1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

48. Wallachschau (rot)

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von deivi, 19 Okt. 2013.

?

Welcher Wallach soll gewinnen?

  1. Ben

    76,2%
  2. Atztek

    23,8%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Hier findet die 48. Wallachschau statt
    Dies ist eine rote Wallachschau, das bedeutet es dürfen nur Wallache teilnehmen die bereits eine grüne und eine blaue Wallachschau gewonnen haben




    Regeln:
    -Startgeld von 50 Joellen pro Pferd gehen an mich (deivi)
    -Zahlungsgrund: 48.Wallachschau
    -Man darf mit 2 Wallachen teilnehmen
    -Es dürfen nur Wallache teilnehmen (mit grüner und blauer Schleife)
    -Bild, Steckbrief & Text müssen beigefügt werden
    -Auch hier nicht mehr als 3000 Zeichen schreiben (prüfbar über lettercount.com)
    -Bei unreitbaren Tieren (aufgrund Krankheit oder Größe) können die Aufgaben auch am Langzügel/ an der Hand vorgeführt werden


    Erklärung zu den Wallachschauen


    Aufgaben:
    Führt eine selbstausgedacht Kür vor, die alle 3 Grundgangarten beinhaltet

    Überwiesen haben:
    -Stelli​
    -Floooh​
     
  2. Stelli

    Stelli Bekanntes Mitglied

    Meine Teilnahme mit
    Ben
    [​IMG]
    Ben


    [​IMG]

    [​IMG]

    Rufname Bubu, Bubi
    Geburtsdatum
    *1994
    Stockmaß 1,43m
    Fellfarbe Fuchsschecke
    Abzeichen Stern, v.l. halbw. Fuß, v.r. hochw. Fuß, h.l. hochw. Fuß, h.r. hochw. Fuß
    Gesundheit gesund
    Hufzustand 4x beschlagen


    [​IMG]

    Aus der unbekannt
    aus der unbekannt
    von unbekannt
    Von unbekannt
    aus der unbekannt
    von unbekannt
    Rasse Mix [Haflinger x Pinto]
    Geschlecht Wallach

    Zur Zucht zugelassen ja[ ] nein [x]
    Zucht -


    [​IMG]

    Besitzer Stelli
    Ersteller / Züchter
    HuskyJenny
    VKR HuskyJenny
    Verkäuflich Nein


    [​IMG]

    Qualifikationen
    Galopprennen Klasse -
    Western Klasse -

    Spring Klasse E
    Military Klasse -
    Dressur Klasse A
    Distanz Klasse -
    Fahren Klasse E

    Eignung
    Dressur & Freizeit


    [​IMG]

    [​IMG][​IMG][​IMG]
    Die Kür
    Nachdem mein Pony Ben auf der grünen und blauen Wallachschau bereits erfolgreich gewesen ist, durften wir somit auch an der roten Schau teilnehmen. Ben war herausgeputzt, hatte anstatt Zöpfchen einen langen Bauernzopf und trug frisch gewienertes Sattelzeug. ich hatte mir heute passend zu dem braunen Sattel mein braunes Jakett angezogen und ich fand, dass wir recht passabel aussahen. Nachdem wir uns wegen Stau nur schnell warmreiten konnten, wurden wir schnell aufgerufen. "Startnummer 198 bitte!", schallte es laut über den Abreiteplatz. Ich ritt mein Pony locker rüber zur Halle und sammelte mich vor ihr, nahm die Zügel auf und setzte mich ordentlich in den Sattel. Dann strich ich nochmal über den Hals meines Schecken und trabte an. Für einen kurzen Moment war die Konzentration bei Ben dahin, als er in die ruhige Halle einritt. Zur Eingewöhnung trabte ich ausgesessen ein Mal außen herum und fing dann erst mit der Kür an. Ich ritt auf die Mittellinie der Bahn und hielt Ben bei X an. Ich grüßte die Richter, die gegenüber von mir Platz genommen hatten und konnte nun endlich beginnen. Ich trabte aus dem Stehen heraus an und ging auf die rechte Hand, ganze Bahn. Ich trabte direkt auf dem Mittelzirkel, umrundete diesen zwei Mal und trabte wieder auf dem ersten Hufschlag weiter. Im Trab wechselte ich durch die ganze Bahn. Als wir C erreichten galoppierte ich mein Pony an. Er machte einen wunderschönen ersten Galoppsprung in die schnellste Grundgangart und blieb beim Übergang schön konstant in der Anlehnung. Ich galoppierte die ganze Bahn entlang, dies zwei Mal, bevor ich eine Runde auf dem Zirkel galoppierte und danach zum Trab durchparierte. Ich trabte weiter und ritt bei E eine doppelte Volte. Brav gehorchte Ben auf meine feine Hilfengebung und bemühte sich sichtlich, alles richtig zu machen. Nachdem ich wieder auf der ganzen Bahn entlangtrabte, parierte ich Mitte der langen Seite durch zum Schritt. Im Mittelschritt wechselte ich durch die ganze Bahn und galoppierte mein Pony aus dem Schritt heraus bei A an. Sofort stellte ich ihn nach innen ein und galoppierte weiter auf dem Mittelzirkel. Nach drei Runden parierte ich durch zum Trab und trabte noch zwei Mal außenherum. Dann maschierte ich wieder auf und kam vor den Richtern zum Stehen. Ich verabschiedete mich von den Damen und Herren im Häuschen und ließ Ben dann im Schritt die Zügel aus der Hand kauen. Am langen Zügel verließen wir schließlich die Halle und warteten auf weiteres...
    [2470 Zeichen mit Leerzeichen // (c) Stelli // gepr. lettercount.com]
     
  3. Floooh

    Floooh Bekanntes Mitglied

    Meine Teilnahme mit...
    ... Atztek

    [​IMG]

    Atztek
    Rufname: Tecki

    [​IMG]
    ----------------------
    Abstammung
    Von: unbekannt / 100% Oldenburger
    Von: unbekannt
    Aus der: unbekannt


    Aus der: unbekannt / 100% Oldenburger
    Von: unbekannt
    Aus der: unbekannt


    Geboren: 2000
    ------------------------------------------
    Aussehen
    Rasse: Oldenburger
    Geschlecht: Wallach
    Fell: Rappe
    Langhaar: Schwarz
    Abzeichen: Breite Blesse, v.l. Socke, v.r. Socke, h.l. Socke, h.r. Socke
    Stockmaß: 1,75m
    -----------------------------
    Charakterbeschreibung
    Charakter: ruhig, menschenbezogen, geduldig
    Beschreibung: Atztek ist ein wahres Vorzeigepferd. Er hat durch seinen tollen Charakter schon einige Blicke eingefangen. Im Umgang, sowie beim Reiten genießt er jede
    Sekunde und bleibt in jeder Situation ruhig und geduldig.
    Geeignet für: Anfänger
    Rang: Hoch
    ------------------------------------
    Besitzerdaten
    Besitzer: Floh
    Vorbesitzer: //

    Ersteller: Elle
    VKR: Elle

    Gekauft am: 30.08.2009
    --------------------------------
    Qualifikationen
    Springen: L
    Military: A
    Dressur: E
    Western: A
    Galopprennen: E
    Distanz: E
    Fahren: E

    Eingeritten: Ja
    Eingefahren: Ja
    Reitstil: Englisch, Western
    ----------------------------------
    Zuchtdaten
    Geschlecht: Wallach
    Rasse: Oldenburger / 100%
    Typ: Warmblut

    Zuchteinstellung: //
    Nachkommen: //
    Schleife:
    35. Wallachschau - Grün
    [​IMG]
    40. Wallachschau - Blau
    [​IMG]

    121. Militarytunier
    [​IMG]

    207. Springturnier
    [​IMG]

    213. Westernturnier
    [​IMG]
    ------------------------------
    Restliche Informationen

    Zustand: Sehr gut
    Tierarzt: //
    Letzter Besuch: //


    Zustand: Sehr gut
    Hufschmied: //
    Letzter Besuch: //

    Reitbeteiligung: //​



    Atzteks Auftritt

    Heute war ich in Flooohs Auftrag unterwegs. Nachdem ihr Wallach Atztek schon bei der grünen und blauen Wallachschau erfolgreich abgeschlossen hatte, hatte ich heute die Ehre in bei der roten Wallachschau vorzustellen. Natürlich war ich mir der Ehre, die mir damit zuteil wurde bewusst. Deshalb fuhr ich wieder und wieder mit der Bürste über das schon mehr als blitzblanke Fell des Wallachs. Er sollte schließlich schön aussehen, dachte ich mir und klopfte kurz seinen Hals, ehe ich die weiße Schabracke auf seinen Rücken legte und säuberlich glatt strich. Es folgte der schwarze Dressursattel. Wow, dachte ich mir. Ich heute wieder im Dressursattel.. doch das würde schon klappen. Ich zurrte den Gurt fest und stellte die Steigbügel auf mich ein. Dann nahm ich die weiße Trense und wischte sie noch einmal ab. Ich hatte mir überlegt in den klassischen Farben schwarz und weiß zu reiten. Ein schwarzes Pferd mit einer weißen Trense und einer weißen Schabracke, dann aber mit einem schwarzen sattel. Ich trenste ihn auf und betrachtete mir dann mein Meisterwerk. Passte, dachte ich mir und zog mich um. Als ich fertig war schwang ich mich auf seinen Rücken und ritt den schicken Wallach war. Sogleich wurden wir aufgerufen und ich stellte den Wallach in Position. Als das andere Pferd die Halle geräumt hatte, gab ich Trabhilfen und wir trabten im starken Trab bis zum Punkt X, auf dem ich ihn anhielt und die Richter grüßte. Sofort trieb ich den Wallach mit Schnalzen und starkem Schenkeldruck zum Galopp an. Wir wollten schließlich etwas vorlegen und nicht im Schneckentempo anfangen. Also galoppierten wir unsere Zirkel. Erst auf der linken Hand- Galoppwechsel- dann auf der Rechten. Der Rappe schien sichtlich Spaß zu haben, denn seine Galoppsprünge wurden mit jedem Mal raumgreifender. Als wie de Punkt X erneut kreuzten, ließ ich ihn keinen Galoppwechsel machen sondern parrierte ihn zum Trab durch. Nun trabten wir ganze Bahnen, bis ich ihn aus einer Ecke heraus Traversale ritt und, es passte genau, in der anderen Ecke wieder ankam. Dort parrierte ich nun zum Schritt durch. Eigentlich hatte ich vorgesehen, im Trab weiterzureiten, doch der Wallach schnaufte mir ein wenig zu viel, weshalb ich eine Schrittpause einbaute. Wir gingen eine Runde Schritt, und noch Eine, und noch Eine. Dann wagte ich es ihn wieder anzutraben und er sprang schwungvoll an. Aus dem straken Trab wurde ein langsamer Trab und schließlich standen wir wieder am Punkt X. Ich brauchte nicht viel zu machen, denn der Wallach hielt von selbst an und stand geschlossen da. Zum Abschluss grüßte ich die Richter, ehe ich abstieg und den Wallach doll lobte. Schließlich verließen wir unter lautem Beifall die Halle. „Braver Junge“, murmelte ich noch, ehe Floooh schon auf uns zukam und ihr Pferd wieder selbst übernahm.
    2794 Zeichen, gezählt mit zeichenzähler.de, by Veija
     
    1 Person gefällt das.
  4. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Wallache vooooooor :D *freu*
    Supi - da kann ich dann hier auch die Abstimmung machen ^-^
     
    1 Person gefällt das.
  5. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Abstimmung ist da.
    Sie endet am 10.01. um 13:44 Uhr
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen