[Andrena] Mein Tagebuch

Dieses Thema im Forum "[Archiv] VRH" wurde erstellt von Andrena, 26 Juli 2006.

  1. Andrena

    Andrena Guest

    Nachdem ich ja nun ein Pferd geschenkt bekommen hab, bin ich heute gleich mit Attila ins Gelände. Gut, bin ich vorher auch schon oft, da er ja meine Reitbeteiligung war, aber es fühlt sich anders an, wenn es das eigene Pferd ist. Ich kam ein bisschen vor meiner Freundin an der Weide an und hab die Zeit genutzt, um meine Grace und meinen Emmy zu putzen. Als meine Freundin da war, haben wir Attila und Tina von der Weide geholt und geputzt. Der Große war heute mal wieder sowas von faul, den durfte ich halbsweg von der Weide ziehen. Dann wollte er sich mal wieder nicht auftrensen lassen. Hat dauernd den Kopf hochgereckt. Irgendwann hab ich es dann aber auch geschafft. Jetzt kam das schwerste. Das Aufsteigen. Attila ist ja nunmal 1.93 m groß und da kommt man mit 1.70 m schlecht hoch. Also hab ich ihn zum Holzschuppen geführt, ihn davor stehen lassen und bin auf den Holzschuppen geklettert. Von da kommt man leicht auf den Rücken. Nachdem ich dann endlich oben saß und meine Freundin aufgestiegen war, ritten wir in den Wald. Unser Ziel war der See. Bei der Wärme hier genau das richtige. Kaum im Wald angekommen, fing das Pony meiner Freundin wie immer an zu spinnen und wollte sofort antraben. Attila ist da vollkommen ruhig geblieben. Den bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Nach einem kurzen Gequatsche haben wir dann beschlossen zu traben. Wie immer ist Attila sofort angaloppiert und ich durfte ihn mit mühe wieder in den Trab bekommen. Hat geklappt und wir sind friedlich dahin getrabt. An unserer Rennstrecke haben wir dann ein kleines Rennen eingelegt und Attila und ich haben Haushoch gewonnen. :D Da meine Freundin und ihr Pony ziemlich weit zurück geblieben waren, hab ich attila quer zum Weg gestellt und auf sie gewartet. Als sie mit ihrem Pony vorbeigezischt kam, hat Attila plötzlich nen Satz gemacht und ist hinterher. Ich bin zum Glück oben geblieben. Hätte ich nicht mit gerechnet, da ein ungesattelter Pferderücken ziemlich rutschig sein kann. Kurz vor einer Tannenschonung konnte ich ihn dann wieder durchparieren. Das Pony meiner Freundin stand schon lange und ich durfte zu ihr zurück traben. Von da an ging es gut, bis der See in Sicht kam. Attila blieb stehen, wieherte und im nächsten Moment waren wir beide im Wasser und ich war klatschnass. Wenn es um Wasser geht, ist er nicht mehr zu halten.
    Wir sind fast 2 Stunden am See geblieben, haben gebadet und uns gesonnt. Dann sind wir wieder zurück geritten, was eigentlich ganz unproblematisch verlief. Zurück an der Weide haben wir die beiden ordentlich versorgt und habe uns da noch ein bisschen gesonnt, bevor wir nach Hause aufgebrochen sind.
     
  2. Andrena

    Andrena Guest

    Heute war ich mit Grace spazieren. Sie hatte keine große Lust, was ich aber auch verstehen kann. War wieder verdammt heiß. Also bin ich so nach 20 Minuten wieder umgedreht und bin zurück zur Weide. Da wurde sie ordentlich abgespritzt, was ihr eindeutig gefallen hat. Emmy war ziemlich eifersüchtig, der ist ein paar mal zu nahe an den Stromzaun gekommen, weil er auch was vom Wasser abhaben wollte. Da ich ja nicht gemein bin, wurde er nach Grace abgespritzt. und weil ich sowieso dabei war, haben auch die anderen Pferde auf der Weide eine Dusche bekommen. Bei über 10 Pferden dauert das ganz schön und danach war ich total fertig. Also hab ich mir selber noch ne Dusche gegönnt und mcih dann von der Sonne trocknen lassen. (Das Dach vom Holzschuppen ist ein tolles Sonnendach):D.
    Nachdem ich dann endlich wieder getrocknet war, bin ich wieder nach Hause gefahren. Nachmittags bin ich dann mit ein paar Freunden ins Schwimmbad gegangen. Danach nochmal schnell mit ner Freundin an der Weide vorbeigefahren und nochmal Wasser aufgefüllt. Das war eine ätzende Arbeit. Unsere Verpächterin hat tagsüber die Oldies der Weide auf ihre Sommerweide gefahren und da mussten wir nun auch Wasser hinbringen. Die Sommerweide der Oldies ist nur über einen schmalen Feldweg zu erreichen und hat keine direkte Wasserversorgung. Also musste wir an der Weide der anderen Wasserkanister füllen, die in den Pferdeanhänger packen und damit zur Weide fahren. Da alle ausladen, auf die Weide schleppen und die Wasserbottische füllen. Das ist harte Arbeit, vor allem da es immer noch ziemlich warm war. Danach haben wir beide noch eine ganz Zeit bei den Oldies an der Weide gesessen. Die Omis Candy und Peggy machen uns echt sorgen. Die kommen mit der Hitze gar nicht klar. Naja, haben die Kanister wieder an der weide abgeliefert und sind dann ab noch hause. Ich hoffe das es morgen kühler ist. Dann kann ich Emmy mal wieder longieren. Der verwildert mir noch total.
     
  3. Andrena

    Andrena Guest

    Was für ein Tag! Bin von morgens um 7 Uhr bis 23 Uhr nur auf den Beinen gewesen. Erst bin ich von Weide zu Weide gehetzt, da unsere Pferde ja jetzt auf unterschiedlichen Weiden. Die Oldies auf ihrer, die Jungs auf ihrer und die Mädels auf ihrer. Die Mädels stehen nichtmal 2 Minuten von meinem zuhause weg. Zu den Jungs den Oldies muss ich allerdings fast ne dreiviertelstunde mit dem Fahrrad strampeln. Naja, nachdem soweit alles erledigt war bin ich wieder zu den Mädels und von dort aus gings dann mit meiner Verpächterin und zwei Freundinnen von mir auf Pferdesuche. Eine der Freundinnen möchte sich ein Pferd kaufen und wir sind mitgefahren. Waren so ziemlich den ganzen Tag unterwegs und haben uns verdammt viele verschiedene Pferde angesehen, aber es war nicht passendes dabei. Danach mussten wir noch für ne Freundin Futter besorgen und dann musste auch noch Wasser gefahren werden. Als das dann alles geschafft war, sind wir zurück zur Weide und ich hab mich zuerst um Grace und dann um Emmy gekümmert. Eigentlich wollte ich den Kleinen noch longieren, aber leider war unsere Longe unauffindbar. Haben uns bestimmt wieder die tollen Nachbarn geklaut, die ja irgendwie was gegen uns und unsere Pferde haben. Aber egal, die werden schon noch sehen was sie davon haben. Ich bin dann zur Oldiesweide, hab mir meinen Atilla geschnappt und bin mit dem ins Gelände gegangen. Der Große hatte heute einen guten Tag und ich hab es sogar mal geschafft ihn an den Zügel zu kriegen und dazu zu bewegen ordentlich und sauber unterzutreten. Hat richtig Spaß gemacht ihn zu reiten. Mal sehen, vielleicht versuch ich das nächste mal, ob ich es auch auf dem Platz so hinbekomme. Auch wenn es bestimmt witzig aussieht. Ein 1.70 großes Mädel auf einem fast 2 Meter großen Pferd, ohne Sattel, mit einer Einohrwesterntrense, Westerngebiss und Führstricken als Zügel, das Dressurübungen reitet. Naja, der Ati kann es ja. Und wenn dann demnächst der Spezialbeschlag dran ist, kann ich vielleicht auch wieder springen. *freu* Als ich mit Ati dann zurück war, musste ich mit ner Freundin nochmal wieder los zur Jungsweide, weil Sharon und Apache sich mal wieder in die Haare bekommen und die Litze zerissen hatten. Jetzt durften wir die Pferde einfangen. Als alle wieder da waren, mussten wir natürlich neuen Zaun ziehen. Danach sind wir dann in die Stadt und wollten uns eigentlich in ruhe ein Eis gönnen, aber wieder haben uns Pferde einen Strich durch die Rechnung gemacht. Diesesmal hatten die Mädels randaliert. Zum Glück war der Zaun nur leicht beschädigt udn ließ sich schnell reparien. Danach war ich dann noch ne ganze Zeit bei meiner Freundin, bevor ich endlich in Richtung Heimat aufgebrochen bin.
     
  4. Andrena

    Andrena Guest

    Ich hab gute Laune! Jetzt bin ich also endlich 18 Jahre alt! Hab gestern schon reingefeiert und heute feier ich dann noch ein bisschen mit meinen Eltern, mit meinem Bruder und meinem Freund. Und irgendwann feier ich dann auch nochmal mit der ganzen Familie. Naja, mehr hab ich jetzt erstmal nicht zu schreiben. vielleicht gibt es später noch einen einen Eintrag.
     
  5. Sadmoon

    Sadmoon Fliegen wie ein Vogel!

    Happy Birthday! ;)
     
  6. Andrena

    Andrena Guest

    AW: [Andrena] Mein Tagebuch

    Danke!
     
  7. xxmausixx

    xxmausixx Neues Mitglied

    AW: [Andrena] Mein Tagebuch

    Happy Birthday auch von mir!!!
     
  8. Andrena

    Andrena Guest

    AW: [Andrena] Mein Tagebuch

    Danke auch dir Mausi.
    Der Tag heute war schön. Erst war ich mit meinem Schatz und meiner Mutter unterwegs um mir ein neues Bett zu kaufen. Danach haben wir Kuchen gegessen und dann kamen auch schon mein Vater und mein Bruder. Wir sind dann alle zusammen beim Chinesen essen gegangern. Danach hatten Schatz und ich noch ein bisschen zeit füreinander, bevor er nach hause musste. und zwischendurch gabs halt noch die üblichen anrufe der verwandten.
     
  9. Andrena

    Andrena Guest

    AW: [Andrena] Mein Tagebuch

    Tja, manche Tage sind echt grottig. So einer war heute. Ich war mit Grace im Wald reiten. die Kühe, die auf den weiden standen waren ihr ziemlich unheimlich. Und auch die ganzen Felder mochte sie nicht. Dabei sind genau hinter ihrer Weide auch Felder. Naja, ist ja auch egal. Zumindest hat sie mich ein paar mal abgeworfen und einmal ist sie direkt in eine Strauch gelaufen, hat sich erschreckt und ist durchgegangen. Irgendwie sind wir dann doch noch heil zur Weide zurück gekommen, wo mittlerweile Sharon und Dakota mal wieder den Zaun zwischen ihren Weiden zerissen hatte. Jetzt hab ich Dakota in die alte Scheune gestellt und Sharon steht wieder bei der Herde. Morgen zieh ich neue Litze und lass Dakota wieder raus. Auf dem Rückweg wurde ich dann noch voll von einem Regenschauer erwischt. Heute war echt nicht mein Tag.
     
  10. Andrena

    Andrena Guest

    AW: [Andrena] Mein Tagebuch

    Okay, das sag ich bestimmt nicht oft, aber heute ist mir danach! Ich hasse die Gäule! Gestern abend um viertel vor neun haben die Nachbarn, die in der Nähe der Jungsweide stehen, angerufen, das unsere Scheckenwallache mal wieder durch die Zäune gegangen sind. Also durfte ich da nochmal mit ner Freundin hinfahren und Pferde einfangen. Um kurz nach Mitternacht hatten wir sie dann endlich alle. Da ja aber der Zaun vollkommen hinüber war, haben wir sie zu ner Bekannten gebracht und die Pferde in ihren Stall gestellt. Da holen wir sie nachher noch wieder ab, wenn der neue Zaun steht.
     
  11. Andrena

    Andrena Guest

    AW: [Andrena] Mein Tagebuch

    Ahhh! Panik! Hab eben nen anruf erhalten, das ich für ne Freundin am Sonntag bei einerm Geländeturnier einspringen soll! Warum gerade ich? Wahrscheinlich weil sie jetzt panik bekommen hat und dank ihrer Eltern, die schon total lange gebraucht haben, bis sie erlaubt haben, das sie da mitmacht. jetzt will sie bestimmt nicht die nennung zurückziehen, weil das strafgeld kostet. Deshalb darf ich jetzt mit ihrer Stute starten. Ich hoffe mal das es gut geht. Cashica ist zwar ne ganze liebe, aber trotzdem, ich bin schon lange keine geländeritte mehr gengangen. also sollte ich wohl noch ein bisschen trainieren. Gott, ich bin echt fertig mit den nerven! wenn ich das jetzt versaue... außerdem hab ich seid meinem sturz bei einem geländeturnier immer ein wenig angst vor diesen springen. egal, ich zieh das durch und zeig denh eltern von der das ich das kann. die eltern waren nämlich die ganze zeit am nörgeln das ich das bestimmt nicht schaffe. von wegen! die werden am sonntag schon sehen was ich drauf hab!!!
     
  12. Andrena

    Andrena Guest

    AW: [Andrena] Mein Tagebuch

    Ich könnte echt nur noch heulen. Heute kam ich richtig gut gelaunt zur Weide. Ich wollte mit meinen Freundinnen nen schönen Ausritt durch den Wald machen. An der Weide sah ich dann den Wagen von unserem Tierarzt. Natürlich hab ich meine Verpächterin, die am Zaun stand gleich gefragt was los wäre. Da hat sie nur auf die Weide gezeigt und nichts gesagt. Ich hab hingeschaut und da lag meine Reitbeteiligung Peggy und der Tierarzt kniete neben ihr. Und irgendwas lag noch neben dem Tierarzt. Zuerst konnte ich nicht erkennen was es war, aber dann sah ich es! Es war ein kleines Fohlen. Total verwirrt hab ich meine Verpächterin nochmal gefragt was eigentlich los war. Ich konnte mich nämlich nicht daran erinnern, das Peggy gedeckt worden wäre. Da erzählte sie mir endlich was los war. Letztes Jahr hatte Peggy bei einer Bekannten auf der Weide gestanden. Gleich nebenban stand ein Hengst, der dann eines Tages durch den Zaun zu Peggy ist und sie scheinbar gedeckt hat. Davon wusste aber keiner was, Peggy hatte auch keine Anzeichen davon, das sie ein Fohlen erwartet. Als Jenny zur Weide kam, fand sie Peggy am Boden liegend vor. Sie hat sofort den Tierarzt gerufen. Der kam dann auch und teilte Jenny mit, das Peggy Zwillinge erwartet. Und jetzt kämpfte er um das Leben von Peggy und dem zweiten Fohlen. Das erste war schon gestorben. Ich weiß nicht wie lange wir dort standen, aber dann kam auch das zweite Fohlen. Eine kleine Falbstute. Sie lebte noch, war allerdings sehr schwach. Trotzdem meinte der Tierarzt sie könne überleben. Nur müssten wir dafür sogen das sie überlebt, denn Peggy könne er nicht mehr retten. Sie musste eingeschläfter werden.
    Das kleine Fohlen brachten wir sofort zu der Westernranche, die in der Nähe ist. Wir haben ja nunmal keine Boxen, deshalb wir sie dort hingebracht. Die Stallbesitzerin war sofort bereit Colena Twist, so haben wir die kleine getauft, aufzunehmen und mit zu versorgen. Jetzt hoffen wir alle das sie durchkommt. Es wäre zu schön.. Aber abwarten..
    Das erste Fohlen das gestorben ist war ein kleiner dunkelbrauner Hengst, der den Namen Freedom von uns bekommen hat.
     
  13. Andrena

    Andrena Guest

    AW: [Andrena] Mein Tagebuch

    Morgen ist es so weit.. mein erstes Geländeturnier seid dem Unfall. so langsam bekomm ich echt panik. im training ist alles klasse gelaufen mit der stute. hoffentlich klappt es auch beim turnier wieder. ich will nicht gewinnen, ich will nur meine angst vor den geländeturnier wieder verlieren und allen zeigen, das ich es noch kann!
    Heute war ich auch noch bei Colena. Der kleinen geht es den umständen entsprechend gut. sie hat eine amme gefunden, eine stute, die kurz vorher ihr fohlen verloren hatte. zum glück hat die colena sofort angenommen. sie ist sowas von verdammt süß, das ist unglaublich. ich bin schon wieder in ein Pferd verliebt. *lol*
     
  14. Andrena

    Andrena Guest

    AW: [Andrena] Mein Tagebuch

    Noch schnell ein Eintrag. Die Sachen sind gepackt und gleich müsste eigentlich Chrissy auftauchen um mich abzuholen. Dann zur Weide, Pferd einladen und weiter gehts. Jezt geht es noch mit der Aufregung, aber es wird noch schlimmer, ich weiß es. *gg* Auf alle Fälle schreib ich hier heute Abend rein wie es gelaufen ist.
     
  15. Andrena

    Andrena Guest

    AW: [Andrena] Mein Tagebuch

    Cashica, ich liebe dich! Die Stute hat mir heute einen 8. Platz bei einem L-Geländeturnier beschert. Sie hat sich prima kontrollieren lassen und ist einfach klasse gesprungen. Vor keinem Hinderniss hat sie gezögert sondern ist gleich rüber. Und auch bei den Wassersprüngen hat sie keine Faxen gemacht, sondern ist einwandfrei rüber. Die schienen ihr sogar am meisten Spaß zu machen. Und galoppiert ist sie wie der Teufel. Sie schien auch gar nicht müde zu werden.
    Vor dem Turnier war ich noch das reinste Nervenbündel. Auf dem Abreiteplatz hab ich sogar die Übungshindernisse mehrere male gerissen und als ich dann zum start musste, hätte ich am liebsten alles hingeschmissen. Allerdings hab ich mich dann zusammen gerissen und kaum war ich unterwegs, war von der Angst nichts mehr zu spüren. Das gab jetzt wirklich nur noch die Strecke, die Hindernisse, mich und mein Pferd. Wir haben es ja auch klasse gemeistert. Nach dem Ritt war ich mir ziemlich sicher das ich es total verbockt habe. Musste ja noch warten bis der Rest der Teilnehmer durch war. Und dann kam der große Augenblick. Wer lag auf welchem Platz. Auf Platz waren dann ich und die Stute. Zuerst dachte ich, ich hätte mich verhört. Aber dann meinte Jenny plötzlich: Kind, du bist auf Platz 8." Da hab ich das erst richtig realisiert. Für mich ist das schon ein kleiner Triumph. Ich habe gezeigt, das ich noch Geländeturniere gehen kann. Auf den 8. Platz bin ich total stolz und ebenso auf Cashica. Die Stute ist ein klasse Pferd! Jetzt freu ich mich schon riesig, wenn ich das nächste mal auf einem Geländeturnier starten kann!
     
  16. Andrena

    Andrena Guest

    AW: [Andrena] Mein Tagebuch

    So, dann mach ich heute mal nen neuen Eintrag. Die letzten Tage ist nicht so viel passiert. Am Dienstag hatte ich mal wieder ne Springstunde auf Double Touch und es war ein graus! So richtig hat da nichts geklappt. Wir sind zwar irgendwie über die Hindernisse gekommen, aber es sah wohl nicht gerade so klasse aus. Da ließ sich meine Verpächterin und gleichzeitig Reitlehrerin zu diesem Sprich hinreißen: Ich hätte gerne ein Bild von dir und Touch beim Springen. Damit kann ich morgens meine Eier abschrecken.
    Ich war wohl also total grotten schlecht. Naja, beim nächsten mal geb ich mir wieder mehr mühe. Aber Touch ist auch so anstrengend beim springen. Dauernd muss man den zurücknehmen, neu einstellen. Da kommt man gar nicht richtig dazu sich auf das nächste Hinderniss einzustellen.
    Nebenbei schreib ich noch an meiner Geschichte für Joelle weiter. Außerem versuch ich jetzt eine ehemalige Reitbeteiligung von mir wieder zu bekommen. Der Russe, wie er nur genannt wird, ist ein Jadg und Geländepferd, mit dem ich früher schon auf Geländeturnier geggangen bin. Heute Abend erfahr ich dann ob es klappt oder nicht. Ich hoffe ja mal das es klappt! Einfach mal abwarten.
     
  17. Andrena

    Andrena Guest

    AW: [Andrena] Mein Tagebuch

    Reiten fällt für mich jetzt erstmal flach. Ich war gestern mit Freundinnen ausreiten und saß dabei auf Sanegral, einer Vollblutstute. Wir wollten durch den Fluß, wie eigentlich bei jedem Ausritt weil dahinter erst der richtige Wald anfängt. Sanegral wollte allerdings nicht ins Wasser. Da sie meistens rumspinnt wenn es um Wasser geht, sie aber irgendwann dann doch ins Wasser geht hab ich es weiter versucht. Dann ist plötzlich irgendwas ins Wasser gefallen und sie hat sich erschreckt. Sanegral ist zur Seite gesprungen, wollte die Böschung wieder hoch und ist dabei gestürzt. Ich bin nicht mehr rechtzeitig aus dem Sattel gekommen und mein Knie ist zwischen Schulterblatt und einen kleinen Baumstumpf geraten.
    Im Krankenhaus wurde dann erstmal meine Kniescheibe wieder richtig hingeschoben und mein Meniskus ist gequetscht. Also darf ich jetzt einen Monat nicht mehr reiten. Werd ich wohl überstehen. Außerdem darf ich ja für eine meiner Freundinnen Dressurlehrerin spielen. Das wird bestimmt lustig. Naja, nachher erstmal noch ein bisschen an meiner Geschichte weiterschreiben, sonst gibts noch was auf's da. *zu Merle schiel*
    *gg*
     
  18. Andrena

    Andrena Guest

    AW: [Andrena] Mein Tagebuch

    Den Tag morgen makier ich mir schwarz im Kalender. Warum schwarz? Morgen kommt mein geliebter Ati zum Schlachter. Das geht gar nicht mehr. Der kann nicht mehr gehen, weil seine Beine total geschwollen sind und tierisch wehtun. Da kann auch der Tierarzt nicht mehr helfen, wobei der eh von nichts ne Ahnung hat. Ist aber schon abgemacht das ich mit zum Schlachter fahr und bei Ati bleib, bis es vorbei ist. Es bricht mir das Herz ihn gehen zu lassen, aber ihn leben zu lassen wäre tierquälerei. also ist es besser ihn in den Pferdehimmel zu schicken. wir hatten ja gehofft das es noch besser wird, aber diesesmal ist es nur noch schlimmer geworden. also kommt er zum schlachter. eine schwere entscheidung, aber das beste für ihn.
    Vergessen werde ich mein großen 100 % niemals!!
     
  19. joe

    joe smile Staff

    AW: [Andrena] Mein Tagebuch

    Harte & schwierige Entscheidung, aber ich hoffe du kommst damit zurecht.
     
  20. Andrena

    Andrena Guest

    AW: [Andrena] Mein Tagebuch

    Ich komm damit zurecht. Es stand ja schon ein bisschen länger fest, das er wohl bald in den Pferdehimmel kommt. Ich musste halt nur entscheiden ob einschläfern oder zum Schlachter. Da unser neuer Tierarzt nichts taugt, hab ich mich für den Schlachter entschieden. Den kenn ich auch durch meine Verpächterin und der ist schon in Ordnung. Der macht alles so schnell, schmerzlos und stressfrei wie es geht.
     

Diese Seite empfehlen