernt die Hand anzunehmen ;) und vorallem nimm ein dickeres Gebiss! Wenn das Englischgebiss fast die gleiche dicke wie das Westerngebiss hat, dann ist es nun wirklich nmächtig scharf ;) ich schätz mal er hat jetzt keine großartige Motivation wirklich zu arbeiten. Ich schätze mal das du ihn beim Western eher 'dahin daddeln' lassen hast und keine wirkliche Spannung in ihm verlangt hattest etc...und nun sagt er 'Lass ma stecken! Ging vorher doch auch ohne' ;)

    @Eowin: evtl. Zahnprobleme oder eben halt dass se zu lange mit zu harter Hand geritten worden sind und sich das angeeignet haben ;) das gibts auch...
     
  13. Stelli

    Stelli Bekanntes Mitglied

    ganz genau, er dufte daddeln. und das seit anfang februar letzten jahres^^ es kan ja auch das mit seine krankheit dazu und bla.
    nein, zahnprobleme hat er keine, das wurde letztens überprüft ;) fressen tut er auch normal.
     
  14. Mikke

    Mikke Hektor! xD Hass mich oder lieb mich!

    dann würde ich sagen a) das zu scharfe gebiss und B) kein bock ;D
     
  15. morning

    morning Neues Mitglied

    es gibt so ein zungenstrecker den macht man ans gebiss dran würd ich aber NICHt holen weil du dardurch nicht d proplem bekäftst weils pferd machts ja nicht ohne grund ...
    ich glaub weicher mit der hand werden ! ein unsere schulpferdis macht das auch immer meiner aber eigendlcih nicht ;)
     
  16. Mikke

    Mikke Hektor! xD Hass mich oder lieb mich!

    die Zungenstreckergebisse sind ein einziger Horror .___. wenn du dein Pferd quälen willst hol se dir. Ich würds niemals machen.
     

Diese Seite empfehlen