1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

3 Varianten, welche ist die beste fürs Pferd?

Dieses Thema im Forum "Reiten" wurde erstellt von Lunalina, 5 Feb. 2014.

  1. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Hey Leute,
    ich hab n minimales Problem. Hatte ich auch schon vorher aber da waren es nur zwei.
    Seit gestern hab ich dann auch den alten Sattel von Monte. Aber ich kann den nicht guten Gewissens benutzen.
    1: Kaum hat der kleine den Sattel gesehen, gleich in Panik, wollte nicht still stehen und alles..
    2. Der ist alt, verbogen und steif. Ziemlich selten benutzt und Monte hat sich ja auch verändert.
    3. Der Sattel hat nen Schweifriemen aber keinen Sattelgurt und auch keine Schabracke weil die einzige die nicht rutschen soll, weg ist.
    Bilder vom Sattel auf dem Pferd
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Sonst bleibt mir nur zur Auswahl mit dem Pad zu reiten und dann ne Schabracke drunter zu legen (die bei mir komischerweise nicht rutscht) oder ohne alles zu reiten. Mit dem letzten könnte ich mich am besten anfreunden. Der Sattel und das Pad haben nämlich beide keine Pauschen und somit währe das dann sowieso egal, bei dem Pad würde ich wahrscheinlich noch weniger rutschen wegen der rauen Oberfläche.
    Joar, was meint ihr?
    Sattler wird wohl nicht kommen können, der Hufschmied z.b. war auch immer noch nicht da. Seit 8 Monaten.
    Lg Lina
     
  2. Julia

    Julia Rapante Rapante! Mannooo!

    Sieht mir aus als ob der komplett auf dem Widerrist aufliegt? Hat was von ner platten Briefmarke xD kannst du dir vlt einen guten gebrauchten kaufen der passt?
     
    1 Person gefällt das.
  3. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Nein, ich hab leider kein Geld und auch keine Möglichkeit welches zu bekommen..
     
  4. Pepe

    Pepe Pepe

    Alleine wenn ich mir den Schwerpunkt des Sattels anschaue, kann ich dir sagen, wieso der den nicht haben will :D Besonders mit einem Menschend drauf.
     
    4 Person(en) gefällt das.
  5. CatyCat

    CatyCat Bekanntes Mitglied

    Wenn du mit einem unpassenden Sattel reitest, machst du mehr kaputt, als dass du richtig machst. Dadurch werden die Muskeln, die eigentlich aufgebaut werden sollen, weggedrückt. Allein an seiner Reaktion gegenüber dem Sattel würde ich ihn nicht auf das Pferd legen, geschweige denn damit reiten. Er signalisiert dir doch deutlich, dass er ihm schmerzen zu bereiten scheint.

    Edit: von irgendwelchen Pad's würde ich auch absehen, davon halte ich nichts, vorallem wenn die dinger dann auch noch steigbügel dranhaben, die durch den Stoff über den Pferderücken verlaufen.
    Entweder ohne alles - wobei das auf dauer auch keine lösung ist und vorallem soll sich die besitzerin drum kümmern. Sattler holen, Sättel anprobieren und dann gucken, was sich machen lässt. So sehe ich das.
    Und da solltest du meiner Meinung nach auch nichts zu bezahlen.
     
  6. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Jop.. Zum ersten Abschnitt kann ich nur zustimmen. Falls Melli auf die Idee kommt ich solle damit reiten, werde ich halt nicht mehr reiten.
    N Pad hab ich ja schon.. Kann die Steigbügel ja auch abmachen, was ist halt besser fürs Pferd? Wie gesagt, Sattler war schon mal ein Thema aber gekümmert hat sich keiner drum. Und wird sich auch nicht. Da kann ICH nichts machen und das tut mir so schrecklich leid..
     
  7. RoBabeRo

    RoBabeRo Mama we all go to hell.

    Ein Pad alleine macht keinen immensen Unterschied zu dem Reiten ohne Sattel, verteilt auch kein Gewicht.
     
    1 Person gefällt das.
  8. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    Okay, danke...
     
  9. RoBabeRo

    RoBabeRo Mama we all go to hell.

    Also ist es egal ob du mit Pad oder ohne alles reitest. :)
     
    1 Person gefällt das.
  10. Julie

    Julie Guest

    Naja ein Pad polstert aber zumindest etwas, macht also doch einen Unterschied ob ohne alles oder mit Pad ...
     
  11. RoBabeRo

    RoBabeRo Mama we all go to hell.

    Naja ein 0815 Reitpad polstert verhältnismäßig so wenig, das es gar nicht erwähnenswert ist. Dann ist es, meiner Meinung, schon angenehmer gänzlich das Pad wegzulassen :)
     
  12. Julie

    Julie Guest

    Soweit ich weiß hat sie unter dem Pad ja noch ne Schabracke. Ich denke nicht, dass es angenehmer fürs Pferd ist, da zB das Steißbein dann direkt auf die Wirbelsäule drückt, was durch ein Pad ja doch noch etwas abgepolstert wird.
     
  13. Eowin

    Eowin Hufschmied =)

    (erstmal: Alter sattel ist nicht gleich schlechter Sattel - aber von der Passform ist der einfach gruselig)

    Ich denke, wenn du wirklich die richtige, gute und beste möglichkeit für das Pferd suchst, dann ist es die: Geld sparen und selbst einen gebrauchten, passenden Sattel kaufen.
    Ich hab für Lisa nen Stübben, der wirklich nicht mehr ganz neu ist, der sitzt aber super - für reiter & pferd - und hat rund 120€ gekostet.
    Ich denke, dass das die beste Möglichkeit wäre. Du wirst vermutlich Taschengeld bekommen? Leg dir was davon weg. Vielleicht kannst du doch irgendwo mal aushelfen, vielleicht ein Wochenende mal, bei netten Betrieben kriegt man da auch wohl mal 50€ oder so.
    Und dann in Ruhe suchen.
    Vielleicht hast du ja auch irgendeinen reitenden Kumpel, der nen Sattel liegen hat, den er nicht mehr braucht? So hab ich das damals bei Inga gemacht^^

    Pad und ohne alles reiten - klar ist das besser als mit dem Sattel. Aber dauerhaft...
     
  14. RoBabeRo

    RoBabeRo Mama we all go to hell.

    Naja, Polster bringt in dem Sinne gar nichts, wenn dann braucht man eine richtige Gewichtsverteilung.
    Bei einem gut bemuskeltem Pferd wird es nicht schaden ohne Sattel drauf zu sitzen, auch auf kurze Dauer nicht, aber auf lange Dauer würde ich es auf jeden Fall abraten. Bei einem unbemuskeltem Pferd wird auch das Pad nichts bringen (da sollte man auch kein Sattel draufpacken), ein Pad wird meistens nur dazu benutzt, dass der Reiter angenehmer sitzt, vorallem durch die sehr schädlichen Steigbügeln dem Reiter Halt zu verschaffen wenn er sich noch unwohl auf dem Pferd fühlt, wir sprechen hier aber von den normalen dünnen Reitpads, die dickeren verschaffen schon einen gewissen Maß an Dämpfung, da behaupte ich auch nichts anderes, aber hier scheint mir eher die Rede von einem normalen Polster, das im Vergleich zur Dauer und des Gewichtes (Loi wiegt jetzt kaum viel) des Reiters fast keinerlei Unterschied macht!

    Außerdem bitte nicht auf dem Steißbein sitzen (ist das anatomisch überhaupt möglich), wenn dann auf den Sitzbeinhöckern!
     
  15. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Wenn ein Pferd in solch einer Situation ist, ist das immer traurig und ich verstehe dich auch, dass du nur helfen willst. Aber wenn das Pferd seit 8 Monaten nicht beim Schmied war würde ich mich da allein schon deswegen nicht draufsetzen (wobei ich ziemlich erstaunt bin, wie gut die Hufe dafür aussehen). Kannst du nicht einfach erstmal Bodenarbeit machen? Man muss ja nicht longieren, besser fände ich es durch Übungen das Pferd ein bisschen zu lockern und Muskeln aufzubauen. Also aufwärmen, Dehnen, kleine Kunststücke fürs Köpfchen lernen, an der Balance arbeiten, Langzügelarbeit - irgendwie sowas. Um erstmal überhaupt eine Grundlage zu schaffen, dass man sich draufsetzt. Oder einfach nur spazieren gehen, Schritt ist anstrengend - gerade wenn das Pferd eh schlecht/falsch bemuskelt ist. Irgendwelche Hügel erklimmen, sodass er Rücken und Hinterhand nutzen muss. Das schont seinen Rücken und bringt Bewegung.
    Ich persönlich, kann auch sein, dass ich falsch liege, würde nach nem Westernpad mit Longiergurt suchen und das nutzen wenn ich reiten möchte und keinen Sattel habe (bzw so ein Teil, das hoffentlich nicht benutzt wird). So sind die Sitzbeinhöcker besser gedämpft als mit einem Reitpad mit Schabracke drunter.
     
  16. Lunalina

    Lunalina Hundetrainerin, whatever.

    deivi, leider geht bei uns hier gar nichts. Wenn dann nur Spazieren gehen aber viel bringt das auch nichts wenn hier keine Berge/Hügel sind.

    Das Pad ist gar nicht so dünn, die Steigbügel kann ich auch abmachen. Zur Gewichtsverteilung: Melli hat n Gelpad. Sie ist davon überzeugt das dadurch alles gut wird oder so, kp. Was machgt ein Gelpad den aus? Ich find bei Google nichts wirkliches..
     
  17. Julie

    Julie Guest

    Ah omg vertan xD Ich meinte natürlich nicht das Steißbein :D
     
    1 Person gefällt das.
  18. RoBabeRo

    RoBabeRo Mama we all go to hell.

    Ich war schon verwirrt, wo hat Julie denn ihr Steißbein :D !
     
  19. Julie

    Julie Guest

    Ich sitz auf meinen Sitzbeinhöckern genauso wie auf meinem Steißbein, daher hab ichs verwechselt xD Und ja es ist anatomisch möglich aufm Steißbein zu sitzen xD
     
  20. RoBabeRo

    RoBabeRo Mama we all go to hell.

    Wirklich? Damit ich spüre dass ich auf meinem Steißbein sitze muss ich mich echt weit nach hinten lehnen :D, an alle anderes Kiddos: so bitte nicht auf dem Pferd sitzen, immer brav auf den Sitzbeinhöckern und nicht auf den Oberschenkeln!
     

Diese Seite empfehlen