Dummy?

Dieses Thema im Forum "Hunde" wurde erstellt von Lunalina, 4 Juli 2012.

  1. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Hay,

    ich habe heute einen Dummy gekauft für die Hunde..
    Ich weiß nur nicht recht wie ich z.b. Luna mit der ich ja keine Nasenarbeit mache beibringen soll.
    Ich hab den Heute mit auf den Spaziergang genommen und Fleischwurst reingepackt. Dann hab ich gewartet bis sie lust zum Spielen hatte und immer wenn sie ihn im Maul hatte hab ich "Fein" gesagt, geklickert und sie aus dem Beutel ein Stück nehmen lassen.. Das hat sie 5 Mal gemacht und dann nur einmal schnell rein gebissen und wieder fallen gelassen.. Hab dann "Schluss" (Sag ich immer am Ende des Spieles und steck das Spielzeug weg) gesagt und den Dummy in meine Tasche getan..

    Mit Anny würde ich das gerne von Anfang an machen wollen.. Wann sollte ich damit anfangen?
    Gleich wenn sie kommt (9 Wochen alt) oder eher später?

    Liebe Grüße Lina
     
    1 Person gefällt das.
  2. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Was macht man damit? Ich hab sowas noch nie gesehen xDD
     
  3. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Das ist Teamarbeit. Du wirfst es weg, der Hund bringt es dir und bekommt dafür was aus dem Beutel.. Nur das bringen.. damit Hat Luna schwierigkeiten xD Weil sie eig. nichts einfach so apportiert..
     
  4. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Achsoooo. *facepalm* Daran hab ich jetzt garnicht gedacht. Das ist ja Klasse. Missy aportiert nur meinen GT Stift (die liebt den, k.a. wieso, wenn der nicht weggepackt wäre würde Ich den zerkaut wiederfinden) und Stöcke, naja und den Ball, aber sonst garnix. xD Kann man das im Fressnapf oder so auch kaufen?
    Ich würd das dann schon mit probieren, vielleicht machst du das mal mit Luna und Anny zusammen dass sie erstmal sieht "Aha, da muss was tolles drin sein wenn sie das holt und bringt" und dann mal probieren ob sie das auch machen würde. :)
     
  5. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Ich habs heute bei Fressnapf gekauft aber das gibt es glaube ich überall wo es Hundespielzeug gibt =D Das ist wahrscheinlich unter Erziehungsspielzeug oder so =DD Ich galube das ich das lieber jedem Hund einzelnd beibringen sollte sonst gibts futterneid bei Luna..
     
  6. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Naja damit muss Luna sich jetzt abfinden, da ist nix mehr mit Futterneid. :D
     
  7. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Schlecht bei Luna.. Tja.. Müssen auch getrennt gefüttert werden die erste Zeit und bla.. Legt sich aber bestimmt.. Hoffe nur das sich Luna generell mit Anny versteht sonst muss Anny leider wieder gehen..
     
  8. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Hund an die schleppleine, den Beutel erstmal nur einen Arm weit wegwerfen und wenn sies ins Maul nimmt viel loben und gleichzeitig immer wieder an der Leine zupfen (!), also praktisch zu dir hin zupfen, dann aus dem Maul nehmen und Leckerchen :) das ganze direkt mit Kommandos verknüpfen, also beim werfen direkt hol sagen und später "aus" wenn du den nimmst. So dürfte sie das schnell kapieren, aber wichtig ist eben dass es anfangs wirklich nur eine minimale Entfernung ist damit du darüber eine bessere Kontrolle hast, nach ner zeit dann immer weiter werfen :)
     
  9. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Ja das haben wir schon gemacht =D Nur hat sie irgendwann gedacht ich will das sie das ding nur in Mund nehmen soll. Hat sie auch gemacht aber sofort wieder ausgespuckt und auf Leckerlie gewartet denn: Sie hatte es im Mund..
     
  10. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Habt ihr sie, sobald sie den im Maul hatte, zu euch gezupft bzw gewiesen? Das sie dachte sie soll's nur in ihr Maul nehmen liegt wohl daran dass das eben von Anfang an so rüber kam weil sie den ja nur nehmen sollte und direkt was bekommen hat, so ist das für sie jetzt auch verankert. Besser wäre gewesen, wenn sie wirklich nur eins bekommen hat, wenn sie dir das zumindest vor die Füße gelegt hat, so wäre es verständlicher für sie gewesen :) da kann man jetzt aber auch nichts mehr ändern, deswegen: nur noch Leckerlies wenn sie es dir wirklich bringt, das wird jetzt ziemlich *******e für sie sein weil sie die Welt nicht mehr verstehen wird aber danach kapiert sie das dann auch :) direkt wenn sie den im Maul hat eben an der Leine zupfen und dabei immer zu dir hinlotsen und total übertrieben loben wenn sie den Beutel dabei noch im Maul hält
     
  11. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Ich habs ohne Leine gemacht aber hätte ich es mit gemacht hätte sie es fallen gelassen und wär ohne den Dummy zu mir gekommen.. Und sie stand ja vor mir.. habs ja nur fallen gelassen..
     
  12. Citara

    Citara Bekanntes Mitglied

    Ich würd an eurer Stelle den Dummy nur ein kurzes Stück werfen und sie machen lassen. Einfach abwarten. Irgendwann wird sie merken, dass sie keins bekommt, wenn sie ihn nimmt und fallen lässt, und dann probieren was sie machen soll. Dann wird sie vermutlich erst drauf rumkauen (was der Beutel aushalten sollte) und wenn sie merkt dass das nix bringt, wird sie es (hoffentlich :'D) zu euch bringen. Weil Hunde ja Rudeltiere sind :3
    Dann aufmachen, etwas fressen lassen und GANZ viel loben :D
     
  13. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Dann würde ich aufjedenfall eine schleppleine benutzen. Die sind ja sowieso viel viel leichter als richtige Leinen und die meisten Hunde die ich kenne verhalten sich an der schleppleine anders als mit richtiger Leine. Wüsste auch ehrlich gesagt nicht wie man das in dem fall denn Hund anders verständlich machen kann, denn die Leine stellt ja einen verlängerten Arm dar, und gerade so kann man ja viel leichter den Hund zu sich holen damit der das kapiert.
    Und nicht direkt nur fallen lassen, schon so dass sie dir das bringen "muss", eben wirklich einen Arm weit :) sonst ist sie hinterher überfordert wenn's plötzlich geschmissen wird
     
  14. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Tja.. Das mit dem Draufrummkauen ist schlecht weil sie weiß wie man reisverschlüsse auf macht xD
     
  15. Citara

    Citara Bekanntes Mitglied

    ...Na gut, das ist doof. :'D
     
    1 Person gefällt das.
  16. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Hmm.. Schleppleine haben wir bis jetzt immer nur dafür benutzt das sie wieder auf hier hört.. Und besonders lang ist untere auch nicht.. 8 Meter oder so nur und das ist keine Feldleine sondern so ne komische..
     
  17. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Die kann man sowieso immer gut für alles benutzen :) die länge reicht für den Anfang vollkommen
    aus, die ist ja nur dafür da um den Hund samt Beutel im Maul besser zu sich holen zu können und später falls sie sich ablenken lässt oder lieber drauf rumkauen will, daran kurz zu zupfen damit man eben immer noch ein Stück weit Kontrolle hat. Danach brauchst du die du gar nicht mehr, nur in diesem falls stellt sie eben wirklich den verlängerten Arm dar :)
     
  18. Fallobst

    Fallobst Bekanntes Mitglied

    Mit dem Dummy-Training sollte man erst beginnen (wie eigentlich mit jedem Hundesport), wenn die Grundkommandos schon einigermaßen "sitzen" :)
    Das ist meistens so mit 10-12 Monaten der Fall, bei manchen Hunden früher, bei manchen später,
    Für die Dummyarbeit ist es am wichtigsten, dass der Abruf und ein Abbruchkommando gut (!) klappen.
    Solange der Welpe noch so jung ist, würde ich höchstens kleine Apportierspielchen machen und schauen, ob Anny überhaupt Wille zum Apportieren hat.
    Schließlich ist ihre Rasse eigentlich nicht als Dummy-Hund prädestiniert - die Aufgabe, für die sie gezüchtet wird, ist ja eigentlich eine ganz andere.
    Kann auch gut sein, dass sie dir einen Vogel zeigt :D
    Wenn sie mitmacht und Spaß hat, leg dir ein gutes Buch zu - oder noch besser: Übe gleich in einem Verein.
    Wie überall kann der Ungeübte viel falsch machen.
     

Diese Seite empfehlen