Einmal Traumdeutung gefällig?!

Dieses Thema im Forum "Talk Café" wurde erstellt von Ravenna, 3 Juli 2012.

  1. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Ich war ja noch nie richtig normal jedenfalls nicht was meine Träume anbelangt ich kann mich stets an alles erinnern das ich in einer Nacht geträumt habe..immer. Vielleicht auch leider...Nungut ich war vor etwa 2 Jahren auch schon wegen einem Traum in Behandlung...ja genau wegen einem TRAUM.​
    Denn in diesem Traum habe ich gesehen wie ich meine Eltern umbringe ich nenne keine Details..das ist denke ich an sich schon schrecklich genug,oder?​

    In diesr Behandlung wurde ich von jemandem Hypnotisiert der ermitteln wollte wie oft ich schon gelebt habe...falls soetwas möglich ist(zerreißt euch den Mund ich glaube daran!)​
    In meinem ersten Leben war ich bei den Steinzeitmenschen so eine Art Schamanin...und auch später tauche ich als Druidin auf und bei den Indianern war ich schließlich Medizinfrau...​
    Wenn den hellen unter euch etwas auffällt sind dies alles Dinge die eng in zusammenhang mit Träumen steht..​
    Eine Wahrsagerin auf einem Mittelaltermarkt meinte zu mir ich sei soetwas wie ein Medium.​

    Ich hatte schon Träume die später in erfüllung gingen. Gute wie Schlechte...doch nun zu meinem jetztigen Traum.​


    Ich folge einem Waldweg es ist Nacht und der Vollmond steht am Himmel. Vor mir auf dem Weg sind Spuren zu sehen..vielleicht von einem Hund? Plötzlich stehe ich auf einer Art Lichtung sehe dort im Licht des Mondes einen Wolf stehen...Dieser dreht mir den Kopf zu und ich höre in meinem Kopf eine Art Stimme eindeutig weiblich genau wie der Wolf. "Vergesse und nimm an" Halt es in meinen Gedanken und während ich mich darauf konzentriere wechselt meine wahrnehmuung und als ich zu Boden blicke schaue ich auf Wolfspfoten..auch weiß. Ich blicke den Weg zurück und eine Otter läuft dort herunter blickt sich nicht um. (was macht ein Otter im Wald)​
    Nun gehe ich zu der Wölfin ob ich selbst weiblich oder männlich bin weis ich leider nicht,doch ich lege mich neben sie wir kuscheln im Prinzip miteinander...Plötzlich ohne irgendwelche Vorwahnung höre ich eine Art Rabenschrei..drehe mich um und zerfleische die Wölfin mit meinen Zähnen.​


    Aus diesem Traum erwache ich immer endweder Schmeiß gebadet..mit blutigen Lippen weil ich mich selber gebissen habe oder derletzt mit vollkommen zugeschwollenen Augen da ich so doll geweint habe.....Das kann ich doch nicht mehr normal nennen?​
    Ich habe keine Ahnung was das bedeutet..habe keinen Plan was ich damit verarbeiten will....​
    Nichts gar nichts..​

    Ich weis nur das ich schon Angst habe einzuschlafen...​
     
    1 Person gefällt das.
  2. Sunnyyy

    Sunnyyy Küken (°

    WTF?! Das ist arg heftig und auch ich weiß nicht wirklich, was es damit auf sich haben könnte o_O
     
  3. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Schade eigendlich.....Wenn nich geh ich eben doch mal wieder zum Seelendoc....
     
  4. Sunnyyy

    Sunnyyy Küken (°

    Ich werde auf jeden drüber grübeln...
     
  5. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Ich probier es mal..alles ohne Gewähr xD

    Ich geh mal nach den Begriffen vor, das hilft einerseits mir, einen Zusammenhang zu erkennen und vielleicht sagt dir das dann auch mehr, weil du ja in etwa weißt, was die Begriffe bedeuten. :)

    Vollmond steht dafür, dass man über seinen Schatten springt, außerdem steht er für Sinnlichkeit und ganz besonders dafür, das weibliche Geschlecht näher zu ergründen
    Eine Lichtung steht dafür, dass man meistens langsam mit den schlechten Zeiten abschließen kann, man hat wieder mehr Hoffnung
    Ein Wolf steht allgemein für Treue, Schutz, er weist einem den Weg, zeigt einem die Gefühle, er bringt einem was bei, speziell über Familie/Freunde
    Genau wie der Otter, der steht auch für Familie, er ist verspielt und für die eigene,kindliche Neugier
    Der Ort, also der Wald, ist auch nicht so unwichtig, Wälder stehen ebenfalls für die weiblichen Seiten und wird eigentlich als Ort der Prüfung gedeutet in Träumen, besonders nach dem Sinn des Lebens, meistens kommt er vor, wenn man verzweifelt ist und nicht mehr weiß, wo einem der Kopf steht

    Mit dem zerfleischen kann ich so auch nichts anfangen, aber vielleicht ergibt sich das jetzt, ich versuch mal den Zusammenhang zu finden:

    Es scheint, als wärst du wohl mal verzweifelt/hoffnungslos gewesen, bzw war generell eine schwere Zeit für dich und der Wolf will dir wieder helfen, auch besonders darin, deine eigenen Gefühle zuzulassen. Ich denke, dass was er sagt, kann man sogar wörtlich nehmen, ergäbe Sinn. Du versuchst wieder mehr zu dir selbst zu finden, willst wissen, wie genau die Beziehung zu bestimmten (wichtigen) Personen in deinem Leben steht. Gleichzeitig hast du zwischendurch auch wieder Hoffnung und beschäftigst dich mehr mit dem weiblichen Geschlecht (was auch für die Wölfin und das Kuscheln spricht), entdeckst es näher. Das alles stellt sich für dich als schwierige Prüfung da, und du denkst, du wärst ihr (noch) nicht gewachsen, weshalb du wohl keine Gefühle zulassen willst und aus Schreck die Hilfe ablehnst, die Wölfin also zerfleischst, die dir den Weg wieder zeigen wollte.

    Keine Ahnung ob es stimmt xD
     
    1 Person gefällt das.
  6. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Hört sich ja ganz gut an deine Deutung...ja mir steigt gerade vieles über den Kopf....aber mit Liebe hat das nix zu tun....
     
  7. joe

    joe smile Staff

    Meine Interpretation würde wie folgt lauten...
     
    1 Person gefällt das.
  8. Moonkid

    Moonkid Fiona... Sometimes, love happens, if nobody reckon

    DAS habe ich auch manchmal. Ich glaube daran, dass man mehrmals leben kann und würde megagern wissen. ob ich auch schon mal gelebt habe.
    Ich bin zugegebenermaßen auch ziemlcih abergläubisch, habe mir und Freunden, sowie Familie auch schon Tarotkarten gelegt, die auch der Wahrheit entsprechen (sogar so gut wie immer!).
    Mit deinem Traum kann ich dir Nicht helfen, aber das was joe schreibt, kingt recht gut.
     
  9. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    May...ich bin sogar in einer Art Coven der sich mit Wicca beschäftigtigt...Da macht man auch sowas betet zu verschiedenen Göttern und wir feiern die keltischen Jahresfeste....eben wegen der keltischen Götter =D
     
  10. pumuckl

    pumuckl Guest

    Dürft ich dann auch mal?

    In letzter Zeit träume ich ständig, ich sei auf einem Schiff. Das Wasser ist schwarz/dunkelrot, es ist aber Tag. Ich sehe mich auf dem Schiff um und drehe mich Richtung Rumpf(? ka wie das heißt, die Spitze halt). Dann steht plötzlich jemand vor mir, ein kleiner Junge, an die 10 Jahre alt. Er schaut mich an, und ohne Ergründung packe ich ihn und werfe ihn ins Wasser.
    ich kippe dabei selber über den Schiffsrand und falle auch ins Wasser. ich fange an unter zu gehen, aber mir geht's gut und es tut nicht weh. Unter Wasser schwimmt ein Zettel, auf dem steht "Wenn du jemanden schubst, wusstest du vielleicht gar nicht, dass er fällt. Du kannst ihm also die Welt zeigen oder ihm den Weg zum Tod weisen"(Fragt mich nicht..hat sich mittlerweile in meinen Kopf gebrannt). Ich sinke tiefer bis ich schließlich nur noch wärme um mich herum habe.
    Dann habe ich das Gefühl, dass mir innerlich warm wird, ich gar verbrenne, und ich mache im Traum die Augen auf. Ich liege in den Armen von einem Jungen, in den ich mal sehr stark verliebt war. Er schaut mich an, sagt nichts und umarmt mich.
    Dann wache ich auf ..:/
     
  11. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Ich habe auch sehr komische Träume die sich fast jede nacht wieder holen.. Mama hat mal so eine komische Aufstellung gemacht und rausgefunden das ich früher ein Wildhengst war der eingefangen wurde. Ich kam zu einer kleinen Familie mit einem Jungen und iwie ist es wie in einem Film gewesen.. Keine Ahnung ob das stimmt.... Mein Name hat Mama von einer Wahrsagerin oder so.. Lina bedeutet Mustang..
    Tja.. jedenfalls träume ich auch seit Jahren abwechselnd 2 Träume und hab auch sowas wie Magena
    Sehr oft sogar..
     
  12. Níjara

    Níjara Bekanntes Mitglied

    Naja eine Deutung der Art ist ziemlich schwierig, da du in jedem Buch schonmal andere und verschiedene vielleicht sogar gegensaetzliche Bedeutungen fuer z.b. den Mond finden wirst. Ich gehe eher davon aus das man hier nicht mit so allgemeinen Deutungen arbeiten kann sondern die ganz persoenlichen nehmen muss. Was bedeutet der Mond fuer dich? Verbindest du das mit etwas schoenes wie Sehnsucht und Romantik oder mit angst vor dem unbekannten und der Dunkelheit. Ein Rabe zum Beispiel ist ein intelligentes Tier. Nur weil er schwarz ist muss das nichts schlimmes bedeuten. Ich finde sie sehr huebsch. Und in meinen Traeumen verbreiten Spinnen negatives.
     
  13. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Ich empfinde den Mond als etwas eher sehr spirituelles..denn wie gesagt betreibe ich mit einigen Freunden soetwas wie Wicca(Google ^^) und da hat der Mond für uns eine starke bedeutung...wie für jede andere Naturreligion auch...und die Raben sind für mich Boten meiner *herschenden* also eher wichtigsten Göttin ^^ (Morrigan)
     

Diese Seite empfehlen