[BFS195] Warmblüter

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von Elsaria, 3 Juli 2012.

?

welche Fohlen soll gewinnen

  1. Burnin' Diome

    19,4%
  2. Dark sweet Temptation

    6,5%
  3. Nessaja

    3,2%
  4. Talitha

    25,8%
  5. Roseblood

    16,1%
  6. Outlaw Torn

    29,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Elsaria

    Elsaria Liebe die welt und die welt liebt dich xD oder so

    Herzlich Willkommen auf der Besonderen Fohlenschau für Warmblüter.

    Ihr habt die Auschreibung der BFS195 für Warmblüter erhalten und wollt nun mit eurem neuen Fohlen auftreten, eifrig übt ihr mit Mutterstute und fohlen und der Tag der veranstaltung rückt immer näher. Der Tag ist nun gekommen und ihr fährt auf ein riesiges gepflegtes nobles Gestüt und dort holt ihr euch eure Starternummer.


    Regeln:
    - es dürfen nur Warmblutfohlen teilnehmen​
    - Geschlecht egal​
    - die aufgaben müssten mit dem muttertier beschrieben werden.​
    - man kann auch ein Bild dazu machen​
    - der Text darf nicht länger als 3000 zeichen haben ( prüfbar bei lettercount.com)​
    - 50 joellen gehen an mich mit der Begründung BFS195​


    Aufgaben:
    - führt eure Mutterstute mit fohlen in die halle und grüßt die Richter.​
    zeigt die Grundgangarten eures Tieres vor​
    - Lasst euch einige lustige patzer des Fohlens einfallen ( kein fohlen ist perfekt)​
    -Erzählt über euer Nachkommen ( Abstammung, Talente, ziele)​
    - Verabschiedet euch und wartet auf das ergebnis.​


    Teilnehmer:
    Elli/text fertig/bezahlt​





    Disqualifiziert:
     
  2. Elii

    Elii #ELeCtRâ-GiiÂdÂ

    Meine Teilnahme mit Burnin' Diome

    [​IMG]

    Steckbrief

    Diome stand ruhig neben mir und warf neugierig Blicke nach rechts und links, da immer wieder andere Teilnehmer an uns vorbei gingen. Kurze Zeit später ertönte unsere Startnummer, die Nummer fünf, aus den Lautsprecher und ich wurde zum Turnierplatz begleitet. Als die Musik einsetzte und das vorherige Team vom Platz ging, ordnete ich ein letztes Mal die Turnierzöpfe Diomes und umklammerte fest Cherokees Zügel, Diomes Mutter, die mit von der Partie war. Eine ruhige Klaviermelodie begleitete uns, als wir im Trab einliefen. Der Junghengst spitzte aufmerksam die Öhrchen und setzte locker ein Bein vor das andere, dabei blieb er dicht bei seiner Mutter. Diome schwebte förmlich durch die Halle und liebte es im Mittelpunkt zu stehen. Beim Punkt X blieb ich stehen, Diome tat es mir und Cherokee gleich und spielte nervös mit den Ohren, bis der Richtergruß vorbei war. Während ich Diome vorstellte, ließ ich ihn mit seiner Mutter zusammen frei laufen. "Burnin' Diome ist ein reinrassiges Hannoveraner Hengstfohlen. Er stammt von Dark Firestorm ab, einem Hengst der schon mit mehreren prämierten Nachkommen glänzen konnte. Seine Mutter Cherokee beeindruckt mit viel Vorwärtsdrang und Motivation bei der Arbeit. Ihre Leistungsbereitschaft spiegelt sich schon jetzt in Diome wieder, der viel Potenzial im Sport und in der Zucht verspricht. Der Junghengst wurde auf dem Zuchtgestüt Burnin' Valentine geboren, was für Fohlen mit hohem Potential und vielversprechende Zuchtpferde bekannt ist." Die Richter machten sich Notizen auf ihren Klemmbrettern, während sie immer wieder zu Diome blickten, der gerade im Galopp ein schrilles Wiehern von sich gab. Er parierte zum Traben durch und senkte dann seinen Kopf zum Boden, um die ganzen Gerüche aufnehmen zu können. So lief er an der Tribüne mit den Richtern vorbei. Er schnaubte ruhig ab und begann dann, nach allen Seiten auszuschlagen und durch die Halle zu rennen.. Ich nahm wieder Cherokees Zügel und führte sie zusammen mit Diome noch ein paar Runden im Schritt und Trab. Nachdem Diome auf beiden Händen vorgestellt war, führte ich ihn schließlich zum Bahnbuchstaben X. Dort ließ ich den Scheckenhengst geschlossen neben seiner Mutter stehen und verabschiedete die Richter, am Ende der Bahn. Diese grüßten ebenfalls. Der Applaus des Publikums setzte ein, während wir im flotten Trab vom Turnierplatz gingen. Diome spielte immer noch fleißig mit den Öhrchen und freute sich über die anschließenden Schmuseeinheiten als Belohnung.​

    [2475 Zeichen mit Leerzeichen; lettercount.com]

    [​IMG]
     
  3. Sevannie

    Sevannie Er & Traumfee. ♥

    Meine Teilnahme mit
    Dark sweet Temptation

    [​IMG]
    Dark sweet Temptation
    Temptation

    Pferdedaten:
    Rasse: Hannoveraner

    Fellfarbe: Palomino
    Alter: 3 Monate
    Geburtsdatum: 17.01.2012
    Stockmaß: 177 cm
    Geschlecht: Hengst

    Charakter:

    Dark sweet Temptation hat vieles von seinem Vater,äußerlich. Doch sein Charakter hat von beiden etwas abbekommen. Er ist ein frecher Hengst der das Lieben mancher Menschen erst noch entdecken muss. Schon jetzt springt er um seine Mutter umher,als wäre er der Umgebung vollends vertraut. Wie schon erwähnt ist er sehr frech,beißt auch gerne mal zu was,er sich aber wahrscheinlich schon von seiner Mutter abgeschaut hat,da diese noch nicht mit jedem Menschen auf dem Hof so vertraut ist. Aber mit der richtigen Bezugsperson wird er schnell ruhiger und auch sanfter,sowie lernwilliger.


    Besitzerdaten:
    Besitzer: Channii

    Züchter/Maler: Channii
    Vorkaufsrecht: Channii


    Abstammung:
    Vater: Dark Decisson

    VV: Dark Firestorm
    VM: Seference Surprime

    Mutter: Gameover
    MV: ubk.
    MM: ubk.


    Qualifikationen:
    Galopprennen Klasse: E
    Western Klasse: E
    Spring Klasse: E
    Military Klasse: E
    Dressur Klasse: E
    Distanz Klasse: E
    Fahren Klasse: E

    Gekört? Nein.
    Eingefahren? Nein.
    Eingeritten? Nein.


    Schleifen & Erfolge:
    ---
    ---



    Gesundheit:
    Tierarzt: Magena
    Hufschmied: Eowin

    Letzter Tierarztbesuch: ---
    Irgendwelche Mängel? Nein.
    Einnahme von Medikamenten? Nein.

    Letzter Hufschmiedbesuch: ---
    Beschlag/Welcher? Nein/Keinen.

    Die Kür:
    Gameover war noch am Hänger angebunden und schlug unruhig mit dem Schweif. Ihr Fohlen Dark Sweet Temptation stand jedoch gelassen neben ihr. Scheinbar hatte er heute einen guten Tag, was die Nervosität von mir abfallen ließ. Auch wenn wir sehr viel für den heutigen Tag trainiert hatten, war auch so einiges schief gelaufen. Grade hatte ich einen Zopf der sorgfältig eingeflochtenen Mähne von Gameover neu gemacht, als wir aufgerufen wurden. Ich atmete tief durch und führte die Stute zum Halleneingang, das Fohlen folgte uns und sah sich neugierig um. Ich klopfte der nervösen Stute noch einmal beruhigend den Hals, ehe ich loslief. Die beiden liefen in einem federnden Trab neben mir her, einmal außen herum, ehe ich sie am Punkt x zum Stehen brachte. Ich war froh, dass dieses geklappt hatte und Sweet auch ruhig neben seiner Mutter stehen blieb. Nachdem ich die Richter gegrüßt hatte begann ich über das Fohlen zu erzählen, während die beiden immer noch ruhig neben mir standen. "Dark Sweet Temptation ist ein junger Hannoveranerhengst, mit guter Abstammung. Seine Mutter ist die Stute Gameover, ebenfalls ein Hannoveraner, mit mehreren Erfolgen. Auch sein Vater Dark Decission ist ein erfolgreicher Deckhengst, der schon Erfolge im Springen, Military und Galopprennen erzielte. Auch Dark Sweet Temptation’s Großvater, der Vaterlinie war ein Top-Hengst, der S-Springen erfolgreich gegangen ist und einige erfolgreiche Nachkommen hat. Er hat den guten Charakter seiner Vorfahren geerbt, ebenso wie das Potential zu einem erfolgreichen Springpferd und Deckhengst." Ich hoffte, dass sich sein guter Charakter beweisen würde und er sich nun benahm, nicht wie beim Training. Ich ging wieder los und ließ die beiden im Schritt auf dem Mittelzirkel gehen, ehe wir wieder auf die ganze Bahn gingen. Ich lief wieder los und die Stute galoppierte gelassen neben mir her, in einem langsamen und dennoch eleganten Galopp. Auch Sweet galoppierte an, erschrak jedoch, als jemand mit Blitz fotografierte und schlug aus, ehe er seine Mutter in den Bauch zwickte. Die ohnehin schon nervöse Stute riss den Kopf hoch und wieherte schrill, ließ sich jedoch wieder beruhigen. Währenddessen war der junge Hengst einmal buckelnd durch die Halle galoppiert, fing sich jedoch auch wieder und kam am Punkt x neben mir und seiner Mutter wieder zum Stehen. Ich grüßte wieder die Richter und führte die Stute im Trab aus der Halle, Sweet folgte. Trotz des Patzers war ich zufrieden und lobte beide ausgiebig, den Applaus, der aus der Halle drang hörte ich kaum noch.

    [sub]2541 Zeichen by LouLou / Geprüft mit zeichenzähler.der[/sub]​
     
    1 Person gefällt das.
  4. Rinnaja

    Rinnaja Bekanntes Mitglied


    Meine Teilnahme mit Nessaja

    Heute war der Tag der besonderen Fohlenschau für Warmblüter gekommen und nun stand ich mit Lacura und ihrem Fohlen Nessaja am Eingang der Halle des noblen Gestüts. Aufgeregt war ich nicht im geringesten, ebenso wenig wie die beiden. Lacura war eine allgemein ruhige und sanfte Stute und auch ihr Fohlen war heute die Ruhe in Person. Ich biss mir kurz auf die Lippe, als der Lautsprecher ertönte und klopfte der Stute noch einmal den Hals, ehe ich zu laufen begann. Mit ihren traumhaften Gängen trabte Lacura leichtfüßig neben mir her, ein perfekter Anfang wie mir schien. Am Punkt x bachte ich sie geschlossen zum Stehen und sah kurz zur Seite, wo zuvor noch Nessaja gestanden hate, doch das Fohlen war nicht da. Ich wurde nervös und sah mich kurz um. Seelenruhig stand die kleine Stute am Eingang und schaute mich aus großen Augen an, machte jedoch keine Anstalten, mir zu folgen. Meine Nervosität stieg an und verwandelte sich nahezu in Panik, jedoch zwang ich mich zur Ruhe. Kurz räusperte ich mich und löste den Strick von Lacuras Halfter. Ich schnalzte kurz mit der Zunge und sie begann in der Halle zu laufen. In der Hoffnung, dass Nessaja nun endlich folgen würde, begann ich zu reden: "Nessaja ist eine junge Holsteinerstute in der ein Viertel Pinto steckt, mit einem ausgeglichenen Temperament und guten Anlagen zum Dressurpferd." Während ich diese Worte sprach, beobachtete ich, wie die kleine Stute hereingetrabt kam und ihrer Mutter folgte. Die beiden trabten nebeneinander durch die Halle, boten dabei ein schönes Bild. "Ihre Mtter ist eine Reinrassige Holsteinerstute, die gut für Military, Fahren und Dressur geeignet ist. Besonders an ihr sind ihre feinen und schönen Gänge, die sie gerne zeigt. Nessajas Vater Cadoc ist ein Holsteiner-Pinto-Mix, von dem sie wohl die Farbe geerbt hat. Zudem ist er ein hervorragendes Turnierpferd, mit etlichen Platzierungen. Er geht Galopprennen bis Klasse S**, Dressur bis Klasse S* und auch auf Spring-, Military-, Distanz-, und Westernturnieren ist er bereits bis Klasse M erfolgreich gestartet. Neben Nessaja hat er bereits fünf weitere erfolgreiche Nachkommen." Nessaja und ihre Mutter gingen inzwischen in einem eifrigen Schritt weiter durch die Halle. Das Fohlen betrachtete alles neugierig. "Nessaja soll später in die Zucht und auf Turnieren vorgestellt werden, da sie das große Potential ihres Vaters vererbt bekommen hat. Jetzt schon ist sie sehr aufgeweckt, lernt schnell und ist sehr neugierig." Wie als wollte Nessaja bestätigen wieherte sie schrill und schlug aus, ehe sie angaloppierte und einmal durch die Halle rannte, dabei immer wieder buckelte. Ich rief Lacuras Namen und die Stute kam zu mir, ihr Fohlen folgte schließlich. Ich führte die beiden noch einmal im Schritt und Trab durch die Halle, ehe ich sie am Punkt x zum Stehen brachte und die Richter verabschiedete. Im Trab verließ ich mit den beiden die Halle wieder und lobte sie dann ausgiebig. Bis auf den Patzer am Anfang war ich vollkommen zufrieden mit ihnen.​
     
  5. Chequille

    Chequille Sandy Erdbeerkäse!

    Meine Teilnahme mit
    Talitha

    [​IMG]

    [​IMG]


    v.
    Branagorn a.d. To Where The Skies Are Blue

    Rufname – Talitha, Tali

    [​IMG]


    Rasse – Hannoveraner
    Alter – 1 Jahre
    Geschlecht - Stute
    Deckhaar – Palomino Tigerschecke
    Langhaar – weiß
    Abzeichen –unterbrochene Blesse; ein weißer Fuß, dreimal hochweiß gestiefelt
    Endmaß – ca 1,65 m

    [​IMG]
    Talitha ist eine mutige und neugierige Jungstute mit exzellenten Grundgangarten. Ihre Bergaufgaloppade, ihre grandiose Abstammung und ihre außergewöhnlich schicke Fellfarbe machen die Hannoveranerstute zu einem besonderen Pferd. Talitha wird in Zukunft in den Bereichen Springen und Dressur gefördert werden.

    [​IMG]
    Gekört - Nein
    Zur Zucht vorgesehen - Ja
    Nachkommen - keine

    Besitzer - Chequi
    Erstellt von - Delilah
    VKR - verfallen

    [​IMG]
    -noch keine-

    Heute war es soweit, Talitha sollte ihre erste Fohlenschau bestreiten,.
    Ich stand mit meiner auffällig gefärbten Jungstute und ihrer Mutter To Where The Skies Are Blue vor der Halle und wartete darauf, dass die Teilnehmer vor uns herauskamen und wir zum Start aufgerufen wurden. Nervös atmete ich durch und fuhr mit zittrigen Fingern durch den flauschigen Schopf Talithas. Die Mähne hatte ich zu kleinen Zöpfchen geflochten, was bei dem dünnen, fluffigen Fohlenhaar gar nicht so einfach gewesen war. Gerade hatte ich auch nochmal die Mutterstute etwas geordnet, da wurden wir auch schon in die Halle gebeten.
    Ich schnalzte leise und führte To Where The Skies Are Blue an. Talitha tänzelte leichtfüssig neben der Palominostute her und schaute sich neugierig um, als wir die vollbesetzte Halle betraten. Ich lenkte meine Ladies schnurstracks zu X, wo wir anhielten und die Richter grüßten.
    Anschließend begann ich mit meiner Kür. Im Schritt umrundeten wir die Bahn einmal auf jeder Hand, damit sich Talitha, die noch etwas aufgeregt erschien, an die Atmosphäre gewöhnen konnte und die Richter ihren raumgreifenden Schritt betrachten konnte.
    Anschließend veranlasste ich To Where The Skies Are Blue zum Antraben, wodurch auch ihre wunderschöne Tochter in ihren schwebenden Trab verfiel. Ich führte die Mutterstute auf Zirkel und Schlangenlinien, sodass die junge Talitha präsentieren konnte, dass auch gebogene Linien kein Problem für sie waren. Brav tanzte sie neben uns her zeigte, was in ihr steckte. Für den anschließenden Galopp löste ich den Strick von To Where The Skies Are Blue's Halfter. Meine beiden Mädchen galoppierten prompt los und spielten miteinander; es war ein Anblick voll Harmonie und mir wurde wie immer warm um's Herz bei dem Bild der zwei glücklichen Pferde.
    Als Talitha ihren Galopp ausreichend gezeigt hatte, pfiff ich ihre Mutter wieder zu mir, um den Strick wieder zu befestigen.
    Ich wollte gerade mit meiner Erzählung zu Talitha beginnen, als sie sich plötzlich quiekend niederließ, um sich genüsslich im Sand zu wälzen. Während ich total verdutzt zuschaute, sorgte dieser spontane Einfall des Fohlens für lautes Gelächter im Publikum. Ob die Richter das auch so lustig fangen? Ich bezweifelte es, aber das brachte mir jetzt auch nichts, also stimmte ich in das Lachen mit ein.
    Als sich die Kleine wieder erhoben und sich zufrieden geschüttelt hatte, ergriff ich schließlich das Wort.
    "Talitha ist eine reine Hannoveranerstute, abstammend von To Where The Skies Are Blue und Branagorn. Beide Eltern haben einige sportliche Erfolge und sind sehr bekannte und gefragte Zuchttiere. Talitha soll später mal in die Fußstapfen ihrer Eltern treten und ich bin mir sicher, mit ihren tollen Grundgangarten und ihrem von Natur aus gegebenen Ehrgeiz, sowie dem einzigartigen Aussehen wird das sicher kein Problem! Diese Stute hat eine ruhmreiche Zukunft vor sich."
    Ich verabschiedete mich mit einem erneuten Gruß und verließ dann die Bahn. Jetzt hieß es: Warten und Daumen drücken!

    3.000 Zeichen mit Leerzeichen (c) by me.
     
  6. Maleen

    Maleen Bekanntes Mitglied

    Meine Teilnahme mit
    Roseblood
    [​IMG]
    [Name dt.: Rosenblut]

    Rufname:
    Rose

    [​IMG]

    Mutter:Inspiration
    Vater:Ice Breaker

    [​IMG]

    Geburtsdatum:
    21.Juli.2011
    Geschlecht:
    Stute
    Rasse:
    Hannoveraner[100%]
    Fellfarbe:
    Brauner
    Abzeichen:
    Stern + untere Blesse ; h.l. halbweiße Fessel
    Stockmaß:
    zz. 120cm; wird 177cm

    [​IMG]

    Beschreibung & Charakter:
    Roseblood ist ein Stutfohlen mit hervorragender Abstammung. Ihre GGA sind teilweise schon sehr raumgreifend und sie hat eine hohe Aufrichtung. Für den Dressur- und Springsport ist sie mit Sicherheit ein interessanter Nachwuchs.
    Neugierig und frech das sind zwei Eigenschaften, die auf die kleine Rose voll und ganz zutreffen. Allein lassen sollte man sie nur, wenn man absolut sicher sein kann, dass nichts in der Nähe ist, was sie kaputt machen kann. So niedlich sie auch ist Schmusen tut sie nur ungern lieber will sie etwas Neues lernen - was ihre große Lernbereitschaft zeigt.

    [​IMG]

    Gekört:
    Nein
    Nachkommen:
    Keine

    [​IMG]

    Besitzer:
    Maleen
    Pfleger:
    //
    Pferd erstellt von:
    Maleen

    [​IMG]

    Eingeritten:
    nein

    Dressur: -/S
    Springen: -/M
    Military: -/A
    Fahren: -/A

    Galopprennen: -/-
    Distanz: -/L
    Western: -/-
    Fett > besonderes Talent // kursiv > dafür geeignet // durchgestrichen > keine Begabung

    [​IMG]
    Turnierschleifen:
    keine

    [​IMG]
    Zubehör:

    Stecki © Maleen 2012
    Die Kür
    Als unsere Startnummer durch die Lautsprecher ertönte wurde ich dann doch etwas Nervös und um das zu verstecken schnell das Halfter geschnappt die Longe über die Schulter geschmissen und nochmals tief durchatmen. Etwas bepackt rannte ich in die Reithalle während die beiden Damen schön trabten. Wir hielten am X und grüßte die Richter. Ich schlug innerlich drei Kreuze das die gute Inspiration auf schnalzen reagierte. Ich ließ jedoch erst die Longe sinken und auf den Boden fallen schnappte den Strick am Halfter und schritt einen schönen Zirkel mit den beiden wobei Rose schön hinter uns her trottete und regelmäßig ihre Mutter zwickte wobei diese immer wieder zusammen zuckte aber aufhalten konnte ich die kleine Stute auch nicht. Als ich die beiden gerade in den Trab bringen wollte riss Inspiration den Kopf hoch und Ließ ein Drohendes und lautes Wiehern hören und als ich nach Rose sehen wollte was sie wieder angestellt hatte sah ich das sie einen ganzen Satz von uns weg stand und den Kopf etwas gesenkt hatte ich streichelte Inspiration und musste etwas schmunzeln. Als ich aber nun Inspiration in den Trab führte, trabte klein Roseblood auch kurz darauf neben uns her zwar noch immer etwas geknickt aber immerhin. Mit vollem Körpereinsatz Zeigten wir wie ich mich ab kämpfte und wie federnd die beiden Stuten Traben konnten, vor allem Rose hatte dabei sehr viel Spaß und Buckelte hin und wieder mal. Schließlich fanden wir uns wieder beim X ein und ich legte Inspiration die Longe an um die beiden noch im Galopp vor zu führen. Ich gab das Kommando und die Braune Stute setzte sich in Bewegung und kam nach ein paar schritten in den Galopp und Roseblood folgte ihr im Galopp. Dieses mal schien sie sich zusammen zu reisen und machte keinen Unsinn zu Abwechslung. Als wir dies nun auch geschafft hatten führte ich sie erneut zum X und begann zu erzählen wehrend die beiden frei laufen konnte, was sie jedoch nicht taten, Inspiration stand da und untersuchte den Fleck auf dem sie stand und Roseblood schien etwas überfordert und blieb bei ihrer Mutter um diese wieder zu Ärgern. "Roseblood stammt von den reinen Hannoveranern Inspiration und Ice Breaker ab, die Junge und sehr Lernwillige Stute Liebt es neue dinge zu erkunden und die Belastbarkeit aller Gegenstände zu testen die ihr über den weg kommen. Abgesehen davon ist sie sehr Neugierig und will alles erkunden. Das Talent in Springen hat sie von ihrem Vater wenn sie nun auch noch im Fahren gut wird haben wir hier eine Perfekte Nachfahre ihres Vaters. Geplant ist mit ihr ein erfolgreiches Turnierpferd zu machen im Schwerpunkt Springen und eventuelle mit ihr in die Hannoveraner Zucht einzusteigen." ich lächelte und Schritt zu meinen beiden Damen wo Rose mit den Vorderbeinen auf dem Rücken der Mutter verharrte und anschließend die Aussicht genoss. Die Longe kurz zusammen gewurstelt den Strick des Halfters ergriffen und dann trabten wir auch wieder zum X, verabschiedeten uns und trabten aus der Halle hinaus.
    [© Mustangs // 2983 Zeichen geprüft bei Lettercount]
    [​IMG]
     
  7. Elsaria

    Elsaria Liebe die welt und die welt liebt dich xD oder so

    mache hier in den nächsten Tagen die Abstimmung
     
  8. Citara

    Citara Bekanntes Mitglied

    Meine Telnahme mit Outlaw Torn

    [​IMG]


    [​IMG]

    von: Nacota
    aus der: Saramont
    Rasse: Paint Horse

    [​IMG]

    Geschlecht: Hengst
    Stockmaß: wird ca. 1,60m

    Farbe: Bay Tovero
    Abzeichen/Erkennungsmerkmale: blaue Augen
    [​IMG]

    Ersteller (mit VKR): Monsterflosse
    Besitzer: Monsterflosse

    [​IMG]

    Der junge Outlaw Torn - benannt nach einem Lied von Metallica - ist ein wahrer Blickfang. Sowohl seine Farbe als auch sein Körperbau ziehen alle Blicke auf sich - und das schon als Fohlen!​

    Doch das weiß er nicht so wirklich: er ist schüchtern. Nicht ängstlich, aber er braucht in den meisten Fällen Warmlaufzeit, bis er vertraut - das gilt sowohl für Meschen als auch für Artgenossen und andere Tiere. Zumindest in den meisten Fällen, es gab auch schon die ein- oder andere Ausnahme.​
    Wenn er einmal vertraut, ist er das schmusigste, treuste und anhänglichste Fohlen dass man sich vorstellen kann. Trotz seines jungen Alters hört er auf jeden Wink und freut sich, wenn seine Lieblingsmenschen ihm beibringen, dass Hufe geben etwas ganz normales, ungefährliches ist und man mit Plastikplanen wunderbar spielen kann.​

    Da er sehr menschenbezogen ist, erschreckt ihn auch nichts - solange der Mensch nicht sichtbar verunsichert ist. Auf einer guten Vertrauensbasis wird er unter dem Sattel sicher einmal ein klasse Gelände-Verlasspferd.​
    Seine Abstammung lässt vermuten, dass er viel Talent für's Westernreiten in sich trägt, insbesondere das Reining könnte ihm später einmal liegen. Dank seiner Schrecklosigkeit wird er sicher auch beim Trail erfolgreich sein können. Durch seine Wendigkeit und seine Geschwindigkeit kann er aber sicher in beinahe allen Westerndisziplinen punkten.​
    Auch Distanzritte könnten ihm Spaß bereiten. Er ist bereits jetzt sehr ausdauernd, doch sollte man nicht erwarten, dass er mit extra für diese Disziplin gezüchteten Vollblütern mithalten kann. Trotzdem besitzt er gute Anlagen, auch höhrere Klassen mitzulaufen.​

    Alles in einem ist er ein Traumfohlen, dem durch seine vielseitigen Talente, seinem wunderbaren Charakter und nicht zuletzt seiner Abstammung auch eine Zukunft als erfolgreicher Zuchthengst bevorstehen könnte. Im Moment wird noch nimmals erwartet, dass er jemals Hengstmanieren entwickeln wird - zumindest hatte diese kaum ein Hengst in seinem Stammbaum. Das wird sich jedoch erst später zeigen.​
    [​IMG]
    Zu jung!
    Vorraussichtlich:
    Distanzreiten - E
    Western - E


    [​IMG]

    leider noch keine Schleifen


    [​IMG]




    Ich richtete noch einmal einen der kleinen Zöpfchen meines Hengstfohlens und führte seine glänzende Mutter Saramount noch eine Runde, um ihn zu beruhigen. Heute war für mich und Outlaw Torn ein großer Tag, wir begaben und auf seine erste Fohlenschau. Langes Training hatten wir hierfür investiert, damit alles glatt über die Bühne ging. Nun warteten wir aufgeregt auf unseren Aufruf, bald würde wir an der Reihe sein. Es dauerte tatsächlich nicht lange und die Glocken schellten. Kurz danach rief der Kommentator uns auf und wir machten uns in Richtung Halle auf. Ängstlich beäugte Torn die riesige Halle und die vielen Menschen, als wir die Tore hinter uns gelassen hatten. Ich sprach beruhigend auf ihn ein und lief konsequent und ruhig direkt auf X zu. Dort hielten wir an und ich grüßte zu Beginn die Richter. Saramount kannte ihre Rolle hierbei bestens und verhielt sich ausgesprochen gut. Torn verließ ihre rechte Seite nicht um einige Zentimeter, sein überaus vorsichtiges Temperament machte sich heute stark bemerkbar. Ich zupfte an den Zügel und lief mit Saramount und Torn los. Erst im Schritt, dann wechselten wir in den Trab. Der junge Hengst wich seiner Mutter nicht von der Seite. So sprang er auch sofort in seine weichen Galopp, als ich Saramount in den verstärkten Trab schickte. Alles in allem ließ die Vorstellung seiner Gangarten super ab. Torn zeigte sich von seiner besten Seite, wendig und elegant wie immer. Doch als ein kleines Mädchen mit einer Tüte direkt neben uns raschelte, verlor mein Kleiner seine Nerven, sprang erschrocken zur Seite und galoppierte zur gegenüberliegenden Seite. Ich sprach wieder beruhigend auf ihn ein und schnell hatte sich Torn wieder entspannt und kam flott zurück, dabei zeigte er seinen feinsten Trab. Der Patzer hatte sich gelohnt! Ich kehrte zurück auf die Mittellinie und begann direkt zu erzählen, nachdem man mir das Mikrofon gereicht hatte. "Der junge Outlaw Tornist ein wahrer Blickfang. Sowohl seine Farbe als auch sein Körperbau ziehen alle Blicke auf sich - und das schon als Fohlen! Doch das weiß er nicht so wirklich: er ist schüchtern. Nicht ängstlich, aber er braucht in den meisten Fällen Warmlaufzeit, bis er vertraut. Da er sehr menschenbezogen ist, erschreckt ihn auch nichts - solange der Mensch nicht sichtbar verunsichert ist. Auf einer guten Vertrauensbasis wird er unter dem Sattel sicher einmal ein klasse Gelände-Verlasspferd. Seine Abstammung lässt vermuten, dass er viel Talent für das Westernreiten in sich trägt, insbesondere das Reining könnte ihm später einmal liegen. Auch Distanzritte könnten ihm Spaß bereiten. Alles in einem ist er ein Traumfohlen, dem durch seine vielseitigen Talente, seinem wunderbaren Charakter und nicht zuletzt seiner Abstammung auch eine Zukunft als erfolgreicher Zuchthengst bevorstehen könnte." Ich gab das Mikrofon dankend zurück und verabschiedete mich zum Schluss von den Richtern. Im ruhigen Trab verließen wir die Halle und draußen erwartete uns schon eine fröhliche Delilah...
    [3.000 Zeichen | by Edfriend]
     
  9. Elsaria

    Elsaria Liebe die welt und die welt liebt dich xD oder so

    abstimmung endet 16. um 10:41
     
  10. Elii

    Elii #ELeCtRâ-GiiÂdÂ

    Es gewinnen zwei Fohlen, oder? Weil es ja eine BFS ist :)
     
  11. Elsaria

    Elsaria Liebe die welt und die welt liebt dich xD oder so

    ja das stimmt ich dachte es is unwichtig weils ja eig. bekannt ist
     
  12. Chequille

    Chequille Sandy Erdbeerkäse!

    Danke & HG an Monsterflosse! :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen