1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das eigene pferd

Dieses Thema im Forum "Pferde ABC" wurde erstellt von Geronimo, 25 März 2006.

  1. Dali

    Dali Bekanntes Mitglied

    Ich finde nicht das das auf alle Fälle zutrifft !
    Klar ! wenn man sein Pferd irgendwo in ner reitschule unterbringt der es überhaupt haslt im stall ohne Weide steht und nur mal für 1-2Stunden auf die Weide kommt, mag das alles stimmen, aber auf Weide,Offenstall- und halbtagsweidenpferde
    trifft das wohl eher nicht zu !


    Wenn ein pferd im Stall steht muss man täglich hin und es bewegen,pflegen usw. doch wenn es auf der weidesteht ist es auch keion Problem mal einen Tag oder auch mehrere nicht zu kommen , solange das Pferd wirklich mit Futter und Wasser versorgt wird durch z.B Stallbesitzer,Bekannte und Freunde...

    Weidepferde sind im, allgemeinen viel azusgeglichener und habenj ein besseres Sozialverhalten wenn sie im Herdenverband stehen !
    Ich selber habe 1 Pony, eine RB und 2 Pflegis...
    Mein eigenes Pony ist ein Dt. Reitpony mit hohem Vollblutabnteil, ich habe ihn seit er 4 ist und ihn mir auch selber fertig gemacht nach ihm habe ich meinen account auch genannt : Dali ! ( Man muss nicht unbedingt gut reiten können ! Man kann mit dem Pferd zusam,men lwernen ! Hab ich auch getan 1)
    Er steht halbtags auf Wiese und der mag mich auch gerne qwenn icvh nur einmal pro wopche vorbeischaue oder wenn ich mal 2 Wochen weg bin weegen urlaub und ähnlichem.. Tierarztmäßig ht er und im Jahr die 2-3 Impfungen gekostet : Influenza ( Grippeimpfung) und einmal Virenimpfung...
    Da er ausgeglchen ist ist die Verletzungsgefahr geringer, er bekommt im Winter schön sein winterfell nichts mit Abdecken oder scheren, dadurch erhört sich bei normalen Ritten nur die erkältungsgefahr . Bei Hochleistungs Pferde wie von Rene Tebble oder Ludgar Beerbaum ist das richtig da diese keine Zeit haben zum stundenlangen trockenreiten und die Pfere hart arbeiten und dadurch viel schwitzen .
    Erwar erst einmal krank ! Und die minimale Lahmheit hab nur ich gesehgen und sonst keiner.. Durch ein wärmescanngerät hat der Tierarzt leichte wärme festgestellt Das hat dann 80E gekostet... Das war alles was er an TAkosten hatte... Ja und Wurmkur noch...

    Die Hufen werden bei Dali untersciedlich gemacht.. meistens so alle 10-12 Wochen.. Da die Ponys bei dem Hof n gute Fütterung bekommen und auch ne ausgeglichene ernährung die artgerecht ist bleiben die Hufen mit nur etwas pflegeohne tzu viele Pflegestoffe gesund , hart und wiederstandsfähig... Hufeisen hat er nicht...


    Meine RB und meine Pflegis stehen alle 3 auf Weide , Da kasnn ich hingehen wann ich Bock hab...
    DIe RB ist eine höchst nervöse Westfahlenstute mit strker Hannoveranereinkreutzung : Ihr Vater ist der mittel berühmte Hengst Entertainer, der Dressurmäßig vorgestellt wurde. Seine Nachkommen gehen allerdings größten Teils als begabte Springpferde hervor meist in der Klasse S zu sehen !
    Pilgrim jedoch haqt nur ein Auge und ließ sich vor mir eigentlich fast garnicht reiten ... Mit etwas Zuwendung und viel obenbleibvermögen , etwas mut und durchhaltekraft ging es jedoch nach einem heftigen Sturz...
    Von ihr eruntergeflogfen bin ich jedoch noch nicht... Bei dem sturz war es so, dass sie halb seitlich halb rückwärts panisch in den Zaun gerannt ist, der ist umgekippt sie hat sich irgendwie auf die Klappe gelegt.. Ich konntejedoch sofort abspringen daixch sie damals oft ohne Sattel geritten bin...
    Ich muss für sie den halbwen Uznterhalt bezuahlen , darf sie reiten wann und wo ich will , so lange ich will usw. und ich muss sagen das das zum teil echt ein großerVorteil ist !


    GLG
     
  2. Lele10

    Lele10 Neues Mitglied

    Ich hab leider kein eigenes! Aber könnte ich der Zeit wegen auch nicht!
     
  3. Lunagirl96

    Lunagirl96 Neues Mitglied

    Wow da muss ich meinen pferdewunsch nochmal überlegen...
    nein quatsch ich bin zufriden mit meiner stute und ich wollte nie einen schimmel und nun?
    Jetzt steht einer bei mir im stallXD
    die farbe hat echt keinen einfluss auf das wesen der pferde!
     
  4. Pogadja

    Pogadja Guest

    wow das war viel aber gut erklärt
     
  5. niolee

    niolee R.I.P Willi

    Ich habe schon seit 3 Jahren ein eigenes Pferd und bin sehr glücklich mit ihm.Ich muss jeden Abend zu ihm gehen.Außer ich bin krank,habe keine Zeit,...dann kümmert sich meine Weidenachbarin um mein Pferd.Es ist sehr schwierig allein klarzukommen.Da mein Pferd in einer Offenstallhaltung lebt kann ich im Winter abends nie reiten , denn wir haben keinen Reithalle oder einen beleuchteten Reitplatz.Der Willi (Mein Pferd)war ein echter Zufall als ich ihn kennengelernt habe.Als ich noch klein war bin ich immer zu seiner Weide gegangen und habe ihn geknuddelt,...irgentwann hat mich meine derzeitige Weidenachbarin gefunden und gefragt wieso ich so oft hier bin.Naja irgentwann durfte ich ihn reiten usw,...irgentwann habe ich ihn mir gekauft...:)
     
  6. RustymeinPony

    RustymeinPony Neues Mitglied

    Wow viel zu lesen aber es Stimmt z. B. meine Freundin reagiert allergisch auf Pferde die den ganzen Tag im Stall stehen (wegen dem Staub) und die die ganz Tags auf der Weide stehen die machen ihnen nichts aus ich habe leider auch kein Pferd aber ich bekomme bald eines ich freu mich schon soooo arg ♥♥♥ :wub:
     
  7. Zasa

    Zasa Bekanntes Mitglied

    Hallo, ich habe auch selber eigene Pferde, eine Friesenmixstute mit 9 Monate Hengstfohlen und zwei Shettys, Anja und Tochter Anke.
    Ich muss für sie nichts bezahlen, da sie in einem Tierpark unterstehen und das so Abgemacht war.
    Wie gesagt, da sie mir gehören darf ich tun und lassen was ich möchte.
    Ich habe ein super Verhältnis zu allen, obwohl sie täglich ein haufen Leute sehen wissen sie ganz genau wer ihre Besi ist und hören mich überall raus.
    naja natürlich zahle ich auch etwas, sowie das ganze Reitzeug und Drumherum. Und fals ich sie beschlagen lassen möchte bezahle ich dies auch selbst. :>
     
  8. Jasix3

    Jasix3 Neues Mitglied

    ich hab jetzt seit 3 Jahren meinen Jackson .. hab den Tierarzt gott sei dank nur zu Impfungen gebraucht .. und halt alle 2 Monate den Hufschmied gebraucht .. allerdings auch nur zum Ausschneiden. :)
    Ich bereue also nichts ...
     
  9. Morbidly

    Morbidly Neues Mitglied

    Ich hatte mir immer ein eigenes Pferd gewünscht, leider haben wir nicht das Geld dazu und ich krieg villeicht eine RB
     
  10. SBAMM

    SBAMM Neues Mitglied

    Mein Fohlen kommt im September aus Österreich zu mir :D
    danach darf erst erst mal mit gleich altrigen Fohlen und auch erwachsene Pferde für 3 Jahre auf eine Fohlenweide :D Sind 24h draussen im Winter haben sie dan einen Stall auf der Weide ihn den sie rein und raus gehen können wie sie wollen.
     
  11. Loki

    Loki Bekanntes Mitglied

  12. NanniHanni

    NanniHanni Guest

    ich habe im moment 5 pflegepferde und bekomme(weil ich bald zu lein bin ,es sind shettys)bald ein pferd bei uns auf dem hof(zuhause) :)
     
  13. NanniHanni

    NanniHanni Guest

    überzeue ihn davon dass auch andere pferde toll sind?? :)
     

Diese Seite empfehlen