1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Diät für's Pony

Dieses Thema im Forum "Pferdetalk" wurde erstellt von Dali, 23 Nov. 2012.

  1. Dali

    Dali Bekanntes Mitglied

    Beauty muss ganz dringend abnehmen ( hat mir der TA gesagt) ..
    Das Futter kann ich im Grunde nicht kürzen, da er außer Gras nichts von der Koppel bekommt...
    So dick war er auch noch nie, obwohl er schon immer so auf Wiese stand...
    Das Problem ist, dass sich das ja nicht nur auf die Knochen und Gelenke auswirkt, sondern auch schnell in Hufrehe oder cushing enden kann ..

    cushing: http://www.cushing-h...e-gesichter.de/
    http://de.wikipedia.org/wiki/Cushing-Syndrom

    Also muss er dringend abnehmen.. Der TA hat ihm jetzt sozusagen einen Maulkorb verordnet, den er den halben Tag lang tragen soll.. Aber ich schätze, wenn ich mit dem Ding drei Tage lang ankomme, bekomm ich den auf der Wiese gar nicht mehr... :/
    Ich brauche also noch zusätzliche Ideen um das zu unterstützen... Wenn es bloß sommer wäre.. dann hätte der aber rauf und runter im See schwimmen können -.-* :D Nur so ist das schwierig...
    Longieren geht auf gelenke und Knochen.. vorallem ist er k.o. , wenn er erstmal auffm Platz ist ( 1,5-2 km entfernt von seiner wiese) .. Langzügelarbeit im Gelände.. ja schön und gut, nur so effektiv wohl auch nicht ( wenn ich meine Kondition betrachte.. )Vorallem leider kaum neben dem reiten und der schule jeden tag zu bewältigen .. :(
    Und reiten geht ja sowieso nicht ( Ich bin zu schwer und zu groß... nen Kind kann ich da nicht draufsetzen, da er wirklich nicht bloß schwierig ist im Gelände.. Und ein Platz ist vor Ort ja nicht :(( )

    Wenn er den Kopf zur Seite dreht, hat er sogar Speckrollen auf dem Rücken.. o_O

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Hedone

    Hedone Die, deren Name nicht genannt werden darf

    Maulkorb.
    Tötet kein Pferd und er kann damit ja nicht nichts fressen, sondern eben nur weniger, dafür wird er dich nicht töten :)
     
  3. Dali

    Dali Bekanntes Mitglied

    :D Das viel nicht... Nur da er ja reiterhof Pferd war will er sich ja so teilweise kaum einfangen lassen .. und die wiese ist echt groß.. das 2. Problem ist, dass er sich dann nicht mehr gegen das freche Shetty wehren kann :D
    Ich werde es so oder so mit Maulkorb versuchen.. Ich glaube nur, dass das da nicht lange hilft... :S bzw. dass ich ihn spätestens nach einer Woche nicht mehr zu packen kriege auf der Koppel.. :/
     
  4. Hedone

    Hedone Die, deren Name nicht genannt werden darf

    Dir bleibt nur kaum eine andere Möglichkeit, es sei denn, du könntest ihn auf einem abgefressenen Stück "separieren".. und ob er das mitmacht, ist auch fraglich...
     
  5. Dali

    Dali Bekanntes Mitglied

    Hmm.. müsste ich dann nochmal mit dem Hofbesitzer besprechen...

    Ich schau morgen einmal in nem 2. laden.. bei dem wo ich heute war hatten die nichts und im bestellkatalog das schien mir auch nicht so passend.. ,mal sehen.. sonst bestell ich eines aussem Inet...
     
    1 Person gefällt das.
  6. Carry

    Carry Bekanntes Mitglied

    Maulkorb ist wirklich die einzige Lösung. Außer du longierst ihn auf der Wiese?! Oder gehst mit ihm Spazieren/Klettern/Joggen.
    Meine RB trägt seit kurzem auch einen Maulkorb wg. Hufrehe und lässt sich trotzdem problemlos "einfangen". Klar hat sie anfangs versucht, das Teil durch bocken & Co. loszuwerden, aber mit der Zeit checken die Pferde schon, wie sie trotz Maulkorb etwas Gras abbekommen. :)
     
  7. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Als das eine Pferd bei uns so übermäßig dick war haben Wir Sie 2 Stunden auf die Weide gestellt und den Rest des Tages auf den Platz. Da konnte Sie die Grasränder abfressen, hatte sonst aber Pech. Aber der ist ja so weit weg von euch...
     
  8. Elsaria

    Elsaria Guest

    wieviele Pferde hast du jetzt eigentlich?
     
  9. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Ich denke mal wenn es schon so weit gekommen ist wie er jetzt aussieht würde ich einfach mit spazierengehen anfangen. Wenn du sagst er ist schon fertig wenn er die 2 km zum Platz gelaufen ist, heißt das doch das strengt ihn schon an. Dann noch zusätzlich Longieren oder ähnliches wäre mMn leicht überfordernd. Man würde einen schwer übergewichtigen Menschen ja auch nicht nach 2km Fußmarsch auch noch Joggen raufdrücken.
    Schritt ist anstrengend für die Pferde und gerade mit seinem Gewicht, würde ich ihn nicht noch zusätzlich belasten, sondern erstmal mit ausgedehnten Spaziergängen langsam wieder seine Kondition aufbauen.
    Das zusammen mit dem Maulkorb sollte doch schonmal ein Anfang sein.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  10. Muemmi

    Muemmi Alter Hase

    Kann Deiv nur zustimmen und jetzt, wo es langsam auf den Winter zugeht, gibt die Weide ja auch so gut wie nichts mehr her.
     
  11. Parole

    Parole Aktives Mitglied

    Du könntest ja wenns der stallbesitzer erlaubt mit diesem elektroplastik zaun dir da ein stückabtrennen und dann da mal mitm rasenmäher drübergehen, wenns gras was höher ist. Dann würdeste ihn in dem stück bestimmt besser bekommen und du sparst dir wegen dem niedrig geschnittenen Gras auch noch die Fresssperre. & dann so oft es geht spazieren gehen und die entfernungen halt steigern.
     
  12. Stelli

    Stelli Bekanntes Mitglied

    Kannst du ihn denn nicht reiten oder longieren?
     
  13. Carry

    Carry Bekanntes Mitglied

    Steht doch oben, Stelli. :D Reiten geht nicht weil zu groß und zu schwer, longieren geht nicht, weil geht auf Knochen und Gelenke und der Platz ist zu weit weg. ;)
     
  14. Stelli

    Stelli Bekanntes Mitglied

    Okay, ich bin dumm :D
    Sorry :D


    Und wie wärs mit ner RB? Irgendwie muss er ja bewegt werden.
     
  15. rawr

    rawr Guest

    Erstens: Würde ich mein Pferd jetzt schleunigst von der Wiese holen, denn gerade wenn es um oder unter 5°C grad wächst Gras nicht mehr und speichert alles ein - besonderes große Rehegefahr auch für gesunde Pferde!

    Zweitens: Steht der bei euch da in dem Stall oder noch wo anders?
    Sieh zu dass du irgendeine Art Paddock improvisieren kannst, damit der wirklich nur noch dosiert Futter bekommt.

    Den Winter über würde ich ihn nur auf Futterstroh stellen, und nur minmal Heu, keine Silage, erst Recht kein Krümel Kraftfutter.
    Wenn er den Winter dann abgespeckt hat, im Frühjahr zusehen, dass der regelmäßig bewegt wird und nicht mehr 24 Stunden rauskommt, sonst platzt der bald wieder so... oder wenn, dann Paddock, nicht fette Weide.
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen