1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[B]iete Reit- und Pflegebeteiligungen

Dieses Thema im Forum "[Archiv] VRH" wurde erstellt von RoBabeRo, 27 Aug. 2013.

  1. RoBabeRo

    RoBabeRo Mama we all go to hell.

    Huhu
    Da ich nun etwas mehr inaktiver als aktiver werde,​
    Suche ich ein wenig Hilfe im Stall und für jedes meiner Pferde eine Reitbeteiligung oder eine Pflegebeteiligung, die:​
    *Zuverlässig ist, wenn mal mal einen Monat nicht kann, kein Problem jeder hat ein echtes Leben, aber bitte sagt Bescheid, wenn 2 Monate lang keine Berichte folgen, wird die RB/PB ohne Benachrichtigung gekündigt.​
    *Flexibel und Verantwortungsvoll ist, so real wie möglich mit ihrem Pferd umgehen und dieses hegen und pflegen.​
    *Regeln einhält, jedes Pferd wird gleich kurz beschrieben und es wird erläutert was mit diesem Pferd gemacht werden darf.​
    *Kooperativ und Freude am Schreiben hat, damit sie an Turnieren, Körungen und sonstigen mit Freude teilnimmt.​
    Bezahlen tue ich:
    -Je nach Bericht, können wir per PN besprechen, bin aber sehr fair.​
    -Turnierteilnahme: 2x Teilnehmergeld = 60 Joellen​
    ->Turniergewinn (Platz 1-3) = Gewinnergeld
    -Körungsteilnahme: 3.000-3.500 Joellen für Körungstext und Teilnahme​
    ->Körungsgewinn: Geschenk (evtl. auch Joellen)
    -Schönheitswettbewerbteilnahme: 2x Teilnehmergeld plus Aufpreis für den Text falls notwendig​
    ->Wettbewerbsgewinn: Kleines Geschenk
    -Wenn ihr dem Pferd Zubehör oder Bewegungen erstellt bekommt ihr da natürlich etwa​
    (Falls ich hier ein Pferd anbieten werde, das ihr als RB hattet und gerne weiter behalten wollt, sagt Bescheid, aber ich hab nur die Pferde rausgepickt deren Beteiligungen nie oder das letzte Mal vor 2-3 Monaten gepflegt haben, also..)
    Pferde auf Reitbeteiligungssuche:
    Diese Pferde suchen eine Reitbeteiligung, also jemanden der sie in den Klassen reiten, die ich für jedes Pferd auflisten werde ,wenn ich sage das Pferd würde in Dressur und Springen geritten werden, könnt ihr dieses natürlich nicht Western reiten oder auch nicht Fahren. Außerdem sollen die Pferde auch geputzt werden und Box ausmisten ist auch gern gesehen allerdings kein Muss. Außerdem steht bei jedem Pferd eine kleine Beschreibung des Pferdes, Reiter und Pferd sollten optisch zusammen passen, bitte keine 1,85 Reiter auf 1,20 Ponies! Aber auch sonst sollten Pferd und Reiter gut zusammenpassen, möchte der Reiter lieber ein Freizeitpferd und lieber ausreiten als Turniere reiten, so passt das Pferd das auf Turnieren vorgestellt und geördert werden soll nicht in das Kriterium. Reitklasse-Fertig bedeutet dass das Pferd auf die Klasse ausgebildet wurde, Reitklasse-Platziert bedeutet dass das Pferd hier erfolgreich ein Turnier bestritten hat und Platz 1-3 erlang hat. Beachtet außerdem den Hofplan, welche Bereiche ihr benutzen dürft. Je nach Geschlecht des Pferdes dürfen diese Bereiche immer benutzt werden: 1, 3-13, 17, 26-29 (also EInfahrt, Weiden, Paddocks, Ställe, Putzplätze, Wege und der Badesee).​
    Donald Trump - Vergeben an Maguli
    11-Jähriger 175cm Trakehnerhengst​
    Donald Trump ist ein aufgewecktes aber sehr gelassenes und entspanntes Pferd. Er ist in der Dressur A-Fertig ausgebildet zeigt aber auch Stärken für das Springen und eventuell Distanz&Militairy. Somit eignet er sich auch gut für Wiedereinsteiger oder für etwas bessere Reitanfänger. Dennoch möchte Donald sehr gerne auf Turnieren vorgestellt werden und sucht daher eine RB mit Turnierambition. Auch auf Körungen und Schönheitswettbewerben verdient sich der Große einen Platz. Unterricht kann auf dem Hof gerne genommen werden.​
    Nichts destotrotz möchte Donald auch gerne ab und zu longiert werden, auch schöne Ausritte ins Gelände genießt er.​
    Für die Arbeit mit Donald Trump bieten wir euch eine Reithalle an (Reithalle 1), einen freien und einen überdachten Longierzirkel, ein Springplatz, ein Dressurviereck, ein Reitplatz außerdem ein nettes Ausreitgelände.​
    __________________________________________________________________________________________​
    Live Free - Vergeben an Svartur
    9-Jähriger 160cm Irish Tinkerhengst​
    Live Free ist ein sehr ruhiger und ausgeglichener Kumpel. Er ist in der Dressur und in Western A-Fertig ausgebildet zeigt aber auch großen Spaß am Fahren. Außerdem wurde er vor nicht so langer Zeit gekört und hat einen Platz in unseren Zucht. Live Free eignet sich somit für Reiter die manchmal eventuell etwas ängstlich oder unsicher sind und ein festes und sicheres Pferd unter sich haben möchten. Da er Englisch und Westerngeritten wird, sucht Live Free jemanden der auch beide Reitweisen mind. auf A-Level beherscht, wenn dieser noch Fahren könnte würde es wie die Faust aufs Auge passen. Live Free darf gerne auf Turnieren vorgstellt werden, sowie auch Schönheitswettbewerben, erfreut sich aber auch gemütlichen Runden ins Gelände.​
    Auch gerne macht Live Free bei der Bodenarbeit und beim Longieren mit.​
    Für die Arbeit mit Live Free bieten wir euch zwei Reithallen an, die extra für das Englische und Westernreiten getrennt wurden, einen Reitplatz, einen überdachten und einen freien Longierzirkel und ein schönes Ausreitgelände.​
    __________________________________________________________________________________________​
    Tränenblind - 3-Jähriger 158cm Achal Tekkinerhengst​
    Tränenblind ist ein intelligenter, temperamentvoller aber friedlicher Junghengst. Er wurde vor 5 Monaten angeritten ist aber schon in Militairy A-Platziert. Er ist ein Allrounder und für jede Sparte des Reitsports bis auf das Fahren zu haben. Tränenblind eignet sich auf Grund seines Alters und Temperaments eher für erfahrenere Reiter mit Jungpferdeerfahrung und Turnierambitionen. Er braucht eine leichte, ruhige aber konsenquente Person. In die Turnierkarriere soll er langsam und schonend einsteigen. Gerne sollte Tränenblind auf Körungen und Schönheitswettbewerben vorgestellt werden. Ausreiten darf man auf Tränenblind immoment noch nicht.​
    Außerdem möchte Tränenblind gerne weitere, gute Ausbildung vom Boden aus, Longieren und Bodenarbeit sind also sehr gesehen. Kontrollierte und aufbauende, nicht hektische oder fetzige Runden auf der Galoppbahn genießt der Jüngling sehr.​
    Für die Arbeit mit Tränenblind bieten wir euch zwei Reithallen an, die extra für das Englische und Westernreiten getrennt wurden, einen Springplatz, einen Reitplatz, ein Dressurviereck, zwei Longierzirkel, überdacht und frei und eine Galoppbahn.​
    ___________________________________________________________________________________________​
    Summerlong - Vergeben an Svartur
    7-Jähriger 168cm Trakehnerhengst​
    Summerlong ist ein hochgradig erfolgreiches, intelligentes und lernwilliges Turnierpferd. Er ist auch gekört. Summerlong ist in Militairy und Fahren L-Platziert, in Distanz M-Platziert und in Springen A-Platziert und Dressur L-Platziert außerdem zeigt er auch Spaß an Galopprennen. Er hat eine tolle Abstammung und einen großen Anteil am Arabischen Vollblut, also ein Pferd mit sehr viel Ausdauer, Temperament, Schwung, Eleganz und das Sportpferd schlechthin. Ein Hengst mit dem gewissen etwas. Er sucht einen sehr erfahrenen und sehr guten Reiter, der ihn weiter so erfolgreich auf Turnieren vorstellen würde, der ihn aber auch am liebsten ab und zu Fahren könnte, Kutsche ist vorhanden, ob ein oder zweispännig. Auch möchte er noch auf Schönheitswettbewerben gezeigt werden.​
    Sonst möchte Summerlong gerne ein paar Longiereinheiten genießen, ausgeritten werden sollte immoment nicht, Spaziergänge sind aber erlaubt.​
    Für die Arbeit mit Summerlong bieten wir euch die Geländestrecke an mit tollen Naturhindernissen, eine Reithalle, einen Reitplatz, überdachte und freie Longierhalle, einen Dressurviereck, einen Springplatz und die Galoppbahn.​
    ___________________________________________________________________________________________​
    Salvatore - Vergeben an Sammy
    5-Jähriger 161cm Andalusierhengst​
    Salvatore ist ein schicker, freundlicher aber zügiger Geselle. Er könnte gut in der Dressur gefördert werden, ein wenig Western oder kleine Gymnastikcavalettis würden ihm dennoch nicht schaden. Da Salvatore powerful und noch sehr jung ist, würde er gut zu einem sicheren und erfahrenen Reiter passen, am schönsten noch einen der auch die Spansiche Reitweise/Hohe Dressur beherrscht, da er sehr großes Potenzial für hat. Er möchte auch gerne auf Körungen, Turnieren und Schönheitswettbewerben vorgestellt werden.​
    Genießen tut Salvatore sonst auch noch die Freie Dressur, Longenarbeit, vorallem Doppellonge und die Arbeit am Langen und Kurzem Zügel, aber auch an der Zirzensik hat Salvatore eine Menge Spaß. Spaziergänge sind erlaubt, kleine Ausritte erst nach merhmaligen Besuch der RB.​
    Für die Arbeit mit Salvatore bieten wir euch zwei Reithallen an, einen Reitplatz, einen Dressurviereck, zwei Longierhallen, überdacht und frei und später das Ausreitgelände.​
    ___________________________________________________________________________________________​
    Balthazar - Vergeben an Julie
    6-Jähriger 146cm Deutsches Reitponyhengst​
    Balthazar ist ein robuster, lustiger und lernwilliger, im Sporttyp stehender Ponyhengst. Er würde sich sehr gut in der Dressur präsentieren, sowie im Springen. Balthazar sucht also einen turnierambitionierten Reiter, gerne etwas jünger, dennoch erfahren und kein Anfänger, der ihn weiter fördert und fordert und ihm eine schöne Ausbildung sichert. Er würde auch noch sehr gerne auf Körungen und Schönheitswettbewerben gezeigt werden wollen.​
    Neben der Dressur und Springen, hätte Balthazar nichts gegen kontrollierte Ausritte oder Runden auf der Galoppbahn, sowie Zirzensik, Longieren und Bodenarbeit​
    Für die Arbeit mit Balthazar bieten wir euch eine Reithalle, einen Reitplatz, einen Dressurviereck, einen Springplatz, zwei Longierhallen, überdacht und frei, eine Galoppbahn und Ausreitgelände, später eventuell auch die Geländestrecke.​
    ___________________________________________________________________________________________​
    Clair Rayon - 15-Jähriger 138cm Camarguehengst​
    Clair Rayon ist ein ruhiger, schlauer, weiser und entspannter Ponyhengst. Er Western und Galopprennen A-Fertig ausgebildet sowie im Fahren L-Fertig ausgebildet. Dennoch sollte er jetzt nur noch Western oder/und Dressur geritten werden, kann aber kleine Sprünge noch gerne mitmachen, Galopprennen sollte er nicht mitlaufen und gefahren sollte er auch nicht werden. Für Clair Rayon würde sich auch genauso ein leichter, jüngerer Reiter eignen (nicht unter 12 Jahren), der sich vielleicht nur Freizzeitreiterlich weiterbringen will aber gerne auch mit Turnierambitionen. Unterricht ist auf Wunsch vorhanden. Auch Reitanfänger würden mit Clair Rayon eine Menge Spaß haben und natürlich auch viel lernen. Clair Rayon ist gekört und hat auch erfolgreich ein Schönheitswettbewerb gewonnen.​
    Desweiteren würde sich Clair Rayon sehr über Ausritte, Zirzensik und Bodenarbeit freuen.​
    Für die Arbeit mit Clair Rayon bieten wir euch zwei Reithallen, einen Reitplatz, zwei Longierzirkel, überdacht und frei und ein großes Ausreitgelände.​
    ___________________________________________________________________________________________​
    Zarin - 13-Jähriger 165cm Berberhengst​
    Zarin ist ein braver, freundlicher aber feuriger Freund. Er ist Distanz M-Platziert, Militairy A-Platziert und Springen A-Fertig ausgebildet. Desweiteren ist er auch Dressur und Galopprennen begabt und würde in diesen 5 Sparten gerne weiter gefördert und auf Turnieren vorgestellt werden. Zarin ist gekört, möchte aber dnenoch mindestens einmal an einem Schönheitswettbewerb teilnehmen. Somit sucht Zarin einen Turnierambitionierten, guten Reiter der sich mit Zarin weiterentwickeln will und weitere Turniere erfolgreich platzieren möchte. Nebenbei kann mit Zarin auch gerne ausgeritten werden. Die Benutzung der Galoppbahn und Geländestrecke stehen auch zur freien Benutzung.​
    Trotzdessen möchte Zarin auch mit Zirzensik, Bodenarbeit, Longieren und vorallem mit der Arbeit am Langen und Kurzen Zügel sowie Doppellonge gefördert werden. Spanischreitende Reiter sind auch sehr gerne gesehen.​
    Für die Arbeit mit Zarin bieten wir euch eine Reithalle, einen Reitplatz, einen Dressurviereck, einen Springplatz, die Geländestrecke mit Naturhindernissen, überdachte und freie Longierhalle, die Galoppbahn sowie tolles Ausreitgelände.​
    ____________________________________________________________________________________________​
    Sheza - Vergeben an Fee2010
    9-Jährige 157cm Araberstute​
    Sheza ist eine feurige, superschlaue und erfolgreiche Turnierstute. Sie ist Western M-Platziert, Galopprennen L-Platziert, sowie Militairy und Distanz A-Platziert,aber auch Springen und Dressur machen der schönen Stute Spaß. Sheza ist gekört würde aber dennoch gerne auf Schönheitswettbewerben starten. Sie sucht somit eine leichtere, turnierambitionierte, erfahrene und freundliche Person, die sie weiterfördern würde. Da sie Wester und Dressurgeritten wird, sollte die zukünftige Reiterin Dressur auf mindestens E-Level beherschen und Western auf mindestens L-Level. Auch Ausritte und Runden auf der Galoppbahn und Geländestrecke genießt Sheza sehr.​
    Desweiteren würde sie gerne Longiert werden und ab und zu ein paar zirzensische Lektionen lernen.​
    Für die Arbeit mit Sheza bieten wir euch das gesamte Gestüt zur freien Verfügung an, also zwei Reithallen, einen Reitplatz, einen Dressurviereck, einen Springplatz, die Geländestrecke mit Naturhindernissen, überdachte und freie Longierhalle, die Galoppbahn sowie tolles Ausreitgelände.​

    ___________________________________________________________________________________________​
    Inspiration - Vergeben an Sammy
    4-Jährige 178cm Hannoveranerstute​
    Inspiration ist eine nette, verschmuste aber dennoch energievolle junge Stute. Sie ist noch ziemlich unausgebildet da sie erst vor kurzem eingeritten wurde. Laufen tut/soll sie dennoch Dressur, Springen, Militairy und Distanz und soll deshalb auch behutsam in den Sport ausgebildet werden. Jetzt braucht sie erstmal Basiswisse also eine solide Grundausbildung. Inspiration sollte aufgrund ihres Alters nur in erfahrene Hände, die sich mit jungen Pferde auskennen. Sie braucht eine sanfte aber vertrauliche Hand, die sie durch ihre jungen Jahre führen wird. Insipiration ist gekört und freut sich auf viele Schönheitswettbewerbe.​
    Neben der reiterlichen Ausbildung möchte sie noch eine gute Bodenausbildung haben, somit auch das verschiedenste Longieren, Zirzensische Lektionen und Spaziergänge ohne Reiter ins Gelände.​
    Für die Arbeit mit Inspiration bieten wir euch eine Reithalle, das Dressurviereck, den Springplatz, das Gelände, den Reitplatz und die Longierzirkel, der überdachte und der freie.​
    ________________________________________________________________________________________________​
    Looney Tunes - Vergeben an Gwen
    6-Jährige 147cm Deutsche Reitponystute​
    Looney Tunes ist eine liebe, sportliche, neugierige und schlaue Stute. Sie wird in Dressur, Lilitairy und Springen ausgebildet. Sie wurde spät eingeritten hat aber eine solide Grundausbildung genossen und ist nun bereit für den Turniersport. Außerdem freut sich Looney Tunes auf Körungen und Schönheitswettbewerbe. Sie braucht eine kompetente und freudnliche Reiterhand, dennoch könnten jüngere, erfahrene Reiter sich gut mit ihr verstehen.​
    Neben der reiterlichen Ausbildung möchte sie noch viel Bodenarbeit und an der Longe machen.​
    Für die Arbeit mit Looney Tunes bieten wir euch einen Reitplatz, eine Reithalle, das Dressurviereck, den Springplatz, die Geländestrecke und die beiden Longierzirkel, eine überdacht und eine freie.​
    ___________________________________________________________________________________________________​
    ___________________________________________________________________________________________________​
    Pferde auf Pflegebeteiligungssuche:
    Burnin' Made of Steel - 4-Jähriger 160cm Deutsches Reitponyhengst​
    Burnin' Made of Steel ist ein sehr geschickter, lustiger und frecher Kompane. Er ist noch nicht eingeritten und sucht deshalb immoment nur eine Pflegebeteiligung mit eventueller späterer Reitbeteiligung. Mit ihm kann man sehr gerne an Schönheitswettbewerben teilnehmen. Gekört ist er auch. Er sollte in selbstbewusste, erfahrene und konsenquente Hände kommen. Desweiteren würde er sich sehr gut mit Pat Parelli oder Horsemanship fühlen, sowie weiterer Bodenarbeit, viel Longierarbeit, Zirzensische Lektionen, Lektionen für's Köpfchen, Schrecktraining, alles was ein Pferdeherz so begehrt, vorallem schöne ausgiebige Putzeinheiten und Spaziergänge.​
    Benutzt werden darf das ganze Gelände solange man keine anderen Reiter behindert/beschränkt, bis auf die Galoppbahn, den Springplatz und die Geländestrecke.​
    ___________________________________________________________________________________________________​
    Butterflies - 11-Jährige 117cm Welsh-A Stute​
    Butterflies ist eine sehr lernwillige, liebe und brave Stute. Sie wird aufgrund ihrer Größe nur von kleinen Kindern geritten. Deshalb sucht sie eine nette und liebe Pflegebeteiligung. Aufgrund ihres Wesens können auch jüngere Reiter sich problemlos um sie kümmern. Sie würde lange Spaziergänge, Bodenarbeit, Longieren und Zirzensische Lektionen sehr genießen. Da sie sich nie langweilt, kann man auch als unkreativer Mensch sie sehr gut beschäftigen. Außerdem wüde sich Butterflies sehr über Schönheitswettbewerbe und geführte Körungen freuen.​
    Für die Arbeit mit Butterflies steht das gesamte Gelände bis auf en Springplatz, die Galoppbahn und die Geländestrecke zur Verfügung, man sollte aber aufpassen die anderen reiter nicht zu beschränken oder zu behindern.​
    ___________________________________________________________________________________________________​
    Mrs. Know-It-All - 14-Jährige 151cm Belgisches Kaltblutstute​
    Mrs. Know-It-All ist eine sehr aktive, brave und verschmuste Dicke. Sie geht mit ihrem Menschen durch Dick und Dünn und befreundet sich mit dem Litauischen Kaltbluthengst Sir Haudegen, deshalb wäre es super wenn die zukünftige Pflegebeteiligung Spaß hätte sich um zwei Kaltblüter zu kümmern. Mrs.Know-It-All würde sich sehr über Schönheitswettbewerbe freuen, sie ist gekört. Mrs.Know-It-All braucht erst eine Bezugsperson die sich ein paar Wochen um sie kümmert ehe man mit dem Reiten beginnt, also ist eine spätere Reitbeteiligung auf ihr nicht auschließbar. Mrs.Know-It-All würde ausgiebiges Putzen, lange Spaziergänge und Aufgaben für's Köpfchen sehr genießen, bei ihr darf man so richtig kreativ sein. Für die beiden Kaltblüter würden sich Personen eignen die sehr offen sind, dennoch erfahren sind und Geduld haben, da die beiden Dicken gerne mal ihren eigenen Weg gehen möchten.​
    Mit Mrs.Know-It-All dürfte das ganze Gelände benutzt werden bis auf die Galoppbahn, die Geländestrecke und den Springplatz. Dennoch sollte man aufandere Reiter achten und diese nicht beschränken/behindern.​
    ___________________________________________________________________________________________________​
    Sir Haudegen - 6-Jähriger 162cm Litauisches Kaltbluthengst​
    Sir Haudegen ist ein verschmuster, friedlicher und ein wenig fauler Dicker. Er genießt feste Bezugsperson und hat seine Freundin Mrs.Know-It-All. Er ist manchmal ein wenig sturköpfig, lässt sich aber sonst leicht händeln. Gerne würde er sich seinen erfahrenen, selbstbewussten Menschen, der sich durchsetzten kann mit seiner Belgischen Kaltblutstute Mrs.Know-It-All teilen. Sir Haudegen hat schon ein Schönheitswettbewerb gewonnen möchte dennoch an weiteren teilnehmen sowie auch an Körungen. Nachdem er seine Bezugsperson lieb und vertraut bekommen hat, könnte man sich eine spätere eventuelle Reitbeteiligung vorstellen. Sir Haudegen würden lange Spaziergänge, lange Putz uind Schmuseeinheiten sowie paar Freizeitakitivitäten an der frischen Luft sehr gefallen. Er ist ein sehr intelligenter Bub, also würde er sich auch sehr übers Longieren und weitere fördernde Bodenarbeit freuen.​
    Mit Haudegen dürfte das ganze Gelände benutzt werden bis auf die Galoppbahn, die Geländestrecke und den Springplatz. Dennoch sollte man aufandere Reiter achten und diese nicht beschränken/behindern.​
    __________________________________________________________________________________________________​
    Reit-/Pflegebeteiligungsformular​
    Am liebsten würde ich dann solche Massenunterhaltungen mit allen zukünftigen RB's erstellen, damit es übersichtlich bleibt, dort könnte man dann auch immer News posten wie Turnierteilnahmen, neue Berichte, pipapo. Wer damit nicht einverstanden ist, einfach sagen, diejenigen kriegen dann private PN's :)
    Puh, das war eine Schreiberei und 6 Pferde fehlen noch, aber ich dachte mir, ich würde es doch lieber so realistisch wie möglich haben wollen, viel Spaß beim Lesen und Entscheiden, Wert ist es für euch auf jeden Fall!​
    Grüße, Roxy​
     
  2. Elsaria

    Elsaria Guest

    angy
    erwachsen
    wieder einsteiger
    donald trump
    weil ich ihn sues finde und ich gerne auf seinen weiteren weg begleiten moechte
     
  3. Maguli

    Maguli Guest

    Ich heiße: Maguli
    Ich bin (Jugendlich oder Erwachsen): Jugendlich
    Ich bin reiterlich auf welchen Leveln: Fortgeschritten, Dressurorientiert
    Ich möchte diese/s Pferd/e als RB haben: Donald Trump
    Weil: Weil ich gerne real spielen würde, und weil ich ja in real sehr groß bin, brauche ich auch ein Pferd das mich abdeckt. :)
    Sonstiges: Bin erst seit heute hier, hätte aber sehr sehr gerne eine Chance. Ich schreibe Rechtschreib- und Grammatikfehlerfrei.
     
  4. Ofagwa

    Ofagwa Shorty

    Ich heiße: Lespoire
    Ich bin (Jugendlich oder Erwachsen): Jugendlich
    Ich bin reiterlich auf welchen Leveln: fortgeschritten , gehe mehr zum Springen / Militarry .
    Ich möchte diese/s Pferd/e als RB haben: Tränenbild
    Weil: ich mag seinen Charakter , und ich würde mich freuen mal was anderes reiten zu dürfen.
    Sonstiges: -​
     
  5. RoBabeRo

    RoBabeRo Mama we all go to hell.

    Ich bitte euch beide einen Beispielstext zuverfassen, der sich um den Reitbeteiligungsproberitt handelt, dieser sollte 1000-1500 Zeichen umfassen und inhaltlich sowie auch optisch gut aussehen. Der Text wird natürlich entlohnt. Beide Texte werden dann unter Donald Trump als Berichte gepostet und der Bericht der mich mehr anspricht bekommt die Reitbeteiligung. Postet die Texte bitte einfach in dieses Thema :)

    Sollte sich noch jemand für Donald Trump bewerben wollen, bitte verfahrt genauso.


    Dich bitte ich auch einen kurzen Text zu verfassen, der circa 1000 Zeichen umfassen sollte und es sich um eiin Probreritt handeln soll, dann einfach hier reinposten, du bekommst die RB zu 95% unabhängig vom Text, es sei denn es meldet sich noch jemand bis heute Mitternacht. Der Proberitt soll einfach realistisch sein. Dieser Proberitttext wird dann auch unter Tränenblind als Pflegebericht verfasst. :)
     
    1 Person gefällt das.
  6. Tequila

    Tequila Aktives Mitglied

    Hay,
    ich wollte fragen ob du für Rizzle Kicks auch eine RB suchst??
    Sorry wenn das jetzt irgendwie unverschämt ist aber ich habe mir jedes Pferd angeguckt und ganz passen tut es irgendwie nirgendwo...und dann ist mir in deiner Galerie Rizzle Kicks aufgefallen *-*
    Wenn du ihn nicht als RB rausgeben willst dann lösch ich den Kommentar wieder =)
    Lg
     
  7. Gwen

    Gwen Jolly Tickled Pink!

    Ich heiße: Gwen
    Ich bin (Jugendlich oder Erwachsen): Jugendlich (17 Jahre)
    Ich bin reiterlich auf welchen Leveln: seit 11 Jahren englischen Unterricht (Dressur&Springen), habe auch schon einige Turniere absolviert
    Ich möchte diese/s Pferd/e als RB/PB haben: Looney Tunes
    Weil: Ich ein Pferd suche, mit welchem man einerseits arbeiten kann und vllt auch einmal auf den ein oder anderen Turnier sein Können beweisen kann, aber andererseits auch ein Pferd, mit dem ich mal entspannt ins Gelände kann, oder nur auf dem Platz rumdümpeln und mit ihr ein wenig Horsemanship betreiben kann.
    Sonstiges: wenn ich sie bekommen sollte, hätte ich zu gerne die PNG *.*
     
  8. Sammy

    Sammy Bekanntes Mitglied

    Ich heiße: Sammy
    Ich bin (Jugendlich oder Erwachsen): Erwachsen
    Ich bin reiterlich auf welchen Leveln: fortgeschritten und bin außerdem Trainerin, vor allem dressurmäßig kenne ich mich recht gut aus
    Ich möchte diese/s Pferd/e als RB/PB haben: Inspiration und Salvatore
    Weil: mir gefallen die Beschreibungen der beiden sehr gut, da sie mich auf Grund ihrer jungen Jahre ebenfalls fordern.
    Sonstiges: Ich schreibe sehr realistisch und bin wie gesagt auch Trainerin. Wenn du möchtest, kann du dich gerne von meinen Pflegeberichten und von meinen Trainingsberichten überzeugen :)
     
  9. Maguli

    Maguli Guest

    Sorry, sind leider etwas mehr als 1500 Zeichen geworden, nämlich 4624 :( Sorry! Du musst mir natürlich jetzt nicht mehr bezahlen

    ________________________________________________________________________________________________​
    Erster Proberitt
    Ich stöberte musikhörend im Internet nach Reitbeteiligungen. Lange war ich nun nicht mehr geritten und suchte ein Pferd, mit dem ich wieder einsteigen und vor allem arbeiten konnte. Mein Kriterium war hoch: Warmblut; ab 7 Jahren; Dressurbegabt; ab 1,70 m; sensibel im Maul; ruhig.
    Während ich in Gedanken verfasst runter scrollte, fiel mir eine Anzeige ins Auge:
    „Suche Reitbeteiligung für entspannten Trakehnerhengst! Donald Trump ist 11 Jahre alt, hat ein Stockmaß von 175 cm und sucht eine Reitbeteiligung, die sich liebevoll um ihn kümmert. Er möchte voll ausgelastet werden und ist A-Ausgebildet in der Dressur. Du hast Interesse? Ruf mich an!“
    Es wäre die perfekte Reitbeteiligung! Ich tippte die Nummer ins Handy und eine junge Frauenstimme ging an den Hörer. Nach kurzer Begrüßung und der Erklärung des Grundes meines Anrufes, machten wir einen Termin zum Probereiten aus. Aufgeregt rannte ich ins Wohnzimmer, wo mein Vater Formel1 sah.
    Nach etlichem Nerven, er solle mich bitte fahren, stand er auf und meinte, er würde in 10 Minuten beim Auto warten. Noch nie schlüpfte ich so schnell in meine Reitklamotten! Ich band mir noch einen Dutt und trug etwas Wimperntusche auf, um nicht ganz so verschlafen auszusehen.
    Die Fahrt kam mir unendlich vor. Dabei waren es laut Google Maps nur 15 Minuten gewesen, die ich im Sommer auch mal mit meinem Hund gehen konnte. Nach vielen „Sind wir bald da?“ erreichten wir die Einfahrt des Hofes. Mein Vater war noch nie so begeistert von Tieren gewesen, schon als ich ihm damals meinen Hund andrehte. Aber er freute sich dennoch, wenn ich mich etwas außerhalb beschäftigte, vor allem wohl, weil er mich dann nicht an der Backe hatte und sich entspannt seinen Formel1-Rennen widmen konnte.
    Ich und die Besitzerin des Hengstes, welche übrigens RoBabeRo hieß, hatten ausgemacht, uns am Putzplatz beim Hengststall der Großpferde zu treffen. Es dauerte auch gar nicht lang, da wank sie mir schon und ich joggte zu ihr. Mein Dad trappelte mir sichtlich genervt nach.
    Nach reiflicher Begrüßung klopfte sie dem Hengst, den sie grad putzte, auf die Schulter. „Darf ich vorstellen? Das ist Donald Trump. Du kannst ihn aber kurz Trump nennen.“ Sie lächelte mich breit an. „Der ist wirklich wunderschön!“, platzte es unbeholfen aus mir raus, worauf ein Lachen als Antwort kam.
    RoBabeRo sattelte den Trakehner und ich folgte ihr in das Dressurviereck. Im Gespräch erzählte ich ihr von meiner Reiterfahrung und meiner momentanen Pause. Beim Viereck angekommen, kam nur ein „Na dann, schmeiß dich in den Sattel und zeig, was du in der Zeit gelernt hast“. Sie zwinkerte mir zu.
    Ich stieg auf und ließ Trump am langen Zügel warm laufen, ehe ich die Zügel annahm und ihn versammelt gehen ließ. Ich trieb ihn an um in den Trab zu kommen, was auch Problemlos funktionierte. Er hatte einen sehr weitgreifenden Trab, aber er ließ sich auch gut aussitzen. Ich ritt einen Zirkel, um zu sehen, wie er sich biegen ließ – auch dies stellte kein Problem dar.
    Ein Blick nach rechts zu meinem Vater erklärte auch seine Stimmung: „Hoffentlich ist sie bald fertig..“. Ich musste grinsen, als ich ihn so ansah, konzentrierte mich dann aber wieder auf Trump. Ich ließ ihn nun auf dem Zirkel angaloppieren. Er hatte einen starken Galopp, den man gut mitschwingen konnte. Ich versuchte im Zirkelwechsel einen einfachen Galoppwechsel. Trump war kurz irritiert, als ich eine falsche Hilfe gab, aber dies war meine Schuld.
    Nach einer weiteren Runde auf dem Zirkel parierte ich Trump zum Schritt und schlussendlich zum Stand durch, um ihn Rückwärts zu richten. Nach kurzem Widerstand seinerseits ging er dann doch rückwärts. Ich klopfte seinen Hals als Belohnung, trieb ihn wieder an und ließ die Zügel locker, um ihn Abkauen zu lassen.
    „Magst du mal Springen?“ fragte RoBabeRo freundlich, ehe sie auf dem Reitplatz nebenan einen kleinen Sprung aufbaute. „Komm rüber.“
    Ich lenkte Trump aus dem Viereck direkt auf den Reitplatz, der gleich nebenan lag. Ich ritt ihn eine Runde auf der ganzen Bahn, bis RoBabeRo das Hindernis fertig aufgebaut hatte. Ich galoppierte Trump an und ging in den leichten Sitz. Mein Blick legte sich auf das Hindernis. Kurz vor dem Sprung saß ich aus, um beim Absprung in den Springsitz zu gehen. Das Hindernis war kein Problem gewesen.
    „Super! Steig ab und komm dann her.“ rief mir Trump’s Besitzerin zu. Ich hielt Trump an, schwang mich aus dem Sattel und führte ihn am Zügel zu RoBabeRo. „Du bist gut geritten.“, lächelte sie mich an. Sie nahm mir Trump aus der Hand und meinte: „Ich meld mich bei dir, ja?“. Ich nickte nur und wir verabschiedeten uns mit einem Händedruck und einem lächeln.
    [Maguli | 4624 Zeichen]
     
  10. RoBabeRo

    RoBabeRo Mama we all go to hell.

    Auch euch beiden bitte ich einfach realitätshalber pro Pferd einen ca.1500 Zeichen langen Proberittstext zu verfassen und diesen hier mal reinzuposten!

    Eigentlich sucht der große keine RB, wenn du aber magst könntest du es als Pflegebeteiligung mal versuchen. Wenn du dies also gerne möchtest, bitte ich dich einen etwa 1500 Zeichen langen Text zu schreiben über unser gemeinsames kennenlernen mit Rizzle natürlich und diesen hier rein zu posten!


    Gefällt mir sehrgut, warten wir noch eine Weile bis Angy ihren Bericht auch geschrieben hat und dann entscheide ich wer Donald Trump als RB bekommt :)
     
  11. Svartur

    Svartur Flying without wings ♥

    Ich heiße: Svartur
    Ich bin (Jugendlich oder Erwachsen): Jungendlich
    Ich bin reiterlich auf welchen Leveln: Ich reite sowohl Western als auch Dressur, da ich in meinem eigenem Stall sehr vielfältige Pferde habe. Ich habe in beiden Reitweisen eine Ausbildung genosssen und präsentiere auch beide auf Turnieren.
    Ich möchte diese/s Pferd/e als RB/PB haben: Summerlong und Live Free
    Weil: Auch wenn die beiden sehr unterschiedlich sind, interessieren sie mich doch beide. Zum einem Live Free, da ich gerne auch mal ruhige Ausritte genieße und mir es auch Spaß macht, mit einem ruhigen Pferd zu arbeiten, zum anderen denke ich, dass Summerlong eine tolle Herausforderung mit viel Abwechslung sein würde, da er ja ein Temperamentsbolzen zu sein scheint.
    Sonstiges: Ich würde auch gerne Bewegungen und Zubi für die beiden basteln ;)
     
  12. Tequila

    Tequila Aktives Mitglied

    Okay, mach ich heute Abend oder Morgenfrüh^^
    Also nur um ihn kümmern und so...?!?
     
    1 Person gefällt das.
  13. RoBabeRo

    RoBabeRo Mama we all go to hell.

    Ja


    Bitte auch hier für beide solche Proberitttexte schreiben die pro Pferd ca. 1500 Zeichen umfassen und hier reinposten!
     
  14. Gwen

    Gwen Jolly Tickled Pink!

    Keine Sorge, die anderen werden nicht so lang :D Aber im ersten Bericht geht es mir immer sehr darum, die richtige Vorstellung von allem bekommen, damit das Ganze stimmig wird :)
    Ein spontanes Probereiten
    (c) Gwen
    Mein Stundenplan für die 12. Klasse hatte sich entspannter herausgestellt, als anfänglich gedacht. Dementsprechend konnte ich mir doch ein wenig mehr Freizeit einplanen und wollte das Reiten nun doch nicht schleifen lassen. Doch immer nur im Reitunterricht arbeiten war für mich nichts, ich wollte auch ab und an einmal entspannen und ein wenig freier sein, wann und wie ich zum Reiten kam, weshalb ich mich kurzerhand doch auf die Suche nach einer Reitbeteiligung machte. Es war jedoch gar nicht so leicht, etwas passendes zu finden, so dass ich den gesamten Abend mit der Suche verbrachte. Gerade als ich den Laptop zuklappen wollte, wurde eine neue Anzeige online geschalten. Anfänglich versprach auch sie mir nicht das Gewünschte, doch am Ende stand, dass noch die ein oder andere Reitbeteiligung am Abend hinzugefügt werden würde, also machte ich mir einen Tee und wartete und das lohnte sich! Als ich wieder schaute, fand ich dann doch das, was ich suchte. Zu Beginn hatte ich zwei Pferde im Auge, einen vollblütrigen Schimmel und eine gescheckte Ponystute, schnell entschied ich mich dann aber doch für die Stute. Ich rief direkt die angegebene Nummer an und sprach mit einer jungen, freundlichen Frau, welche mich auf ein Probereiten einlud. „Morgen? Wann hast du denn Schulschluss?“ fragte sie neugierig. „Ich bin meist 15 Uhr fertig, deshalb wäre es toll, wenn ich circa eine Stunde später kommen könnte.“ sagte ich fröhlich und schon war unser Termin festgelegt. Nachdem ich aufgelegt hatte, schaute ich stirnrunzelnd aus dem Fenster, hoffentlich würde das Wetter Morgen einigermaßen nett zu uns sein.
    Als ich dann am nächsten Morgen zum Bus eilte, war ich hellauf begeistert, die Sonne schien! Nach der Schule aß ich schnell was und schwang mich dann auch schon in meine Reitklamotten, um mich dann direkt mit dem Rad auf den Weg zu machen. Es war nur eine Viertelstunde, wenn ich trödelte, fuhr ich eine halbe Stunde, aber das konnte ich verkraften. Schaden würde es mir auf jeden Fall nicht und als ich den Stall entdeckte, war ich mehr als zufrieden, denn die Strecke war äußerst angenehm zu fahren. Der Hof war riesig und man wurde von einem großen freundlichen Hauptgebäude begrüßt, welches auch gleichzeitig den Eingang darstellte. Ich stieg ab und schob mein Rad auf den Hof, dort wurde ich auch schon von der jungen Frau begrüßt, welche sich als Roxy vorstellte. Ich lehnte mein Rad gegen die Wand des Hauses und folgte ihr zu einer der Weiden. „Ich bin noch nicht dazugekommen, die Kleine von der Weide zu holen, aber da kannst du das gleich machen.“ lächelte Roxy und reichte mir Halfter und Strick. Wir standen vor einer großen Weide mit einer kleinen Pferdeherde, doch Looney Tunes erkannte man auf den ersten Blick, sie war die einzige Braunscheckin. Ich rief ihren Namen und wartete kurz, vielleicht hatte ich ja Glück und musste nicht den ganzen Weg laufen. Tatsächlich war es so, aber nur, weil die kleine Rappscheckin, welche mit auf der Wiese stand, neugierig angetrabt kam. Ich halfterte Looney Tunes auf und führte sie von der Weide. Gemeinsam mit Roxy gingen wir zum Putzplatz und machten die Stute gemeinsam fertig. Dabei erzählte mir Roxy einiges über die Stute und gab mir jetzt schon ein paar Tipps, mit welchen die Stute wesentlich angenehmer zu reiten wäre. Nachdem wir die Gute aufgesattelt hatten, ging es auf den Reitplatz.
    Ich gurtete nach und stellte dann die Steigbügel ein, ehe ich mich vorsichtig in den Sattel schwang. Um die Stute warm zu reiten und damit ich mich an ihre Bewegungen gewöhnen konnte, drehten wir einige Runden im Schritt am langen Zügel. Looney hatte für ein Pony schöne raumgreifende Schritte, das merkte ich schon jetzt. Nach einer Weile nahm ich die Zügel allmählich auf, ritt des Öfteren Handwechsel und größere Wendungen, um die Stute aufzuwecken. Es dauerte zwar ein Weilchen, aber nach ein wenig Arbeit lief die Stute angenehm an der Hand, so dass ich in den Trab überging. Auch hier bewies sie eine ordentliche Abstammung. Zu Beginn trabte ich leicht und ritt bevorzugt größere Bahnfiguren, ehe ich aussaß und auch Kehrtvolten, Volten und Seitengänge dazunahm. Ich wollte heute direkt austesten, was die Stute im groben alles konnte. Looney war erst 6 Jahre alt, man merkte ihr aber die ordentliche Grundausbildung deutlich an. „Du kannst sie ruhig ein bisschen mehr antreiben, damit der Schwung auch ehrlich aus der Hinterhand kommt!“ rief Roxy mir zu und ich probierte es direkt auf der Diagonalen bei einem Wechsel aus. Tatsächlich konnte Looney noch schöner untertreten und schon ließ sie sich noch angenehmer sitzen. Natürlich wollte ich auch ihren Galopp austesten, war aber dabei noch ein wenig vorsichtiger, denn bei neuen Pferden ging ich es eigentlich immer lieber ruhiger an. Looney hörte schon auf meine kleine Galopphilfe und sprang an. Sie konnte sich schön auf den Zirkel biegen, lief flott vorwärts, ließ sich aber schön regulieren. Als ich mich auf dem Zirkel sicher fühlte, wechselte ich auf die ganze Bahn. Zwar zog Looney auf der langen Seite ein wenig an, mit einer leichten halben Parade und einer sanften Zügelhilfe nahm sie das Tempo wieder zurück. Ich wusste aber auch, dass sie nicht immer so ein Sonnenschein sein würde, aber sie war, genau wie ich, lieber ein wenig vorsichtiger und benahm sich, wenn jemand neues auf ihr saß. Nach der zweiten Runde parierte ich wieder zum Trab durch und ritt noch ein paar Bahnfiguren, ehe ich mir allmählich die Zügel aus der Hand kauen ließ und leicht trabte. Nachdem die Stute sich schön gestreckt und abgeschnaubt hatte, parierte ich zum Schritt durch, gab ihr die Zügel und lobte sie ausgiebig. „Man merkt gar nicht, dass man auf einem Pony sitzt.“ lachte ich, als wir bei Roxy vorbeiritten. Ich ging noch ein paar Runden im Schritt, bevor ich Looney durchparierte und abstieg. Gemeinsam gingen wir zurück zum Putzplatz, wo Roxy die Ausrüstung wieder wegschaffte und ich schnell Looney fertig machte. Zusammen brachten wir sie wieder auf die Weide und während Looney sich ausgelassen wälzte, besprach ich mit Roxy alles Wichtige und sie erzählte mir auch ihren ersten Eindruck. Sie war mit meinen reiterlichen Talent zufrieden gewesen und fand, dass es harmonisch aussah. Natürlich gab es Sachen an denen wir würden arbeiten müssen, aber ich war sowieso sehr dafür, zumindest alle zwei Wochen, wenn nicht sogar jede, immer eine Reitstunde mit Looney einzulegen, dass würde uns beide schnell vorwärts bringen. „Auf alle Fälle melde ich mich noch einmal bei dir.“ lächelte Roxy und verabschiedete sich dann auch schon, denn sowohl sie, als auch ich mussten los. Ich schwang mich wieder auf mein Rad und fuhr zufrieden zurück, wenn das mit Looney klappen würde, hätten ich bald alle Hände voll zu tun, was die Planungen betraf, denn ohne jegliche Vorbereitung, wollte ich nicht anfangen, irgendwo wäre ich ja dann auch für Looneys weitere Ausbildung zuständig und ich würde Roxy nochmals fragen müssen, wie es mit Reitstunden aussah, denn sonst würde ich mit Looney alle zwei Wochen zu meiner Reitlehrerin fahren, das lag nicht weit entfernt und dort würde uns sicherlich viel beigebracht werden.
     
    1 Person gefällt das.
  15. Sammy

    Sammy Bekanntes Mitglied

    So bitteschön...sind beide ein bisschen länger geworden- ich hoffe das macht nichts? :)

    Proberitttext für Salvatore
    Fröhlich vor mich hinsummend stellte ich mein Auto auf RoBabeRo's Hof ab und stieg schwungvoll aus. Ich war hier, um mich als Reitbeteiligung für ihren Andalusierhengst Salvatore zu bewerben. RoBabeRo erwartete mich bereits und gemeinsam gingen wir in den Stall. Vor der Box eines wunderschönen Scheckens blieb sie stehen. "Darf ich vorstellen? Salvatore!", sagte sie. "Wow", hauchte ich "Der ist wirklich schön!". Sie grinste und drückte mir Salvatore's Halfter in die Hand. Ich öffnete die Boxentür und streckte dem Hengst meine Hand hin. "Hallo mein Großer. Du bist ja wirklich ein ganz hübsches Tierchen!", säuselte ich, während ich dem Hengst das Halfter überstreifte und ihn aus der Box führte. Der Hengst folgte mir brav aus der Box und RoBabeRo zeigte mir den Putzplatz. Dort machte ich das Hengstchen in aller Ruhe fertig, während seine Besitzerin mich über meine reiterliche Erfahrung und bisherige Pflegepferde ausfragte. Nachdem ich Salvatore auch aufgesattelt und -gezäumt hatte gingen wir in die Halle. Ich brachte Salvatore auf der Mittellinie zum Stehen, gurtete nach und stellte die Steigbügel auf meine Länge ein. Dann schwang ich mich in den Sattel. Salvatore hatte wohl entschieden, genug gewartet zu haben und lief einfach los. Ich ließ ihn - noch ein wenig schief im Sattel sitzend - wieder Halten , setzte mich ordentlich hin und ritt dann an den Ausgangspunkt zurück. Das Spielchen wiederholte ich solange, bis Salvatore sich erst auf mein Zeichen hin vom Fleck bewegte. "Feiner Junge", lobte ich, während ich ihn im Schritt antreten ließ. Der Hengst lief fleißig vorwärts und sprang ab und an, wenn er ein unerwartetes Geräusch hörte auch mal zur Seite. Ich ritt ihn im Schritt und Trab warm, in dem ich viele Biegungen und Wendungen wie Zirkel, Volte und Schlangenlinien ritt. Anfangs war ich noch ein wenig nervös gewesen, da es immer ein seltsames Gefühl war, wenn der Besitzer eines Pferdes mir das erste Mal beim reiten zu sah, doch schon nach kurzer Zeit hatte ich RoBabeRo völlig vergessen und konzentrierte mich nur noch auf Salvatore. Der Hengst hatte wirklich unglaublich schöne Gänge und ich konnte mir gut vorstellen, dass er es in der Dressur weit bringen konnte. Ich nahm die Zügel ein wenig auf und ließ ihn zur nächsten Ecke hin angaloppieren. Der Hengst schüttelte ungestüm den Kopf und legte ordentlich an Tempo zu. Ich nahm ihn behutsam wieder zurück, bis er in einem angenehmen Arbeitsgalopp lief. Als ich den jungen Hengst auch auf der anderen Hand galoppiert hatte, parierte ich ihn zum Schritt durch und ritt ihn trocken. Dann hielt ich Salvatore auf der Mittellinie an, lobte ihn ausgiebig und stieg ab. Während ich mit RoBaberRo zurück zum Stall lief, sagte ich ihr, dass ich großes Interesse hätte, den Hengst zu reiten und weiter zu fördern. Wir vereinbarten, dass sie sich in den nächsten Tagen bei mir melden würde und begleitete mich zu meine Auto...

    Proberitttext für Inspiration
    Während RoBabeRo mich nach meinem Ritt auf ihrem Andalusierhengst Salvatore zu meinem Auto begleitete, kamen wir an einer großen Koppel vorbei, auf der eine imposante Warmblutstute stand. Sie warf den Kopf in die Höhe und trabte mit schwungvollen Tritten am Zaun entlang. "Hui, was ist denn das für eine Schönheit?", fragte ich RoBabeRo. "Das ist Inspiration! Du willst doch nicht zufällig nochmal Probereiten oder?", grinste sie. Ich überlegte kurz. Eigentlich hatte ich mehr als genug Zeit, um noch ein weiteres Pferd zu pflegen. Also fragte ich RoBabeRo nach der Stute und sie erzählte mir, dass Inspiration mit ihren vier Jahren natürlich noch in der Grundausbildung war, jedoch bereits einen Stutbuchwettberwerb gewonnen hatte. "Also wenn du noch Zeit hast, würde ich die Süße gerne auch noch reiten!", sagte ich fröhlich und gemeinsam gingen wir auf die Koppel, wo die junge Stute sich problemlos aufhalftern ließ. Inspiration war wirklich ein herrliches Tier. Die großrahmige Stute hatte einen unglaubich intelligenten Blick und ihr seidiges braunes Fell glänzte in der Sonne. Während ich sie putzte und aufsattelte, redete ich die ganze Zeit leise mit dem Stütchen. In der Halle angekommen, gurtete ich nach, stellte die Steigbügel ein und stieg dann leichtfüßig in den Sattel. Gott sei Dank war ich so groß, sonst hätte das Ganze wohl nicht so elegant ausgesehen. Behutsam drückte ich meine Beine an Inspiration's Bauch und die Stute trat im Schritt an. Ich wollte erst einmal sehen, was sie schon konnte. Nachdem ich im Schritt auf beiden Händen Zirkel und große Volten geritten war, ließ ich Inspiration antraben. Die junge Stute reagierte sehr gut auf feine Hilfen und war voll und ganz auf mich konzentriert. Ich ritt viele Handwechsel und vor allem Schritt - Trab-Übergänge. Dann gab ich Inspiration zur geschlossenen Zirkelseite hin die Hilfen zum angaloppieren. Inspiration sprang brav an und wir umrundeten die Bahn zweimal, bevor ich zum Trab durchparierte, um die Hand zu wechseln und auch dort noch zu galoppieren. Anschließend brachte ich Inspiration auf der Mittellinie zum Stehen und lobte das Stütchen. Während ich abstieg, strahlte ich über das ganze Gesicht. Für mich gab es kaum etwas schöneres als junge Pferde auszubilden und Inspiration kam mit Geduld, Zeit und dem richtigen Training sicherlich für den großen Sport in Frage. Nachdem ich die Stute ordentlich versorgt hatte, verabschiedete ich mich diesmal endgültig von RoBabeRo und sie versprach mir, sich in den nächsten Tagen zu melden.
     
  16. RoBabeRo

    RoBabeRo Mama we all go to hell.

    Och ihr süßen, natürlich macht es mir nichts aus wenn ihr länger schreibt es ging mir nur darum euch auch dafür gerecht zu entlohnen und ich habe pro Proberitttext 1.000 Joellen eingeplant und habe deshalb auch nur ca. 1500 Zeichen verlangt. Wie sollen wir das nun klären? Die Texte sind echt super toll!
     
  17. Sammy

    Sammy Bekanntes Mitglied

    Ah okay gut :D also du kannst ruhig überweisen, was du eingeplant hattest - ich hab nur immer Probleme damit mich an genaue Zeichenzahlen zu halten^^
     
  18. NeverTheLess

    NeverTheLess you can't make a rainbow without a little rain ♥

    Ich heiße: Anu
    Ich bin (Jugendlich oder Erwachsen): Ich bin Jugendlich, 16 Jahre, jedoch ziemlich klein mit ca. 1.65 m
    Ich bin reiterlich auf welchen Leveln: Ich reite seit ich 11 bin Englisch auf verschiedenen Pferden, komme natürlich am Besten mit freundlichen Pferden klar, mag aber die Herausforderung, die mir temperamentvollere und wildere Pferde stellen. Seit ich 14 bin nehme ich auch in einem Westernstall Reitunterricht, bin aber immer noch mehr auf Dressur und Springen konzentriert. Am meisten macht mir Cross Country Spaß, weil das Pferd dort sowohl in Sprungkraft als auch in Ausdauer und Schnelligkeit trainiert werden muss und man so ein flexibles Training absolviert. An meinem 15. Geburtstag habe ich mit dem Reitunterricht im Western aufgehört, Englisch nehme ich nur noch ein Mal pro Woche. Ich bin seitdem auf der Suche nach einer Pflegebeteiligung, weil ich bemerkt habe, dass ich doch lieber Freundschaft mit dem Pferd schließe, sodass es mir blind vertraut, anstatt immer wieder auf verschiedenen Pferden zu reiten.
    Ich möchte diese/s Pferd/e als RB/PB haben: Butterflies sagt mir am Meisten zu. Eventuell bin ich ja auch klein genug, um sie nach einiger Zeit zu reiten?
    Weil: Ich finde die Kleine einfach total niedlich und habe mich direkt in sie verliebt, jedoch nicht nur wegen dem freundlichem und aufgeschlossenem Blick, sondern auch wegen ihrem Wesen. Sie ist freundlich, gelassen und einfach ein Traum von Welshpony.
    Sonstiges: Ich habe wie die meisten hier ein paar Probleme, mich an genaue Zeichenzahlen zu halten, weil ich dann doch immer ziemlich viel schreibe, ich kann mich einfach nicht kurz halten, aber du kannst immer ruhig das überweisen, was du willst, egal ob es wenig oder viel ist, ich bin jetzt nicht so wild auf Joellen aus :)
     
  19. Gwen

    Gwen Jolly Tickled Pink!

    Mir gehts auch mehr ums Schreiben als um die Bezahlung :D Also überweis ruhig deine 1000 Joellen :3
    Soll ich den Bericht dann einfügen oder entscheidest du dich noch? :)
     
  20. Tequila

    Tequila Aktives Mitglied

    Okay, hier der Bericht für Rizzle Kicks..

    Probetreffen mit Rizzle Kicks:

    Ungeduldig rutschte ich auf meinem Sitz hin und her. Gleich würden wir da sein, auf RoBabeRo`s Hof. Ich streckte den Kopf vor als wir endlich in die Einfahrt abbogen. Es war ein schöner großer Hof. Mein Vater hielt den Wagen und ich sprang raus. Es war ein schöner tag, die Sonne schien und es war angenehm warm. Ich sah mich kurz um und erblickte schon RoBabeRo die lächelnd auf uns zukam. "Hallo" begrüßte ich sie und gab ihr die Hand. Sie erzählte mir das Rizzel noch auf der Weide stand und fragte ob ich ihn holen wollte. Ich nickte aufgeregt und sie gab mir ein Halfter. Ich folgte ihr über den Hof. Wir gingen an der Galoppbahn vorbei die ich staunend betrachtete. Mein Vater folgte uns mit einigem Abstand. Ich konnte die Wiesen sehen und hielt nach dem außergewöhnlichen Fell von Rizzle ausschau das ich schon in der Anzeige bewundert hatte. Wir hielten vor dem Tor und ich erblickte den Hengst. Er hob den Kopf als ich ihn rief. Ich öffnete das Tor und schlüpfte hinein. Rizzle musterte mich neugierig. Ich ging auf ihn zu und auch er trat mir ein paar Schritte entgegen. "Hallo, du hübscher" begrüßte ich ihn und gab ihm ein Leckerlie. Er nahm es vorsichtig und ich zog ihm das Halfter über. Er folgte mir brav bis zum Tor wo ich stehen blieb. "Er ist toll" sagte ich begeistert und sah Rizzel nocheinmal an. Dann strich ich ihm über den Kopf und führte ihn hinter RoBabeRo zu dem Putzplatz. Ich band ihn an und lächelte. "Komm wir holen die Putzsachen" sagte RoBabeRo und ich folgte ihr zu Rizzle`s Spind. Ich nahm die Sachen und ging zurück zu dem Hengst der brav am Pfosten stand. Ich stellte die Sachen ab und nahm eine Bürste aus der Kiste. Rizzel schien es zu gefallen das ich ihn bürstete und grunzte zufrieden. Ich klopfte ihm die Schulter und machte dann noch die Mähne, Schweif und Hufe. Schließlich glänzte er von Kopf bis Huf und ich trat zurück um sein schönes Fell zu bewundern. RoBabeRo, die sich in der zwischenzeit mit meinem Vater unterhalten hatte kam nun auf mich zu. "Wollen wir ihn ein bisschen longieren?" fragte sie und ich nickte begeistert. Sie holte mir die Ausrüstung die wir gemeinsam schnell angelegt hatten. Ich führte ihn neben mir her und folgte dabei RoBabeRo zu dem Logierzirkel. Ich ließ ihn sich erst im Schritt aufwärmen und ließ ihn dann antraben. Er ging flüssig und hatte wunderbare Gänge. Ich stellte mir vor wie es wäre auf ihm zu sitzen und einen Springpacours zu gehen. Ich vertrieb den Gedanken aber schnell wieder weil ich wusste das ich ihn nur Pflegen und nicht reiten sollte. Mir machte das nix. Ich wäre einfach froh mich um ihn kümmern zu dürfen. Rizzle`s schnauben riss mich aus meinen Gedanken und ich konzentrierte mich wieder auf ihn.
    Nach einer halben Stunde meine RoBabeRo das es für heute reicht und ich holte ihn zu mir in die Mitte. Lächelnd kraulte ich ihm den Hals bevor wir wieder richtung Putzplatz gingen. Wieder dort legte ich Rizzle alles ab und ging hinter RoBabeRo in den Stall wo sich ein Waschplatz befand. Ich spritzte ihm die Beine ab und stellte ihn dann in seine Box, die seine Besitzerin mir zeigte. Ich trat in die Box und legte ihm das Halfter ab. Als ich wieder rauskletterte kam RoBabeRo mit einer Portion Futter wieder die ich ihm gab. Ich streichelte ihn noch einmal zum Abschied und folgte RoBabeRo und meinem Vater dann wieder zum Wagen. "Ich melde mich dann bei dir" sagte RoBabeRo freundlich zu mir. "Ja, ich hoffe das es klappt" erwiederte ich lächelnd und stieg dann in den Wagen. Ich blickte nocheinmal über den Hof und winkte RoBabeRo zum Abschied. Ich hoffte das es klappen würde denn der Hengst war einfach wunderbar.

    3653 Zeichen I by Tequila
     

Diese Seite empfehlen