1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[BHK] Pferde mit blauen Augen

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Carry, 16 Apr. 2009.

?

Stimmt für euren Favoriten! 7 Stimmen zum Sieg!

  1. San Tari

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Rasmus

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Manfesto

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. King of Nigth

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Day Dream Believer

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Black Jack

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Boo You're Scared

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Carry

    Carry Bekanntes Mitglied

    Dies ist eine Besondere Hengstkörung für Pferde mit blauen Augen (keine Ponys!).
    Rasse + Fellfarbe ist egal.
    2 Hengste werden gekört!
    Man darf mit 2 Hengsten teilnehmen.
    Wenn die Aufgabenstellung nicht befolgt wird, wird man disqualifiziert.
    Wenn mindestens 6 Hengste teilgenommen haben wird abgestimmt.
    KEINE BETTELBRIEFE, Fragen bitte per PN!
    Startgeld (50 Joellen) gehen an mich (Carry)! > Zahlungsgrund: BHK Augen

    Aufgaben:
    1. Reitet im Galopp in die Halle zu X, haltet, und grüßt die Richter.
    2. Erzählt etwas über euer Pferd (Abstammung, Begabungen...).
    3. Steigt wieder auf und springt über die 3 Hindernisse (Tripplebare, Oxer, 3er Kombination).
    4. Pariert zum Schritt durch und zeigt eine Vorhandwendung bei A.
    5. Trabt an, geht auf den Zirkel und galoppiert bei C an.
    6. Geht ganze Bahn im starken Galopp.
    7. Wechselt 'durch die Ganze Bahn' und zeigt bei X einen fliegenden Galoppwechsel.
    8. Pariert zum Schritt durch, reitet zu X, und verabschiedet euch von den Richtern.
    9. Verlasst die Halle in einer Gangart eurer Wahl.

    Viel Glück! =)

    Überwiesen haben:
    - Carry
    - Magic
    - sweetvelvetrose
    - Dia
    - HuskyJenny
    - tatti93
    - Julia

    Text fertig haben:
    - Carry / 2548 Zeichen
    - Magic / 2776 Zeichen
    - HuskyJenny / 3000 Zeichen
    - sweetvelvetrose / 2512 Zeichen
    - Dia / 2928 Zeichen
    - tatti93 / 2789 Zeichen
    - vampyrin / 2343 Zeichen
    - Julia / 2424 Zeichen

    Disqualifiziert wurden:
    - Nano / Weder Text noch Startgeld vorhanden
    - vampyrin / Kein Startgeld vorhanden
     
  2. Carry

    Carry Bekanntes Mitglied

    Meine Teilnahme mit San Tari

    [​IMG]

    Die Aufgaben
    1. Reitet im Galopp in die Halle zu X, haltet, und grüßt die Richter.
    2. Erzählt etwas über euer Pferd (Abstammung, Begabungen...).
    3. Steigt wieder auf und springt über die 3 Hindernisse (Tripplebare, Oxer, 3er Kombination).
    4. Pariert zum Schritt durch und zeigt eine Vorhandwendung bei A.
    5. Trabt an, geht auf den Zirkel und galoppiert bei C an.
    6. Geht ganze Bahn im starken Galopp.
    7. Wechselt 'durch die Ganze Bahn' und zeigt bei X einen fliegenden Galoppwechsel.
    8. Pariert zum Schritt durch, reitet zu X, und verabschiedet euch von den Richtern.
    9. Verlasst die Halle in einer Gangart eurer Wahl.

    Die Körung
    Ich gab San Tari klare Galopphilfen und konzentrierte mich auf den Punkt X. Er ging ruhig, dennoch willig. Ich gab dem Hengst bei X eine ganze Parade zum Halt und ließ ihn geschlossen und am Zügel hinstehen. Dann grüßte ich die freundlichen Richter mit einem Lächeln auf den Lippen. Ich stieg ab und erzählte etwas durch mein Mikrophon über San Tari: "Der Marwarihengst San Tari überzeugt durch seine Elastizität, Lockerheit und Leistungsbereitschaft. Seine Oberlinie, Schulterpartie, Halsung und extrem gut angesetzte Hinterhand lassen ihn im Ausnahmerahmen erscheinen. Die beeindruckende Springbegabung dieser Rasse ist sehr ungewöhnlich und zeigt sich an seinem Vermögen, der außergewöhnlichen Rittigkeit und den überragenden Grundgangarten machen den Cremellohengst zu einem absoluten Doppeltalent. Seine Abstammung kann sich ebenfalls sehen lassen: Die Mutterstute Mayan Sun war ebenfalls ein begabtes Springpferd bis Klasse M und der Deckhengst und Vater meines Hengstes Sarangerel war zu einem begabten Showpferd herangewachsen."
    Ich war sehr froh, dass ich mir das alles merken konnte und machte nun mit meinem nächsten Körungspunkt weiter. Ich stieg wieder auf und nahm den Springparcours in Angriff. Ich lenkte San Tari auf das erste Hindernis, die Tripplebare. Der Hengst spitzte die Ohren und sprang voller Konzentration darüber. Dann war der Oxer an der Reihe. Der springbegeisterte Hengst mit der außergewöhnlichen Färbung nahm auch dieses Hindernis mit Leichtigkeit. Als letztes war die 2-fache Kombination an der Reihe. Tari kam fehlerfrei durch den Parcours! Ich lobte ihn und das Publikum applaudierte begeistert. Ich parierte zum Schritt durch und ritt zu A. Dort zeigte ich eine Vorhandwendung. Er reagierte gut auf meine Hilfen. Ich trabte ganze Bahn ging bei C auf den Zirkel und galoppierte an diesem Buchstaben auf der rechten Hand an. Ich musste dieses Mal etwas energischere Hilfen geben, aber er lief trotzdem schön gleichmäßig und ging durchs Genick. Ich ging nun ganze Bahn und verstärkte die Galoppsprünge. Er legte die Ohren, machte aber trotzdem das, was ich von ihm verlangte. Nun wechselte ich durch die ganze Bahn. Bei X stellte ich San Tari um und gab ihm zeitgleich die Hilfen zum Linksgalopp. Er machte einen geradezu perfekten fliegenden Galoppwechsel und schlug dabei mit dem Schweif. Ich lobte ihn kurz und parierte zum Schritt durch. Dann ritt ich zu X und verabschiedete mich von den netten Richtern. Ich ritt erleichtert im versammelten Trab aus der Halle und strich dabei über San Tari's seidigen Hals.
    [2548 Zeichen]
     
  3. Magic

    Magic

    Meine Teilnahme mit Rasmus

    ~Das Pferd~

    [​IMG]

    Rasmus

    Mutter: Rita
    Vater: Rasmir
    Geburtsdatum:25.02.5
    Geschlecht: Hengst
    Rasse: Hannoveraner
    Fellfarbe: Fuchs
    Charakter:stark, selbstbewusst, wild und mutig
    Stockmaß:1.70
    Gesundheit:100%
    Besitzer: Magic
    Ersteller Ente


    Galopprennen Klasse:E
    Western Klasse:E
    Spring Klasse:E
    Militairy Klasse:E
    Dressur Klasse:E
    Distanz Klasse:E


    ~Die Körung~


    Aufgaben:
    1. Reitet im Galopp in die Halle zu X, haltet, und grüßt die Richter.
    2. Erzählt etwas über euer Pferd (Abstammung, Begabungen...).
    3. Steigt wieder auf und springt über die 3 Hindernisse (Tripplebare, Oxer, 3er Kombination).
    4. Pariert zum Schritt durch und zeigt eine Vorhandwendung bei A.
    5. Trabt an, geht auf den Zirkel und galoppiert bei C an.
    6. Geht ganze Bahn im starken Galopp.
    7. Wechselt 'durch die Ganze Bahn' und zeigt bei X einen fliegenden Galoppwechsel.
    8. Pariert zum Schritt durch, reitet zu X, und verabschiedet euch von den Richtern.
    9. Verlasst die Halle in einer Gangart eurer Wahl.


    Aufgeregt stand ich mit Rasmus vor dem Hallentor. Ich ging in Gedanken nochmal alle Aufgaben durch und dann wurden wir aufgerufen. Ich atmete einmal tief durch, strich über das Fell von Rasmus und dann ging das Tor auf. Ich gab ihm die Galopphilfe und er galoppierte schön versammelt in die Halle. Bei X lehnte ich mich leicht nach hinten und zog kurz ein bisschen an den Zügeln, so das Rasmus bei X stehen blieb. Es war immerhin unser erstes Tunier.Ich stieg ab und fing dann an, über Rasmus zu erzählen: „ Vor ca. 3 Monaten habe ich meinen Hannoveranerhengst Rasmus aus dem Tierschutzverein gerettet. Seitdem ging es sehr gut bergauf mit ihm. Seine Eltern sind auch zwei reinblütige Hannoveraner, so hat Rasmus eine super Abstammung. Rasmus hat einen starken Willen und hängt sehr an einem Menschen, wenn er erstmal eine Bezugsperson gefunden hat. Dis ist jetzt unter erstes Tunier. Leider weis ich nicht, was früher mit ihm gearbeitet wurde, auf jeden Fall weis ich das er die Dressur super beherrscht.“ Nun war ich am Ende mit meinem Vortrag und lächelte. Die Richter nickten mir zu und ich stieg wieder auf Rasmus auf. Ich nahm die Zügel auf und gab dem Fuchs wieder die Galopphilfe. Er galoppierte vom Fleck aus an und wir steuerten drei Hindernisse an. Wir sprangen über Trippelbare, Oxer und 3er Kombination. Rasmus überflog die Hinternisse nur so, da sie nicht allzu hoch waren. Ich lächelte, denn ich war sichtlich stolz auf meinen Hengst. Nun parrierte ich meinen Hengst zum Schritt durch und hielt bei A an. Ich gab Rasmus die Hilfen für die Vorhandwendung und er hinterlegte diese perfekt. Ich strich kurz über seinen Hals und nahm dann die Zügel wieder auf. Ich atmete tief durch und ritt gleich wieder an. Ich trabte ihn gleich an und lies ihn bei C auf den Zirkel dort gehen. Kurz vor C gab ich Rasmus wieder die Galopphilfen, so das er bei C korrekt angaloppierte. Dies tat er auch und wir ritten weiter im Galopp. Nun gingen wir auf die ganze Bahn. Ich gab Rasmus nochmals die Galopphilfen und er verfiel in einen starken Galopp. Er bewegte sich wirklich super. Nun bereitete ich meinen Fuchs auf den Bahnenwechsel vor. Wir gingen super in die Kurve und nun bereitete ich ihn weiter auf einen fliegenden Galoppwechsel vor. Ich gab ihm die korrekten Hilfen und er wechselte super korrekt den Galopp. Auf der richtigen Hand parrierte ich den Hengst nach der Ecke zum Schritt durch und ritt ihn zu den Richtern. Ich atmete wieder tief durch. Wir hatten es tatsächlich erfolgreich hinter uns gebracht. Ich lies Rasmus bei X stehen und verabschiedete mich mit einem Nicken und der rechten Hand über dem Schenkel von den Richtern. Sie nickten zurück und ich lies Rasmus im starken Trab aus der Halle laufen. Draußen stieg ich von ihm ab und lobte ihn voller Stolz.
    ___________
    2776 Zeichen​
     
  4. vampyrin

    vampyrin Staatl. geprüfter Wurfbibelschmeißer

    Hollywood

    Die Körung

    Aufgaben:
    1. Reitet im Galopp in die Halle zu X, haltet, und grüßt die Richter.
    2. Erzählt etwas über euer Pferd (Abstammung, Begabungen...).
    3. Steigt wieder auf und springt über die 3 Hindernisse (Tripplebare, Oxer, 3er Kombination).
    4. Pariert zum Schritt durch und zeigt eine Vorhandwendung bei A.
    5. Trabt an, geht auf den Zirkel und galoppiert bei C an.
    6. Geht ganze Bahn im starken Galopp.
    7. Wechselt 'durch die Ganze Bahn' und zeigt bei X einen fliegenden Galoppwechsel.
    8. Pariert zum Schritt durch, reitet zu X, und verabschiedet euch von den Richtern.
    9. Verlasst die Halle in einer Gangart eurer Wahl.



    Ich streichelte Hollywood noch einmal über die Nase, da wurden wir auch schon aufgerufen. Im Galopp betraten wir die Halle und ich parierte den Hengst bei X in den Stand, damit ich die Richter grüßen konnte. Dann stieg ich ab denn nun musste ich etwas über Hollywood erzählen und hoffte, dass ich mich an alles erinnern würde. „Hollywood wurde vor einiger Zeit aus dem Tierschutzverein gerettet, nachdem er eine sehr lange Zeit dort verbringen musste. Er ist sehr begabt was das Springen angeht, das ist seine besondere Stärke. Er liebt es zu springen.“, erklärte ich den Richtern. Ich stieg wieder auf und hatte gleich die Chance sein Springtalent vorzuführen, denn nun mussten wir einen kleinen Parcours überwinden. Hollywood lief in einem sanften Galopp durch die Halle. Ich hatte den Blick auf den ersten Sprung, eine Triplebarre, gerichtet und trieb ihn noch ein wenig mehr an, denn man konnte das Hindernis nicht als besonders einfach bezeichnen. Ich lehnte mich nach vorne als Hollywood mit offensichtlicher Leichtigkeit hinüberflog. Nach einer enge Kurve in der wir ein wenig langsamer werden musste, stand der Oxer vor uns, im letzten Moment beschleunigte der Hengst noch einmal und überwand auch die Hürde ohne Probleme. Man sah ihm an, dass er wirklich Spaß hatte. Nun kamen auch schon das letzte Hinderniss. Eine
    Dreierkombination. „Kein Problem“, dachte ich selbstsicher und tatsächlich war das Pferd elegant über die drei Steilsprünge geschwebt und landete sanft wieder auf dem Boden. Ich parierte ihn nun zum Schritt durch und gab ihm einige Hilfen. Er vollführte eine tolle Vorhandwendung sobald wir bei dem Punkt A angekommen waren. Sobald er diese Lektion beendet hatte ging er fließend in den Trab über ich lenkte den Roan auf den Zirkel. Bei C wurde angaloppiert und Hollywood flog im strarken Galopp über den Hufschlag. Wir wendeten für einen Wechsel durch die ganze Bahn und Hollywood wechselte den Galopp perfekt bei X. Wieder auf dem Hufschlag angekommen, ging es im Schritt wieder zurück zum Mittelpunkt, wo wir stehenblieben, während ich mich von den Richtern verabschiedete, dann wendeten wir und verließen im Arbeitsplatz die Bahn. Draussen bekam der schöne Hengst einen Apfel zur Belohnung und ich warf ihm eine Abschwitzdecke über. Während wir auf das Ergebnis warteten führte ich das Pferd noch ein wenig herum.

    [2343 Zeichen]
     
  5. Kirbeeh

    Kirbeeh Challenger

    Meine Teilnahme mit Manfesto!

    [​IMG]
    [​IMG]
    Mutter: Unbekannt
    Vater: Unbekannt
    Geburtsdatum: 13.11.2005
    Geschlecht: Hengst
    Rasse: Araber
    Fellfarbe: Rot/braun-Schecke
    Charakter: lieblich, sanft, elegant, mutig
    Stockmaß: 1.58
    Gesundheit: Ganz gesund
    --------------------------------
    Besitzer: HuskyJenny
    Pferd erstellt von: HuskyJenny
    Vkr: HuskyJenny
    -----------------------------------------
    [​IMG]
    Galopprennen Klasse: E - Einsteiger
    Western Klasse: E - Einsteiger
    Spring Klasse: E - Einsteiger
    Militairy Klasse: E - Einsteiger
    Dressur Klasse: E - Einsteiger
    Distanz Klasse: E - Einsteiger
    ---------------------------------
    [​IMG]
    Manfesto ist ein sehr interlligenter und braver Araber Hengst. Er ist sehr hübsch und auch sehr elegant. Nicht grade ein Anfangpferd! Er ist manchmal sehr wild, aber nach und nach wird er immer Zähmer. In Turnieren verhält er sich wie ein Profi.

    [​IMG]
    Aufgaben:
    1. Reitet im Galopp in die Halle zu X, haltet, und grüßt die Richter.
    2. Erzählt etwas über euer Pferd (Abstammung, Begabungen...).
    3. Steigt wieder auf und springt über die 3 Hindernisse (Tripplebare, Oxer, 3er Kombination).
    4. Pariert zum Schritt durch und zeigt eine Vorhandwendung bei A.
    5. Trabt an, geht auf den Zirkel und galoppiert bei C an.
    6. Geht ganze Bahn im starken Galopp.
    7. Wechselt 'durch die Ganze Bahn' und zeigt bei X einen fliegenden Galoppwechsel.
    8. Pariert zum Schritt durch, reitet zu X, und verabschiedet euch von den Richtern.
    9. Verlasst die Halle in einer Gangart eurer Wahl. ​


    [​IMG]
    Es war so weit. Ich und Manfesto warteten ungeduldig, ich schaute auf den Lautsprecher und Manfesto rieb die Hufen an dem Boden. "Jenny auf Manfesto", grollte der Lautsprecher.
    Die Hallentür ging langsam auf und ich klopfte Manfesto sanft auf seinen Hals. Ich schnaubte und galoppierte los. Es war ein flüssiger und gleichmäßiger Galopp. Bei X blieben wir stehen und verbeugten uns. Ich stieg ab und fing an zu sprechen, dabei führte ich ihn mit der Trense.
    "Manfesto ist ein Perfektes Sprung und Dressurpferd, auch wenn er manchmal versagt üben wir mehrmals am Tag- Nach und nach klappt es auch, unzwar ziemlich schnell. Er ist ein sehr lernwilliger Hengst und daher mein ganzer stolz... Zusammen schaffen wir alles!“
    stellte ich Manfesto kurz vor und hänge mein Fuß wieder in die runterhängenden Bügel und saß wieder fest in dem Sattel. Ich zögerte nicht lange, gab leichten Schenkeldruck und Mafesto rannte los. Springen. Ich schluckte. Aber was noch zu befürchten? Er war kein Versager und der Beste war er auch nicht...
    Er wird es schaffen. Ich nickte und flüsterte Manfesto einige Vertraute Wörter ins Ohr. Manfesto schnaubte und ich schluckte nochmals. Ich hörte mein Herz pochen und Manfesto war nur noch wenige Meter von der Trippelbare entfernt. Rechtzeitig stütze ich nach vorne und Manfesto schaffte es zum Glück ohne Fehler.
    Das war das eigentliche Problem, den Oxer dagegen schaffte er bestimmt. Ich lehnte mich weit nach Vorne und Manfesto sprang wundervoll und ohne überhaupt geringsten Kontakt mit den Stäben zu haben drüber.
    Die 3er Kombination, Ich lehnte mich wieder, so weit ich konnte nach vorne. Manfesto sprang drüber. Ich zweifelte, aber dann war es schon vorbei, Manfesto hat es geschafft! Ich atmete wieder entspannt aus. Weil ich die ganze Zeit wegen Aufregung meine Luft angehalten habe. Springen hatte wir hinter uns. Wir wurden langsamer und parierten zum Schritt durch, anschließend bei A angekommen vollführten wir eine Vorhandwendung.
    Super!! würde ich am liebsten schreien. Bis jetzt hatte er nach meiner sicht alles super gemeistert...
    Bis jetzt. Ich gab leichten Schenkeldruck und Manfesto fing an gleichmäßig und fließend zu Traben, wir trabten zu Zirkel und bei C fing der Araberhengst an brav zu Galoppieren. Schließlich wechselten wir zum starken Galopp und galoppierten die ganze bahn im galopp durch. Wir wendeten für die ganze Bahn und bei X bereitete ich ihn auf den fliegenden Galoppwechsel vor.
    Er flog, einigermaßen zumindestens ein wenig. Es sah zwar nur so aus, aber ich fands witzig, aber ich mochte die Gangart nicht sonderlich und übte sie deswegen auch nicht so oft.
    Doch er konnte es, er konnte sich beherrschen und ich konnte mich beherrschen, die Bewegungen aufzunehmen. Wir wurden langsamer und ich parierte den Araberhengst zum Schritt durch und lenkte ihn zu X. Angekommen verabschiedeten wir uns mit einer leichten Verbeugung von den Richtern. Mit einem leichtem grinsen wendete ich wieder und trabte sehr zufrieden aus der Halle.
    [3000 Zeichen!!]
     
  6. Nano

    Nano ...Maybe surrounded by a million people, I Still f

    nehme wahrscheinlich auch noch teil [text wird hier reinedtiert]
     
  7. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    Meine Teilnahme mit

    King of Nigth

    [​IMG]
    ___________________________________________________________________________

    Bild folgt
    und Stecki Folgt
    ___________________________________________________________________________
    Aufgaben:
    1. Reitet im Galopp in die Halle zu X, haltet, und grüßt die Richter.
    2. Erzählt etwas über euer Pferd (Abstammung, Begabungen...).
    3. Steigt wieder auf und springt über die 3 Hindernisse (Tripplebare, Oxer, 3er Kombination).
    4. Pariert zum Schritt durch und zeigt eine Vorhandwendung bei A.
    5. Trabt an, geht auf den Zirkel und galoppiert bei C an.
    6. Geht ganze Bahn im starken Galopp.
    7. Wechselt 'durch die Ganze Bahn' und zeigt bei X einen fliegenden Galoppwechsel.
    8. Pariert zum Schritt durch, reitet zu X, und verabschiedet euch von den Richtern.
    9. Verlasst die Halle in einer Gangart eurer Wahl.

    _____________________________________________________________________________
    Die Körung

    Hufe trommeln ein Lautes schnauben hallte durch die stille, der mit Zuschauer gefüllten Halle, wir King und ich ritten im Schwungvollen galopp und hilten bei X king schnaubte noch einmal stand grade und schön versammelt da udn spitze aufmerksam die ohren, er wusste gelich würde es um ihn gehen und nur um ihn, er würde sein bestes geben .
    ein kurzer gruß zu dne Richtern und ich ritt im Schritt an, das Freisprechgeschierr hatte ich angelegt.
    " Heute reite ich auf meinem neuesten zuwachs, King of Nights fand ich im Schutzverein sein zustand war bedenklich aber nichts aussichts los udn mit Pflege habe ich es geschafft aus einem zerzausten Fellknäul einen brachtvollen Ihrisch tinker hengst zu Zuabern. Da er aus nicht nachvoll ziehbaren verhältnissen stamm war es sehr schwer seine *verwandschaft* ausfindig zu machen doch nach langem suchen fand ich dne Ursprung seiner anderen in Irland der heimat der Tinker sein Vater war King of Olympia und seine Mutter Nativ blue beides ausgezeichente Tiere. Olympia zeichente sich durch sien Vielseitig keit aus er ging nicht nur hervorangend dressur ,er sprang auch gern und Blue wusste im Western in fast allen disziplienen zu glänzen.
    Bei Night zeigt sich auch shcon ein sehr vielleseitiges Potenzahl das es gilt weiter auszubauen. " somit endete ich mit meinem Vortragnun stieg ich ab und gab das Sprechgeschirr wieder Zurück stieg wieder auf undritt zu den aufgestellten Hinternissen , ersti m Trab dann im glaopp ritt ich eien runde dann viesierte ich die Tribbelbare an der erst Sprung, King spize die Ohren blähte die nüstern schnaupte und sprang kraftvoll ab. Auch die andern Sprünge meisterten wir Kraftvoll und elelgant ( sofern sein Tinker elegant wirken kann ). Nach dne sprüngen ritt ich zu am Parrierte durch udn zeigte eine lockere Vorhandwendung bei dem Punkt A.
    Jetzt ging ich bei C auf den Zirkle trabte eien Runde udn Galoppierte bei C an rit im starken raumreifendne Galopp ganze Bahn die schweren Hufe Donnerten mächtig über den weíchen sandigen Boden wirbeleten aber kaum was auf das heist er gräbt nicht kam gut vom felck hatten Kopf nicht weit erhoaben aber ein bisschen was für dne starken glaopp notwenig war bei M wechselte ich im galopp mit einem fleigendne wechsel den King fast in zeitlupe vorgeführte. auf der neuen ahnd Parrierte ich anch iener halben unde dürch in dne schritt und ritt Locker zu X hilet an udn nickte zum abschied dne richtern zu drehte auf der Hitnerahnd udn jagte im sterckten galopp aus der Halle. [2512]
    ______________________________________________________________________________
     
  8. Dia

    Dia Aktives Mitglied

    Meine Teilnahme mit Day Dream Believer

    [​IMG]

    Die Aufgaben:

    1. Reitet im Galopp in die Halle zu X, haltet, und grüßt die Richter.
    2. Erzählt etwas über euer Pferd (Abstammung, Begabungen...).
    3. Steigt wieder auf und springt über die 3 Hindernisse (Tripplebare, Oxer, 3er Kombination).
    4. Pariert zum Schritt durch und zeigt eine Vorhandwendung bei A.
    5. Trabt an, geht auf den Zirkel und galoppiert bei C an.
    6. Geht ganze Bahn im starken Galopp.
    7. Wechselt 'durch die Ganze Bahn' und zeigt bei X einen fliegenden Galoppwechsel.
    8. Pariert zum Schritt durch, reitet zu X, und verabschiedet euch von den Richtern.
    9. Verlasst die Halle in einer Gangart eurer Wahl.

    Die Körung


    Angespannt ritten wir zusammen in die Halle ein und ich galoppierte ihn vorsichtig an. Hastig nahm er einen Sprung nach vorne, doch ich konnte ihn in einen versammelten Galopp zurückparieren. Bei A ritt ich auf die Mittellinie ein und parierte zum Halt durch. Es war mucksmäuschenstill, mit geschlossenen Beinen stand Day Dreamer und senkte den Kopf in die Tiefe. Ich grüsste die Richter mit dem klassischen Reitergruss. Ich hielt die Zügel mit einer Hand fest, schwang mich aus dem Satttel und lobte Dreamer kurz. « Day Dream Believer ist explosiver Hengst, hat aber einen guten Charakter und Gangvermögen. Doch wenn er gut an die Hilfen gestellt und locker geritten wird, kommt er an die Anlehnung. Dank seiner muskulösen Hinterhand wird er sicher auch auf Springprüfungen gut abschneiden. » Ich nahm die Zügel wieder auf. Flink schwang ich mich auf seinen Rücken und bereitete ihn für einen Galoppübergang vor. Ich legte nur das bein minim zurück und er machte den ersten Galoppsprung. Ruhig und gelassen galoppierte ich ihn auf den ersten Sprung zu. Auf der Geraden legte er an Tempo zu und flog über das erste Hinderniss. Ich versuchte ihn wieder zu beruhigen, was mir schliesslich auch gelang. Nun nahmen wir den Oxer in's Visier. Wieder legte Dreamer an Tempo zu, doch ich behielt ihn in einem ruhigen Galopp. Wieder flog er über das Hinderniss hinweg und landete sanft. Nun folgte der dritte und letzte Sprung. Dreamer's Galoppsrünge verkürzten sich. Er sprang über den ersten Sprung - problemlos. Doch nun wurde er schneller und riss die Stange vom Halter. Doch nach diesem Hinderniss verlangsamte er seine Galoppsprünge wieder und er übersprang auch den letzten Sprung. Ich ging wieder zum versammelten Galopp über. Er galoppierte langsam, doch aktiv. Vor A parierte ich zum Schritt durch und genau bei A hielt ich ich ihn an. Vorsichtig nahm ich das äussere Bein ein wenig zurück und gab am äusseren Zügel eine Parade. Er gehorchte und absolvierte problemlos diese Übung. Als wir die Seite gewechselt hatten, Trabte ich ihn an und sass locker im Sattel. So entspannte sich auch Dreamer wieder und trabte locker ganze Bahn. Bei C wendete ich auf den grossen 20 m Zirkel ab und ging einmal herum. Bei C gab ich aussen eine kurze Parade und liess ihn angaloppieren. Langsam lies ich die Galoppsprümge länger werden, nun waren wir im starken Galopp. Kurz vor E begann ich ihn wieder zu versammeln und wendete ab, um durch die ganze Bahn zu wechseln. Bei X wechselte ich den Galopp und legte das andere Bein ein wenig zurück. Sofort reagierte der Hengst und wendete auf die neue Seite. Nun machte ich eine Schrittparade. Ich schob mit dem Sitz gegen meine Hand, damit seine Tritte sich verlängerten. Ich liess ihn auf die Mittellinie gehen und parierte bei X zum Halt durch. Ich machte wieder den klassischen Reitergruss und trabte Dreamer noch einmal an. Im imposantesten Trab den er zeigen konnte verliess ich die Halle.


    2928 Zeichen
     
  9. tatti93

    tatti93 Guest

    Teinahme mit Black Jack

    [​IMG]


    Mutter:/
    Vater:/
    Geburtsdatum: 4/2009
    Geschlecht: Hengst
    Rasse: Irish Tinker
    Fellfarbe: Rappe
    Charakter: Stürmsich,Neugierig
    Stockmaß:1,60m
    Gesundheit: 100%
    Besitzer: tatti93
    Pferd erstellt von: tatti93


    Galopprennen Klasse: E
    Western Klasse: E
    Spring Klasse: E
    Militairy Klasse: E
    Dressur Klasse: E
    Distanz Klasse: E


    Exterieur: Er ist ein gutes Arbeitspferd mit leichtem Ramskopf und eher gedrungenem, starkknochigem Körperbau.




    Aufgaben:
    1. Reitet im Galopp in die Halle zu X, haltet, und grüßt die Richter.
    2. Erzählt etwas über euer Pferd (Abstammung, Begabungen...).
    3. Steigt wieder auf und springt über die 3 Hindernisse (Tripplebare, Oxer, 3er Kombination).
    4. Pariert zum Schritt durch und zeigt eine Vorhandwendung bei A.
    5. Trabt an, geht auf den Zirkel und galoppiert bei C an.
    6. Geht ganze Bahn im starken Galopp.
    7. Wechselt 'durch die Ganze Bahn' und zeigt bei X einen fliegenden Galoppwechsel.
    8. Pariert zum Schritt durch, reitet zu X, und verabschiedet euch von den Richtern.
    9. Verlasst die Halle in einer Gangart eurer Wahl.


    Körung:
    "Als nächstes tatti93 mit ihrem Tinker Black Jack", das war das Startsignal. Ich galoppierte Black Jack mit leichten Hilfen an und ritt in die Halle. Ich ritt mit Black Jack gerade auf X zu. Dort Brachte ich ihn durch eine ganze Parade zum Halten. Ich nickte den Richten freundlich zu musste aber mit leichten halben Paraden Black Jack beruhigen, der sehr stark mit den Ohren zuckte. Ich stieg ab, hielt Black Jack mit einer Hand fest und sprach nun "Black Jack wurde auf meinem Hof geboren. (Ist von mir erstellt worden) Seine Eltern stammen aus Irland und sind reinrassige Irish Tinker, mehr ist leider nicht bekannt. Durch seine Abstammung ist er sehr robust und stürmisch. Allerdings überwiegt seine Neugier, die bei neuen Übungen oder Lektionen oft sehr hilfreich ist.
    Er ist trotz seiner Stämmigkeit sehr begabt in Dressur und arbeitet dort besonders interessiert."
    Ich nahm die Zügel in die linke Hand und stieg ruhig wieder auf. Ich galoppierte aus dem Stand heraus an, was Black Jack allerdings leichte Schwierigkeiten bereitete. Ich ritt so gerade wie möglich auf das erste Hindernis zu, es war eine Trippelbare. Ich merkte wie Black Jack etwas schneller wurde und musste ihn etwas zurücknehmen. Er sprang etwas überhastet los, doch es reichte gerade um das Hindernis zu überwinden. Nach der Trippelbare kam ein Oxer, dieses Mal wurde er nicht schneller, denn mit Oxern hatte er schon mehr Erfahrungen. Dieses Mal fanden wir die richtigen Absprungpunkte und Black Jack schien fast über die Kombination zu schweben. Nun ritt ich weiterhin im Galopp auf die 3er-Kombination zu und musste Black Jack wieder zurückhalten. Beim ersten Hindernis fanden wir einen guten Absprungpunkt, doch bei dem zweiten hörte ich ein klacken, doch die Stange blieb liegen. Zum dritten Hindernis musste sich Black Jack strecken, doch es reichte gerade. Nach einem weiteren Galoppsprung parierte ich Black Jack zum Schritt durch. Wir ritten bis A und ich brachte ihn mit einer ganzen Parade zum Stehen. Dann legte ich mein äußeres Bein zurück und trieb. Black Jack ging etwas Taktunsauber mit den Vorderbeinen um die Hinterbeine. Ich trabte ihn mit leichtem Schenkeldruck an und wendete ihn auf den Zirkel ab und galoppierte ihn bei C an. Nun blieben wir auf der ganzen Bahn und ich verstärkte den Galopp mit mehr treiben. Ich nahm das Tempo etwas zurück und wechselte durch die ganze Bahn. Bei X verlagerte ich mein Gewicht und wechselte die Galopphilfen. Black Jack machte einen fliegenden Galoppwechsel. Dann parierte ich ihn zum Schritt durch und ritt auf X zu. Dort brachte ich Black Jack zum Halten. Ich nickte den Richtern wieder freundlich zu und trabte Black Jack wieder an, nun ritten wir im starken Trab, den ich noch verstärkte, aus der Halle, mit einem erleichterten lächeln auf dem Gesicht.

    [2789 Zeichen]
     
  10. Carry

    Carry Bekanntes Mitglied

    Bitte nicht mehr teilnehmen (außer Julia).
    Bitte Texte fertig stellen + Startgeld überweisen.
    Danke.
     
  11. Julia

    Julia Rapante Rapante! Mannooo!

    Boo You´re Scared!
    [​IMG]
    [​IMG]
    Von: Beasty Dream
    Aus der: Candlelight
    Geburtsdatum: 25. April 2005
    Geschlecht: Hengst
    Rasse: Pinto-Araber
    Fellfarbe: Braunschecke
    Charakter: ehrgeizig, mutig
    Stockmaß: 1,56 m
    Gesundheit: Sehr gut
    Besitzer: Julia
    Vorbesitzer: -
    Ersteller: Headless
    VKR: -

    Beschreibung
    Boo ist ein nervenstarker Hengst mit traumhafter
    Gangveranlagung. Boo wird sich sehr gut als Zuchthengst
    eignen, sowie auch im Sport einsetzbar sein.


    Ausbildungsstand
    Galopprennen: A
    Western: E
    Springen: E
    Military: E
    Dressur: E
    Distanz: E

    Erfolge
    2. Platz 89. Galopprennen
    [​IMG]

    Ich trieb Boo an und wir galoppierten in die Halle in der die HK für Pferde mit blauen Augen stattfand. Boos blaue Augen waren ja wahrhaftig nicht zu übersehen, so groß wie sie waren=) Boo schnaubte, blieb beim Anblick der vielen Zuschauer aber cool. Ich galoppierte mit ihm auf die Mittellinie um ihn am Punkt X zum Halten durchzuparieren. Mit strahlendem Grinsen grüßte ich die Richter. Dann schwang ich mich aus dem Sattel und nahm neben meinem Hengst Aufstellung. "Boo ist ein nervenstarker Hengst, den ich selber erst seit kurzem habe", quasselte ich drauflos. "Er hat eine sehr gute Abstammung und ich möchte ihn gerne für meine Araberzucht einsetzen, da mir Scheckvererber fehlen. Boo ist sehr veranlagt was die Dressur und auch das Springen angeht. Ich denke auch das er bei Galopprennen erfolgreich sein würde. Wie ich ihn bisher kennengelernt habe, ist er ein braver Hengst der ein gutes Benehmen zeigt". Ich stieg wieder in den Sattel und liess Boo aus dem Stand angaloppieren. Munter kaute er auf dem Gebiss das es schäumte. Ich lenkte ihn auf den ersten Sprung, eine Triplebarre zu. Er spitzte die Ohren und flog nur so darüber. Das nächste Hinderniss war ein Oxer. Mir kam er unendlich breit vor, aber Boo sprang ihn ohne zu zögern. Ich lenkte ihn sofort nach rechts, wo eine Dreierkombination auf uns wartete.
    Ich nahm Boo etwas zurück, trotzdem kamen wir recht nahe an den ersten Sprung. Trotz allem hebelte sich Boo hinüber und kam glatt vor den zweiten Sprung. Auch diesen überwanden wir hervorragend, der dritte war etwas niedriger und auch kein Problem. Ich parierte meinen Hengst durch zum Schritt. Als wir auf dem Hufschlag den Punkt A erreichten, zeigten wir eine Vorderhandswendung. Bis auf einen kleinen Nebenschritt gelang sie recht gut. Ich liess Boo wieder antraben und auf den hinteren Zirkel gehen. Dann liess ich ihn am Punkt C exakt genau angaloppieren. Boo qietschte einmal kurz vor Freude, galoppierte dann aber wie ein Uhrwerk weiter. Nun lenkte ich ihn vom Zirkel auf den Hufschlag und liess ihn den Galopp verstärken. Boos blaue Augen leuchteten, das war sein Tempo! In der Ecke wendeten wir ab. Am Punkt X saß ich um und Boo sprang einen einwandfreien fliegenden Galoppwechsel. Ich parierte Boo mit einiger Mühe durch zum Schritt und ritt erneut mit ihm zum Punkt X. Dann verabschiedete ich mich fröhlich von den Richtern. Im Mitteltrab verliessen mein Scheckhengst und ich die Halle.
    2424
     
  12. Carry

    Carry Bekanntes Mitglied

    San Tari ist der 1. Gewinner
     
  13. Julia

    Julia Rapante Rapante! Mannooo!

    Boo ist zweiter=)
    [​IMG]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen