1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Daisy muss lernen zu hören - aber wie?

Dieses Thema im Forum "Tiere" wurde erstellt von pumuckl, 28 Nov. 2012.

  1. pumuckl

    pumuckl Guest

    Wie die meisten hier wissen, hab ich einen Hund - Daisy. Die kleine ist ein Windhund-Dackel-Mischling. Fazit: Sie liebt es zu laufen und hat zudem einen extremen Jagdhundinstinkt!
    Sie ist jetzt 5, also haben wir wohl die meiste Zeit ihr etwas beizubringen verpasst. Das weiß ich wohl. Dennoch merke ich, dass sie es liebt, Dinge zu lernen. Sie will einfach beschäftigt werden, dennoch kann sie auch - wenn sie weiß das sie grad 'stört' - in ihrem Körbchen liegen und schlafen.(Was sie gerade zum Beispiel nicht macht. Sie liegt auf meinem Schoß und schaut mir beim schreiben zu :D)
    Jedenfalls zum Hauptproblem:
    Ich würde gerne ohne Leine mit ihr spazieren gehen können. Momentan lasse ich sie ab und zu ohne Leine laufen, wenn ich sicher weiß, dass ich auch in einer Notsituation auf mich hört.(Also nicht im Wald, da es bei uns viele Wildtierchen gibt.)
    Normalerweise läuft sie mit Halti/Geschirr, ich geh manchmal auch nur mit der Leine am Halsband.
    Früher ist sie zum Beispiel auch immer jeder Katze hinterher, heute übersieht sie diese/ignoriert sie diese. Auch bei "Daisy, aus!" hört sie, außer sie hat ihre 'spinnenden-5-Minuten'.
    Und genau die sind das Problem. Daisy kann Problemlos Beifuß gehn, aber wenn sie ihre 5 Minuten hat, ist es aus. Sie reißt sich los(bzw zieht wenn sie nur am Halsband fest gemacht ist wie eine Irre, bis sie anfängt zu husten und man aus Angst dass sie erstickt loslässt) und fetzt wie eine Behinderte nach vorn und hinten, links und rechts. In diesem Moment hört sie auch auf keinerlei Kommandos mehr. Dann muss man sie fangen, also wenn sie an einem vorbei rennt einfach packen und festhalten, da sie sonst NICHT MEHR aufhört.
    Ein Tier ist dabei nie in der Nähe, jedenfalls seh ich keines.

    Wenn ihr mehr Details braucht, einfach sagen.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen. :)
     
  2. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    ist Sie gesund? o_O Das klingt als wenn das Hirn in dem Moment aussetzen würde, total krass. Wie oft kommen die 5 minuten? Und was macht Ihr dabei? Nicht dass das eine Art 'hilferuf' ist, dass Sie beschäftigt werden will oder sich eingeengt fühlt, rennen will... Ich schreib dich mal Facebook :D
     
  3. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Also das machen unsere Hunde auch im Wald und Wiese. Da ich keine Lust hatte allein vieren das beizubringen hab ich mir den Barney geschnappt und mit ihm geübt...Wenn die so zieht einfach stehen bleiben bis sie zu dir kommt und wenn sie hustet dann hat sie "Pech" Daisy muss merken das du nicht machst was sie will sondern umgekehrt. Dann einfach nicht loslassen..Vielleicht übst du mit Schleppleine oder sowas?
     
  4. pumuckl

    pumuckl Guest

    Zu Puffi: Ja, also, ich glaube jedenfalls. Wir wissen nichtmal wie alt sie genau ist, der Tierarzt meinte sie wird jetzt 5. Wir haben sie ja aus dem Tierheim. Aber jetzt wo du das sagst..

    Wenn ich stehen bleibe kommt die ohne dass ich was sagen muss sofort her. Dann schwänzelt sie und wartet dass ich weiter gehe. Wenn ich stehen bleib, setzt sie sich nach einiger Zeit einfach hin.
     
  5. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Naja ist,doch ein Anfang..^-^
    Dann gehst du eben erst weiter,wenn sie das tut und sollte sie wieder anfangen bleibst du eben stehen. Sieht bescheuert aus,aber falls du es mitbekommen hast..mit Brownie hab ich das auch getan ^-^
    Arbeitest du mit Pfeife..wie reagiert sie außerhalb der 5 Minuten auf deine Kommandos? Gerade auf "komm"?
     
  6. pumuckl

    pumuckl Guest

    Ich arbeite nicht mit Pfeife, Hundeschule gibts bei uns zwar, aber da haben wir keine Zeit dafür..
    In den 5 Minuten reagiert sie garnicht. Ich kann schreien, das ist ihr egal.
     
  7. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Dann würde ich nochmal von vorn beginnen mit den Grundkommandos und so arbeiten das sie immer hört..evtl. auch mit einer Pfeife sie vermag den Hund manchmal aus der Reserve zu holen,wenn sie reagiert immer belohnen mit Leckerlie und Co....
    Hab ich mit Barney auch gemacht mittlerweile kann ich ihn ohne Leine auf der Wiese laufen lassen auch wenn 10 m weiter Rehe wegrennen =)
     
  8. pumuckl

    pumuckl Guest

    Aber die darf keine Leckerlies fressen ): Weil die so nen empfindlichen Darm oder so hat(ka, müsst ich meinen paps nochmal fragen)
     
  9. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Dann bekommt sie eben kein Fressen mehr aus dem Napf sondern bei einem Spaziergang,oder bekommt sie Nassfutter?
     
  10. pumuckl

    pumuckl Guest

    Die bekommt Trockenfutter. Aber ich kann doch nicht einfach das gewohnte essen von ihr streichen? Zudem macht das meine Omi, weil ich ja eigentlich den ganzen Tag in der Schule/Arbeit bin. Und die zeigt mir nen Vogel wenn ich sag sie soll ihr das Essen streichen.
     
  11. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    essen streichen nicht sondern die Menge und das Gleiche futter mit nach draußen nehmen und sie bekommt nur dann was wenn sie macht was du verlangst. Aber dann halt auch alles aufbrauchen. Kann ich mit unserem Futter leider nicht machen, die Brocken sind zu groß,
     
  12. pumuckl

    pumuckl Guest

    Die hört in ihren 5 Minuten nicht auf mich. Ich könnte ihr das Essen hinterher werfen und das würde sie nicht im geringsten Interessieren. Sonst hört die ja, und auch gut.
     
  13. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Luna hat(te) ihre 5 minuten vor allem auf dem Hundeplatz nach dem Training Die ist im Kreis gerannt wie ne Blöde und hat NICHTS mehr mitbekommen. Ich bin dann irgendwann einfach weg gegangen, vom Platz runter und ins Vereinsheim, da stand die doof am Zaun und hat sich gewundert. Am Kanal bin ich dann auch einfach weg gegangen. Umgedreht und weggelaufen. Nicht mehr auf die geachtet und dann hat sie auch gemerkt is iwie schei*se. Wenn du ie Leine in der Hand hast, dann mach Hampelmann, Schrei (BEGEISTERT) rum, sing laut Lieder mach dich so doll zum Affen bis sie dich nur einmal anguckt. Dann schiebste ihr schnell Hundewurst (Beim Metzger gibt es immer sowas. Günstig und sehr gut von den Überresten was vom Tier halt nicht verarbeitet wird) oder sonstwas in den Mund und gehst dann weiter. Immer schön zum Affen machen ;D
     
  14. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    schlepplein drauf machen und ganz wichtig ein geschirr - der permanente zug am hals ist nicht gesund ... stehenbleiben ist schon mal gut wenn sie zieht - wenn sie keine leckerlies darf dann vielleicht mit spielie bring ihr das apotieren bei ... nimm zwei lieblings spileies von ihr mitt ( alles an der schlepp leine ) wirf es soweit wie die schleppleine geht und ruf sie her wenn siek ommt und dir das spiele gibt wirf es wieder etc wwenn sie es nicht gibt versuch sie zum tauschen zu anmieren mit dem anderen spieli und lob sie wenn sie das eine los lässt so merkt sie hey ich bekomm ja was besseres ...


    wenn sie es mal zuverlässig bringt kannst du auch mit fährten suchen anfagen nimm einen starken geruch ( käse .z.b. und tut den mit dem spielei in verbindung brignen ( sie muss ihn nicht bekommen aber eben was zum erschnüffeln haben ) so kann sie dann ihr spiele suchen was sie auch auslasen wird da jagt jund ;)
     
  15. pumuckl

    pumuckl Guest

    Wurst und so darf sie ja nicht. Und wenn ich anfang wie ne Blöde rumzuhampeln, läuft die weg oder greift mich warscheinlich an, weil die mich wenns dumm läuft auch noch als beute sieht.

    Die checkt aportieren nicht ): Wie bring ich das am Besten bei? Die läuft hinterher, beschnüffelts und kommt dann wieder. Und zwar ohne das Spielzeug. Lieblingsspielzeug hat sie nich. Die ist von allem nicht wirklich begeistert..
     
  16. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Sie darf kein Fleisch? Wieso denn das nicht? Das sind Sehnen, Muskeln und das übrige Fleisch so alles schon zusammen gebappt und als Wurst. In kleine Stücke schneiden. Das müsste sie doch eig vertragen. Was anderes Fressen die ja in der Natur auch nicht.
     
  17. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    hmmm ok dann mach das spieli intresannt pack futter rein ( ihr futter da sie was arbeitet kann sie ein paar brocken mehr verkraften ) es gibt solche beute spiies jedes mal wenn sie an das spielei geht und schnüffelt gibts ein leckerchen aus dem beutel sie soll es sehen ! und dann bekommt sie nur noch ein leckerchen wen nsie es ins mmaul nimmt etc ... bis sie es dir dann bringt ... ist viel arbeit udn viel gedult gefragt aber wenn es dann mal click gemacht hat beim und sollte es eignetlich gehen ... vielelicht holst du dir ein buch über das clickern ? da kannst du sie bei schlechtem wetter auch drinnen beschäfftigen ....
     
  18. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    verträgt meiner auch nicht wirklich ( komischer weiße ) wenn hudne kein rohes fleisch kennen bekommen die erst mal zu anfang dünnpfiff ... da muss man acht geben
     
  19. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Ist ja kein Rohes Fleisch und man muss es ja auch nicht in riesige Brocken schneiden. Meine haben das beide gut vertragen, kannten es nicht und haben auch empfindliche Mägen..
     
  20. pumuckl

    pumuckl Guest

    Sie darf kein Fleisch. Nur ab und zu, und dann kotzt sies wieder aus. deswegen bekommt die auch nur trockenfutter.
     

Diese Seite empfehlen