Ekzem - was macht ihr dran?

Dieses Thema im Forum "Pferde & Ponys" wurde erstellt von Eowin, 17 März 2012.

  1. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    Hey!


    Ich hab ja letztes Jahr mit hekki schon einiges ausprobiert, um das Ekzem einzudämmen.
    Und dieses Jahr ist mein Ziel, dass er keine Ekzemerdecke haben muss. Nicht aus finanziellen Gründen, sondern weil ich's einfach doof finde aus vielerlei gründen, die ich an dieser Stelle mal nicht erläuter =D Jedenfalls würd ich's gern vermeiden, wenn irgend möglich.

    Daher interessiert's mich brennend, ob ihr Ekzemerpferde habt, was ihr am Ekzem macht und wie's bei euch geholfen hat.

    Auf der Liste der schon getesteten Dinge bei mir stehen:

    - Ringelblumensalbe
    - Waschen mit Pril
    - Blauspray
    - Arnica Globolis
    - Babyöl
    - Bodylotion von Aldi (die half als einziges ganz gut)

    Dieses Jahr bekommt er erstmal eine Schur, damit er sich nicht mit dem fellwechsel abplagen muss - ob's hilft, keine Ahnung, aber einen Versuch ist's wert bei der Fellmenge
     
  2. Mohikanerin

    Mohikanerin Geboren um das ganze Leben an Schulen zu verbringe

    Also ich hab ne Exzemerdecke immer benutzt, aberr du möchstest ja keine ;)
    Als die Decke kaputt war nach 2 Jahren, hab ich sone Creme benutzt. Das hat auch ein wenig geholfen. Mir würde es aber dann zu Teuer und hab mein Exzemer dann am Tag in die Box gestellt und Nachts raus. Das ging dann auch.
     
  3. rawr

    rawr Guest

    allo Ekzemer die ich kenne tragen eine Decke.
    Ansonsten das Shetty meiner Freundin - Cäsar übrigens auch schwarz xD - kommt nur nachts raus und steht tagsüber im kühlen Stall, weil da weniger Krabbelviechs sind und die Sonne nicht auf'n Pelz brennt.
    Der trägt dann aber trotzdem seine Decke, einfach damit er sich nichts aufscheuert wenn er scheuert. Der sieht aus wie ein Minifriese mit meega Haarpracht ^.^
     
    1 Person gefällt das.
  4. Hedone

    Hedone Die, deren Name nicht genannt werden darf

    Also waschen mit Spülmittel oder Kernseife soll auch helfen, hab ich persönlich aber keine Erfahrung mit, hatte Gott sei Dank bis jetzt nie Ekzemer..
     
  5. Lovelyhorse

    Lovelyhorse I love you more than my teddy, but psst! Don't tel

    Also generell würde ich zur Decke raten, weil sie echt gut hilft. Unsere ist Luftdurchlässig und auch echt praktisch, gut dauert etwas sie drauf zu bekommen und alles zu richten und so, aber dann hilft sie echt gut! :) Aber du willst ja keine. xD
    Dann waschen wir halt immer die Schweifrübe, bzw generell die Stellen, an denen er sich scheuert. Die Stellen cremen wir dann auch immer ein. Er bekommt auch immer so ne Impfung aber ich weiß nicht ob ich das gerade mit den Pollen vertausche. :DD
    So schlimm ist es aber gar nicht ein Ekzemer zu haben. Lausbub ist 30 Jahre alt und hat keinerlei starke Probleme damit. Er führt ein glückliches Ponyleben. ^-^ :D
     
  6. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    waschen mit pril hat bei hekki nicht geholfen.
    und da er sich eh immer extrem gegen's waschen hilft, ist's allgemein eher kontraproduktiv...
    man kann gegen pilz impfen hab ich gelesen^^
     
  7. OlandadeBlue

    OlandadeBlue Gesperrte Benutzer

    Ich mache sehr gute Erfahrung mit Schwarzkümmelöl!
    Das hilft richtig gut´, kann ich sagen.
    Flip kann ja keine Decke auf der Weide tragen, weil der sich die ausziehen würde.
    Schwarzkümmel gibt es auch als extra pelletes :)
     
  8. Chequille

    Chequille Sandy Erdbeerkäse!

    Wir hatten bei meiner Ex-RB immer so eine Mixtur, die wir -zusätzlich zur Decke- benutzt haben. Aus was genau die Bestand -keine Ahnung. Aber auf jedenfall war Teebaumöl drin und wenn man Teebaumöl Ekzem googelt, wird deutlich, dass das auch bei Menschen bei Ekzemen, Pilzen, Akne oder anderen Hautproblemen hilft. Hier kann man die Anwendungsgebiete beim Menschen nachlesen und -was in deinem Fall wohl interessanter ist- was es bewirkt, gegen was es (im Fall von Ekzem) hilft und wie es wirkt. Ist, denke ich, auch gut auf's Pferd übertragbar :)
     
  9. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    ich schwör auf propolis tinktur ! das über 3 wochen angewendetet und das pferd hatte nix mehr !

    aber hast du mal den TA drauf schauen alssen beim jule dachten wirauch das es ein exem wäre war aber dann eine art Pilz die man spezell behandeln musste ... irgend so ne eklige salbe musste da dann drauf


    mal sehen wenn sich jule dieses jahr wieder schuppert kauf ich auh probolis hat bei meienr alten Rb ware wunder bewirkt ( der hat sich dne schweif aufgeschuppert so das keine haare mehr da warn ( schweifrübe war nackt und wund ) erst mit sanftem babyshapoo waschen udn dann die tinktur drauf .... kann auch innerlich angewendert werden ... aber so weit mir bekannt ist nur als Kur also nach einer zeit wieder absezten ...
     
  10. rawr

    rawr Guest

    Na das will ich sehen wie ien Pferd sich aus ner Ekzemerdecke pellt o_O
    Vorher bricht es sich wahrscheinlich alle Gräten ^.^

    Bei Teebaumöl musst du aber unbedingt darauf achten es zu verdünnen, denn es kann wie alle anderen ätherischen Öle "ätzend" wirken vor allem bei Schleimhäuten und wenn der Ponymann sich dann mal juckt oder so ouchi.
    Evtl kannst du eine Creme mit Teebaumöl anrühren *denk* das ließe sich dann auch einfacher auf die Stellen streichen...
     
  11. OlandadeBlue

    OlandadeBlue Gesperrte Benutzer

    Der schafft es sich alles auszuziehen oder sich zu verheddern und das ist mir zu gefährlich.
     
  12. Michi

    Michi ~ Schreinerin auf Kriegsfuß ~

    Hm, also ich hab mal was von Zitrone und noch was geört.
    Soll sehr gut Helfen, da Zitrone die Tiere fern hält.
    Ich schau noch mal nach und editier es dann hier, wie das genau ist. ^-^
     
  13. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Ich hab vom TA eine ekzemerlotion, weiß aber nicht wie die heißt, muss ich mal gucken. Aber ich verwende sie erst seit mittwoch, kann also noch nicht viel sagen.
    schüsslersalze nr 21 geb ich jetzt auch dazu, aber das dauert ja bekanntlich etwas bis das anschlägt.
    Ballistol hat seiner schweifrübe nicht geholfen.
    Mit dem Schwarzkümmelöl hab ich bislang auch gute erfahrungen gemacht, das füttere ich nun auch wieder hinzu.

    Wo kann man diese Tinktur kaufen? :) Weil mein Pferd scheuert sich nur noch an der Schweifrübe.
     
  14. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Alo die >Nachbarin von uns hat Zinksalbe da rauf gebapst und Ich glaube Sonnenblumen oder Raps öl ins Futter getan. Außer dem hat er Schüßler Salze bekommen.. Half auch ganz gut als sie es noch regelmäßig gemacht hat -.-
     
  15. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    ich habe hier zu Hause ein Heilpflanzenbuch..und habe dann letztes jahr auf die bitte meiner freundin eine Tinktur gemacht die irwas mit brennesseln gemacht wurde...die sollte man jeden Tag auftragen und der Magni(RB meiner Freundin) hatte damit nicht mehr zu tun...hat echt suuper geholfen und der hat auch keine Decke getragen...ich könnte dir des Rezept mal raussuchen ;)
     
  16. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Magena das Rezept würde mich auch interessieren :) Wie schlimm war das Ekzem bei dem Pferd?
     
  17. Charly1076

    Charly1076 Amazone

    Öhm, ja ich hab auch en ekzemer und da ist halt das gößte Problem Mähne und schweif. Deshalb würde ich dir einen Schweifschohner Empfehlen, welcher auch die Schweifrübe bedeckt und ein Neopren Kopf und Halsteil. Sieht zwar dumm aus, aber Hilft meistens (Meine Erfahrung).Beim Ausreiten, sulltest du immer eine Leichte Fliegenschutz decke überziehen. Und falls du dir doch ne Decke anschaffensolltest, nimm auf jedenfall eine mit hal, kopf und bauchteil!
    hoffe, ich konnte dir helfen ;)
    LG
     
  18. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    schweifrübe ist komischerweise bei ihm nur mäßig ein problem, aber letztes jahr hatte er die ganze sattellage aufgescheuert - und das will ich dieses jahr unter KEINEN umständen wieder...

    rezepte jederzeit gern!
     
  19. Carry

    Carry Bekanntes Mitglied

    Eine Bekannte von mir haben einen Andalusier mit Sommerekzem, der sich die komplette Mähne und den Schweifansatz abeschubbert hat. Dann hat sie Ökozon ausprobiert und seither hat das Pferd keinerlei Probleme mehr! Es kostet allerdings 300 Euro und besteht aus speziellem Futter und verschiedenen Komponenten zum Auftragen. Weiß nicht, obs dir so viel Wert ist..
    Da gibts weitere Infos und die Bestellmöglichkeit: http://www.hedinn.de/
     
  20. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Ökozon und El Nino sind wohl die bekanntesten Ekzemer-Mittel. Ich würde sagen das das Mittel bei so gut wie JEDEM Pferd hilft. Allerdings gibt die Firma die zusammensetzung nicht bekannt und schreibt auf die wenigen Inhaltsstofliste einen Rotbuschbaum (oder so) drauf, den es gar nicht gibt. Bei Ökozon und El Nino ist die Gefahr von Cortison immenz hoch! Also lieber 2x drüber schlafen. Wollte es mir auch erst schaffen, aber seitdem ich das vom Cortison gehört habe, bin ich davon abgeneigt.
     

Diese Seite empfehlen