Auslandsjahr in Australien?

Dieses Thema im Forum "Schule/ Job" wurde erstellt von Fengi, 10 Aug. 2012.

  1. Fengi

    Fengi Neues Mitglied

    Hey ich steh momentan vor der Entscheidung ein High School Jahr in Australien zu machen.
    Eine passende Agentur/ Organgisation habe ich schon gefunden und diese hat auch eine passende Schule mit tollen Fächern im Angebot.
    Tja jetzt frag ich mich halt ob ich das schaffen kann. Wenn ich nein sage will ich mir dafür nicht nach ein paar Monaten.. Jahren in den Hintern treten und sagen" Hättest du es doch gemacht"
    Aber ich möchte da so gerne hin, ich möchte mehr über die Menschen dort wissen, die Sprache mehr verstehen. Wenn jetzt einige sagen, dass man sowas auch mit Hilfe von Internet oder Büchern und lernen machen kann, dann denke ich das das garnicht so ist. Sowas muss man ja selbst erleben.
    Ein Jahr ist viel und ich weiß das und genau deswegen wollte ich mal die Frage stellen, ob ihr mir dazu raten würdet oder eher abratet, wegen irgendwelcher Kontras.
    Und noch eine Frage :) Habt ihr vlt schonmal einen Auslandsaufenthalt gemacht mit High School Jahr und was waren so eure Erfahrungen? Gute oder eher schlechte?

    Schonmal Danke und liebe Grüße
     
  2. Calypso

    Calypso Shirkan ♥ Ich vermisse dich^^

    Ich glaube schon das es für dich eine einmalige Chance ist und wie man sieht hast du dich ja auch schon gut darüber informiert :) Klar, es werden sicher so Sachen wie Heimweh o.a. kommen aber bei wem wäre das nicht^^ Wüsstest du denn schon wo du genau in Australien wärst?
    Englisch lernen kannst du dort sicherlauch auch besser und nicht zu vergessen was du dort alles sehen und erleben kannst ^_^

    Ich persönlich würde auch gerne solche Sachen machen aber irgendwie trau ich mich dann nicht, weil ich so ein Mensch bin der nicht gerne von daheim weg ist :rolleyes: zumindest nicht soooo weit u wo ich vielleicht nicht viel verstehe =D
     
  3. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Hey, ich stehe genau vor der selben Entscheidung, nur für ein Auslandsjahr in die USA.
    Habe dazu auch hier in meinem Blog Einträge zu verfasst, allerdings mache ich die nach einer Zeit unerkenntlich, aber ich habe sie jetzt nochmal wieder öffentlich gemacht..hab keine Lust das alles nochmal zu schreiben =D

    Erster Eintrag (und auch der relevante, hab zwar noch 2 andere aber da steht auch nicht viel interessanteres xD)

    Darf ich fragen, für welche Organisation du dich entschieden hast? :)
     
  4. Waiting

    Waiting Hufpflegerin

    ein auslandsjahr ist sicherlich (mit der richtigen agentur) nur mit positiven momenten verbunden! Ich werde es auch noch machen und kann dazu nur raten! :)
     
  5. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Dem stimme ich nicht so zu: Man sollte sich schon klar sein, dass besonders am Anfang die Eingewöhnungsphase (oder eher der Kulturschock, wie man immer so schön sagt xD) schwer wird und das meistens bis zu 6 Monaten dauert, bis man anfängt, richtige Freunde zu finden..
    Nur positive Momente gibt es da nicht, manche haben auch ein großes Problem sich nach ihrer Rückkehr wieder einzugewöhnen und haben dann noch einen größeren "kulturschock" als sie im Ausland überhaupt hatten.
    Aber es gibt selbstverständlich auch positive Momente, aber man muss sich überlegen, ob man mit den negativen, die da wahrscheinlich auch länger andauern, klar kommt. Kenne einige, die ihr Jahr abgebrochen haben - und dann muss man ja auch noch 4-8% des Programmpreises zahlen, was auch nicht wenig ist. Und denen gings danach gar nicht gut. Dann gibts aber auch die Leute, die meinen, in den ersten 6 Monaten wären sie am liebsten da abgehauen, aber danach wollten sie nicht mehr weg.

    Bringen tus einem insofern was, dass man lernt, Probleme besser zu lösen, eine andere Kultur kennenlernt, das richtige Leben dort sieht, Freunde und "Familie" dort hat, es sich sehr gut in Bewerbungen macht und man eine einmalige Erfahrung gemacht hat.
     
  6. Waiting

    Waiting Hufpflegerin

    ja, ich habe mich falsch ausgedrückt. ich habe mich selber sehr gut informiert und mit mehreren gesprochen die schon ein auslandsjahr hinter sich haben oder gerade im ausland sind. natürlich ist der lebensstil und alles komplett anders und ich stimme dir nur zu. aber ich meine, wenn man sich wirklich sicher ist, dass man das machen will, stellt man sich um einiges positiver ein und nimmt es positiver auf. meine cousine ist gerade in england und ich quetsche sie regelmäßig aus. ihre erste familie war leider nicht passend. aber dann hat sie eine neue familie 'bekommen' und jetzt ist sie überglücklich. sie hat noch 7 monate vor sich und freut sich riesig darauf.
     
    1 Person gefällt das.
  7. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Ja, es kam für mich so rüber wie "alles nur perfekt, nichts schlechtes" xD Und das stört mich immer so, weil die meisten, die abgebrochen haben, mit genau dieser Einstellung daran gegangen sind und natürlich anfangs bitter enttäuscht wurden. Ist eben auch ein Stück richtiges Leben und da kann nie alles perfekt sein, man darf nie denken das alles nur scheiße wird, aber auch nie dass alles nur gut wird xD
    Das stimmt, wenn man da voll und ganz hinter steht, schafft man das sowieso! :)
    Mit welcher Orga ist denn deine Cousine weg? :)
     
    1 Person gefällt das.
  8. Waiting

    Waiting Hufpflegerin

    ich weis es nicht genau. ich frage mal noch nach, wir können uns ja dann noch per pn näher darüber unterhalten :p
     
    1 Person gefällt das.
  9. Fengi

    Fengi Neues Mitglied

    So ich melde mich mal wieder ^^ Ich würde mich an die AIFS wenden. Dort habe ich mich auch über die Website informiert. Vielleicht mach ich auch nur ein halbes Jahr aber ich leg mich da jetzt noch nicht fest. Man kann ja auch während man dort ist verlängern, so wie ich das verstanden habe.
    Klar es gibt immer ein paar Kontras aber so ist das nunmal im Leben. Ich habe schon richtiges Fernweh, weil ich mal endlich raus aus Deutschland will und da reicht mir ein 2 wöchiger Urlaub nicht da erfährt man meiner Meinung nach zu wenig :)
    Ich les jetzt mal deinen Blog Sasii :)
    Liebe Grüße
     
    2 Person(en) gefällt das.
  10. Fengi

    Fengi Neues Mitglied

    Mit welcher Organisation würdest du denn reisen?
     
  11. Loki

    Loki And it hurts like hell to be torn apart

    Ist das mit Pferden?
    Weil ich habe sowas mal in der Cavallo gelesen.
    Da kann man in die USA, Australien oder Kanada und man kommt in amilien mit Pferden.
    Das will ich auch mal machen, aber ich dnke 13 ist für drei oder neun Monate zu lange.
    Da muss ich erst älter werden, obwohl das ab 14 ist oder ab 13....
     
  12. Fengi

    Fengi Neues Mitglied

    Also von meiner Organisation das ist ab 14 glaub ich. Ich möchte nach Sydney auf die Menai High School, weil diese Schule einfach super Kurse und Sportangebote hat. Es kommt dann halt auf die Familie an aber die kann man sich nicht selbst aussuchen :)
     
  13. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Ich würde mit Youth for Understanding gehen, habe mich auch nur dort beworben. In Frage kamen da auch nur noch experiment e.V und ich glaube opendoor, weiß gerade nicht ob die genau so heißt, aber yfu wirkte für mich am besten :)
     
    1 Person gefällt das.
  14. Fengi

    Fengi Neues Mitglied

    Ich wollte zuerst halt als AuPair in zwei Jahren gehen aber ich werd dieses Jahr 17 und das ist halt meine letzte Chance für ein High School Jahr und ich möchte mal so eine High School erleben und so den Unterricht, das ist ja alles ganz anderes als hier.
    Ich muss jetzt nurnoch mit meiner Schule am Donnerstag sprechen ob ich Januar schon fliegen dürfte naja mal sehn was die meinen ich hoffe es sehr ^^
    Die AIFS hab ich durch Internet gefunden und die kamen eigt ganz nett und kompetent rüber und ich habe viel Gutes über diese Organisation gehört.
    Zudem habe ich, wenn ich in Sydney ankomme noch 4 Tage wo wir in die Blue Mountains fahren und noch andere Aktivitäten machen :)
     
    1 Person gefällt das.
  15. Fengi

    Fengi Neues Mitglied

    Und wo möchtest du dann hin? Kanada wie in deiner Signatur? :)
     
  16. Fengi

    Fengi Neues Mitglied

    Ich habe nun auch einen Blog, wo ihr mitverfolgen könnt wie es weitergeht :)
     
  17. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Meine erste Wahl ist USA, die zweite Kanada..wie man an meiner Signatur sieht, finde ich Kanada wunderschön, da will ich auch unbedingt mal hin, weiß nur noch nicht so recht, womit ich ein Jahr glücklicher wäre..Kanada oder USA. xD
     
  18. Fengi

    Fengi Neues Mitglied

    Ich finde beides schön aber mich hat australien mehr angesprochen von den menschen die dort leben und auch von den schulen ^^
    wie lange hast du denn noch zeit zu überlegen ^^ ?
     
  19. Sasii

    Sasii Das beste an mir ist Lelo. Immer. ♥

    Ja, Australien gehen auch viele. Das ist meine 3. Wahl (4. war Neuseeland) aber ich glaube, das wäre gar nichts für mich xD Aber jeder findet ja ein anderes Land faszinierend :)

    Für was genau zu überlegen? :) Beworben habe ich mich schon, jetzt in Kürze müsste meine Einladung zum Auswahlgespräch kommen, und 3-4 Wochen nach diesem Gespräch kriege ich dann Bescheid, ob und für welches land ich angenommen bin. Dann habe ich irgendwie eine Woche Zeit, den Vertrag unterschrieben zurückzuschicken, also bis dahin hätte ich Zeit. xD :)
     
  20. Fengi

    Fengi Neues Mitglied

    Achso also gehst du entweder in die USA oder nach Kanada, sowie die Organisation nen Platz für dich findet.
    Ich wünschte ich wäre schon soweit und hätte die Bewerbung abgeschickt :D muss ich noch machen.
    Ab wann würde es bei dir losgehen Winter oder Sommerabreise?
    Weil ich würde am Liebsten Winterreise also aber Januar machen.
    Das jeder verschiedene Ansichte von den Wunschländern hat ist ja klar :D
     

Diese Seite empfehlen