Angst vor der Peitsche oder kein Respekt? :/

Dieses Thema im Forum "Reiten" wurde erstellt von Westichan, 28 Okt. 2012.

  1. Westichan

    Westichan Ich putze hier nur. :D

    Hallo ihr lieben.
    Ich brauche mal wieder bei der alten Dame Jessie eure Hilfe. Ich will sie mehr longieren, doch wir haben seit ca. 1 Monat ein Problem: Ich würde sie gerne zum Ende (meist nach einer Stunde rumspielen - also wir machen nichts ernsthaftes xD ein Mix aus Knuddel-Lauf-Spielen XD) nochmal an die Longe nehmen und im Schritt laufen lassen. Doch ihre Reaktion seit neusten: stellt sich mit dem Kopf zu mir, Arsch nach hinten und starrt mich an. Drehe ich mich Richtung ihres Hinterns, weicht sie nach hinten oder dreht sich im Kreis. Wenn ich sie mit der Peitsche treiben will und einmal hochschwinge reißt sie den Kopf hoch und starrt weiter, letzte mal ging das Spiel soweit, das sie nach der Peitsche getreten hat (mit dem Vorderhuf). Jetzt ist die Frage, kann man das als Angst vor der Peitsche verstehen, oder hat sie null Respekt? Vorher funktioniert doch auch alles :/ Ist sie vielleicht einfach Faul?
    Sie treibt das meist soweit bis sie sich irgendwo fest hängst -.- also zwischen Zaun udn Zaun in den Ecken oder gegen das Gatte mit dem Hintern läuft, obwohl ich meist die Peitsche weglege wenn sie sich so doll aufregt...

    Es wäre lieb wenn ihr mir weiter helfen würdet. :)
    LG Westi
     
  2. Sunnyyy

    Sunnyyy Küken (°

    Hm... ich glaub, dass das keine Angst ist. Wir hatten mal ein Pony, das kein longieren kannte und sich so verhalten hat. Unsere dreijährige hat das auch einmal ausprobiert. Da ist Geschicklichkeit gefragt. Und du darfst sie auch ruhig mal mit der Peitsche antippen.
     
  3. Lovelyhorse

    Lovelyhorse I love you more than my teddy, but psst! Don't tel

    Hey!

    Also die ersten Anzeichen hatte ich bei meiner RB auch mal. Er steht vor mir, baut sich vor mir auf & bewegt sich null. Das hat aber was mit Respekt zu tun. Zu dem Zeitpunkt nahm er mich nicht für voll. So nach dem Motto; Ne, bei der gehe ich nicht. Wenn ich keine Lust habe, dann gehe ich auch nicht. Ich habe ihm das einmal durchgehen lassen & er hat es sich gemerkt, sodass ich beim nächsten Mal mit mehreren Leuten ihn longieren musste. Seitdem habe ich öfter dran gearbeitet, ich war konsequent, habe nicht aufgegeben oder nachgelassen. Auch wenn wir ne halbe Stunde in der Halle standen, mindestens eine Runde musste er noch gehen! Anfangs war ich halt sehr schüchtern sozusagen, ich stand vor ihm, und habe ihn sozusagen darum gebeten, dass er doch bitte weiter gehen soll. Du musst ihr klar machen, wenn du willst, dass sie vorwärts geht, dann hat sie vorwärts zu gehen. DU bist der Chef, nicht SIE. :) Mach ihr das klar, dann sollte das auch gehen, seitdem ich das weiter mit Roland trainiert habe, geht der ohne zu Mucken auf den Zirkel. manchmal testet er noch, dann mache ich ihm aber wieder klar, dass ICH der Chef bin. :)
     
    1 Person gefällt das.
  4. Lexx

    Lexx Klick' auf die Signatur!

    Ich denke mal auch, das könnte einer Frage der Körpersprache sein.
    Wahrscheinlich versteht sie nicht, was du von ihr willst und stellt sich so hin. Ein Video wäre hilfreich denke ich ;)
     
    1 Person gefällt das.
  5. Lovelyhorse

    Lovelyhorse I love you more than my teddy, but psst! Don't tel

    Genau, wenn du dich vor ihr total klein machst und nur ganz leise sprichst oder so, ist klar, dass sie dich nicht für voll nimmt. :)
     
  6. Lexx

    Lexx Klick' auf die Signatur!

    Es geht mir nichtmal darum. Mein Problem bei Nadir (was schon für mehrere... naja fast Rollbacks gesorgt hat :D) war manchmal, dass ich vor seine Schulterhöhe gegangen bin. Also praktisch auf seiner Kopfhöhe. Das heißt für ihn: Richtungswechsel.
    Ich würde auch einfach mal probieren mit der Peitsche auf ihre Schulter zu zeigen. So müsste sie eigentlich nach außen gehen.
     
    1 Person gefällt das.
  7. Charly1076

    Charly1076 Amazone

    würde mal sone Art Join up versuchen, und sie erstmal wegschicken, verjagen.... Für mich klingt ihr Verhalten gerade ein wenig aufmüpfig :)
     
  8. Lovelyhorse

    Lovelyhorse I love you more than my teddy, but psst! Don't tel

    Ein Join Up sollte man keines wegs einfach mal so machen! Dann sollte man sich auch schon damit auskennen, sonst kann das ganz schön nach hinten losgehen & genau das Gegenteil bewirken...
     
    1 Person gefällt das.
  9. Lexx

    Lexx Klick' auf die Signatur!

    Bloß nicht!
    Ein Join Up muss gelernt werden und ist auf keinen Fall so einfach wie es aussieht! Außerdem muss man auch dafür seine Körpersprache extremst beherrschen und so lange nicht auszuschließen ist, dass es an ihrer Körpersprache liegt, ist es erst recht nicht zu empfehlen!
    Selbst Monty Roberts schreibt in seinen Büchern, dass seine Methode erlernt werden muss!
     
    2 Person(en) gefällt das.
  10. rawr

    rawr Guest

    Klarer Fall dein Pferd will nicht.
    Sie macht das deutlich indem sie sich auf Konfrontationskurs stellt und dich durchs ansehen wegzuschicken versucht.
    Das mit dem Vorderhuf stampfen oder treten ist gleich noch eine Nummer "aggressiver" da sagt sie regelrecht "NEIN".

    Führ sie an, und lass dich langsam zurückfallen, von dort treibst du sie hinaus auf den Zirkel.

    Ansonsten, führ sie doch einfach im Schritt, wieso soll sie am Ende nochmal im Kreis latschen müssen?
     
    1 Person gefällt das.
  11. Charly1076

    Charly1076 Amazone

    Ok, ich habe mich wohl unklar ausgedrückt. Sie soll kein " Join Up" in dem sinne machen, dass das Pferd nacher zu ihr kommt und so,. das das nicht leicht ist, weiß ich selber! Ich würde in so einer Situation das Pferd aber erstmal wegschicken und das konsequent. Sie Muss wissen, dass sie sich unterordnen muss und nur an zweiter Stelle steht. Ich glaube unverständniss kann man da fast ausschließen, auch ohne Video, denn es ist wie oben erwähnt ein älteres Pferd, das wohl gewohnt seinwird, an einer Schnur im Kreis zu laufen. Das Zurückweichen halte ich für ein Anzeichen von Unsicherheit, aber wenn sie nach der Peitsche tritt (!) hat sie vermutlich keine Angst, denn ein Pferd das Angst hat läuft in der Regel weg, und wird nicht agressiv. Vermutlich weigert sie sich einfach deiner Aufforderung nachzukommen.
     
  12. CatyCat

    CatyCat Bekanntes Mitglied

    Macht Lines auch manchmal ^^ Ich mach es dann immer so: Nehm ihn zu mir ran und geh dann, lass die Longe länger und geh in richtung Po und treib mit der Peitsche von hinten, sodass er vorwärts gehen muss. Dann hab ich zu Anfang viel nachgetrieben, damit er das nichtnochmal macht und jetzt macht er das gar nicht mehr :) Aber da musst du sehr konsequent sein ^.^
     
  13. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Never ever. xD

    Ich würde auch eher das vermuten was Scenerie meint, vermuten. Vorher ging es mit Jessie nämlich auch, jetzt auf einmal nicht mehr. Ist in der Zwischenzeit irgendwas passiert dass Sie empfindlicher reagieren könnte?
     
  14. Westichan

    Westichan Ich putze hier nur. :D

    Sou, ich bin wieder da und hab mir alles durchgelesen.
    Ein Video kann ich euch versuchen mit zu bringen.

    @Puffi: Eigentlich ist nichts passiert, nichts das ich wüsste.

    Es geht ja auch immer am Anfang aber nie am Ende....

    @rawr: weil wir auch mal die kleinen da haben, die dann auf dem Pferd sitzen wollen und das muss auch funktionieren wenn sie davor rumdölpeln durfte. :) Immer wenn sie vorher etwas gemacht hat will sie einfach nicht mehr. Aber wir haben auch welche da die kommen mit Freundin und da darf die eine Frei reiten weil sie in der Reitschule ist und die nächste darf es nicht weil sie es nicht kann.



    Also ich habe sie ja schon des öfteren weiter getrieben und bin ihr hinterher gelaufen, hab sie weiter getrieben - was kommt sie galoppiert wie eine irre eine halbe Runde und stellt sich dann wieder quer :/ aber das wird auf dem Video dann sicher zu sehen sein.
     
  15. rawr

    rawr Guest

    Ja dann eben weiter treiben, einfach mal dran bleiben lass dich doch von sowas nich gleich unterkriegen.
    Wenn ich überlege wie lange ich mit Caron gearbeitet habe bis der meine Signale richtig verstanden und auch umgesetzt hat... da kommt auch mal Streit auf und man muss deutlich sagen dass man auf seiner Meinung besteht ^^
     
  16. Puffi

    Puffi Gesperrte Benutzer

    Ich würd auch weiter treiben. Klingt wie, kein Bock. Wenns am Anfang geht und am Ende nachlässt verliert Sie die Lust und zeigt das auch. Zur Not überredest du mit Leckerchen dass Sie weitermacht. :D
     
  17. Westichan

    Westichan Ich putze hier nur. :D

    Okay, danke schon mal. Am Mittwoch hab ich jemanden bei, die filmt dann mal :)
     
  18. Chocopferdchen

    Chocopferdchen Neues Mitglied

    Nimm einfach eine Gerte und versuche erstmal dein pferd damit zu berühren zeig ihr also das die gerte nichts böses ist ! Wichtig ist das du dein Pferd immer belohnst dafür nimmst du einen kliker(gibt es zb bei das futtterhaus)und pferdelekerlies am besten frische wie äpferl oder möhren die du einfach kleinschneidest.wenn sie sich also behrühren lässte klickst du einmal und gibst ihr danach das leckerlie .Es wird sich schon bald erfolg zeigen. Wenn sie sich behrühren lässt dann fängst du langsam an ihr übers fell zu streichen wichtig ist das du sie immer belohnst!!!!! Wenn sie sich das gefallen lässt dann probierst du es mit einer etwas längeren gerte und machst das so lange bis sie sich auch das gefallen lässt irgendwann wirst du ihr mit der langen gerte über den gesamten körper streichen können und dann wird sie sich supergut longeieren lassen!!! Viel glück dein Chocopferdchen
     

Diese Seite empfehlen