[BHK 428] Connemara und Welsh Ponys

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Ravenna, 27 Juli 2012.

?

Welcher Hengst soll gewinnen?

  1. Moonlight Shadow

    30,0%
  2. Sweet Poison

    25,0%
  3. Juegu

    45,0%
  1. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Hier findet die​
    428. Hengstkörung für Connemara und Welsh Ponys
    statt.​

    Regeln:
    • Bitte nur komplette Teilnahmen einfügen! (Bild, Steckbrief gespoilert/ungespoilert und den HK Text + Zeichenanzahl)
    • Nur Hengste dürfen Teilnehmen (Keine Stuten & Wallache
    )​
    • Nur mit einem Hengst pro Sektion teilnehmen!8Also einmal Connemara + Welsh)​
    • Der Text darf maximal 3000 Zeichen lang sein (mit/ohne Leerzeichen, ohne Überschrift)
    • Das Startgeld, in Höhe von 50 Joellen, an mich (Beltaine) überweisen - Betreff: BHK 428
    • 2 Hengste gewinnen
    • Fragen, Probleme? PN an mich
    • Wer sich nicht an die Regeln hält, wird verwarnt/disqualifiziert



    Die Kür:
    Geritten oder Geführt
    - Richter begrüßen und verabschieden​
    -der Rest darf frei ausgewählt werden​
    Überwiesen:

    LG Beltaine​
     
  2. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Meine Teilnahme mit
    [​IMG]

    [​IMG]
    Aus der: unbekannt
    Von: unbekannt

    [​IMG]
    Rasse:Connemara
    Fellfarbe: Brauner
    Größe:156cm
    Geburtsdatum: 2004
    Geschlecht:Hengst
    Gesunheit:Gut
    Tierartz:/
    Letzter TA Besuch:??
    geimpft:Ja
    Hufzustand:Gut
    Hufschmied:/
    Letzer HS Besuch:??
    Beschlagen vorne:Nein
    Beschlagen hinten:Nein
    [​IMG]

    Moon ist ein sehr aufgeweckter Hengst und gleichfalls der Anführer der Hengstgruppe. Mit Moon kann man so vieles machen dabei ist er nie dominant oder gar zickig..selten hengstig. Er hat nicht unbedingt Ambitionen zum Springen obwohl er es mitmacht. Seine Leidenschaft liebt im Rennen,wenn er bei einem Austitt nicht an forderster Front dabei ist kann er schonmal seinen Kopf durchsetzen. Moon ist am liebsten ohne Gebiss unterwegs und diesen Wunsch erfülle ich ihm so gut es geht.Seine Gänge sind wirklich bezaubernd und für mich ist er der Star auf jeder Körung..ich hofffe bald nachkommen von ihm zu sehen...

    [​IMG]
    Galopprennen Klasse: E

    Western Klasse: E

    Spring Klasse: M

    Military Klasse: A

    Dressur Klasse:E

    Distanz Klasse: E

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Schleifen:
    Spoiler
    [​IMG]
    Besitzer:Magena
    Vorbesitzer: Channi2o11
    Ersteller: Channi2o11
    [​IMG]
    Gekört Nein.
    Decktaxe -
    Nachkommen



    Die Kür
    Gerade als ich bemerkte das Moon während ich auf der Toilette gewesen war sich auf seinen Zügel gestellt hatte war es auch schon zu spät. Es gab ein lautes Geräusch Moon tat einen Schritt zur Seite und die Trense hin an seinem Hals, doch das dümmste sie war vollkommen gerissen. Damit konnte ich nun nicht in die Halle. Zu meinem Pech rief eine Stimme aus dem nahegelegenen Lautsprecher auch noch meinen und den Namen meines Hengstes. Das einzige das mir jetzt noch übrig blieb wäre das ganze abzublasen oder eben einfach sein Showhalfter zu nehmen das ich glücklicherweise dabei hatte. So schickte ich Lena an dies zu holen während ich die kaputte Trense verstaute. Wenige Sekunden später war das Halfter angelegt, mein Helm auf meinem Kopf ich selbst jedoch noch nicht im Sattel. Erneut wurden wir ausgerufen "Ja! Ja! Komm ja schon!" murrte ich. Lena half mir in den Sattel murmelte ein "Viel Glück" von nun an waren wir auf uns gestellt, doch zu meinem "Glück" ritt ich Moon öfters ohne Trense. Ich nannte den Richtern meinen Grund für die eigentümliche Zäumung bibberte einen Moment ob ich nun disqualifiziert wäre, doch sie nickten mir zu auch ich grüßte sie noch einmal. "Auf geht’s Moon" murmelte ich eher um mich zu beruhigen als Moon anzufeuern. In gemächlichen Schritt näherten wir uns der Band dort bog ich links ab nur um in der folgenden Ecke anzutraben. Da ich keine Trense besaß war an eine Anlehnung nicht wirklich zu denken. Dennoch bog Moon ein wenig den Hals-Hengstgehabe eben- blähte die Nüstern auf und ein fast donnerndes Wiehern entglitt seinen Nüstern während ich im Sattel leicht durchgeschüttelt wurde. Auf einem Zirkel durfte Moon dann erst mal im Schritt zeigen wie toll er denn auch den Spanischen Schritt kann zumindest war mein Hengst der Meinung. Ich überspielte meine Verdutztheit fix mit einem Lächeln, sodass die Richter es so hoffte ich nicht bemerken würde. Olle Rampensau strafte ich mein Pony in Gedanken. Aus dem Schritt angaloppiert auf die Bahn gewechselt und jiepi ei ho! Moon preschte in einem Affenzahn los ließ sich jedoch nach einer knappen halben Runde zu eine kontrollierten Kanter überreden. Auch im Galopp funktioniert die einfache Schlangenlinie recht gut. Pony ein wenig bremsen schon erzielte ich das gewünschte Ergebnis ein etwas ruhigerer Trab. Noch einmal kurz die Seite wechseln den Richtern so die Möglichkeit geben ihn von allen Seiten zu sehen. Noch ein kurzer Galopp auf die Mittellinie abgebogen und schwubs war das Ganze auch schon wieder vorbei. Die letzten Klänge unserer Körungsmusik klangen aus und ich verabschiedete mich mit einem Winken meiner Hand von den Richtern. Somit ging ein bisher stressiger Vormittag zu Ende. Ob es wohl reichen würde um auch zu gewinnen würde ich heute Nachmittag wissen. 2770 Zeichen mit Leerzeichen​
     
  3. Eddi

    Eddi Jolly Happy Feet!

    Juego
    [​IMG]

    Juego

    [​IMG]

    Mutter: Lackiste Chica
    MM: unbekannt
    VM: unbekannt

    Vater: Juego Duplo
    VM: unbekannt
    VV: unbekannt

    [​IMG]

    Rasse: Welsh A
    Stockmaß/Endmaß: 1.33m
    Abzeichen:
    Beine: //
    Kopf: //
    Fellfarbe: Appaloosa
    Gesundheit: hervorragend

    [​IMG]

    Temperamentvoll, eigen, stolz, verschmust

    Beschreibung:
    Juego ist ein stolzes Tier, mit einer besonderen Begabung für die Dressur. Dennoch ist er sehr verlässliches Pony, das auch gut vor der Kutsche geht.

    [​IMG]

    Besitzer: Edfriend
    Züchter: Fratzi
    Vorbesitzer: vampyrin
    VKR: verfallen
    Erstellt von: Fratzi

    [​IMG]

    Galopprennen Klasse: E
    Western Klasse: A
    Spring Klasse: E
    Military Klasse: E
    Dressur Klasse: E
    Distanz Klasse: E
    Fahren Klasse: L

    [​IMG]

    3. Platz 183. Westernturnier
    1. Platz 146. Fahrturnier
    3. Platz 149. Fahrturnier

    [​IMG]

    Juegos Fell bekam in der morgendlichen Sonne einen herrlichen bläulichen Schimmer. Ich strich ihm über die feinen Turnierzöpfchen und nahm wieder die Zügel auf. Chrissi drückte mir nochmal die Daumen und ich ritt schon allmählich los. Gleich darauf hörte ich auch schon die blecherne Stimme:"Edfriend auf Juego bitte in die Halle!" Ich schaute nochmals kurz zu Chrissi zurück und ließ Juego dann antraben. Er verfiel in einen weichen, schwungvollen Trab und ich konnte das Tempo gut kontrollieren. Wir ritten in die Halle und wurden von Applaus begrüßt. Mit einigen Paraden blieb Juego genau bei X geschlossen stehen. Ich grüßte freundlich die Richter und ritt im verstärkten Trab weiter. Als ich auf der langen Seite war, ritt ich eine Traversale zur Mittellinie hin und zur Bande wieder zurück. Ich gab Juego einige Paraden und er verfiel in den versammelten Trab. Ich ging auf den Zirkel und wechselte nach einer Runde. Auf dem neuen Zirkel galoppierte ich an und wechselte wieder aus dem Zirkel. Diesmal mit einem einfachen Galoppwechsel. Dann ging es auf die ganze Bahn. Zwei Runden ritt ich im verstärkten Galopp, erst dann nahm ich den Hengst wieder zurück. Während dem ersten Teil meiner Kür hatten Helfer drei Hindernisse aufgebaut. Ich ritt mit Juego direkt auf den ersten Kreuzsprung zu. Juego wollte zulegen, aber ich hielt ihn zurück. Elegant sprang er darüber und sicher ging es weiter zu dem künstlichen Wassergraben. Ich trieb den Welshhengst wieder an und ließ ihn über das Wasser hinwegfliegen. Butterweich landete er auf der anderen Seite und wir ritten zum letzten Hindernis. Ein flacher Oxer. Juego kam richtig in Schwung und glitt locker über das Hindernis. Ich nahm ihn allmählich zurück und lobte ihn kurz. Schnell räumten die Helfer die Hindernisse weg. Ich galoppierte mit Juego weiter und ging wieder auf die Mittellinie. Bei X vollführten wir eine schicke Pirouette. Juego galoppierte elegant weiter und ich ging nochmals auf die linke Seite. Ich parierte durch zum Schritt und ließ Juego am längeren Zügel laufen. Dennoch trat er sauber unter und lief in feinster Anlehnung. Ich lobte den jungen Hengst und ging im versammelten Trab wieder auf die Mittellinie und parierte bei X dann zum Stand durch. "Juego ist ein 6-jähriger Welsh Mountain Hengst mit seltener Farbe. Er zeichnet sich durch fließende Bewegungen und ein exzellentes Exterieur aus. Juego besitzt einen großen Stolz und spielt manchmal den Macho. Dennoch ist er ein reines Verlasspferd und geht mit seinem Vertrauten durch Dick und Dünn." Ich beendete meine Rede und verabschiedete mich von den Reitern. Im vestärkten Galopp verließen wir unter lautem Applaus die Halle. Draußen wartete schon Chrissi.
    [2696 Zeichen | Text by me]
     
  4. Sevannie

    Sevannie Er & Traumfee. ♥

    Meine Teilnahme mit
    Sweet Poison


    [​IMG]
    Sweet Poison
    Sweety,Sweet,Poison

    Pferdedaten:
    Rasse: Welsh A
    Fellfarbe: Rappe mit Braunstich
    Alter: 4 Jahre
    Geburtsdatum: 27.02.2008
    Stockmaß: 120 cm
    Geschlecht: Hengst

    Charakter:

    Er ist sehr eigensinnig und eher stürmisch, was ihm sehr gut für
    kleine Spaßrennen eignet. Sehr Hoch hinaus wird er damit wohl eher nicht kommen,
    aber der Galopp ist sein Element!
    Eher ist er für die Zucht geeignet, da er jetzt schon ein Ziemlicher Cavalier ist,
    für Welshliebhaber ein absoluter kleiner Traum.



    Besitzerdaten:
    Besitzer: Channii
    Züchter/Maler: Zambi
    Vorkaufsrecht: Zambi


    Abstammung:
    Vater: ubk.
    VV: ubk.
    VM: ubk.

    Mutter: ubk.
    MV: ubk.
    MM: ubk.


    Qualifikationen:
    Galopprennen Klasse: E
    Western Klasse: E
    Spring Klasse: S
    Military Klasse: M
    Dressur Klasse: E
    Distanz Klasse: E
    Fahren Klasse: A

    Gekört? Nein.
    Eingefahren? Nein.
    Eingeritten? Ja.


    Schleifen & Erfolge:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG][​IMG]
    [​IMG]
    1. Platz 125. Militarytunier
    2. Platz 214. Springtunier
    2. Platz 215. Springtunier
    2. Platz 220. Springtunier
    2. Platz Jungpferdeclub Young Blood Springtunier
    3. Platz 138.Militarytunier
    1. Platz 31.Synchronspringtunier
    3. Platz 152. Militaryturnier
    1. Platz 174. Fahrtunier



    Gesundheit:
    Tierarzt: Magena
    Hufschmied: Eowin

    Letzter Tierarztbesuch: ---
    Irgendwelche Mängel? Nein.
    Einnahme von Medikamenten? Nein.

    Letzter Hufschmiedbesuch: ---
    Beschlag/Welcher? Nein/Keinen.


    Die Kür:
    Heute ging es mal wieder auf eine Hengstschau. Diesmals wieder für Sweet Poison. Den ersten Welsh A Hengst den ich besaß,somit auch mein treuester Freund. Schmunzelnd strich ich dem Hengst über die samtweichen Nüstern,ehe wir dann auch schon aufgerufen wurden; ,,Sevannie mit ihrem Welsh A Hengst Sweet Poison auf den Platz!'' Gut bei dem schönen Wetter hatte ich auch nichts gegen den Platz. Schmunzelnd stieg ich schließlich auf,hatte nochmals nachgegurtet,ehe ich zum Eingang ritt wo mir das Tor geöffnet wurde,der Teilnehmer vor mir ritt raus,während ich hinein ritt. In einem feinem versammelten Schritt kam ich hinein und ritt mit Poison zu Punkt X. Dort hielt ich den Hengst mit meinem Gewicht an,setzte mich etwas zurück,ehe ich die Zügel in eine Hand nahm und mich vor den Richtern verbeugte. Kurz darauf nahm ich die Zügel wieder in beide Hände und schnalzte leise,Poison fiel in einen versammelten Trab. Lächelnd blickte ich auf meine Hände,ehe ich wieder vor mich und Poison sah. Wir ritten auf die rechte Hand,auf den Zirkel,wo ich mit ihm eine Runde machte,dann durch den Zirkel wechselte,wo wir ebenfalls eine Runde nahmen. Als Dies dann getan war trieb ich ihn mit einer feinen Galopphilfe in den versammelten Galopp,wo wir ebenfalls eine Runde auf dem oberen Zirkel nahmen,ehe ich den Galopp verstärkte und wir die ganze Bahn entlang ritten. Letztendlich parierte ich ihn sanft wieder durch und lächelte erneut,da gerade alles super klappte.Ich nahm die Zügel wieder etwas auf und wir ritten in einem feinem Schritt die ganze Bahn entlang,wo ich auf der freien Seite,wo kein Cavaletti stand,eine kleine doppelte Schlangenlinie einbaute. Im nächsten Moment trieb ich Poison wieder in der verstärkten Trab und saß aus. Erst legte er etwas die Ohren an,das es ihm nicht sonderlich gefiel so verstärkt zu laufen,aber er buckelte wenigstens nicht,hatte sich nun anscheinend damit abgefunden,was mir gefiel. Dieses Pferd konnte schon manchmal die Härte sein,doch er war aber auch ein erträglicher Hengst,auch wenn er den Stuten mal zu gerne imponierte,auf der Koppel,oder nur beim vorbeigehen. Mit allen Muskeln prahlen die er hatte.. Ich grinste bei dem Gedanken und ritt mich ihm an dem Cavaletti vorbei,immer noch in diesem verstärkten Trab,ehe ich ihm wieder etwas die Zügel ließ und den Richtern seinen etwas verstärkten Schritt zeigte,ehe ich sanft seine Schulter touchierte und er ein paar Schritte den Spanischen Schritt hinlegte,auch wenn er erneut die Zähne sehr anlegte,nein es gefiel ihm immer noch nicht,aber da musste er nun jetzt durch. Schließlich lies ich ihn dann in Frieden und ließ ihn normal wieder Schritt gehen.Immer noch lächelnd nach ich die Zügel wieder etwas auf und steuerte auf den Sprung zu,der aufgebaut war,ein kleines Cavaletti,dort galoppierte ich wieder drauf zu,ehe wir diesen erfolgreich nahmen,ich parierte ihn danach wieder durch,so dass wir im Schritt waren und steuerte auf den Punkt X wieder zu. Lächelnd sah ich die Richter an,glücklich lächelnd,ehe wir in einem feinem Schritt wieder hinaus ritten,als ich mich verabschiedet hatte.

    [Text by Sevannie / 2605 Zeichen ohne Leertaste. / geprüft mit zeichezähler.de]
     
  5. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Wenn sich keiner mehr anmeldet...heute Abend kommt die Abstimmung!
     
  6. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Die Abstimmung ist da! Es gewinnt ein Hengst jeder Sektion...ein Connemara und ein Welsh
     
  7. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

Diese Seite empfehlen