1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

75. Stute des Monats - Wahl

Dieses Thema im Forum "Stutbuch Wettbewerbe" wurde erstellt von Sevannie, 23 Aug. 2018.

  1. Sevannie

    Sevannie Great things never came from comfort zones.

    Stute des Monats
    75. Wahl - Oktober 2020

    Die Stute des Monats Wahl dient dazu, dass Besitzer und Züchter ihre besten Stuten vorstellen und prämieren lassen können, wie es auch im echten Leben üblich ist. Für die Stute, die diese Wahl gewinnt, kann der Besitzer mehr Joellen verlangen. Ebenfalls für die Nachkommen dieses besonderen Pferdes.
    Der Gewinner dieser Wahl erhält einen Pokal, der im Steckbrief eingefügt werden kann, wie auch 60% der Joellen im 'Gewinnergeldpot', der sich aus Startgeldern und Spenden zusammensetzt. Die zweit- und drittplatzierten Pferde einer Wahl erhalten ebenfalls sowohl einen Pokal als auch Gewinnergeld.


    Regeln:

    • Nur fertige Teilnahmen mit Bild und Text dürfen eingefügt werden, ansonsten wird ohne Vorwarnung disqualifiziert
    • Ihr dürft nur mit bereits gekörten Stuten teilnehmen
    • Jede Rasse und Farbe darf mitmachen
    • Schreibt nur das, was zwischen Einreiten und Herausreiten passiert
    • Nur die Bilder der Hengste und eure Texte einfügen (keine Infos, Steckbrief, Verweise zum Steckbrief, Zubehörbilder, etc.)
    • Es dürfen keine Hengste teilnehmen
    • Startgebühr (20 Joellen) muss an mich (Sevannie) bezahlt werden
    • Zahlungsgrund: 75. SdMW
    • Ihr dürft auch mit Hengsten teilnehmen die bereits eine HdM Wahl gewonnen haben
    • Der Text darf maximal 3000 Zeichen umfassen (prüfbar beispielsweise über www.lettercount.com/ ; Zeichenzahl und 'Prüfmaschine')
    • Betteln oder Abstimmen mit Doppelaccounts ist verboten
    ab sofort folgt wenn das Thema länger als 1 Monat geöffnet ist und mindestens 3 Teilnehmer vorhanden sind die Abstimmung!


    Startgeld:

    Da dies eine besondere Wahl ist, ist das Startgeld höher als normal und liegt bei 20 Joellen. Der Grund hierfür ist das Preisgeld und der Reiz eine Top Stute zu besitzen, für die natürlich bei Verkauf und in der Zucht mehr Joellen verlangt werden können.

    Spenden:

    Jeder Spieler kann spenden wenn er möchte. Diese Spender werden bei der Stute des Monats Wahl veröffentlicht, nicht aber die Höhe der Spende, die ab 1 Joelle abgegeben werden kann.
    Spenden werden auch an mich (Sevannie) mit passendem Betreff überwiesen.

    Aufgaben:

    Dressurspezialisierte Pferde:

    - reitet eine frei ausgedachte Kür, die die Vorzüge eures Pferdes am besten betont
    dabei könnt ihr euch (wenn ihr möchtet) auch eine passende Musik aussuchen - von Klassik bis zu Hip Hop
    - min. 4 verschiedene Bahnfiguren
    - alle Grundgangarten (rechte und linke Hand)
    Springspezialisierte Pferde:
    - durchreitet mit eurem Pferd einen Parcours eurer Wahl
    Westernpferde:
    - zeigt min. 3 Westernlektionen
    - alle Grundgangarten (rechte und linke Hand)
    Rennpferde:
    - präsentiert das Rennverhalten eures Pferdes auf einer Sandbahn, auf der nur ihr euch, bzw. euer Jockey sich mit dem betreffenden Pferd befindet
    Kutschpferde:
    - durchfahrt im Einspänner einen ausgedachten Parcours
    - zeigt in einer Arena alle Grundgangarten eures Pferdes
    Nicht eingerittene Pferde:
    - zeigt eine korrekte Aufstellung, bei der euer Pferd von den Richtern beurteilt wird
    - präsentiert euer Pferd an der Hand in Schritt und Trab
    - lasst euer Pferd Freilaufen
    Zusatz für Springbegabte: Freispringen (optional)

    allgemeine Notwendigkeiten:
    Der Text muss ein Grüßen der Richter am Anfang und Ende der Aufgabe beinhalten. Ebenfalls müsst ihr in 5-10 Sätzen beschreiben, warum gerade euer Pferd Stute des Monats werden soll; möglicherweise in Form von einer Angabe, was es bisher schon alles geleistet hat.

    Spendentopf:


    Überwiesen haben:


    Zu guter Letzt habe ich noch eine Ankündigung zu machen:
    Nach der letzten SdM-Wahl im Dezember wird es eine ganz besondere Wahl geben. Die Stute des Jahres 2018 Wahl, an welcher alle Gewinner der 12 möglichen SdM-Wahlen teilnehmen dürfen. Wie genau der Ablauf dieser sein wird ist noch unbekannt. Fest steht, dass ihr nun schon die Möglichkeit habt euch zu qualifizieren. Möge das Glück mit euch sein. :D

    Viel Erfolg :)!​
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Okt. 2020
  2. Ravenna

    Ravenna I walk her path...

    Meine Teilnahme mit
    Lady Gweny

    upload_2018-8-27_10-6-19.png

    Bellamy hatte mich dazu angestiftet. Ich hatte überhaupt keine Erfahrung damit und kam mir in meiner weißen Reithose schon ein wenig lächerlich vor. Klar mit Fylgia hatte ich jetzt schon kleinere Hofturniere bestritten, eine Stute des Monatswahl war da aber was ganz anderes. Bellamy reichte mir meinen Helm, den ich fest am Kopf zuschnürte. “Ich hab ganz trockene Lippen” flüsterte ich, dabei hatte meine Stimme fest klingen sollen. “Das ist die Aufregung, atme sie weg wird schon werden.” Das hier war die erste öffentliche Veranstaltung mit Gwey seitdem sie in meinem Besitz war.

    Im Schritt ritt ich also in die Reitbahn ein. Ich durfte den Pacours nicht vergessen. Zwar war gab Gweny in der Dressur auch keine schlechte Figur ab, doch mir war wohler damit sie in einem Parcours zu präsentieren. Springen war einfach ihr Ding. Die Hindernisse befanden sich in einer A Höhe, für uns also wie im Training, bestand aus 12 Hindernissen. Gweny hielt aufmerksam bei X während ich die Richter grüßte und ließ sich brav vom Stand in den Trab dirigieren. Die viele Dressurarbeit der letzten Tage zahlte sich aus, die Vollblutstute zeigte einen gesitteten Galopp als ich diesen verlangte etwa 10 Meter vor dem ersten Sprung. Viel musste ich mich auf die Stute unter mir verlassen, noch war ich kein Profi im Springen, würde es vielleicht nie werden. Aber Gweny war eine gute Lehrmeisterin, daher nahmen wir den ersten Oxer mit Bravour. Der Wassergraben bereitete mir etwas Sorgen, ich kannte so einen Sprung noch gar nicht. Er stellte unseren 6. Sprung dar. Die ersten hatten wir gut überstanden. Ich musste mich zusammennehmen nicht vorher die Augen zu schließen, Gweny zog im Tempo an und ich spürte wie sie vorn in die Höhe ging. Kein Platschen war zu hören, also hatten wir den Sprung geschafft. Als nächstes erwartete uns eine relativ scharfe Kurve, ich nahm ein wenig Tempo heraus, anschließend ritten wir gerade auf das Kreuz zu. Die restlichen Sprünge stellten kein weiteres Problem war, Gweny sprang sie routiniert, ohne zu viel Tempo und nahm die Distanzen sehr gut selbst. Ich fühlte mich auf ihr tatsächlich eher als Passagier, dies sprach aber durchaus für die Stute. Mit Fylgia hätte ich hier sicherlich so meine Probleme gehabt. Ich ließ Gweny im Trab auf die Mittellinie laufen, hielt sie bei X und verabschiedete mich von den Richtern. Anschließend ging es am langen Zügel wieder hinaus. Ich strich meine schwitzigen Hände an der weißen Hose ab, hinterließ eine rote Spur aus dem Sand der hier so üblich war. “Gweny hat das wirklich gut gemacht.” feixte Bellamy, klar hatte er bemerkt, das die Vollblutstute alles für sich geregelt hatte. Ich ließ mich nach vorn fallen und streichelte mit spitzen Fingern ihre Brust und Hals. “Du bist die beste.” flüsterte ich ihr leise zu.
    2788 Zeichen by Ravenna
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Aug. 2018
    adoptedfox und Veija gefällt das.
  3. Wolfszeit

    Wolfszeit Wölfchen❤️

    Meine Teilnhame mit
    Sunny Empire
    [​IMG]
    Ein letztes mal strich ich der Roan Stute über ihr Hellbraunes Fell bevor wir die Halle betraten. Schließlich war es soweit und ich betrat mit Sunny Empire die Halle der Stute das Monats Wahl. Sunny war aufmerksam und lauschte aufmerksam auf meine Kommandos. Ich führte Sunny in die Halle hielt kurz bei X und grüßte die Richter. Danach führte ich Sunny Empire zu den Richter. Ein Stück weit vor ihrem Tisch lag eine Stange auf dem Boden. An der Stange hielt ich die blinde Stute und hielt sie an und Stellte sie korrekt dort auf. Der Stute war noch anzumerken, dass ihre Körnung noch nicht allzu lang her war, denn sie reagierte Sofort auf mein Kommando und stellte ihre Ohren schön auf. Ich wartete einige Minuten bis ich das Kommando von den Richtern bekam die Stute in Bewegung zu zeigen. Ich schnalzte kurz und die Stute lief im Schritt los. Vor Aufregung tippelte sie ein wenig. Ich tickte sie kurz mit der Gerte an und schon lief sie fleißig vorwärts und zeigte ihre schöne Bewegung. Nach einer Runde auf jeder Hand trabte ich Sunny Empire an. Sie reagiert gut auf meine Kommandos und ließ sich nach ein paar Runden auf jeder Hand auch wieder durch parieren. Ich löste die Zügel von ihrer Trense und trieb sie anschließend in den Galopp. Obwohl die kleine Stute seit sie ein Fohlen war, blind ist, meistert sie einfach alle Situationen. Auf der Koppel, auf der Körnung überall beweist Sunny Empire, was sie kann und das auch ein blindes Pferd Problemlos leben kann. Auch bei ihrem Fohlen dieses Jahr hat sie bewiesen, dass sie einfach ein wundervolles Pferd ist. Anfangs war sie noch ein wenig schüchtern, da sie sich in der fremden Halle erst Orientieren musste. Nach einer rund wurde die Blinde Stute mutiger und zeigt ihr volles Potenzial. Nach ein paar Runden ließ ich die Stute langsamer werden und ließ sie zu mir kommen. Das Publikum war sie still geworden, als wollten sie bloß nicht die Kommunikation zwischen mir und Sunny Empire stören. Ich stellte die Stute bei X auf grüßte die Richter und verließ mit Strahlendem Gesicht die Halle.
    2054 Zeichen​
     
    Mohikanerin gefällt das.

Diese Seite empfehlen