1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

20.Wallachschau (blau)

Dieses Thema im Forum "Archiv" wurde erstellt von deivi, 8 Jan. 2009.

?

Welcher Wallach soll gewinnen?

  1. Geoffrey

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Shutterfly

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Mephisto

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Hier findet die 20te Wallchschau statt.
    Dies ist eine blaue Wallachschau an der alle Wallache teilnehmen können die bereits Gewinner einer grünen Wallachschau waren.

    Regeln:
    -Man darf nur mit einem Wallach teilnehmen
    -Rasse/Farbe ist egal
    -Der Wallach muss bereits eine grüne Wallachschau gewonnen haben
    -Startgeld von 40 Joellen gehen an mich (deivi).Zahlungsgrund: 20.Wallachschau
    -Es wird nur der Text eingefügt
    -Es gewinnen 2 Wallache


    Erklärung zu den Wallachschauen



    Die Aufgaben:

    1.Reitet im Trab in die Vorführhalle, haltet bei X und grüßt die Richter
    2.Zeigt alle 3 Grundgangarten (Schritt, Trab, Galopp) eures Pferdes
    3.Führt 4 beliebige Bahnfiguren vor
    4.Zeigt eine Traversale, einen Sliding Stop oder lasst euer Pferd steigen (nur eins!)
    5.Steigt ab und führt euren Wallach im Schritt und Trab vor
    6.Steigt wieder auf und zeigt Schenkelweichen an einer langen Seite
    7.Reitet im Galopp 3 Bögen durch die Ganze Bahn
    8.Reitet zu X, verabschiedet euch von der Richtern und verlasst in beliebiger Gangart die Halle


    Bitte beachtet auch hier nur bis zu 3000 Zeichen zu schreiben ;)
    http://www.lettercount.com/



    Überwiesen haben:
    -Magic
    -schnuffelmaus
    -Stups
    -FallenLeave


     
  2. schnuffelmaus

    schnuffelmaus Heyy ♥

    Meine Teilnahme mit Geoffrey


    Nun ging es los.Ich und Geoffrey waren schon aufgeregt.Im schönen Terab ging es in die Halle dabei merckte ich die eleganten
    Terabschwünge von Geoffrey noch genauer als sonst.Bei X hielt ich Geoffrey an ohne das man zerren an den Zügeln oder aufällige Hilfen gesehen hatte.Als ich dann nun stand grüßte ich die Richter mit dem beckannten Richtergruß senckte den Kopf und die Hand nach unten.Nun ging ich linke Hand im Schritt dieser war schön von Geoffrey denn er hob richtig die Beine seine puschel an den Beinen sahen dabei sehr shcön aus und wirckten sehr stark.Dann Trabte ich an schwungvoller und grade aus gerichtet und gesenckten Kop ritten wir zu
    A,bei A angekommen Gallopierte ich an donnern seiner schweren Hufe hörte man im Sand trotzdem versuchte ich ihn elegant rüberkommen zu lassen schließlich soll er nicht so mega tollpatschig rüber kommen.Dann parierte ich zum Terab durch und ritt auf dem Mittel Zirckel,Geoffrey war sehr schön nach innen gestellt brav lobte ich kurz aber konzentrierte mich auch dann schon wieder.Dann ging ich wieder ganze Bahn und ritt durch die Ganze Bahn gewechselt ich verlängerte darauf die Schritte von Geoffrey.Jetzt ritt ich wieder ganze
    Bahn ritt Schlangenlinien Drei Bögen "puhh" es hatte gecklappt genau 3stück keine zuviel und keine zu wenig.Nun ging ich auf die lange Seite nahm die Zügle etwas mehr an verwarte den rechten Schenckel udn trieb mit dem ein sachte Geoffrey verstand was ich wollte und zeigte mehrere Traversalen "uihh" gut machte er das.Nun parierte ich durch hielt auf der mitteline an bei X und steig ab machte unaufällig die Bügel hoch nahm die Zügel in die Hand und führte Geoffrey erstmal im Schritt vor dabei lief er ganz anders.Nun trabte ich an wow das sah ja echt schön aus "autsch" mir ist Geoffrey auf den Zeh getreten -.- danke Geoffrey gut das ich nicht wegesprungen bin dann wäre jetzt alles aus gewesen.Nun hielt ich wieder bei X an machte die Steigbügle herunter und stieg auf ich ritt im scheritt an auf die linke Hand und zeigte an der nächsten langen Seite Schenckelweichen gut so Geoffrey mein süßer brav.Ich ritt im terab an jetzt kam eins der schwersten sache ich war grade dabei auf der linken hand doch nun ging es los im Gallop ritt ich den ersten Bogen geschafft geoffrey sprang fehlerfrei um "gut so gut so" sprach ich Gallopierte weiter und der zweite uihhhh mist zu früh umgesprungen mist Geoffrey naja egal das wird nicht schaden oder ?.So der letzte verlief auch ganz gut außer das Geoffrey dabei etwas den Kopf zu tief gesenckt hatte ich richtete ihn mir aber wie ich wollte dann auch wieder.Braver Geoffrey ich parierte zum terab durch.Nun ritt ich außer atem wieder zu den Richter verabschiedte mich wieder und senckte Kopf und Hände herab.Geoffrey schnaubte.Im schön schwungvollem gallop ging es aus der Halle.Puh ich war fertig werde ich gewinnen wenn ja so werde ich mich sehr freuen wenn nicht auch nicht schlimm es ist kein Meister vom Himmel gefallen .So nun war es soweit


    3000 Zeichen ^.^
     
  3. Magic

    Magic

    Meine Teilnahme mit Shutterfly

    Die Aufgaben:
    1.Reitet im Trab in die Vorführhalle, haltet bei X und grüßt die Richter
    2.Zeigt alle 3 Grundgangarten (Schritt, Trab, Galopp) eures Pferdes
    3.Führt 4 beliebige Bahnfiguren vor
    4.Zeigt eine Traversale, einen Sliding Stop oder lasst euer Pferd steigen (nur eins!)
    5.Steigt ab und führt euren Wallach im Schritt und Trab vor
    6.Steigt wieder auf und zeigt Schenkelweichen an einer langen Seite
    7.Reitet im Galopp 3 Bögen durch die Ganze Bahn
    8.Reitet zu X, verabschiedet euch von der Richtern und verlasst in beliebiger Gangart die Halle


    Ich ging gerade noch mit Shutterfly die Aufgaben durch, als mein Trainer mich holte. Ich war als nächte drann. "So Shutterfly. Jetzt kommts auf dich und mich an. Wir schaffen das." sagte ich zu Shutterfly und er schnaubte. Ich täschelte ihm den Hals und schon ging die Hallentüre auf. Ich trabte Shutterfly an und wir ritten bis X. Dort hielten wir und ich grüßte die Richter. Die Richter grüßten zurück und nun ritt ich Shutterfly im Schritt an. In der Ecke trabte ich ihn an und wieder in der Ecke galoppierte ich ihn an. Nun bereitete ich Shutterfly auf die einfache Schlangenlinie vor. Er bog sich schön und machte super mit. Eigentlich war er ja ein Springpferd, Dressur konnte er trotzdem super. Nach der Schlangenlinie gingen wir auf den Zirkel. Nun zeigten wir eine doppelte, einfache Schlangenlinie. Ich war wirklich richtig stolz auf Shutterfly, das er die Bahnfiguren so super geherrschte. Nachdem wir das hinter uns hatten noch eine Volte. Ich lobte ihn kurz. Nun war eine Traversale an der Reihe. Ich bereitete ihn auf die Traversale vor und er lief super über die Beine. Ich lächelte und weiter ging es. Ich hielt ihn an und stieg dann ab. Ich führte ihn auf dem Mittelzirkel im Schritt und im Trab vor. Er folgte mir super und reagierte auch sofort auf meine Schnalzzeichen. Nun stieg ich wieder auf, nahm die Zügel auf und bereitete Shutterfly auf das Schenkelweichen vor. Ich drückte ihm meinen linken Schenkel leicht in die Flanke und er reagierte sofort. Wir zeigten perfektes Schenkelweichen an der langen Seite. Nun mussten wir im Galopp drei Bögen durch die Bahn reiten. Ich bereitete ihn aufs Biegen vor und er lief ihn schönem, versammeltem Galopp drei Bögen durch die Halle. Nun lobte ich ihn nochmals. Man konnte es so gut wie nicht sehen. Ich ritt ihn zu X, verabschiedete mich von den Richter. Sie verabschiedeten sich auch von mir und ich ritt ihm Mittelschritt aus der Halle. Als das Hallentor zuging, sprang ich von Shutterfly´s Rücken und lobte ihn. Er bekam ein Leckerlie und wir liefen zum Versorgen... Nun wartete ich noch gespannt auf das Endergebnis...
    __________

    2089 Zeichen
     
  4. Stups

    Stups Bekanntes Mitglied

    Meine Teilnahme mit Mephisto

    Die Aufgaben:
    1.Reitet im Trab in die Vorführhalle, haltet bei X und grüßt die Richter
    2.Zeigt alle 3 Grundgangarten (Schritt, Trab, Galopp) eures Pferdes
    3.Führt 4 beliebige Bahnfiguren vor
    4.Zeigt eine Traversale, einen Sliding Stop oder lasst euer Pferd steigen (nur eins!)
    5.Steigt ab und führt euren Wallach im Schritt und Trab vor
    6.Steigt wieder auf und zeigt Schenkelweichen an einer langen Seite
    7.Reitet im Galopp 3 Bögen durch die Ganze Bahn
    8.Reitet zu X, verabschiedet euch von der Richtern und verlasst in beliebiger Gangart die Halle

    „Na komm, bringen wir es hinter uns!“ flüsterte ich zu Mephisto und trieb ihn in die Halle. Wir trabten hinein und ich lenkte ihn zu X. Dort hielten wir an und ich grüßte die Richter. Ich atmete nochmals tief durch und trieb Mephisto kurz an. Sofort fiel er in einen flüssigen Schritt und wir umrundeten die Bahn. Nach einer Runde, trieb ich ihn nochmals an. Nun trabten wir eine Runde. Ich konzentrierte mich nur auf mein Pferd und blendete alles um mich herum aus. Ich setzte mich tief in den Sattel, gab Schenkeldruck und Mephisto fiel in einen weichen Galopp. Nach ein paar Runden parierte ich ihn durch zum Trab. Bei E lenkte ich den Wallach in eine schöne, runde Volte. Danach gingen wir bei A auf einen Zirkel. Anschließend trabten wir bis zu C und machten dort einen Handwechsel. An einer langen Seite zeigten wir eine Schlangenlinie. Geschafft! Danach gab ich Mephisto die Hilfen, in eine Traversale zu gehen. Gemeinsam schwebten wir ohne Fehler durch die Bahn. Ich jubelte innerlich. Ich parierte Mephisto durch und ließ ihn anhalten. Dann stieg ich ab und nah mdie Zügel. Ich führte ihn im Schritt den Richtern vor. Dann lief ich los und Mephi trabte schwungvoll hinterher. Schließlich steig ich wieder auf und ritt an. An der langen Seit nahm ich den äußeren Zügel etwas höher und der Wallach wich meinem Schenkel. Er hielt es bis ans Ende der Seite durch. Bei A gab ich Schenkeldruck und Mephisto galoppierte flüssig an. Nun ritten wir drei gleichmäßig große Bögen. Danach lenkte ich ihn zu X, hielt ihn an und verabschiedete mich von den Richtern. Im Trab verließen wir die Halle.

    1594 Zeichen
     
  5. FallenLeave

    FallenLeave Guest

    Meine Teilnahme mit Norbert:

    1.Reitet im Trab in die Vorführhalle, haltet bei X und grüßt die Richter
    2.Zeigt alle 3 Grundgangarten (Schritt, Trab, Galopp) eures Pferdes
    3.Führt 4 beliebige Bahnfiguren vor
    4.Zeigt eine Traversale, einen Sliding Stop oder lasst euer Pferd steigen (nur eins!)
    5.Steigt ab und führt euren Wallach im Schritt und Trab vor
    6.Steigt wieder auf und zeigt Schenkelweichen an einer langen Seite
    7.Reitet im Galopp 3 Bögen durch die Ganze Bahn
    8.Reitet zu X, verabschiedet euch von der Richtern und verlasst in beliebiger Gangart die Halle






    Im flotten Trab betraten wir die Reithalle. Hoggy ging schön versammelt ohne jeglichen Zügelkontakt. Bei X stoppte der Wallach auf eine leichte Sitzhilfe. Ich grüßte die Richter. Anschließend ließ ich Hoggy aus dem Stand antraben. Ich ließ ihn rechterhand einen Zirkel schön versammelt und schwungvoll laufen. Dann parierte ich ihn durch und wechselte den Zirkel. Norbert trat gut unter und lief fleißig vorwärts, abwärts. Wieder bei X verschob ich die Hüfte und ließ den schönen Wallach einige Schritte Traversalen gehen, nur um dann auf ein leises Küsschen in den Linksgalopp zu springen. Der Galopp des Wallachs war schön auszusitzen. Ich verkleinerte den Zirkel und drosselte Hoggys Geschwindigkeit. Er galoppierte nun schön langsam und weich. Nun parierte ich mein Pferd durch und wechselte auf die rechte Hand. In schönen Schritt ging es vorwärts. Bei K gab ich leichte Schenkelhilfen und ließ den Quarter-Wallach Schenkelweichen quer durch die Halle ausführen. Bei M stoppte ich ihn mit dem Kopf zur Hallenwand. Dort vollführten wir eine Vorderhandwendung, sodass wir am Ende in Richtung A blickten. Ich ritt Hoggy an. Dann wechselten wir in den Trab. Bei A bog ich zur Mitte um. Flott ging es weiter bis zu I. Dort stoppte ich den Wallach. Er stoppte schön auf der Hinterhand. In der nächsten Sekunde vollführte er einen tadellosen Roll-Back und sprang in den Galopp. Ich ließ ihn Schlangenlinien galoppieren. Am Ende der Halle parierte ich Norbert durch und wir gingen wir linke Hand auf den Hufschlag. Dort ließ ich ihn die ganze lange Bahn entlang Zickzack Schulterherein vorführen. Ich ließ ihn danach einige Schritte entspannen. Nun ritt ich ihn zu G. Dort ließ ihn den Wallach steigen. Er schnaubte voller Eifer. Darauf stieg ich ab. Ich führte meinen stattlichen Wallach sowohl im Schritt als auch im Trab vor. Nun stieg ich wieder auf. Ich ließ den Wallach, senkrecht zu Hufschlag, die lange Bahn entlang Schenkelweichen. Anschließend galoppierte ich 3 Bögen durch die Ganze Bahn in entgegen gesetzter Richtung. Darauf ritt ich zu X, verabschiedete mich von den Richtern und verließ im gemächlichen Schritt die Halle.


    [2139 Zeichen]​
     
  6. deivi

    deivi Don't drink and daif Staff

    Abstimmen ;)


    Beide Gewinner brauchen je 4 Stimmen.


    1.Gewinner:
    Norbert
    [​IMG]
     
  7. Eddi

    Eddi Modi

    2. Gewinner:
    Shutterfly
    [​IMG]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen