Chacco Blue ist tot!

Dieses Thema im Forum "Pferdetalk" wurde erstellt von Eowin, 9 Juni 2012.

  1. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    Hey!

    Am mittwoch ereilte mich durch Gala über Facebook eine schockierende Nachricht: Chacco Blue ist tot.
    Der erfolgreiche Sporthengst, von dem ich schon so manchen Nachkommen persönlich kenne, der Hengst, auf den mein RL schon früh gesetzt hatte, der, dessen Decktaxxe 1500€ kostet und so viele siege eingefahren hat - und erst 14 ist.

    Gestorben ist er an einem schwächeanfall, zu lesen in folgendem bericht:

    http://www.welt.de/newsticker/sport-news/article106420000/Hengst-Chacco-Blue-ueberraschend-gestorben.html

    Nach Hickstead nun dies.

    Da fragt man sich: was macht man mit dem Pferd, dass es mit jungen 14 Jahren einen schwächeanfall erleidet und nie wieder aufsteht?

    Schockiert hörte ich, dass viele Züchter rattengift oder Aspirin züchten - Blutverdünner, durch die die Pferde spritziger werden sollen. War Chacco Blue Opfer solcher Maßnahmen?

    Und was ist aus unserem Reitsport geworden?

    In stillem Gedenken.

    [​IMG]
     
  2. FreakyFriend

    FreakyFriend Fluchtfahrzeug, bitte nicht Zuparken!

    Das hat damit wenig zu tun. Es ist halt nur so, traurig wie es ist, dass die Tiere überzüchtet sind. Sie werden ständig trainiert. Müssen über zu hohe Hindernisse springen und da wundert man sich warum die dann irgendwann einfach umkippen?
     
  3. LaBimbam

    LaBimbam Bekanntes Mitglied

    Das Freizeitpferd meiner Nachbarn ist anfang des Jahres auch tot zusammengebrochen.. bestimmt lag das auch am harten Training und den riesigen Sprüngen ;)
    Abgesehen davon: Pferde werden seid Jahrzehnten/Hunderten hart trainiert, müssen über solche Hindernisse springen- die Todesfälle häufen sich allerdings erst jetzt.

    Nein, daran liegt es sicher nicht. Der Stress mag sicherlich seinen Teil dazugeben, aber die Ursache liegt woanders.
    Die Tiere werden sehr fachmännisch trainiert und man wird einen Teufel tun diese wertvollen Tiere köperlich zu überfordern und somit frühzeitig in den Tod zu stürzen..
    Und ich denke, wenn man sich einen Shutterfly ansieht oder nur mal das Starterfeld eines Hamburger Derbys betrachtet wird deutlich, dass auch Pferde im hohen Sport sehr alt werden können.. und das Hamburger Derby zeigt ja, dass es keine Seltenheit ist.

    Anders sieht es natürlich mit dem Doping aus... Apsirin, 'Spezialzusatzfutter'.. sonst was legales, gepaart mit der Züchtung.
    Auch sehe ich das Problem in der geplanten Inzucht- das Problem wird in der Zukunft wohl noch deutlich zunehmen.
    Dadurch werden die Pferde anfälliger... Und ich denke man kann auch fast vermuten, dass irgendwann mal was im Umlauf war, was den Organismus der Tiere stark geschädigt hat.. denn in letzter Zeit häufen sich die Todesfälle ja doch vermehrt.

    Jedenfalls ist es sehr sehr schade um den wundervollen Hengst. Ich habe ihn immer sehr gerne im Pacours gesehen.... auch ich habe letztes Jahr erst eine junge Chacco Blue Stute vorgestellt, sie zeigt wahnsinniges Talent- was einfach nur für den Hengst spricht!!
     
    1 Person gefällt das.
  4. bonny6993

    bonny6993 Abwesend

    Wir haben eine 2-jährige von Chacco Blue im Stall. Die ist echt klasse.

    Finds schon echt krass.
    Und mir fehlen die Worte.
    Da läuft doch wirklich was schief. Ich mein, wer experimentiert denn mit Giften rum. Da ist es doch kein Wunder, dass die Pferde der Reihe nach kollabieren -.-
     
  5. Bellatrix

    Bellatrix selten on

    ich finde das echt schlimm, aber das es uns jetzt so vorkommt als würden sie alle der Reihe nach sterben liegt wohl mit daran das die Presse aufmerksamer geworden ist. Ganz ehrlich, früher hats keinen bekümmert wenn ein "Gaul" gestorben ist, jedenfalls die Presseleute nicht und jetzt reißen sie sich darum.
    Ich denke LBB hat schon so gut wie alles dazu gesagt.
     
  6. Carry

    Carry Bekanntes Mitglied

    Wirklich schade um den tollen Hengst!
    Paul Schockemöhle wird sicher auch sehr traurig über Chaccos Tod sein, da er ja bekanntlich sein Liebling war. :(
     
  7. Chequille

    Chequille Sandy Erdbeerkäse!

    Ohje, das ist ja hart.. Ich meine, 14 ist für ein Pferd echt noch kein hohes Alter, finde ich.
    Ich bin mal gespannt, ob die noch was Genaueres zur Todesursache rausfinden.
     
  8. FreakyFriend

    FreakyFriend Fluchtfahrzeug, bitte nicht Zuparken!

    da stand ja kollabierte....also könnte es auch wieder ein berühmter aorta-abriss sein...wie bei hickstead...er wurde auch nich dolle alt...
     
  9. Stelli

    Stelli #JáYneé-HéAvéN

    Schade, war ein echt tolles Pferd. Bin auch mal gespannt, was die genaue Todesursache ist.
     
  10. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Der ist tot? Echt? Heilige Scheiße... den hab Ich (wenn Ich jetzt richtig denke) letztens noch auf einem Springturnier gesehen...
     
  11. bubbly

    bubbly Neues Mitglied

    Oh mein Gott. Ich kann das gar nicht glauben. Als erstes Topfit und dann sowas. Und so jung. Des glaubt man gar nicht!!
     
  12. Julia

    Julia Rapante Rapante! Mannooo!

    Wurde der mal von Pollmann-Schweckhorst geritten? Wenn ja habe ich den damals aufm Burgturnier live gesehen
    [​IMG]
     
  13. Chequille

    Chequille Sandy Erdbeerkäse!

    Jap, der hatte den mal zum Reiten. Ob das aber noch immer noch so war, weiß ich nicht..
     
  14. Julia

    Julia Rapante Rapante! Mannooo!

    Also das Foto ist vom Burgturnier Juni 2010=) vonner Farbe her würdes zumindest passen xD
    wenn man draufklickt wird Foto übrigens riesig xD
     
  15. fire_and_ice

    fire_and_ice Eiskönigin

    Oo Dass ich sowas immer erst so spät mitkriege... Der hatte wirklich richtig geniale Nachkommen, sehr schade um das Pferd... =(
     
  16. Carry

    Carry Bekanntes Mitglied

    Stimmt. Aber zuletzt ritt ihn Andreas Kreuzer.
     

Diese Seite empfehlen