1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[BHK 289] Falabellas und Shettys

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Salera, 14 Juni 2009.

?

Welche 2 Shettys sollen gewinnen?

  1. Goliath

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. A Bit Like This

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Elandor

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Spottet Celvin

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Watercolor

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Salera

    Salera Beginne jeden Tag mit einem Lächeln

    Hier findet eine BHK für Falabellas und Shettlandponys statt


    Regeln:

    - Es dürfen nur Hengste teilnehmen.
    - Farbe des Hengstes ist egal, die Rasse ist entscheident.
    - Ihr dürft mit 2 Hengsten teilnehmen (1 Falabella und 1 Shetty).
    - Es werden 2 Hengste gekört (ein Fala und ein Shetty).
    - Wenn mindestens 6 Hengste teilgenommen haben wird abgestimmt!
    - Keine Bettelbriefe! Fragen per PN!
    - Wenn die Aufgaben nicht befolgt und die Regeln nicht eingehalten werden folgt Disqualifikation!
    - Das startgeld von 50 Joellen pro Pferd geht an mich (Salera) --> Betreff: [BHK] 289
    - Die Texte dürfen max. 3000 Zeichen betragen.
    - Doppelposting ist strengstens untersagt!!!


    Aufgaben: *

    - Führt euren Hengst im Schritt in die Halle.
    - Haltet bei X und grüßt die Richter. Lasst euren Hengst die Lektion Kompliment vorführen.
    - Trabt mit eurem Hengst an und geht auf den Zirkel. Dort liegen Trabstangen die ihr überwindet.
    - Nun geht ihr auf die Mittellinie und zeigt euren Hengst im Galopp.
    - Anschließned haltet ihr ihn im Galopp und springt über 3 Kavalettis an der rechten langen Seite.
    - Pariert durch zum Trab und verkürzt die Trabschritte eures Hengstes.
    - Nun geht ihr zu Punkt X und lasst euren Hengst steigen.
    - Lobt euren Hengst und richtet ihn dann eine OPferdelänge rückwärts.
    - Nun lasst sich euren Hengst hinlegen. Nach dem Aufstehen trabt ihr an und geht ganze Bahn.
    - Nach 2 Runden noch eine Runde Cirkel und haltet dann bei Punkt X.
    - Verabschiedet euch von den Richtern und führt euren Hengst im starken Trab aus der Halle.

    * Kein Versoregn, Ihr könnt die Prüfung am Strick oder mit Doppellonge absolvieren


    Überwiesen und Text fertig:

    - LeLoxD (--)
    - Jakota (1725)
    - Findu (2604)
    - CheVal (2514)
    - Higgischatz (1824)
    - Edfriend (1828)
    - lucero96 (1282)
    - 19kissy95 (2675 / 2677)
    - sweetvelvetrose (1675)
    - KuskyJenny (2027)
    - Any (2973)
    - Janina2604 (2801 / 2561)

    Disqualifiziert:

    -
    -


    Viel Glück^^
    LG Salera
     
  2. CheVal

    CheVal Neues Mitglied

    Teilnahme mit Goliath

    [​IMG]

    Steckbrief


    Name: Goliath

    Alter: 4 Jahre

    Gaschlecht: Hengst

    Rasse: Shettlandpony

    Gesundheit: 100%

    Hufe Gesundheit: sehr gesund

    Besitzer: CheVal (ich)

    Vorbesiter : Horse28
    vorvorbesitzer: Isa

    Ersteller: sweetvelvetrose


    Schleifen: /




    Aufgaben: *

    - Führt euren Hengst im Schritt in die Halle.
    - Haltet bei X und grüßt die Richter. Lasst euren Hengst die Lektion Kompliment vorführen.
    - Trabt mit eurem Hengst an und geht auf den Zirkel. Dort liegen Trabstangen die ihr überwindet.
    - Nun geht ihr auf die Mittellinie und zeigt euren Hengst im Galopp.
    - Anschließned haltet ihr ihn im Galopp und springt über 3 Kavalettis an der rechten langen Seite.
    - Pariert durch zum Trab und verkürzt die Trabschritte eures Hengstes.
    - Nun geht ihr zu Punkt X und lasst euren Hengst steigen.
    - Lobt euren Hengst und richtet ihn dann eine OPferdelänge rückwärts.
    - Nun lasst sich euren Hengst hinlegen. Nach dem Aufstehen trabt ihr an und geht ganze Bahn.
    - Nach 2 Runden noch eine Runde Cirkel und haltet dann bei Punkt X.
    - Verabschiedet euch von den Richtern und führt euren Hengst im starken Trab aus der Halle.

    * Kein Versoregn, Ihr könnt die Prüfung am Strick oder mit Doppellonge absolvieren


    Die Körung:

    Goliath und ich warteten vor der Halle und waren sehr nervös. Es war zwar nicht unsere erste Prüfungen, aber jede war spannend.
    Endlich öffneten sich die Tore, und wir durften in die Halle eintreten. Ich führte meinen Shettlandpony Hengst im Schritt am Führstrick zu X, auf die Richter zu.
    Ich grüßte die Richter und gab Goliath das Zeichen für's Kompliment. Das machte er auch bereitwillig und ohne Fehler.
    Nun trabte ich in an, ging auf den Zirkel, und ließ in über die bereits dort liegenden Trabstangen laufen. Auch diese Übung war gar kein Problem für ihn.
    Er ging mit sehr eleganten und langen Schritten über die Stangen, ohne eine von ihnen zu bewegen.
    Ich klopfte ihn unbemerkt am Hals und er schnaubte ab. Jetzt ging ich mit Goliath auf die Mittellinie und zeigte seinen schönen Galopp.
    Er wusste genau, was er zu tun hatte, denn er galoppierte an und zeigte seinen wunderschönen Galopp.
    Wir gingen nun zurück auf den Hufschlag, wo auch schon 3 Kavalettis aufgebaut waren. Ich hatte Mühe in zurück zu halten, denn er preschte direkt auf die Hindernisse zu. Doch er nahm auch diese mit Leichtigkeit und ohne Fehler. Wieder klopfte ich ihn am Hals.
    Nun parierte ich ihn wieder zum Trab durch und verkürzte mit Mühe seine Trabschritte an der langen Seite.
    Doch er bemerkte gleich was los war, und ließ es auch bereitwillig mit sich machen.
    Wir gingen wieder zu X und ich hab Goliath wieder ein Kommando. Diesmal sollte er steigen. Mal wieder, kein Problem.
    Ich lobte ihn kräftig und schob ihm noch eine kleine Möhre unter. 'Brav gemacht, mein Schatz!', flüsterte ich ihm ins Ohr.
    Es schien so, als hätte er es verstanden, denn er schnaubte wieder zufrieden ab. Auch als ich ihn Rückwärtsrichten sollte, machte er mit.
    Er ging in schönen langen Zügen, am Führstrick, rückwärts. Jetzt gab ich ihm das Kommando sich hinzulegen. Dabei hatte er ein paar Schwierigkeiten, kam aber trotzdem noch zum liegen. Ich kniete mich hin, und lobte in wieder einmal. Er richtete sich auf mein Zeichen wieder auf, und wir trabten die lange Seite entlang. Nach der zweiten Runde legte ich mit ihm einen Zirkel ein, denn wir schön rund ritten. Danach gingen wir wieder zu X und grüßten die Richter abermals. Sie gaben ein Handzeichen und Goliath gab auch nochmal ein Kompliment. Wir trabten wieder an und verließen in einem verstärkten Trab die Halle.
    Draußen angekommen, fiel ich ihm um den Hals. 'Dass hast du ganz toll gemacht, Goliath!'
    _________________________________________________________ 2514 Zeichen ____________________________________________________

    Text by Tipper
     
  3. LeLoxD

    LeLoxD Sasii ist JACKPOOT *-*

    Nehme Teil mit Grey Splash
     
  4. Higgischatz

    Higgischatz Verwirrt.

    Nehme Teil mit
    A bit like this
    zu A bit like this

    [​IMG]

    A bit like this



    Mutter: This is me
    Vater: like this aha
    Geburtsdatum: 1.6.2005
    Geschlecht: Hengst
    Rasse: Shetty
    Fellfarbe: Grau-Schecke
    Charakter: freundlich,nervenstark
    Stockmaß: 94 cm
    Gesundheit: 1oo%
    Besitzer: Higgischatz
    Pferd erstellt von: Xamiih

    Galopprennen Klasse: E
    Western Klasse: E
    Spring Klasse: E
    Military Klasse: E
    Dressur Klasse: E
    Distanz Klasse: E

    Beschreibung:
    Dieser kleine Hengst ist freundlich und verspielt.Er benimmt sich öfters wie ein kleines quirliges Fohlen.

    Die Aufgaben:

    - Führt euren Hengst im Schritt in die Halle.
    - Haltet bei X und grüßt die Richter. Lasst euren Hengst die Lektion Kompliment vorführen.
    - Trabt mit eurem Hengst an und geht auf den Zirkel. Dort liegen Trabstangen die ihr überwindet.
    - Nun geht ihr auf die Mittellinie und zeigt euren Hengst im Galopp.
    - Anschließned haltet ihr ihn im Galopp und springt über 3 Kavalettis an der rechten langen Seite.
    - Pariert durch zum Trab und verkürzt die Trabschritte eures Hengstes.
    - Nun geht ihr zu Punkt X und lasst euren Hengst steigen.
    - Lobt euren Hengst und richtet ihn dann eine OPferdelänge rückwärts.
    - Nun lasst sich euren Hengst hinlegen. Nach dem Aufstehen trabt ihr an und geht ganze Bahn.
    - Nach 2 Runden noch eine Runde Cirkel und haltet dann bei Punkt X.
    - Verabschiedet euch von den Richtern und führt euren Hengst im starken Trab aus der Halle.


    Die Körung:

    A bit like this schnaubte unruhig und ich beruhigte ihn ein wenig mit meiner Stimme.Wir warteten auf unseren Auftritt.Nun kahm unser Moment.Wir wurden aufgerufen.Ich nahm den Führstrick etwas kürzer und A bit like this gingen im Schritt in die Halle.Ich führte A bit like this zu X und grüßte die Richter.Ich ließ ihn sein Lieblingskunststück "Kompliment" vorführen.Ich gab ihm die Hilfe und er verrichtete es dirket nach der Hilfe.Ich lief mit A bit like this im Trab auf dem Zirkel.Nun sah ich die Trabstangen.Ich lief drüber und A bit like this trabte schön und schwungvoll drüber.Nun lief ich mit A bit like this auf die Mittellinie und ich lief einw enig schneller.Nun galoppierte A bit like this an und ich joggte mit ihm zur rechten langen Seite.Wir sprangen gemeinsam über die 3 Kavalettis.Ich parrierte A bit like this zum Trab durch und verkürtze seine Tritte.A bit like this "tippelte" nun sozusagen um die Bahn.Nun joggte ich mit A bit like this zu X und hielt ihn an.Ich gab ihm die Hilfe zum Steigen.A bit like this weigerte sich und ging rückwärst.Ich versuhcte es erneut und A bit like this stieg dann.A bit like this kahm wieder runter und ich lobte ihn mit einen sanften streicheln über den Hals.A bit like this spitze die Ohren und ich gab die Hilfe zum Rückwärstrichten.A bit like this ging mehr als eine Pferdelänge rückwärst doch mir machte es nichts aus.Ich gab A bit like this die Hilfe zum hinlegen und er legte sich gemütlich hin.Ich musste lächeln.Ich gab ihm das Komando zum aufstehen und A bit like this hörte wie ein Hund.Nun trabten wir beide Ganze Bahn und nach 2 Eunden liefen wir noch 1 Runde Zirkel.Nun hielten wir bei X.ich verabschiedete mich von den Richtern und sie lächelten mir zu.Ich lief mit A bit like this im Starken Trab aus der Halle und hörte wie das Publikum uns zujubelte...

    [1824 Zeichen Txt by me]
     
  5. Eddi

    Eddi Modi

    Teilnahme mit Jolly

    [​IMG]

    [​IMG]

    Beschreibung:

    Jolly ist ein kleiner Hengst der immer neugierig ist und alles wissen will, gerne macht er auch einen kleinen Spaziergang im Park und man kann ihn außerdem frei im Reitstall herumlaufen lassen, daher muss man allerdings alle Sachen vor ihm verstecken da er alles erkundigt. Er hat ein gutes Lernpotenzial und ist
    total verspielt. Ich habe ihn aus den TSV geholt und pflege ihn nun sehr gut.

    Schleifen:
    noch keine

    _____________________________________

    Aufgaben :

    - Führt euren Hengst im Schritt in die Halle.
    - Haltet bei X und grüßt die Richter. Lasst euren Hengst die Lektion Kompliment vorführen.
    - Trabt mit eurem Hengst an und geht auf den Zirkel. Dort liegen Trabstangen die ihr überwindet.
    - Nun geht ihr auf die Mittellinie und zeigt euren Hengst im Galopp.
    - Anschließend haltet ihr ihn im Galopp und springt über 3 Cavalettis an der rechten langen Seite.
    - Pariert durch zum Trab und verkürzt die Trab schritte eures Hengstes.
    - Nun geht ihr zu Punkt X und lasst euren Hengst steigen.
    - Lobt euren Hengst und richtet ihn dann eine Pferdelänge rückwärts.
    - Nun lasst sich euren Hengst hinlegen. Nach dem Aufstehen trabt ihr an und geht ganze Bahn.
    - Nach 2 Runden noch eine Runde Zirkel und haltet dann bei Punkt X.
    - Verabschiedet euch von den Richtern und führt euren Hengst im starken Trab aus der Halle.

    ___________________________________

    Jolly's großer Auftritt:

    „Nummer 4! Edfriend mit Jolly!“ Gerade streichelte ich die Stirn meines kleinen Fallabellahengstes Jolly. „Los komm!“ sagte ich fröhlich zu ihm. Das hier würde seine erste Körung sein. Vielleicht würde er ja auch ein gutes Ergebnis mit nach Hause nehmen. Im Schritt führte ich ihn nun erstmal in die Halle. Dort ertönte ein kurzer Begrüßungsapplaus. Bei X hielt ich und grüßte die Richter und Jolly führte sein Kompliment aus. Nun joggte ich los, damit Jolly neben mir ordentlich auf dem Zirkel traben konnte. Dort ging es über ein paar Trabstangen. Jolly hob geschickt und wiederum elegant die Beine. So stieß er gegen keine Stange. Nun gingen wir auf die Mittellinie und ich rannte damit Jolly galoppierte. An der rechten langen Seite waren 3 Cavalettis aufgebaut. Dort ging Jolly fehlerfrei im Galopp drüber. Nun parierte ich ihn zum Trab durch und verkürzte seine Schritte. Das hatten wir lange geübt. Wir gingen zu X und dort ließ ich Jolly steigen. Selbst wenn er auf seinen Hinterbeinen stand konnte er mich kaum übertreffen. Kurz lobte ich Jolly und dann richtete ich ihn eine Pferdelänge zurück. Fehlerfrei setzte er seine Hufen. Nun sollte sich Jolly hinlegen. Ich gab ihm ein Handzeichen und sofort ging er auf die Knie und noch weiter hinunter bis er lag. Dann gab ich wieder ein Handzeichen und ließ ihn wieder aufstehen. Darauf trabten wir an. 2 Runden lang und dann noch eine Runde auf dem Zirkel eh wir bei X hielten. Ich musste erstmal wieder Luft holen. Immerhin musste ich die ganze Zeit neben ihm her joggen. Das war auch anstrengend. Nun verabschiedete ich mich von den Richtern und im starken Trab führte ich Jolly aus der Halle. Also musste ich nochmal schnell laufen. Dabei wurden wir aber von einem lauten Applaus begleitet. Draußen verschnaufte ich und lobte Jolly. Dann warteten wir auf das Ergebnis.

    (1828 Zeichen/Anschläge)
     
  6. Jakota

    Jakota Aktives Mitglied

    Meine Teilnahme mit: Elandor Für Anniii?!

    [​IMG]
    Elandors Stecki:

    Name: Elandor
    Mutter: Unbekannt
    Vater: Unbekannt
    Geburtsdatum: 20.6.
    Geschlecht: Hengst
    Rasse: Shetty
    Fellfarbe: Falbe
    Stockmaß: -
    Charakter: Knuddelig, Kann gute Kunststücke,
    Ist brav unterm Sattel und total unerschrocken.
    Gesundheit: sehr gut
    Besitzer: Anniii?!
    Vorbesitzer/VKR: Jakota
    Pferd erstellt von: Jakota

    Qualifikationen

    Galopprennen Klasse:
    Western Klasse:
    Spring Klasse:
    Military Klasse:
    Dressur Klasse:
    Distanz Klasse:

    Zu Verkaufen
    Das Verkaufsthema: https://www.joelle.de/index.php?showtopic=41797
    ________

    Aufgaben: *

    - Führt euren Hengst im Schritt in die Halle.
    - Haltet bei X und grüßt die Richter. Lasst euren Hengst die Lektion Kompliment vorführen.
    - Trabt mit eurem Hengst an und geht auf den Zirkel. Dort liegen Trabstangen die ihr überwindet.
    - Nun geht ihr auf die Mittellinie und zeigt euren Hengst im Galopp.
    - Anschließned haltet ihr ihn im Galopp und springt über 3 Kavalettis an der rechten langen Seite.
    - Pariert durch zum Trab und verkürzt die Trabschritte eures Hengstes.
    - Nun geht ihr zu Punkt X und lasst euren Hengst steigen.
    - Lobt euren Hengst und richtet ihn dann eine OPferdelänge rückwärts.
    - Nun lasst sich euren Hengst hinlegen. Nach dem Aufstehen trabt ihr an und geht ganze Bahn.
    - Nach 2 Runden noch eine Runde Cirkel und haltet dann bei Punkt X.
    - Verabschiedet euch von den Richtern und führt euren Hengst im starken Trab aus der Halle.

    * Kein Versoregn, Ihr könnt die Prüfung am Strick oder mit Doppellonge absolvieren
    _________

    Die Körung:

    Ich nahm Elandor fesst am Strick und versuchte ihn zu beruhigen. Ich streichelte ihn merere
    malle bis ich ihn beruhigen konnte. Und dann wurden wir aufgeruffen. Als die Ansage fertig war
    führte ich ihn am Strick in die Halle. Ich glaube ich war die nervöse von uns beiden. Als wir bei X
    angekommen waren blieben wir stehen und grüßten die Richter. Nachdem ich gegrüßt hatte tippte ich
    auf sein rechtes Vorderbein mit der Gerte und er machte brav ein Kompliment. Als er wieder stand
    lobte ich ihn kurz und lief mit ihm los. Wir trabten auf denn Zirkel zu und als wir da angelangt waren
    lagen da Bodenstangen. Ich kam schon langsam ins schwitzen. Aber ich hiellt trotzdem durch und wir
    überwunden die Bodenstangen ohne sie zu berühren. Danach gingen wir auf die Mittellinie und
    Ich ließ in laufen er blieb brav stehen bis ich mit dem Strick wedelte um ihn anzugaloppieren. Er machte
    brav mit. Danach ließ ich ihn über 3 Cavalettis springen. Beim ersten berührte er es ein bisschen aber
    die anderen sprünge wurden super. Als er über alle Hindernisse gesprungen war parierte ich ihn
    durch zum trab und machte kleinere Schritte und er machte es mit nach ein paar Sekunden machte er
    es alleine. Wir steuerten auf X zu und blieben dort stehen. Ich tippte mit der Gerte gegen die Brust
    und er stieg. Ich streichelte ihn und ließ ihn eine Pferdelänge rückwerts gehen. Dann blieben wir stehen
    und ich tippte 2 mal auf den Wiederrisst und er legte sich brav hin und stand auch relativ schnell
    wieder auf. Ich trabte ihn an und ging ganze bahn. So ging das 2 Runden und nach den 2 Runden
    machten wir noch einen Zirkel und blieben ei X wieder stehen. Wir verabschiedeten uns von denn
    Richtern und gingen im starken trab aus der Halle.

    [1725 Zeichen]
     
  7. 19kissy95

    19kissy95 Neues Mitglied

    Teilnahme mit Thunders Iniki


    [​IMG]

    Thunders Iniki


    Steckbrief:

    Von: unbk.
    Aus der: unbk.


    Fellfarbe: Braunschecke
    Abzeichen Kopf: weiße Laterne, versetzte Schnippe braun
    Abzeichen Beine: v. weiße Fesseln, h. weiße Stiefel

    Alter: 3 Jahre
    Rasse: Falabella
    Geschlecht: Hengst
    Geboren: 29. August 2oo6
    Stockmaß: 78 cm

    Charakter: lernwillig, ausdauernd, konzentriert, gibt immer sein Bestes

    Qualifikationen:

    Galopprennen Klasse: E
    Western Klasse: E
    Spring Klasse: E
    Militairy Klasse: E
    Dressur Klasse: E
    Distanz Klasse: E

    Sonstiges:

    Ersteller: 19kissy95
    Vorbesitzer: /
    VKR: 19kissy95
    Besitzer: 19kissy95


    Die Aufgaben:

    - Führt euren Hengst im Schritt in die Halle.
    - Haltet bei X und grüßt die Richter. Lasst euren Hengst die Lektion Kompliment vorführen.
    - Trabt mit eurem Hengst an und geht auf den Zirkel. Dort liegen Trabstangen die ihr überwindet.
    - Nun geht ihr auf die Mittellinie und zeigt euren Hengst im Galopp.
    - Anschließend haltet ihr ihn im Galopp und springt über 3 Cavalettis an der rechten langen Seite.
    - Pariert durch zum Trab und verkürzt die Trab schritte eures Hengstes.
    - Nun geht ihr zu Punkt X und lasst euren Hengst steigen.
    - Lobt euren Hengst und richtet ihn dann eine Pferdelänge rückwärts.
    - Nun lasst sich euren Hengst hinlegen. Nach dem Aufstehen trabt ihr an und geht ganze Bahn.
    - Nach 2 Runden noch eine Runde Zirkel und haltet dann bei Punkt X.
    - Verabschiedet euch von den Richtern und führt euren Hengst im starken Trab aus der Halle.


    Die Hengstkörung:

    "Komm schon Iniki! Ich weiß, dass du das Zeug dazu hast!" munterte ich meinen Falabellahengst auf und führte gleichzeitig mit meiner rechten Hand am Zügel und mit der linken am Halfter meinen Braunschecken im Schritt in die Halle ein. Ich schaute in die Runde und erkannte meine Freunde, die extra heute mitgekommen waren um mich anzufeuern. Tolle Freunde. Ich wollte schon lange Mal, dass mein kleiner Groß rauskommt. Bei X züglte ich almählich meinen Falabellahengst Thunders Iniki und ließ ihn ein höfliches Kompliment machen. Anschließend trabte ich mit ihm an und ging auf den Mittelzirkel. Stehts vergewisserte ich mich, dass Thunders Iniki noch elegant neben mir hertrabte. Ich achtete auch bei dem Wettbewerb noch auf die Schrittstellungen meines Hengstes und musste sie nicht ein einziges Mal mehr korrigieren. Wir überwanden einige Trabstangen und gingen nun auf den Mittelzirkel, wo Thunder sich im frischen Galopp präsentierte. Ich hielt meinen Braunscheckenhengst im Galopp und lockte ihn über drei aufgebaute Cavalettis auf der rechten langen Seite. Anschließend parierten wir durch zum Trab und verkürzten die Trabschritte. Mein Falabellahengst, Thunders Iniki, beherschte die Halle. Alle richteten sich nur auf ihn und schon wegen seiner Fellfarbe her bekam er großes gesurre bei den Richtern, die man bis hierher hören konnte, weil die ganze Halle konzentriert jede bewegungen von uns beobachteten. Mit einem besänftigenden streicheln auf Thunders` Halsrücken lobte ich ihn ausserordentlich, bisher hatte er alles perfekt gemacht. Währendwir zu Punkt X gingen, suchte ich meine Freunde, die ich mit dem Daumen nach oben zeigend im Eingang der Tribühne fand. Fast vergaß ich Thunders Iniki steigen zu lassen, weil mir meine Freundin irgendetwas zuflüstern wollte und ich mich so auf ihre Lippenbewegungen konzentriert hatte. Nun war es wieder ein Mal Zeit für eine Belohnung. "Fein Thunder! Das machst du heute aber ausserordentlich gut! Wenn du so weitermachst bin ich mir sicher, dass du es schaffen wirst!", flüsterte ich meinem Falabellahengst zu nachdem ich mich zu ihm runterbeugte. Nun richtete ich ihn eine Pferdelänge rückwärts und gab ihm ein Zeichen, worauf er sich brav hinlegte wie ein Hund der "Spiel tot" verübt. Ich ließ ihn um die zwanzig Sekunden liegen, dann, mit einem kurzen Ruck am Zügel, stand er wieder auf und ging mit mir in den Trab auf die ganze Bahn. Nach zwei Runden kreuzten wir wieder auf den Zirkel und kamen erst bei X ins Halten. Mit einem eleganten Salutieren verabschiedeten wir uns von den Richtern und verließen im starken Trab die Halle. Jetzt wurde mir klar was meine Freundin sagte, dass wir bisher am besten waren... [2.675 Zeichen; by me]

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Teilnahme mit Spottet Celvin


    [​IMG]

    Spottet Celvin


    Steckbrief:


    Von: unbk.
    Aus der: unbk.



    Fellfarbe: Grauschecke
    Abzeichen Kopf: beflecktes Maul
    Abzeichen Beine: weiße Fesseln

    Alter: 3 Jahre
    Rasse: Minishetty
    Geschlecht: Hengst
    Geboren: 31. November 2oo6
    Stockmaß: 78 cm


    Charakter:
    Hengstig, lernwillig, immer in bewegung, hat ein starkes Imunsysthem, Besitzer treu ergeben, Abenteuerlustig, bricht deshalb gerne aus;


    Qualifikationen:

    Galopprennen Klasse: E
    Western Klasse: E
    Spring Klasse: E
    Militairy Klasse: E
    Dressur Klasse: E
    Distanz Klasse: E


    Sonstiges:


    Ersteller: 19kissy95
    Vorbesitzer: /
    VKR: 19kissy95
    Besitzer: 19kissy95


    Die Aufgaben:

    - Führt euren Hengst im Schritt in die Halle.
    - Haltet bei X und grüßt die Richter. Lasst euren Hengst die Lektion Kompliment vorführen.
    - Trabt mit eurem Hengst an und geht auf den Zirkel. Dort liegen Trabstangen die ihr überwindet.
    - Nun geht ihr auf die Mittellinie und zeigt euren Hengst im Galopp.
    - Anschließend haltet ihr ihn im Galopp und springt über 3 Cavalettis an der rechten langen Seite.
    - Pariert durch zum Trab und verkürzt die Trab schritte eures Hengstes.
    - Nun geht ihr zu Punkt X und lasst euren Hengst steigen.
    - Lobt euren Hengst und richtet ihn dann eine Pferdelänge rückwärts.
    - Nun lasst sich euren Hengst hinlegen. Nach dem Aufstehen trabt ihr an und geht ganze Bahn.
    - Nach 2 Runden noch eine Runde Zirkel und haltet dann bei Punkt X.
    - Verabschiedet euch von den Richtern und führt euren Hengst im starken Trab aus der Halle.


    Die Hengstkörung:

    "Komm schon Spottet Celvin! Ich weiß, dass du das Zeug dazu hast!" munterte ich meinen minishettyhengst auf und führte gleichzeitig mit meiner rechten Hand am Zügel und mit der linken am Halfter meinen Grauschecken im Schritt in die Halle ein. Ich schaute in die Runde und erkannte meine Freunde, die extra heute mitgekommen waren um mich anzufeuern. Tolle Freunde. Ich wollte schon lange Mal, dass mein kleiner Groß rauskommt. Bei X züglte ich almählich meinen Minishettyhengst Celvin und ließ ihn ein höfliches Kompliment machen. Anschließend trabte ich mit ihm an und ging auf den Mittelzirkel. Stehts vergewisserte ich mich, dass Spottet Celvin noch elegant neben mir hertrabte. Ich achtete auch bei dem Wettbewerb noch auf die Schrittstellungen meines Hengstes und musste sie nicht ein einziges Mal mehr korrigieren. Wir überwanden einige Trabstangen und gingen nun auf den Mittelzirkel, wo Spottet sich im frischen Galopp präsentierte. Ich hielt meinen Grauscheckenhengst im Galopp und lockte ihn über drei aufgebaute Cavalettis auf der rechten langen Seite. Anschließend parierten wir durch zum Trab und verkürzten die Trabschritte. Mein Kleinponyhengst, Spottet Celvin, beherschte die Halle. Alle richteten sich nur auf ihn und schon wegen seiner Fellfarbe her bekam er großes gesurre bei den Richtern, die man bis hierher hören konnte, weil die ganze Halle konzentriert jede bewegungen von uns beobachteten. Mit einem besänftigenden streicheln auf Spottets` Halsrücken lobte ich ihn ausserordentlich, bisher hatte er alles perfekt gemacht. Währendwir zu Punkt X gingen, suchte ich meine Freunde, die ich mit dem Daumen nach oben zeigend im Eingang der Tribühne fand. Fast vergaß ich Spottet Celvin steigen zu lassen, weil mir meine Freundin irgendetwas zuflüstern wollte und ich mich so auf ihre Lippenbewegungen konzentriert hatte. Nun war es wieder ein Mal Zeit für eine Belohnung. "Fein Celvin! Das machst du heute aber ausserordentlich gut! Wenn du so weitermachst bin ich mir sicher, dass du es schaffen wirst!", flüsterte ich meinem Minishettyhengst zu nachdem ich mich zu ihm runterbeugte. Nun richtete ich ihn eine Pferdelänge rückwärts und gab ihm ein Zeichen, worauf er sich brav hinlegte wie ein Hund der "Spiel tot" verübt. Ich ließ ihn um die zwanzig Sekunden liegen, dann, mit einem kurzen Ruck am Zügel, stand er wieder auf und ging mit mir in den Trab auf die ganze Bahn. Nach zwei Runden kreuzten wir wieder auf den Zirkel und kamen erst bei X ins Halten. Mit einem eleganten Salutieren verabschiedeten wir uns von den Richtern und verließen im starken Trab die Halle. Jetzt wurde mir klar was meine Freundin sagte, dass wir bisher am besten waren... [2.677 Zeichen; by me]

     
  8. Findu

    Findu Minimodi Synchronspringen

    Meine Teilnahme mit Cui bianco mela :

    *Cui bianco mela*


    1.Körungsversuch mit Cui bianco mela

    Aufgaben :

    - Führt euren Hengst im Schritt in die Halle.
    - Haltet bei X und grüßt die Richter. Lasst euren Hengst die Lektion Kompliment vorführen.
    - Trabt mit eurem Hengst an und geht auf den Zirkel. Dort liegen Trabstangen die ihr überwindet.
    - Nun geht ihr auf die Mittellinie und zeigt euren Hengst im Galopp.
    - Anschließend haltet ihr ihn im Galopp und springt über 3 Cavalettis an der rechten langen Seite.
    - Pariert durch zum Trab und verkürzt die Trab schritte eures Hengstes.
    - Nun geht ihr zu Punkt X und lasst euren Hengst steigen.
    - Lobt euren Hengst und richtet ihn dann eine Pferdelänge rückwärts.
    - Nun lasst sich euren Hengst hinlegen. Nach dem Aufstehen trabt ihr an und geht ganze Bahn.
    - Nach 2 Runden noch eine Runde Zirkel und haltet dann bei Punkt X.
    - Verabschiedet euch von den Richtern und führt euren Hengst im starken Trab aus der Halle.



    Der Ablauf :
    Unruhig stand ich vor der Halle und überprüfte nochmal alles nötige für die Körung. Alles musste perfekt sein. Ich wollte ja schließlich das Cui bianco mela gekört würde. Er war der erste männliche Nachkomme meines Topzuchthengstes Björn. „Findu mit ihrem Hengst Cui bianco mela bitte in die Halle“ ertönte es. Ich lächelte meinen Freund nochmal nervös an und führte dann Cui bianco mela im Schritt in die Halle. Genau bei X hielten wir beide an . Ich nickte den Richtern zu und gab Cui die Hilfen zum Kompliment . Ich tippte mit einer Gerte an Cui´s Bein und schon vollführte er die Lektion Kompliment. Nun trabten wir aus dem Stand an und gingen auf den Mittelzirkel, genau vor den Augen der Richter. Cui hatte raumergreifende Gänge, zumindest für ein Fallabella. Die Trabstangen, welche in unregelmäßigen Abständen auf dem Zirkel lagen, überwand er ohne jegliche Anstrengung. Als wir den Richtern Cuis Trab gezeigt hatten, gingen wir auf die Mittellinie und gab die Galopphilfen . Ich joggte neben meinem neuen Hengst her. Nachdem wir wieder an der langen Seite der Bahn ankamen, hielt ich ihn am Galopp und wir übersprangen nebeneinander über die 3 Cavalettis , welche über die lange Seite verteilt waren. Nun fiel ich wieder in einen schnelleren Schritt und parierte Cui in den Arbeitstrab. Nach und nach verkürzte ich seine Trabschritte . Dann lenkte ich ihn wieder zu X und hob meine Hand. Das Kommando kannte Cui und so stellte er sich auf seine Hinterläufe und stieg. Ich war vollauf zufrieden mit Cui und sah ihn dankbar an. Auf einmal entdeckte ich jemand bekanntes im Publikum. Ich konzentrierte mich also noch mehr und lobte Cui ausgiebig. Nun hieß es Rückwärts richten. Ich drehte mich um und fing an meinen Hengst schritt für Schritt etwa eine Pferdelänge rückwärts zu richten. Dann bückte ich mich und klopfte mit der Hand auf den Boden. Augenblicklich lag Cui mein kleines Fallabella auf dem Boden. Die Richter nickten erfreut und ich fuhr fort. Nun hieß es aufstehen und traben. Ich nickte Cui zu und dieser verstand mich wieder. Er stand auf und ich schnalzte kurz mit der Zunge. Nun also trabte mein Hengst an und lief mit mir wieder ganze Bahn. Nach ca. 2 Runden bogen wir in den Zirkel ab und vollführten auch hier nochmal den Richtern Cui bianco mela´s wundervollen Trab. Bei X hielten wir wieder an. Nun hieß es verabschieden und aus der Halle gehen. Also nickte ich mit einem freundlichen Lächeln den 3 Richtern zu und lies Cui dann im starken Trab aus der Halle. Glücklich über den verlauf seiner ersten Körung , ging ich zu meinem Freund Fabian und umarmte ihn glücklich. (2604 Zeichen)
     
  9. lucero96

    lucero96 Neues Mitglied

    Meine Teilnahme mit Big Goliath
    [​IMG]

    Beschreibung
    Big Goliath
    Rufname: Riese
    Mutter: unb.
    Vater: unb.
    Geburtsdatum: 05.04.2004
    Geschlecht: Hengst
    Rasse: Falabella
    Fellfarbe: Schimmel
    Charakter: Kleiner sturer Kerl, der jede Menge flausen im Kopf hat, will immer beschäftigt werden und immer die erste Geige spielen, trotz seiner geringen Größe hat er die Großpferde voll im Griff.
    Stockmaß: 80 cm
    Gesundheit: 1oo %
    Pferd erstellt von: Lucero96
    Besitzer: lucero96
    VKR: Lucero96

    Galopprennen Klasse: E
    Western Klasse: E
    Spring Klasse: E
    Militairy Klasse: E
    Dressur Klasse: E
    Distanz Klasse: E



    Aufgaben:

    - Führt euren Hengst im Schritt in die Halle.
    - Haltet bei X und grüßt die Richter. Lasst euren Hengst die Lektion Kompliment vorführen.
    - Trabt mit eurem Hengst an und geht auf den Zirkel. Dort liegen Trabstangen die ihr überwindet.
    - Nun geht ihr auf die Mittellinie und zeigt euren Hengst im Galopp.
    - Anschließned haltet ihr ihn im Galopp und springt über 3 Kavalettis an der rechten langen Seite.
    - Pariert durch zum Trab und verkürzt die Trabschritte eures Hengstes.
    - Nun geht ihr zu Punkt X und lasst euren Hengst steigen.
    - Lobt euren Hengst und richtet ihn dann eine OPferdelänge rückwärts.
    - Nun lasst sich euren Hengst hinlegen. Nach dem Aufstehen trabt ihr an und geht ganze Bahn.
    - Nach 2 Runden noch eine Runde Cirkel und haltet dann bei Punkt X.
    - Verabschiedet euch von den Richtern und führt euren Hengst im starken Trab aus der Halle.



    Die Körung
    An der Doppellonge Führte ich Big Goliath in die Reithalle. Wir maschierten die Mittellinie entlang bis nach x und grüßten. Durch sein bekanntes Komando *down* und zeigen der Gerte ging er ins Kompliment, anschließend trabten wir an und gingen auf dem Zirkel. Die trabstangen die dort bereit lagen bereiteten Big keinerlei Probleme. Jetzt ging es auf die Mittellinie und ich ließ Big angaloppieren. Als wir auf der rechten Seite an die 3 Cavalettis kamen merkte ich wie Big anzog. Obwohl ich seine Sprungkraft kannte war doch beeindruckt von seinem Springvermögen...er flog förmlich über die Cavalettis. Ich parierte ihn durch zum Trab und versammelte ihn das er fast schon auf der Stelle trabte. Ich bog mit Big auf die Mittellinie ab und ließ ihn bei x steigen, er ging Kerzengerade in die Luft, das ich fast schon Angst hatte das er hinten rüber kippt. Als er wieder auf den Boden Kam lobte ich Big ausgiebig. Danach schickte ich Big eine Pferdelänge zurück und ließ ihn sich ablegen. Als Big wieder aufgestanden war ließ ich ihn Antraben und ging mit ihm ganze Bahn, nachdem wir zwei runden gelaufen waren sing ich noch eine runde auf dem Zirkel mit Big und hielt Ihn bei X an. Ich verabschiedete mich bei den Richtern und ließ Big im starken Trab aus der halle maschieren.
     
  10. Any

    Any Bekanntes Mitglied

    Meine Teilnahme mit Cacado Junior:

    [​IMG]

    Besuch bei Cacado Junior

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    -Führt euren Hengst im Schritt in die Halle.
    - Haltet bei X und grüßt die Richter. Lasst euren Hengst die Lektion Kompliment vorführen.
    - Trabt mit eurem Hengst an und geht auf den Zirkel. Dort liegen Trabstangen die ihr überwindet.
    - Nun geht ihr auf die Mittellinie und zeigt euren Hengst im Galopp.
    - Anschließend haltet ihr ihn im Galopp und springt über 3 Kavalettis an der rechten langen Seite.
    - Pariert durch zum Trab und verkürzt die Trab schritte eures Hengstes.
    - Nun geht ihr zu Punkt X und lasst euren Hengst steigen.
    - Lobt euren Hengst und richtet ihn dann eine Pferdelänge rückwärts.
    - Nun lasst sich euren Hengst hinlegen. Nach dem Aufstehen trabt ihr an und geht ganze Bahn.
    - Nach 2 Runden noch eine Runde Zirkel und haltet dann bei Punkt X.
    - Verabschiedet euch von den Richtern und führt euren Hengst im starken Trab aus der Halle.

    Text:


    Ich stand vor dem Hallen Tor mit meinem Hengst Cacado Junior. Seine wilde Mähne war heute in ordentliche kleine Zöpfe gebunden und ihre Hufe waren geölt. Er sollt sich heute von der besten Seite zeigen. Plötzlich trönte es aus den Lautsprächern: “Wir sehen Cacado Junior mit Any , bitte Applaus!“ Cado erschrak ein wenig. Ich ging Seite an Seite mit Cado in die Halle,der vor Aufregung und Freude nur so tobte .Bei X angekommen nahm meine Hand den Rand des Zylinders und nahm ihn mir vom Kopf. Ich verbeugte mich und setzte den Zylinder wieder auf meinem Kopf. Ich wendete meinen Kopf schnell zur Tribüne. Ich sah einige meiner Freude und ich war stolz das sie gekommen waren.Ich schenkte meine Aufmerksamkeit wieder den Richtern und Cado. Ich nahm die Gerte und tippte 3 mal auf den Boden und 2 mal an seine Flanke. Cado wusste was er zu tun hatte. Der keine Hengst kippte leicht nach vorne, er streckte sein eines Bein und das andere lies er abgeknickt auf dem Boden liegen. Die Zuschauer applaudierten,als sich Cado wieder aufrichtete.Ich zupfte mehrmals am Strick und fing an zu laufen. Cado ging brav neben mir im Trab her. Ich wendete mit ihm auf den Zirkel ,die dort liegenden Trabstangen übersprang Cado mit sehr gleichmäßigen Trababständen. Die Runde ging zu ende und wendeten wir auf die Mittellinie ab.Nun lief ich neben dem kleinen Cado her, der nix als Feuer unterm Hinter hatte. Auf der rechten langen Seite der bahn,waren 3 Cavalettis. Jedes einzelne Cavaletti überwunden wir ohne mit der Wimper zu zucken. Ich verlangsamte meine Schritte bis Cado im Trab war. Nach und nach verkürzte ich seine Trabschritte. Dann wendete ich ihn auf X zu.Ich hob meine Hand und Cado wusste was zu tun war. Er stellte sich auf die Hinterbeine und Wieherte den Zuschauern zu als ob er sagen wollte „Schaut was ich kann!“ Ich kicherte vor mich hin. Als Cado`s Vorderhufe den Boden berührten. „Gut gemacht, Cado! Ich bin stolz auf dich.“, beneidete ich meinen Hengst über seine bisherige Leistung. Heute wusste er was ihm auszeichnete, ich glaubte schon fast die Richter mit dem Ehrungskranz in der Hand auf uns zukommen zu sehen. Nachdem ich ihn ausgiebig gelobt hatte, was er auch verdiente, richtete ich Cado eine Falabellalänge rückwärts und gab ihm am Bauch einen kurzen Stups mit der Hand, worauf sich mein Falabellahengst anschließend hinlegte und nach kurzer Zeit durch mein Kommando, einem normalen Handzeichen, wieder aufrichtete. Nun ging es weiter im Trab auf die ganze Bahn, wo wir ganze zwei Runden den elegant geschrittenen Trab präsentierten. Beinstellung war super von meinem Hengst, das lag ihm richtig im Blut! Nach den Runden wechselten wir auf den Zirkel. Schließlich, nach einer Runde am Zirkel, wendeten wir heraus und trabten Richtung X zu. Es war Zeit uns zu verabschieden, doch damit wir es noch graziöser dalegten,machten Cacado Junior und ich gleichzeitig ein Kompliment und verließen im starken Trab die Halle.Drausen klopfte ich meinem kleinen den Hals und gab ihm einen kuss
    ~2.973 Zeichen, by me & Kissy~​
     
  11. lucero96

    lucero96 Neues Mitglied

    Müßte die Körung nicht langsam steigen?
    Sind doch schon 6 Hengste
     
  12. sweetvelvetrose

    sweetvelvetrose Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Thomas Stearns Eli

    Meine Teilnahme mit Gabani

    [​IMG]

    Gabani
    Mutter: Gilla
    Vater: alban
    Rasse: Fallabella
    Farbe: Braun/fuchsschecke
    Alter: 3
    Geschlecht: Hengst
    Gesundheit: sehr gut
    Charakter: temperamentvoll
    Besitzer: Broilersgirl
    Ersteller: Sweetvelvetrose

    Qualifiktation:
    D: E
    S: E
    G: E
    W: E
    M: E
    di: E

    Beschreibung:
    folgt
    gabani übt springen
    [​IMG]



    [​IMG]

    Aufgaben:

    - Führt euren Hengst im Schritt in die Halle.
    - Haltet bei X und grüßt die Richter. Lasst euren Hengst die Lektion Kompliment vorführen.
    - Trabt mit eurem Hengst an und geht auf den Zirkel. Dort liegen Trabstangen die ihr überwindet.
    - Nun geht ihr auf die Mittellinie und zeigt euren Hengst im Galopp.
    - Anschließned haltet ihr ihn im Galopp und springt über 3 Kavalettis an der rechten langen Seite.
    - Pariert durch zum Trab und verkürzt die Trabschritte eures Hengstes.
    - Nun geht ihr zu Punkt X und lasst euren Hengst steigen.
    - Lobt euren Hengst und richtet ihn dann eine OPferdelänge rückwärts.
    - Nun lasst sich euren Hengst hinlegen. Nach dem Aufstehen trabt ihr an und geht ganze Bahn.
    - Nach 2 Runden noch eine Runde Cirkel und haltet dann bei Punkt X.
    - Verabschiedet euch von den Richtern und führt euren Hengst im starken Trab aus der Halle.


    Die Körung :

    Ich hatte den Kleinen Hengst am Führstrick seine feines rotes Showsethalfter leuchtet förmlich auf seinem braunweißem frisch geputzen fell neugierig schaute der kleine um her,so bald wir in die halle gingen. Gabani ging im gleichmäßigen schritt richtung Xich grüßste freundlich lächelnd die Richter und ließ den falabella hengst Komplimetn zeigen.
    Nun Joggte ich los der Schekce neben mit her in seinem süßen aber eleganten zockel trab, die dort leigenden stangne nahm er mit der elegans eisne großpferdes und schnaupte leise sie minatur ohren zuckten aufmerksam hin und her jede kleine anweißung oder geste von mir bemerkte er und setzte sie Blitzschnell um.
    auf der mitteline zeigten wie dann eine schicken versammelten galoopp udn ging auf rechter ahnd auf die kavalettis zu ich rannte neben dran vorbei undm ein kleienr sprang düber als würde er fliegen , der kleine tapfere springer.
    Ein unauffälliges zeichen leiß den hengst durchparriren und ich konnte nun auch wieder joggen leichtes ruckeln am strick führte dazu das Gabani nun ganz kleine langsame trab schrittchen machte was lustig aus sah doch da es gefragt war amchte er es brav.
    Bei X Hielt ich ihn an und forderte ihn zum steigen auf auch das machte er bereitwillig udn mit viel elan.
    Nun lobte ich ihn mit leißer stimme und schickte ihn dann rückwerts eine komplette pferdelänge lang.
    Danach sollte er sich hin legen ws er auch machte ich ging einmal um ihn rum leiß ihn wieder auf stehen und trabte wieder an auf den mittel zirkel 2 Runden lang dann wieder zu X dort verabscheident wir uns udn trabten im fleißigem trab aus der halle.
    Die körung war überstandne und ich lobte den kleinen hengst ausgibig ...[1675]
     
  13. Kirbeeh

    Kirbeeh Challenger

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    - Führt euren Hengst im Schritt in die Halle.
    - Haltet bei X und grüßt die Richter. Lasst euren Hengst die Lektion Kompliment vorführen.
    - Trabt mit eurem Hengst an und geht auf den Zirkel. Dort liegen Trabstangen die ihr überwindet.
    - Nun geht ihr auf die Mittellinie und zeigt euren Hengst im Galopp.
    - Anschließend haltet ihr ihn im Galopp und springt über 3 Kavalettis an der rechten langen Seite.
    - Pariert durch zum Trab und verkürzt die Trabschritte eures Hengstes.
    - Nun geht ihr zu Punkt X und lasst euren Hengst steigen.
    - Lobt euren Hengst und richtet ihn dann eine Pferdelänge rückwärts.
    - Nun lasst sich euren Hengst hinlegen. Nach dem Aufstehen trabt ihr an und geht ganze Bahn.
    - Nach 2 Runden noch eine Runde Cirkel und haltet dann bei Punkt X.
    - Verabschiedet euch von den Richtern und führt euren Hengst im starken Trab aus der Halle.

    [​IMG]
    Heute war es so weit! Watercolor und ich warteten bis wir aufgerufen werden. Der Lautsprecher ertönte: “Nun bitten wir HuskyJenny mit dem Shetlandpony Watercolor!” Die Hallentür sprang auf und Watercolor ging brav im Schritt neben mir entlang. Bei dem Punkt X blieben wir dann stehen und begrüßten mit einem kurzem nicken die Richter.
    Ich hustete leicht, so das es niemand hören konnte außer Watercolor, denn das war das Zeichen das er ein Kompliment ausführen sollte. Nachdem er die Lektion Kompliment ausgeführt hat Trabte er los und war im Zirkel, daraufhin, sprang über ein paar Trabstangen. Man sollte ihn nicht unterschätzen, denn er ist schon sehr schnell.
    Zum führte ich im zu X, immer noch Trabend. Ich stellte mich genau auf Punkt X und ließ Watercolor im Zirkel galoppieren, damit ich nicht so viel rumrennen muss. Nun rannte ich wieder mit ihm und Überwindeteen gemeinsam die drei Kavaletis an der rechten langen Seite.
    Nun parierten wir zum Trab und ich konnte etwas verschnaufen. Watercolor hat außerdem seine Trabschritte verkürzt. Nochmals wendeten wir zu X und blieben stehen. Ein Augenblick des Staunens war gekommen! Watercolor weiß was zu tun war und stieg. Er stand fast ganz senkrecht und machte den Anblick nur so schöner. Zum lob redete ich ihm ein paar super Wörter und Lobe zu und natürlich das das getätschele am Hals auch nicht fehlen. Aber die Körung war noch nicht vorbei! Die Stimmung legte sich. Schnell greifte Watercollor ein und führte fort.
    Er ging eine ganze Pferdelänge nach hinten, bei ihm waren es gut fünf... sechs(?) Schritte. Oder so ähnlich...... Na ja, weiter geht’s! Watercolor wälzte sich einmal rum und sprang förmlich auf bevor er los trabte und die ganze Bahn durchstolzierte. Nach 2 Runden bahn führte ich ihn noch eine Runde Zirkel und führte ich geradewegs aus zu dem Punkt X.
    Das ende war gekommen. Die Richter waren begeistert und wir wendeten zum Hallenausgang. Ich lief los und verabschiedeten uns mit dem starken Trab und einer Shetlandponysichen schönheit Watercolor.

    [2027 Zeichen]
     
  14. Janina2604

    Janina2604 Bekanntes Mitglied

    Ich würde auch gerne noch Teilnehmen, wird reineditiert ...

    EDIT:
    Meine Teihnahme mit Erratic
    [​IMG]

    Name: Erratic (engl.)= unberechenbar
    -->Rufname: Tic
    Geschlecht: Hengst
    Rasse: Falabella
    Geburtsjahr: 1.2003
    M: Irina
    MM: Ilse
    VM: Papst
    V: Eragon
    MV: Kirakakasch
    VV: Earl von Shottland
    Stockmaß: 86 cm
    Fellfarbe: Dunkelfuchs/Schabracktiger
    Gesundheit: gut
    Hufe: gut
    Beschreibung:
    Erratic (Tic) ist ein nicht leicht zu durchschauender Hengst, im ersten Mom. ist er schmusig und lieb und im nächsten schappt er nach einem. Daher hat er auch seinen Namen (engl.=unberechenbar). Dies kommt eher selten vor, aber Menschen die ihn nicht kennen sollte man dennoch vorwarnen.

    Besitzer: Janina2604
    Ersteller: Janina2604

    Reitbeteiligung:
    --> Bezahlung:
    Pfleger:
    --> Bezahlung:

    Qualifikationen:
    Galopprennen Klasse: E
    Western Klasse: E
    Spring Klasse: E
    Militairy Klasse: E
    Dressur Klasse: E
    Distanz Klasse: E
    Fahr Klasse: E

    Schleifen:


    ~*Aufgaben*~

    - Führt euren Hengst im Schritt in die Halle.
    - Haltet bei X und grüßt die Richter. Lasst euren Hengst die Lektion Kompliment vorführen.
    - Trabt mit eurem Hengst an und geht auf den Zirkel. Dort liegen Trabstangen die ihr überwindet.
    - Nun geht ihr auf die Mittellinie und zeigt euren Hengst im Galopp.
    - Anschließend haltet ihr ihn im Galopp und springt über 3 Kavalettis an der rechten langen Seite.
    - Pariert durch zum Trab und verkürzt die Trabschritte eures Hengstes.
    - Nun geht ihr zu Punkt X und lasst euren Hengst steigen.
    - Lobt euren Hengst und richtet ihn dann eine Pferdelänge rückwärts.
    - Nun lasst sich euren Hengst hinlegen. Nach dem Aufstehen trabt ihr an und geht ganze Bahn.
    - Nach 2 Runden noch eine Runde Cirkel und haltet dann bei Punkt X.
    - Verabschiedet euch von den Richtern und führt euren Hengst im starken Trab aus der Halle.

    °~°Die Körung°~°

    Heute sollte es für Erratic so weit sein. Eine BHK stand an und ich hatte ihn dafür angemeldet. Ich befestigte grade noch die Longe am Kappzaum meines Pferdes als wir auch schon aufgerufen wurden. Ich nahm die Longen in meine schweißnassen Hände und sagte einmal laut und bestimmt zu Tic: „Sche-ritt“. Wir kamen dann also im Schritt in der Halle an. Als ich die Jury und die Zuschauer sah wurde ich noch einmal mehr nervöser. Ich schluckte die Angst runter, denn Tic ließ sich nichts anmerken und ich musste mich für ihn zusammenreißen, um ihn nicht zu verunsichern. Wir hielten mit dem befehlt: „Steh“, auf dem X an. Ich tippte mit der Gerte einmal gegen das Vorderbein meines Falabellahengstes und dieser führte ein makelloses Kompliment vor. Als sich Tic wieder aufrichtete gab ich ihn den Befehl: „Te-rab“. Und lies ihn in dieser Gangart auf den Zirkel laufen. Als er auf die Trabstangen traf hörte man nur ein mal, das ein Huf die Stange berührte. Ich Ärgerte mich, denn das wird bestimmt einen Punktabzug geben. Nun trabten wir zur Mittellinie. Ich sagte zu meinen Pony: „Ga-lopp“, und er zeigte seinen schönsten Galopp den er konnte. Selbst ich hatte diesen Galopp noch nicht gesehen. Das Publikum schien ihn anzuspornen. Als wir die Mittelinie passiert hatten machten wir uns auf den weg auf die rechte Seite an der 3 Kavalettis aufgebaut waren. Ich gab ihn drei mal kurz den Befehl: „Spring“. Tic nahm alle Hindernisse mit Bravur. Kurz darauf lies ich Tic in den Trab durchparieren. Mit ein wenig Zug auf der Doppellonge verkürzte er seine Schritte. Nun gingen wir wieder zu Punkt X, an dem es die Aufgabe war sein Pony einmal steigen zu lassen. Ich hob die Gerte und der kleine Tic startete einen versuch zu steigen. Dies gelang ihn allerdings nicht beim Ersten mal. Beim zweiten Versuch klappe es allerdings und der kleine Hengst stand auf seinen Hinterbeinen. Als er wieder mit den Vorderhufen den Boden berührte tätschelte ich ihn am Hals und sagte: „Prima gemacht mein Süßer“. Jetzt richtete ich ihn rückwärts. Erst wehrte er sich ein wenig dagegen, aber nach leisem, guten Zureden ging er eine Pferdelänge rückwärts. Ich lobte ihn leise und führte nun vor, wie Tic sich auf Befehl hinlegt. Ich hielt meine Hand kurz an seine Nüstern und führte sie dann zu Boden. Er wusste sofort, was ich von ihn wollte und er machte es sich auf dem Sandboden gemütlich. Nachdem ich ihn bedeutete, dass er aufstehen sollte. Erhob er sich von Boden und schüttelte sich kurz den Sand aus dem Fell. Ich ließ ihn darauf antraben und wir gingen zusammen zwei mal die ganze Bahn. Darauf hin wechselten wir auf den Zirkel um dort noch eine runde zu traben. Nun gingen wir zum Punkt X. Dort verabschiedeten wir uns von den Richtern und verließen die Halle in starken Trab. Draußen lobte ich Tic dann ausgiebig.

    (2.801 Zeichen)

    Teilnahme mit Stups:
    [​IMG]
    Name: Stups
    Geschlecht: Hengst
    Rasse: Shetty
    Geburtsjahr: 2000
    M: Kolobri
    MM: Kahja
    VM: Horus
    V: Sepp
    MV: Mariana
    VV: Sören von Augsburg
    Stockmaß: 102 cm
    Fellfarbe: Braunschecke
    Gesundheit: Wartet TA-Besuch ab
    Hufe: Wartet HS-Besuch ab
    Beschreibung:
    Stups ist ein recht lieber Hengst. Er zeigt kaum Hengstmanieren und kommt mit Pferden/Ponys des gleichen geschlechts gut klar, wenn die üblichen Rangkämpfe durchgestanden sind. Er lässt sich gut verladen und die Angst vor Tierarzt und Hufschmied hat er schon im Fohlenalter überwunden. Er ist ein Kraftpacket für seine kompakte Größe von 1,02 m. Er liebt es vor die Kutsche gespannt zu werden und eine lange Fahrt durch die ländliche umgebung zu unternehmen. Er ist gegenüber Kindern eig. sehr zahm, aber er mag es nicht hinter den Ohren gekrauelt zu werden, dann wird er auch gerne mal ein bisschen "zickig".

    Besitzer: Janina2604
    Ersteller: Janina2604

    Reitbeteiligung:
    --> Bezahlung:
    Pfleger:
    --> Bezahlung:

    Qualifikationen:
    Galopprennen Klasse: E
    Western Klasse: E
    Spring Klasse: E
    Militairy Klasse: E
    Dressur Klasse: E
    Distanz Klasse: A
    Fahr KLasse: E


    °~°Die Körung°~°

    "Startnummer 6 jetzt bitte in die Halle, Startnummer 6!" ertönte eine krächzende Stimme aus den Lautsprechern auf dem Tuniergelände.
    "Schnell Stups, sonst kommen wir zu spät" sagte ich nervös zu dem kleinen Shetty. In Windeseile
    flechtete ich noch den letzen Mähnenzopf zusammen und führte Stups schnell zu Halle.
    Dort angekommen atmete ich nochmal tieef durch und trat dann ein.
    Im Schritt führte ich den frechen Stups, der nervös auf seinem Gebiss kaute in die Halle.
    Dort ich ich genau bei X an, und grüßte die vier Richter die auf einer hervorgehobenen Tribüne saßen recht freundlich.
    Jetzt fing die erste Aufgabe an, ich gab Stups einen kleinen Stupser mit der Gerte gegen die UNterseite des Bauches,
    und wie auf Kommando kniete er sich hin, und zeigte dann das Kompliment.
    Das Publikum klatschte und ich ließ Stups wieder aufstehen.
    Jetzt nahm ich Stups an meine mitgebrachte Longe, und ließ ihn auf dem vorderen Zirkel Trab zeigen.
    Danach zeigte ich wie toll Stups schon über Trabstangen gehen konnte.
    "Das hat Janina ja auch total oft mit ihm geübt!" rief ich mir ins Gedächnis.
    Danach nahm ich Stups wieder an einen etwas längeren Führstrick, und zeigte einen flotten Galopp auf der Mittellinie.
    Direkt danach hielt ich an, und sprang über drei Cavalettis an der langen Seite, besser gesagt Stups sprang,
    und ich lief nebenher. Ohne zu zögern durchlief er die Hindernisse fehlerfrei.
    Jetzt parierte ich wieder mit Stups an der Hand durch, und ließ ihn langsam aber sicher seine Trabschritte verkürzen.
    Im Schritt liefen wir dann wieder zu Punkt X, und ich ließ ihn wieder mit einem kleinen Gertenwink steigen.
    Danach lobte ich Stups mit einem schnell zugesteckten Leckerli, und zeigte dann mehrere Pferdelängen rückwärts gehen.
    Das Publikum applaudierte nach all den Tricks.
    Danach ließ ich Stups noch hinlegen, er legte sich in den hellbraunen Sand, und irgendwie bekam ich dadurch
    Augenbluten, wenn ich an die Zeit zurückdenke wo ich mit Mühe und Not sein hellweißes Fell mit Shampoo geschrubbt hatte.
    Als er wieder aufstand war er braun paniert, irgendwie war ich enttäuscht.
    Trotzdem brachte ich meine Sache zu Ende.
    Wir trabten eine ganze Bahn, und mit einem Lächeln auf dem Gesicht sah ich dass wieder Teile des
    Reithallenbodens von ihm abfielen. "Perfekt" murmelte ich leise.
    Nach 2 Runden ganze Bahn traben und im Endeffekt noch eine auf dem Zirkel parierte ich ihn mehrmals bei X durch.
    Ichverabschiedete mich freundlich von den Richtern und führte ihn im starken Trab aus der Halle.
    Draußen wurde er von allen Seiten überschwänglich gelobt.


    (2.561 Zeichen)​
     
  15. Muemmi

    Muemmi Alter Hase

    Ich würde auch noch gerne teilnehmen ^_^
     
  16. Salera

    Salera Beginne jeden Tag mit einem Lächeln

    Meine Teilnahme mit ♥Isidorn♥

    [​IMG]



    [​IMG]


    Mutter: Valisa
    Vater: Ifrandir
    Geburtsdatum: 25.05.2001
    Alter: 8 Jahre
    Geschlecht: Hengst
    Rasse: Falabella
    Fellfarbe: Leoparden Appaloosa
    Charakter: schmusig, wenig Hengstmanieren, umgänglich, manchmal etwas frech
    Stockmaß: 0,85 m
    Gesundheit: sehr gut!
    Besitzer: Salera
    Pferd erstellt von: Salera

    Western Klasse: E
    Spring Klasse: E
    Dressur Klasse: E
    Distanz Klasse: E
    Fahren Klasse: E

    Beschreibung: Isidorn ist ein aufgeweckter kleiner Hengst. Seine Größe macht er durch seinen Arbeitseifer an der Doppellonge und seinen quirligen Charakter wieder wet. Er ist umgänglich und absolut lieb. Manchmal kann er auch frech sein, ist jedoch im ganzen ein absolut liebes kleines Pony.



    Aufgaben:

    - Führt euren Hengst im Schritt in die Halle.
    - Haltet bei X und grüßt die Richter. Lasst euren Hengst die Lektion Kompliment vorführen.
    - Trabt mit eurem Hengst an und geht auf den Zirkel. Dort liegen Trabstangen die ihr überwindet.
    - Nun geht ihr auf die Mittellinie und zeigt euren Hengst im Galopp.
    - Anschließned haltet ihr ihn im Galopp und springt über 3 Kavalettis an der rechten langen Seite.
    - Pariert durch zum Trab und verkürzt die Trabschritte eures Hengstes.
    - Nun geht ihr zu Punkt X und lasst euren Hengst steigen.
    - Lobt euren Hengst und richtet ihn dann eine OPferdelänge rückwärts.
    - Nun lasst sich euren Hengst hinlegen. Nach dem Aufstehen trabt ihr an und geht ganze Bahn.
    - Nach 2 Runden noch eine Runde Cirkel und haltet dann bei Punkt X.
    - Verabschiedet euch von den Richtern und führt euren Hengst im starken Trab aus der Halle.



    Hengstkörung:

    Heute war der große Tag endlich da. Mein kleiner Falabellahengst Isidorn hatte seinen großen Tag und musste sich auf der bevorstehenden Hengstkörung beweisen. Ich hatte den kleinen bereits an der Doppellonge als wir vor der Halle warteten. Dann öffnete sich das Tor und der Lautsprecher ertönte. Wir wurden hineingerufen. Im Schritt lief Isidorn vor mir her. Bei Punkt X ließ ich Isidorn durch eine leichte Parade anhalten. Ich grüßte die richter durch eine angedeutete Verbeugung. dann touchierte ich Isidorn leicht an den Vorderbeinen woraufhin er flink ein perfektes Kompliment vollführte. Anschließend nahm ich die Doppellonge wieder auf und animierte Isidorn zum Antraben. Mit Flinken Beinchen ging er auf den Zirkel. Im mäßigen Tempo überwand mein kleiner Hengst die vor ihm liegenden 4 Trabstangen mühelos und mit viel Schwung. Anschließend ging ich mit Isidorn auf die Mittellinie, wo ich die Hilfen zum Angaloppieren gab. Isidorn streckte sich weit durch und flog regelrecht über den Boden hinweg.. ich hatte Mühe hinterherzukommen. Am Ende der Halle angelangt hielt ich meinen Kleinen im Galopp und wir gingen rechte Hand. Dort an der rechten langen Seite standen 3 Kavalettis hintereinander. Isidorn überwand alle fehlerfrei und zeigte dabei eine ausgezeichnete Flugkurve sowie schöne Manier. Anschließend parierte ich Isidorn durch zum Trab. An der nächsten kurzen Seite verkürzte ich seine Trabschritte. Anschließend trabte ich mit Isidorn zu Punkt X und parierte ihn durch zum Halten. Dort gab ich leichte Paraden und motivierte ihn zum Steigen. Mein Hengst ging senkrecht in die Höh, verweilte kurz und senkte sich dann wieder. Ich ging zu Isidorn und lobte ihn. Kraulte und klopfte meinen Kleinen. Nun nahm ich die Doppellonge wieder auf und richtete Isidorn eine Pferdelänge rückwärts. Nun touchierte ich seine Beine und gab das Kommando zum Hinlegen. Isidorn senkte sich hinab und legte sich brav hin. Ich streichelte meinen Kleinen.^^ Dann animierte ich Isidorn zum Aufstehen und ließ ihn antraben. Wir gingen ganze Bahn. Nach 2 Runden wechselten wir noch einmal auf den Zirkel und nach einer Runde parierte ich Isidorn an Punkt X durch zum Halten. Ich verabschiedete mich von den Richtern und verließ mit Isidorn im starken Trab die Halle. (2261)



    Isidorn im Galopp auf der Weide:

    [​IMG]
     
  17. Salera

    Salera Beginne jeden Tag mit einem Lächeln

    Bitte nicht mehr teilnehmen!!! Diejenigen die bereits vermerkt haben dass sie teilnehmen wollen wie zB Muemmi dürfen natürlich noch alles einfügen aber bitte keine neuen Bewerbungen!! Aufgrund der hohen teilnehmerzahl werden auch mehr Hengste kekört werden!!! ;)



    alle die es noch nicht haben bitte ich um die fertigstellung ihrer Texte und ums Überweisen^^ die Abstimmung kommt morgen^^
     
  18. Elsaria

    Elsaria Guest

    Teilnehm mit Kommandant Jay-Jay


    [​IMG]

    Kommandant Jay-Jay

    Abstammung:
    -Vater: Mars
    -Mutter: Ila
    Hauptinformationen:
    - Rasse: Fallabella
    - Geschlecht: Hengst
    -Farbe: Rappe
    -Alter: 4 jahre
    -Charakter: gut schüchtern
    Eigentum
    - Besitzer: Broilersgirl
    - Ersteller: Salera
    -Vkr: Salera

    -Qualifikationen-
    Galopprennen Klasse: -
    Western Klasse: -
    Spring Klasse: -
    Militairy Klasse: -
    Dressur Klasse: -
    Distanz Klasse: -

    -Sonstiges-
    Eignung: showpferd
    Rittigkeit: ?

    -Schleifen-
    -
    Geschichte & Beschreibung:

    Kommandant Jay-Jay ist ein toller hengst.
    Er ist anfangs schüchtern, kann auch hinzuführen das er als fohlen mal schlecht behandelt wurde.
    Jay jay ist aber sonst ein vertrauensvoller Hengst, er büxt gerne aus und geht in die wohnung und überrascht
    dich unter der dusche .
    Er ist ansonsten ein fabelhafter fehlerfreier hengst.


    Heute war ein besonderer tag für mich und Kommandant Jay-Jay.
    Ich führte meinen kleinen Hengst in die halle ein und hielten bei X.
    Dort lies ich den kleinen ein Kompliment machen, was Kommandant Jay- Jay auch wirklich toll machte.
    Nun trabten wir auf einen zirkel. Wir gingen über die Trabstangen, Jay jay hob seine beine ordentlich und elegant
    nun gingen wir auf die mittelline und zeigte Kommandant Jay- Jay in seinem schönen Gallopp. Ich lobte meinen kleinen hengst. Nun sprangen wir über 3 Kavalettis und an der rechten seite dann pariertet wir zum Trab durch und verküurzt die schritte meines hengsten- Ich lobte Kommandant Jay jay und richtete ihn eine Pferde länge ruückwers, und lies ihn hinlegen Nun gingen wir wieder zu Punkt X und lies Kommandant jay-Jay steigen. nun machten wir 2 runden und 1 runde im zirkel und hielten wieder bei X nun verabschiedeten wir uns von den richtern und in einem starken trab verliesen wir die halle.
     
  19. Salera

    Salera Beginne jeden Tag mit einem Lächeln

    Die Abstimmung ist da!!!
    Die 2 Siegerhengste bei den Shetty benötigen 6 Stimmen zum Sieg, die beiden Siegerhengste bei den Falabellas 9 Stimmen^^ Bitte mit Screen bestätigen.

    Viel Glück
     
  20. 19kissy95

    19kissy95 Neues Mitglied

    Janina26o4 hat mit Stups als erste bei den Shettys gewonnen!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen